Space Clearing und Frühjahrsputz

Sabina PettittLiebe Essenzenfreunde,

Vielleicht ist es der Frühling, vielleicht aber auch nur die Tatsache, dass es in meinem Leben immer besonders chaotisch ausschaut, bevor ich verreise. Vielleicht ist es aber auch die helle Leichtigkeit und das Fehlen von Gerümpel in dem wunderbaren Haus, das wir gerade für mich und meine Familie gemietet haben. Auf jeden Fall erwische ich mich dabei, wie ich darüber nachdenke, wie ich mein Leben entrümpeln könnte.

Plötzlich erkenne ich, dass wir auf allen Ebenen unseres Seins Gerümpel ansammeln können. Wenn ich den Teilnehmern in meinen Energy Medicine® Seminaren etwas über Beratungsgespäche mit Klienten beibringe, betone ich immer, dass es wichtig ist, neben den körperlichen Symptomen auch auf das zu hören, wie sich die Person fühlt oder was sie gerne verändern möchte. Ich füge dann immer hinzu, dass, wenn jemand körperlich an Verstopfung leidet, es in der Regel auch „Verstopfungen“ auf anderen Ebenen gibt. Verstopfung auf körperlicher Ebene ist ein Schlüsselsymptom für Menschen, die geistig, emotional oder spirituell feststecken.

Was für Werkzeuge haben wir also, für eine Reinigung auf all diesen Ebenen? Ganz oben auf meiner Liste stehen Meditieren und die Verwendung von Essenzen.

Wenn wir meditieren, dann rekalibrieren wir unsere multidimensionale Homöostase [Homöostase ist das Bestreben eines Systems, im Gleichgewicht zu bleiben, bzw. wieder ins Gleichgewicht zu kommen]. Wenn wir zurück zum Nullpunkt gehen, dann kann unsere angeborene Zellintelligenz alle Verunreinigungen und alles Gerümpel loswerden, das sich durch den Stress in unseren Zellen angesammelt hat.

Wenn ich ich eine Essenz oder eine Essenzenmischung verwende, dann wähle ich bewusst, diese neue Energie in mein Leben zu bringen und diesen Zustand der Präsenz und Kohärenz in meiner inneren Welt aufrechtzuerhalten.

Was hat das aber mit dem Gerümpel in unserem Umfeld zu tun? Ich bemerke, dass es mir viel leichter fällt, auszumisten, wenn ich zuvor mein inneres Chaos etwas geordnet habe. Und wieder verwende ich Essenzen, um alte Energien aufzulösen und neue willkommen zu heißen.

Meine Lieblingsessenzen dafür sind die Sprays von Balancer, Heart Spirit und Abundance. Balancer dient dazu, mich und mein Umfeld ins Jetzt zu bringen. Heart Spirit hilft mir, im Herzen zu bleiben und mich von dem abzukoppeln, was da gerade energetisch auf mich eingewirkt hat. (In meiner Praxis verwende ich Heart Spirit genauso – ich sprühe die Essenz immer zwischen zwei Sitzungen, um sicherzustellen, dass keine Reste vom vorherigen Patienten zurückgeblieben sind.) Und Abundance verwende ich, um neue Energien willkommen zu heißen und das, was ich mir wünsche, mit Klarheit und Absicht zu manifestieren.

Und natürlich kann man auch jede andere Essenz in einem Spray verwenden, um einen Raum zu reinigen. Sie müssen dazu keine ätherischen Öle verwenden. Entscheiden Sie einfach, was Sie erreichen wollen und wählen Sie die Essenzen, die Sie dabei unterstützen.

Wir sind Energie und wir leben in einem Meer der Energie – ganz egal wie sehr wir davon überzeugt sind, dass wir und unsere Welt real ist und aus fester Materie besteht. Es ist daher mehr als sinnvoll, wenn wir energetische Werkzeuge benutzen, um den ersten Schritt beim Space Clearing und beim Frühjahrsputz zu tun.

Ich wünsche Ihnen einen wundervollen Frühling!

Liebe Grüße
Sabina Pettitt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.