Heilung und Orientierung

Petra Schneider

von Petra Schneider

Was ist

  • Unstimmigkeiten in vielen Bereichen
  • Innere Ruhe und Gelassenheit trainieren
  • Beziehungen, Arbeitssituationen, den Körper heilen
  • In Gesprächen und im Miteinander Visionen überprüfen und Neues entwickeln
  • Sich Zeit für Ruhe und Geborgenheit nehmen

Unstimmigkeiten in vielen Bereichen
In den letzten Wochen gab es gehäuft Unstimmigkeiten und Auseinandersetzungen, die zum Teil aggressiv geführt wurden. Menschen neigten dazu, stark emotional zu reagieren und so manche Situation eskalierte. Bei einigen Menschen führte dies zur Überlastung und zu starken körperlichen oder psychischen Beschwerden.

Wieder einmal ging und geht es um Klärung und Überprüfung: Was stimmt noch? Was will verändert werden? Was ist mir wichtig? Wo will ich hin? Wie kann ich gesund bleiben und inneren Frieden finden? In welchen Beziehungen will etwas angesprochen oder geklärt werden? Welche emotionalen und körperlichen Beschwerden zeigen sich und was ist zu tun? Das ist nicht neu, das ist schon das ganze Jahr Thema. Aber immer tiefere Schichten zeigen sich und können geklärt werden. Auch in den kommenden Wochen geht es weiterhin um Klärung und Ausrichtung (Essenz Meine Erkenntnis). Hilfreich ist, sich immer wieder zu zentrieren, zu stabilisieren und ruhig zu werden (Essenz Jahresmischung 2016).

Innere Ruhe und Gelassenheit trainieren
Gerade in den herausfordernden emotionalen Situationen können wir trainieren, in der inneren Ruhe zu bleiben oder wieder in die Gelassenheit, Ruhe und Kraft zurückzukommen (Essenz Jahresmischung 2016). Hilfreich ist, sich dann auf den Atem zu konzentrieren, die Hand auf den Bauch zu legen und in den Bauch zu atmen oder sich mit der Erde bzw. der Kraft der Erde zu verbinden.

Beziehungen, Arbeitssituationen, Körper heilen
Klärung und Heilung ist jetzt möglich. Vor allem die emotionale Heilung ist wichtig, denn wieder einmal zeigen sich emotionale Verletzungen und Traumen. Auch Mangelthemen werden deutlich: Wo fühle ich mich „zu kurz“ gekommen“? Wann fühle ich mich ungerecht behandelt? Was fehlt mir?

Gefühle können Achterbahn fahren. Innere Unruhe kann auftreten. Wichtig ist, nichts festzuhalten. Die Situationen, Menschen und die aufsteigenden Gefühle sollten, wenn möglich, aus der inneren Ruhe und Distanz heraus angeschaut werden. Anschließend können wir um Heilung bitten, die Gefühle und Situationen loslassen und weiter gehen. Dadurch kann sich auch Altes und Chronisches lösen (Energie der Essenz Wasser). Wenn die Verletzungen heilen, werden wir stabiler. Innere Ruhe und Kraft verstärken sich.

Hilfreich ist, gezielt alle Bereiche seines Lebens anzuschauen, sie inhaltlich und emotional zu überprüfen und heilende Energie hinein fließen zu lassen. Projekte und Aufgeschobenes können fertig gestellt werden.

In Gesprächen und im Miteinander Visionen überprüfen und Neues entwickeln
Auch in Gesprächen kann in den nächsten Wochen Klarheit entstehen und Neues entwickeln. Dies geschieht sowohl in „oberflächlichen“ Unterhaltungen als auch im tiefgehenden Austausch. Daher hilft es, in Gesprächen darauf zu achten, was berührt. Und es ist lohnend, sich mit Geistesverwandten oder Beratern zusammenzusetzen und seine Projekte und Themen durchzusprechen.

Sich Zeit für Ruhe und Geborgenheit nehmen
Wichtig ist gerade auch, sich bewusst Zeit für innere Ruhe und Meditation zu nehmen, es sich gemütlich zu machen und eine Atmosphäre der Geborgenheit zu schaffen: Sich einkuscheln, in warmem Wasser entspannen, sich umarmen und halten lassen, sich mit der Energie von Geborgenheit und Wärme umgeben.

Meditation: Stelle dir vor, wie du liebevoll umarmt, gehalten und geborgen bist. Als Unterstützung kannst du dich in eine kuschelige Decke einhüllen. Erlaube, dass dein Körper die Energie von Geborgenheit und Liebe aufnimmt und entspannt.

Unterstützende LichtWesen Essenzen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.