Sabina Pettitt über die Optimal Learning Essenz

Der Schulanfang steht vor der Tür und es ist daher jetzt der ideale Zeitpunkt, über die Balancer Essenz zu sprechen. Jede unserer Essenzenmischungen hat einen Namen erhalten, der für jedermann klar macht, was die Essenz bewirkt, wenn man sie anwendet. Die meisten der Mischungen hatten ihren Ursprung in einer einzelnen Blüten- oder Meeresessenz und wir kombinierten diese mit weiteren Essenzen, um die Wirkung noch zu verstärken.

Lassen Sie uns also einen Blick auf „Optimal Learning“ (optimales Lernen) werfen. Die Schlüsselessenz ist Blue Camas (camassia quamash), die unsere Insel in jedem Frühling schmückt. Anfangs wurde uns klar, dass Blue Camas bewirkt, dass die linke und rechte Gehirnhälfte integriert werden und die Essenz daher eine positive Wirkung auf Lernstörungen wie Legasthenie hat. Eines Tages sprach mich unser Distributor in England an und sagte: „Bei all den Essenzen, die inzwischen weltweit verfügbar sind … wie wird irgendjemand auf Blue Camas stoßen und von der Unterstützung profitieren, die sie Kindern mit Lernproblemen geben kann?“ Gute Frage. Also entwickelten wir Optimal Learning und kombinierten Blue Camas mit Blue Lupin (lupinus rivularis) für Konzentration und klares Denken und Rainbow Kelp (iridaea cordata) für die Integration des Vorderhirns (Verstand) und des Hinterhirns (Emotionen). Daraus entstanden ist eine Mischung, die nicht nur bei Legasthenie hilft sondern auch bei einem anderen verbreiteten Lernproblem: ADS.

Die besten Informationen über jede Essenz sind immer die Erfahrungsberichte der Menschen, die mit ihr gearbeitet haben. Hier ist die Geschichte einer Mutter in Israel, die über die Wirkung von Optimal Learning bei ihrem Sohn berichtet:

„Dieser Brief ist schon lange überfällig. Je mehr Zeit jedoch vergeht, desto größer wird meine Motivation, die schönen und ermutigenden Entwicklungen zu teilen, die ich persönlich erlebt habe.

Als ich die Optimal Learning Mischung in Deinem Flyer gesehen habe, habe ich sie mir sofort selbst zusammengemischt. Ich tat dies vor allem, um meinem 12-jährigen Sohn zu helfen, der sehr begabt und intelligent ist, aber auch sehr zappelig sein kann. Er kann sich dann nicht konzentrieren und lässt sich leicht ablenken. Was mir jedoch noch größere Sorgen machte war, dass er zwar den Stoff beherrscht, in Prüfungssituationen jedoch Blackouts hatte. In der Zeit vom 19. Oktober, als er begonnen hat, die Tropfen zu nehmen, bis letzte Woche haben sich seine Noten in Mathematik und anderen schwierigen Fächern dramatisch verbessert. Vor kurzem haben wir eine Mitteilung von seiner Klassenlehrerin bekommen, die von den Fortschritten in Mathematik sehr beeindruckt war. Ende letzter Woche bekam mein Sohn für seine Leistungen sogar noch zwei Auszeichnungen. Zusätzlich haben sich sein Gedächtnis und seine Konzentration im Unterricht deutlich verbessert. Je länger er die Tropfen nimmt, desto größer der Erfolg – ich kann das jeden Tag bei seinen Hausaufgaben beobachten.

Vielen Dank für Deine Arbeit! Ich bin selbst Blütentherapeutin und werde Dir später noch einige Erkenntnisse mitteilen, die ich bei der Arbeit mit Klienten gewonnen habe. Dennoch gibt es keine größere Freude als wenn man den Erfolg und die Weiterentwicklung selbst spürt, und das kann ich von meinem Sohn und Deiner Optimal Learning Mischung wirklich behaupten.“

Ich selbst freue mich immer sehr, wenn jemand in Brasilien oder Deutschland oder irgendwo sonst auf der Welt mir von seinen Erfolgen mit einer unserer Blüten oder Meereslebewesen von Vancouver Island berichtet. Mein Herz singt, weil ich diese Arbeit tun darf. Und wenn ich genau hinhöre, kann ich die Blüten auch singen hören …

http://shop.essenzenladen.de/Essenzen-Kristalle-el-42/Pacific-Essences/Mischungen/Optimal-Learning.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .