Pacific Essences Seminar

Wir freuen uns, heute ankündigen zu können, dass Dr. Sabina Pettitt, die Herstellerin der Pacific Essences aus Kanada, im Frühjahr 2011 wieder für ein Seminar nach Deutschland kommen wird.

Termin und Ort stehen bereits fest: 27.-29. Mai 2011 im Seminarhaus „Alter Ziehbrunnen“ in Bad Endorf am Chiemsee.

Kursinhalte, Voraussetzungen und Preise werden wir bekanntgeben, sobald sie feststehen. Halten Sie sich diesen Termin frei – es wird mit Sicherheit wieder ein außergewöhnliches Erlebnis werden!

Sharing Love Essenzen von Wild Earth

Daniel Mapel, der Hersteller der wunderbaren Wild Earth Tieressenzen aus den USA, hat wieder eine neue Reihe von Essenzenmischungen veröffentlicht: Die Sharing Love Essenzen. Wörtlich übersetzt bedeutet Sharing Love „Liebe miteinander teilen“. Und das ist natürlich auch das Thema dieser Essenzenserie.

In der Tradition der Blütenessenzen sind die Sharing Love Essenzen Schwingungsmittel, die uns unterstützen und fördern, indem sie uns helfen, Liebe zu fühlen, zu erleben und mit anderen zu teilen. Jeder der sieben Essenzen besteht aus einer spezifischen Kombination von Wild Earth Tieressenzen, die speziell dafür zusammengestellt wurde, um uns dabei zu unterstützen, mehr Liebe in unserem Leben zu erleben.

Die sieben Essenzen sind:

  • Loving Yourself (Sich selbst lieben): Gibt kraftvolle Unterstützung dabei, sich selbst zu akzeptieren, für sich zu sorgen und sich selbst zu lieben, und zwar genau so, wie man ist.
  • Sharing Love (Liebe teilen): Gibt kraftvolle Unterstützung dabei, sich mit anderen Menschen zu verbinden und Liebe in allen Bereichen des Lebens miteinander zu teilen.
  • Loving Relationship (Liebevolle Beziehung): Gibt kraftvolle Unterstützung dabei, in der Beziehung zu unserem Partner die Liebe zu vertiefen und uns zu verbinden.
  • Loving Parent (Liebevolle Eltern): Gibt kraftvolle Unterstützung dabei, uns liebevoll um uns selbst und unsere Kinder zu kümmern.
  • Loving Child (Liebevolles Kind): Gibt kraftvolle Unterstützung dabei, unseren Kindern zu helfen Liebe in allen Bereichen des Lebens zu fühlen und auszudrücken. Sie hilft auch dem inneren Kind dabei, sich froh und voller Liebe zu fühlen.
  • Loving Compassion (Liebevolles Mitgefühl): Gibt kraftvolle Unterstützung dabei, tief gehendes Mitgefühl für uns und andere zu fühlen und auszudrücken.
  • Loving Service (Liebevolles Dienen): Gibt kraftvolle Unterstützung dabei, uns mit ganzem Herzen dem aktiven Dienen für andere zu widmen.

Die Sharing Love Essenzen werden voraussichtlich Anfang April bei uns eintreffen und stehen dann zum Preis von 15,90 EUR inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten zur Verfügung. Bitte senden Sie uns eine kurze E-Mail, wenn Sie benachrichtigt werden wollen, sobald die Essenzen da sind.


Einfach individuelle Mischungen herstellen

Die Herstellung von individuellen Einnahmeflaschen ist für Menschen, die das zum ersten Mal machen, oft schwierig. Deshalb bieten wir als besonderen Service für unsere Kunden ab sofort neutrale Einnahmefläschchen an. Dabei handelt es sich um Pipettenfläschchen, das bereits fix und fertig mit einem geeigneten Wasser/Alkohol Gemisch befüllt ist. Sie müssen lediglich noch Ihre Essenzen aus der Stockbottle hinzufügen, das Fläschchen ca. 30 Mal auf den Handballen klopfen, um die Mischung zu aktivieren und fertig ist Ihre individuelle Einnahmeflasche.

Die neutralen Einnahmeflaschen sind in 20, 30 oder 50 ml erhältlich.

http://shop.essenzenladen.de/Essenzen-Kristalle-el-42/Individuelle-Aura-/Raumsprays

Desert Alchemy Kartenset

Wir freuen uns, Ihnen ab sofort auch das Kartenset zu den Desert Alchemy Blütenessenzen anbieten zu können. Es besteht aus 119 großen Blütenkarten (8,8 x 12,2 cm) mit allen Desert Alchemy Einzelessenzen. Auf jeder Karte ist der englische und der lateinische Name der jeweiligen Pflanze abgebildet. Das Kartenset kostet 49,00 EUR inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.

