Illusionen, Magie und Energy Medicine

Merlin 2012von Maryanne Campeau

Einige von Ihnen haben diese Geschichte vielleicht schon vor einiger Zeit gelesen, als sie in ausführlicher Form im True Blue Spirit Magazin veröffentlicht wurde, aber sie ist so ein wundervolles Beispiel für die Kraft der Energy Medicine, dass ich Sie dennoch mit Ihnen teilen möchte …

Merlin – der englische Name des Zwergfalken – ruft in uns Bilder von Zauberern, mittelalterlichen Burgen, magischem Denken und Zaubertränken hervor. Merlins sind kleine, kompakte Greifvögel, deren schnelle Flügelschläge sie zu hervorragenden Jägern der Lüfte machen. Der Rücken der Männchen kann Farben zwischen grau und schieferblau annehmen und hebt sich deutlich vom dezenten braun der Weibchen ab. Beide haben braun-weiß gestreifte Unterseiten und hell gebänderte Schwanzfedern. In der Falknerei, einer Sportart, die besonders im Mittelalter beliebt war, galt der Merlin als der „Falke der Burgdamen“.

Der Zwergfalke, um den es hier geht, wurde auf der Straße gefunden und war wahrscheinlich von einem Auto angefahren wurden. Er konnte seine Beine nicht gebrauchen und zeigte keine Schmerzreaktionen. Seine Schwanzfedern waren schlaff, was auf eine Verletzung der Wirbelsäule hindeutete. Seine Prognose war als „schlecht“ kategorisiert, was lediglich ein beschönigender Ausdruck dafür war, dass er es wahrscheinlich nicht schaffen würde.

Balancer ist normalerweise die erste Essenz, die die Tiere nach ihrer Ankunft bei uns im Center bekommen, um den Stresslevel aufgrund von Verletzung, Transport und Behandlung zu senken. Das war auch hier der Fall. Wenn es um Traumen des Kopfes und der Wirbelsäule geht, verwende ich gerne die Super Vitality Mischung, da sie Sea Horse und Coral beinhaltet.

Wenn man Poison Hemlock (Gefleckter Schierling) in physischer Form zu sich nimmt, dann verursacht diese Pflanze Lähmungserscheinungen, die von unten nach oben zunehmen. Früher richtete man verurteilte Verbrecher mit ihr hin, und auch Sokrates starb durch den Schierlingsbecher.

In energetischer Form, entweder als Essenz oder als homöopathisches Mittel, ist Poison Hemlock jedoch ungiftig und sicher. Die Homöopathie basiert auf dem Prinzip, Gleiches mit Gleichem zu behandeln. Das bedeutet, dass ein Mittel das, was es hervorruft, auch heilen kann. Daher ist die Poison Hemlock Essenz einer meiner Favoriten, wenn ich mit Lähmungen arbeite (Bemerkung: Verwenden Sie NIEMALS die Planze selbst!). Ich gab sie dem Zwergfalken zusammen mit einer Reihe von homöopathischen Mitteln. Schon am nächsten Tag war er wieder in der Lage, seine Beine zu bewegen und zuzugreifen. Einen einen weiteren Tag später stand er auf und ging langsam in seinem Käfig umher. Obwohl er noch wackelig auf den Beinen war, wenn er sich erschreckte, und noch nicht auf der Stange sitzen konnte, entwickelte er sich prächtig. Vier Tage nachdem er zu uns gekommen war, konnte er sowohl stehen als auch auf der Stange sitzen. Die weitere Behandlung beinhaltete Bluebell, Fireweed, Forsythia, sowie die Edelsteinessenz Fuchsite, und am darauf folgenden Tag war er soweit, dass er nach draußen in einen größeren Käfig verlegt werden konnte.

Die Mitarbeiter bei Wild Arc bemerkten, dass er sehr viel schrie. Das ist interessant! In meiner Erfahrung mit Menschen löst die Bluebell Essenz alle Blockaden im Kehlchakra (Energiezentrum) und unterstützt authentische, klare und angstfreie Kommunikation und Selbstausdruck. Hat sich unser rekonvaleszenter fliegender Gefangener endlich kraftvoll genug gefühlt, um seine Wahrheit herauszuschreien? War das sein Ruf nach Freiheit?

Es dauerte nicht lange, und er durfte in die Flug-Voliere. Dieses große Gehege gibt den Vögeln genug Raum, um ihre Flugkünste aufzupolieren und wieder Ausdauer zu bekommen. Inzwischen war seine Prognose „sehr gut“. Nur 23 Tage nachdem der Zwergfalke bewegungsunfähig in einem Karton zu uns gebracht wurde, konnte dieser „fast hoffnungslose“ Fall wieder gesund und geheilt in die Wildnis entlassen werden.

Übrigens, eine Gruppe Zwergfalken kann man im Englischen auch „Illusion of Merlins“ nennen.

Liebe Grüße
Maryanne Campeau
Wild-Arc

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.