Stier

Verena ReißWir sind bei der nächsten Etappe unserer Reise angelangt. Aus der Welt des Eroberers und Pioniers (Widder) kommen wir jetzt in die Welt des Bewahrers und Beschützers (Stier). Alles, was in der Welt des Widders begonnen und initiiert wurde, wird jetzt gefestigt, ausgebaut und stabilisiert. Die Sonne betritt am 20. April das Reich des Tierkreiszeichens Stier und verweilt hier bis zum 20. Mai. Stier ist dem Element Erde zugeordnet.

Wir versuchen wieder, uns die Eigenheiten und Besonderheiten der Stierqualität durch einen Ausflug in die Natur zu erschließen. Wir erleben jetzt den Frühling in einer sich immer üppiger entfaltenden Fülle und Vielfalt. Die Pflanzen verwurzeln sich, werden stabiler, Blumen und Blüten beginnen zu strahlen und ihren Duft zu verströmen, die Luft wird immer lauer. Wir sind bereit, den Frühling mit allen Sinnen zu genießen. Auch in der Tierwelt finden wir wieder viele Analogien zum Prinzip des Tierkreiszeichens Stier. Die massige Erscheinung des Stiers und seine bedächtigen Bewegungen spiegeln etwas von der Unerschütterlichkeit und der Geduld dieses Zeichens wider. Der Stier ist Wiederkäuer und braucht Zeit, um die aufgenommene Nahrung zu verdauen. Er ist ein friedliches Tier, wenn man ihn jedoch lange genug reizt, kann er zur wütenden Bestie werden. Ein anschauliches Bild hierfür sind die Stierkämpfe, bei denen der Stier so lange mit einem roten Tuch gereizt wird, bis er aggressiv wird und den Torero angreift. Der Geruchssinn des Stiers ist gut ausgebildet, er kann Farben unterscheiden und verhält sich instinkthaft.

Wenn wir diese Informationen auf die Anlagen der Menschen, die im Tierkreiszeichen Stier geboren sind, umsetzen, finden wir hier die Genießer, die das Leben mit allen Sinnen (fühlen, riechen, sehen, hören, schmecken) erfahren und erleben wollen. Um diese Erfahrungen auch wirklich auskosten zu können, braucht man Zeit und Geduld. Sie sind gemütlich, friedfertig und bedächtig. Spontane Verhaltensweisen sind ihnen eher fremd. Wenn sich aber über längere Zeit Frust und Ärger aufgestaut haben, sind Wutausbrüche möglich, die den Effekt eines Erdbebens haben können. Es sind Menschen, die sich mit Beharrlichkeit und Ausdauer der Erreichung eines gesetzten Ziels widmen. Sie gehen pragmatisch an die Durchführbarkeit und Realisierung ihrer Aufgaben heran. Der Fokus, der im Tierkreiszeichen Stier geborenen Menschen ist darauf ausgerichtet, Besitz zu erhalten, zu vergrößern und zu beschützen. Sie haben ein gutes Gespür dafür, materiellen Wohlstand aufzubauen. Der Stier stellt eine Beziehung zu Dingen her, er bindet sich an sie und kann sie wertschätzen. Haben bedeutet für diese Menschen Sicherheit und Stärkung ihres Selbstwertgefühls. Dies kann sich auch in Partnerschaften zeigen. Jeder Verlust stellt eine Bedrohung ihrer Sicherheit dar. Sicherheit ist für den Stier elementar wichtig, wozu Abgrenzung in jedem Sinne gehört. Wahrscheinlich hat der Stier den Gartenzaun erfunden. Diese Menschen lieben die Natur und haben einen guten Bezug zu den in der Natur wirkenden Zyklen und Gesetzen

Durch das große Bedürfnis, das einmal Erworbene und Erreichte unter allen Umständen zu bewahren und für immer zu besitzen, kann es zu einem Stillstand im Leben kommen. Notwendige Veränderungen und Entwicklungen werden aus Angst vor Ungewohntem und Ungewissheit gerne vermieden. Ist das Selbstwertgefühl nur schwach ausgebildet, zeigt sich die Stier-Qualität in der Zerrform als Eifersucht (Partnerschaften) oder Gier (materielle Ebene.) Dann wird das Haben zum Selbstzweck. Weitere Ausdrucksformen der Zerrform sind Vorurteile, Sturheit, Pessimismus und Rechthaberei.

Die Entwicklung der Stierqualität erfolgt über die Erkenntnis, dass äußere Werte keine echte Sicherheit im Leben bieten können. Er ist aufgefordert, sein verinnerlichtes Wertesystem und die damit verbundenen vermeintlichen Sicherheiten zu überprüfen und zu hinterfragen. Erst über die Transformation dieser Thematik, was oft auch das Loslassen materieller Sicherheiten bedeuten kann, können die Stier-Geborenen den Weg zu innerer Sicherheit und Stärke sowie zu den in ihrem Inneren verborgenen Schätzen und Talenten (persönliche Werte) finden. Wer diesen Weg gehen kann und immer wieder bereit ist, Veränderungsprozesse in seinem Leben zuzulassen, wird am Ziel zu einer in sich gefestigten Persönlichkeit gereift sein, die das Leben mit einem unerschütterlichen Glauben an sich selbst, an seine Kraft, Stärke und Verlässlichkeit genießen kann.

Auf der körperlichen Ebene werden dem Stier die Hals- und Nackenregion (wenn der Besitz zur Belastung wird, können hier Verspannungen auftreten) sowie Kehlkopf und Stimmbänder zugeordnet.

Zur Aktivierung des vollen Potenzials kann die AstroEssenz Stier eine gute Unterstützung sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.