Inner Contentment – zufriedene Tiere

Tazvon Maryanne Campeau

Zufriedenheit ist nicht nur eine Gefühlslage – sie ist auch das Schlüsselthema einer wunderbaren Essenzenmischung für Tiere. Inner Contentment arbeitet mit den emotionalen Konsequenzen von Trennung und Einsamkeit.

Taz, eine wunderbare japanische Kurzschwanz-Katze mit dunklem Fell, ist ein wunderbares Beispiel für die Anwendung dieser Essenz. Als sie sechs Jahre alt war, haben die äußeren Umstände und ein Verlust ihre Welt aus den Fugen geraten lassen. Ihr Herrchen bekam eine unheilbare Krankheit und als er sterbend im Krankenhaus lag, ging alle Stabilität in ihrem Zuhause verloren. Der Kontakt mit Menschen beschränkte sich darauf, dass jemand alle paar Tage ihre Schale mit Trockenfutter auffüllte. Davon abgesehen war sie mehrere Monate vollkommen alleine – ein sehr fragiler Schwebezustand.

Es gab einen Versuch, ihr ein neues Zuhause zu geben, aber die Katze, die schon zuvor da war sträubte sich gegen den Neuankömmling und wer Katzen kennt, kann sich das Drama dieses Szenarios leicht vorstellen. Es schien daher am besten zu sein, sie in ein Tierheim zu geben.

Tierheime sind eine unverzichtbare Zwischenstation für diejenigen, die Rettung und ein Zuhause brauchen, aber für viele Tiere ist das kein leichter Prozess. Sie können dauerhafte Disorientierung und Unsicherheit erleiden. Taz aber, landete stattdessen bei uns.

Jetzt, im Herbst ihres Lebens, ist sie glücklich und zufrieden. Sie liebt Sonnenstrahlen, Spielzeug und Katzenminze, und hat den Holzofen in Beschlag genommen, um sich in seiner Wärme zu räkeln. Sie schnurrt, wenn man sie wie ein Baby wiegt. Nur wenn ich verreise, kommen die Schatten ihrer Vergangenheit zum Vorschein. Werden dadurch traurige Erinnerungen und Ängste ausgelöst? Sie ist eine Meisterin darin, mir noch tagelang nach meiner Rückkehr die kalte Schulter zu zeigen – unberührbar und abweisend.

Während meiner letzten, längeren Reise, habe ich dafür gesorgt, dass ihr Futter täglich mit Inner Contentment eingesprüht wurde. Als ich zurückkam, war sie vollkommen anders! Sie war nicht nur warm und suchte meine Nähe – sie schien auch mit neu gefundener Zuversicht aufzublühen. Bisher hatte ich sie in Anwesenheit anderer Menschen nur als scheu erlebt und wenn Kinder zu Besuch kamen, hat sie sich immer versteckt. Inzwischen begrüßt sie jeden und fängt sogar von sich aus an, mit den Kindern zu spielen.

Inner Contentment ist ein Schwingungschor aus sechs Einzelessenzen: Hermit Crab und Sea Turtle haben beide das Thema, dass man sich dort zuhause fühlt, wo man gerade ist, oder um es noch treffender zu sagen, dass man sich in sich selbst zuhause fühlt.

Narcissus wirkt unbegründeten Ängsten und Sorgen entgegen. Die Essenz hilft über den Magenmeridian, alte Erfahrungen zu verdauen.

Ox-Eye Daisy mildert Ängstlichkeit über den Nierenmeridian und lindert das Gefühl der Verletztlichkeit über den Meister des Herzens. Dies ist eine interessante Alchemie der Elemente Wasser und Feuer der Traditionellen Chinesischen Medizin.

Poison Hemlock löst emotionale und mentale Lähmungen in Zeiten großer Veränderungen und Turquoise gibt Ruhe und Gelassenheit.

Einsamkeit, Ängste und Langweile fressen das Vertrauen und die Zuversicht jedes Tieres auf. Inner Contentment hilft Tieren mit Trennungsängsten, wenn es nötig wird, dass sie Zeit alleine verbringen müssen, egal ob nur ein paar Stunden oder länger. Sie ist für Tiere, die exzessiv kauen oder lecken, oder zerstörerisch werden oder sich zurückziehen, wenn man sie alleine lässt. Über Rückmeldungen von anderen über die Wirkung dieser Essenz bei ihren Haustieren würde ich mich wirklich freuen.

Zu sehen, wie Taz sich zum Positiven verändert war für mich die Motivation, die ich gebraucht habe, um sicherzustellen, dass sie jeden Tag Essenzen bekommt. Und das ist etwas, wovon überhaupt jeder – Mensch und Tier – profitieren kann.

Liebe Grüße
Maryanne Campeau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.