Desert Alchemy wurde 1983 von Cynthia Athina Kemp Scherer ins Leben gerufen. Ziel des Projekts war und ist die Herstellung und Erforschung von Blütenessenzen aus Wüstenpflanzen. Nach sieben Jahren umfangreicher Forschung begann Desert Alchemy, Menschen in aller Welt seine Wüsten-Blütenessenzen anzubieten.

Die Menschen, die für Desert Alchemy stehen, widmen sich mit ganzem Herzen der Aufgabe, die Essenzen anderen Menschen näherzubringen. Sie verstehen sich als Brücken, die dazu dienen, allen Menschen, die dies wünschen, Zugang und Nähe zur Natur zur verschaffen.

Das Leben von Cynthia Athina Kemp Scherer war und ist reich an Erfahrungen, insbesondere an alchimistischen Erfahrungen. Auf diese Weise entstand eine tragfähige Grundlage für ihre Arbeit als Blütenessenz-Beraterin und -Forscherin. Sie verfügt über einen umfangreichen Erfahrungsschatz auf allen Gebieten der Blütenessenzherstellung.

http://shop.essenzenladen.de/Buecher-Karten-el-39/Karten/Kartenset-Desert-Alchemy.html

Die Madagascar Essenz

Ian White hat vor kurzem eine neue Essenz aus dem Spektrum der Lichtfrequenzessenzen vorgestellt: Die Madagascar Essenz. Wir freuen uns, Ihnen dieses wundervolle Produkt ab sofort liefern zu können.

Die Madagaskar Essenz wurde im Ankarana Nationalpark im äußersten Norden der Insel hergestellt. Dies ist ein erstaunlich schöner und unberührter Ort, einer von Madagaskars Juwelen und er hat eine unglaublich ruhige und friedliche Energie. Madagaskar hat sich vor 165 Millionen Jahren vom afrikanischen Festland gelöst. Die Isolation der Insel führte zu einer Explosion von sehr exotischen, bizarren einheimischen Tieren und Pflanzen, darunter Lemuren und Chamäleons.

Madagaskar wurde erst vor ca. 2.000 Jahren von malayischen Seefahrern besiedelt. Es ist ein Land, das sehr mit dem Mond verbunden ist und die Bewohner waren traditionell eher in der Nacht aktiv. Das erklärt vielleicht, warum in dem Land und den Menschen, im Unterschied zum benachbarten Afrika, so viel Sanftheit und Frieden ist. Die 20 Millionen Menschen zählende Bevölkerung von Madagaskar besteht aus 17 Stämmen, zwischen denen Harmonie, Toleranz und ein friedvolles Miteinander herrscht.

Die Madagaskar Essenz verkörpert diesen Aspekt und hilft uns dabei, uns mit der Sanftheit und der Harmonie mit anderen, Tieren und dem Land zu verbinden. Ihr wichtigstes Geschenk ist jedoch, dass sie uns vom Massenbewusstsein löst und dessen Vorliebe für Krankheiten.

Kurz & bündig:

  • Ermöglicht es uns, uns vom Massenbewusstsein und seinem Hang zur Krankheit zu lösen.
  • Hilft uns dabei, die Freiheit zu finden, ohne Vorbedingungen all das zu wählen, was wir möchten.
  • Erschafft einen heiligen Raum voller Frieden, Harmonie und Gleichgewicht im Inneren.
  • Klärt die unteren drei Chakren, damit ein leichterer Energietransfer mit den oberen Chakren stattfinden kann und hilft dadurch, eins mit der eigenen Göttlichen Essenz zu werden.
  • Ermöglicht es uns, uns auf das Wesentliche zu konzentrieren, unseren Lebenssinn zu erkennen und dadurch genau zu wissen, was zu tun ist.
  • Löst Entfremdung auf, nicht nur von anderen sondern auch von Tieren und der Erde und ersetzt sie durch verbundene Sanftheit und Harmonie.
  • Aktiviert die höchsten Möglichkeiten in jeder Facette von uns.

Die Madagascar Essenz ist ab sofort als Stockbottle für 29,90 EUR und als Einnahmeflasche für 12,50 EUR bei uns erhältlich. Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.

http://shop.essenzenladen.de/index.php?cl=search&searchparam=madagascar

Zu guter Letzt …

Es ist schon mehr als zwei Monate her, seit wir den letzten regulären Newsletter geschrieben haben. Das ist vor allem der Tatsache geschuldet, dass es im Februar nicht so viel Neues gab, dass es sich für einen Newsletter rentiert hätte. Nun, im beginnenden Frühling, ist es aber wieder soweit: Aus allen Ecken kommen die neuen und interessanten Essenzen zu uns geflogen.

