Zahlung per PayPal jetzt deutlich günstiger

In Zeiten, in denen alles immer teurer wird, sind wir besonders froh, wenn wir melden können, dass zumindest ein Ding preiswerter geworden ist. In unserem Fall ist das die Zahlung per PayPal. Durch neue Konditionen bei dem bekannten Zahlungsdienstleister sind wir in der Lage, die Gebühren für die Direktzahlung auf 2,0 % zu senken – das ist entspricht einer Senkung um über 45 %.

In diesem Zusammenhang taucht immer wieder die Frage auf, warum wir unsere Kunden überhaupt mit Gebühren für die Zahlung per PayPal belasten, wo diese doch fast überall sonst kostenlos ist.

Unsere Maxime ist der vertrauensvolle Umgang mit unseren Kunden, das heißt, dass auch bei Erstbestellungen innerhalb der EU, die eine gewisse Größenordnung (z.Zt. 200,00 EUR) nicht überschreiten, die Zahlung per Rechnung oder Lastschrift möglich ist. Beide Zahlung sind für die Kunden kostenfrei. Zusätzlich möchten wir unseren Kunden von Anfang an einen guten Preis für die Essenzen machen, deswegen möchten wir die zusätzlichen Kosten für Zahlungsdienstleister nicht in unseren Preis einkalkulieren. Für uns ist das eine Sache der Transparenz und Fairness.

Es gibt also bequeme und einfache Möglichkeiten, die Essenzen ohne zusätzliche Gebühren zu zahlen. Wenn ein Kunde jedoch auf die Zahlung mit PayPal (oder auch Kreditkarte) zurückgreifen möchte, dann ist es für uns nur konsequent, die uns entstehenden Kosten weitestgehend an den Kunden weiterzugeben. Daher berechnen wir bei Zahlung per PayPal aktuell 2,0 %, bei Zahlung per Kreditkarte 2,95 % auf den Wert des Warenkorbs.

Heute freuen wir uns nun, dass wir die PayPal Gebühren so weit senken konnten und wünschen Ihnen viel Spaß bei der Auswahl Ihrer Essenzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.