Eine tragfähige Vision und sich entscheiden

Dr. Petra Schneidervon Petra Schneider

Was gerade ist, wie wir die Zeit nutzen können

In der letzten Woche kam in Beratungen immer wieder die Frage: Was ist die Vision für dein Leben? Wie soll dein Leben in 5 Jahren aussehen? Es geht in der nächsten Zeit darum, eine kraftspendende Vision zu entwickeln.

Es geht nicht darum, sich ein genaues Bild von seinem Leben zu erschaffen, das dann so eintreten soll. Es geht um Qualitäten und Vorstellungen. Es geht darum, den Herzenswunsch in eine Vision umzusetzen – als Bild oder Gefühl oder Gedanke – an der wir uns orientieren können und diese immer wieder anzuschauen, zu überdenken, anzupassen. Unerwünschte und belastende Situationen helfen, zu erkennen was man nicht will und die Vision klarer und mit vielen Facetten zu erkennen. Dafür bekommen wir gerade eine kraftvolle Unterstützung. Jetzt geht es darum, die Vision zu erschaffen. Erst danach kommt die Frage, was wir für die Umsetzung tun können.

Eine stimmige und kraftvolle Vision hilft, wenn wir Entscheidungen treffen müssen: Wir können uns an der Vision orientieren und prüfen, ob die Entscheidung die Vision unterstützt. Und sie trägt in schwierigen Zeiten, denn sie gibt Kraft durchzuhalten und weiter zu gehen. Wir haben etwas Erfreuliches oder Erstrebenswertes vor Augen.
Für einige Menschen steht auch an, eine grundsätzliche Entscheidung zu treffen. Wollen sie eine große Aufgabe übernehmen oder lieber gemütlich leben? Soll ihr Unternehmen/Job gemütlich zu führen sein und einen ausreichenden Lebensstandard ermöglichen oder soll es groß werden? Wie lange wollen sie noch arbeiten? Wollen sie zum inneren Frieden finden und die Wunden der Vergangenheit loslassen oder wollen sie, dass jemand kommt, der ihr Leben zum Besseren wendet?

Viele Menschen fühlen sich zur Zeit wieder sehr müde und erschöpft, schlafen viel, spüren Angst oder Traurigkeit, denken, es gebe keinen Ausweg.

Was man tun kann

Spiele in Gedanken immer wieder mit deiner Version und „male sie aus“: Wenn jetzt eine gute Fee vor dir steht und dich fragt, wie dein Leben in 5 Jahren aussehen soll, was würdest du dir wünschen? Wie möchtest du in 5 Jahren leben? Wie soll es dir gehen? Was willst du tun? Was wünschst du dir langfristig? Welche Fähigkeiten willst du weiter entfalten und nutzen? Wie willst du arbeiten? Lebst du alleine oder mit einem Partner? Lebst du auf dem Lande oder in der Stadt? Willst du lieber Vollzeit in einer erfüllenden Stelle arbeiten, lieber halbtags oder eine Stelle haben, in der du nur genug Geld verdienst, die dich aber nicht anstrengt, oder willst du gar nicht arbeiten? Welches Einkommen wünschst du dir? Lebst du vom eigenen Verdienst oder versorgt dein Partner / deine Partnerin dich (weil er reich ist)? Wenn du eine Beziehung hast, wie soll sie aussehen? Wie willst du in dieser Beziehung sein, wie soll dein Partner sein?

Spiele in Gedanken mit den unterschiedlichen Möglichkeiten. Nimm dir dafür Zeit. Du kannst auch „absurde“ Varianten durchspielen (du gewinnst 20 Millionen im Lottowie verändert sich dein Leben dann, was würdest du tun).

Nutze alle Situationen oder Gegebenheiten, die dir nicht gefallen mit denen du unzufrieden bist, um die Vision zu konkretisieren. Hilfreich ist, ein Bild zu malen oder aufzuschreiben, wie du in 5 Jahren lebst und bist.

Empfehlung: Wann immer du einen Moment Pause hast (während du wartest, beim spazieren gehen), spiele mit deiner Vision. Zusätzlich nimm dir Zeit, bewusst in die Vision einzutauchen und lade dann auch deine Seele ein, dich dabei zu unterstützen.

Unterstützende LichtWesen Essenzen: Nr. 9 Orion (Visionen manifestieren), Seelenessenz (die Verbindung zur Seele stärken), Essenz für Herzenswünsche (Seelenvision)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.