Doch auch in der Zeit, als es nichts Neues von außen gab, waren wir fleißig. Wir arbeiten seit einiger Zeit daran, das erste deutschsprachige Buch zu den Desert Alchemy Blütenessenzen herauszubringen. Dafür war eine Menge an Übersetzungs-, Korrektur- und Layoutarbeit nötig, aber all dies nähert sich dem Ende, so dass wir hoffen, Ihnen im nächsten Newsletter das Buch präsentieren zu können.

Manchmal laufen Dinge jedoch auch nicht ganz so, wie man gedacht hat. Als wir die Buschblütenseminare mit Ian White ausgeschrieben haben, waren wir uns sicher, dass die verfügbaren Plätze in kurzer Zeit ausgebucht sein würden, denn wenn schon einmal einer der „Väter“ der modernen Blütenessenzen nach Deutschland kommt, dann würden ihn bestimmt auch hunderte von Menschen gerne persönlich erleben. Nun ja … es sind immer noch genügend Plätze frei. Nachdem wir einige Zeit damit gehadert und darüber nachgedacht haben, das Seminar abzusagen, haben wir uns nun entschlossen, es dennoch stattfinden zu lassen.

Wir haben bei unseren bisherigen Seminaren immer erlebt, dass es aus energetischer Sicht wichtig und richtig ist, die Väter und Mütter der Blütenessenzen nach Deutschland zu holen, denn auch wenn nur relativ wenige Menschen direkt am Seminar teilnehmen, so hat das doch auf energetischer Ebene viel weiter reichende Auswirkungen.

So war es zum Beispiel immer so, dass nach einem Seminar z.B. mit Sabina Pettitt oder Daniel Mapel, auf einmal Menschen aus ganz Deutschland unabhängig vom Seminar und auch unabhängig von einander verstärkt Interesse für die jeweiligen Essenzen gezeigt haben. Für uns ist das der Beweis, dass sich allein durch die Anwesenheit und durch die Arbeit in und mit der Gruppe die Energie verändert.

Letztlich ist jedoch auch das nur wieder ein Hinweis, dass wir mit unseren Gedanken und Emotionen durchaus in der Lage sind unsere eigene Realität (und vielleicht sogar mehr) zu beeinflussen. Sie kennen das sicher aus eigener Erfahrung: Sind wir an einem Tag gut drauf, dann geschehen auf wundersame Weise immer mehr positive Dinge. Menschen lächeln uns an, wir bekommen unerwartet etwas geschenkt, die Dinge gehen uns leicht von der Hand und es scheint alles zu klappen. Sind wir an einem anderen Tag schlecht drauf, dann häufen sich die negativen Erfahrungen. Dinge, die gestern noch geklappt haben, funktionieren nicht mehr, die Menschen um uns herum scheinen auch schlecht gelaunt zu sein und zu allem Überfluss treten wir auch noch in einen Hundehaufen. Nun gibt es hierfür zwei Ansätze zur Erklärung. Erstens: Es handelt sich um selektive Wahrnehmung, das heißt, die Dinge sind jeden Tag gleich. Wir nehmen nur verstärkt die positiven oder verstärkt die negativen wahr (je nachdem, wie wir uns fühlen), oder zweitens, unsere Stimmung und unsere Einstellung beeinflusst neben unserer Wahrnehmung auch unser Handeln und unsere Ausstrahlung. Wenn wir positiv gestimmt sind, ziehen wir positive Dinge an – wenn wir negativ gestimmt sind, ziehen wir negative Dinge an.

Aus unserer Erfahrung trifft die zweite Variante auf jeden Fall zu. Deshalb haben wir für uns Mittel und Wege gesucht, die uns dabei helfen, wenn wir mal nicht gut drauf sind, wieder zu einer positiven Haltung zu kommen. Blütenessenzen sind dabei natürlich ein wesentlicher Faktor ;-) aber es gibt genügend andere Dinge, die man tun kann, um sich selbst in bessere Laune zu versetzen: Etwas Schönes tun, einen positiven Text lesen, einen positiven Film ansehen, in der Sonne spazieren gehen … die Möglichkeiten sind nahe zu unbegrenzt.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen einen wunderbaren Frühlingsanfang voller Sonne und Licht und positiver Stimmung :-)

Liebe Grüße aus Aschaffenburg

Delia & Carsten Sann
Der Essenzenladen