Sonderaktion FES Quintessentials/Kalifornische Essenzen

Wir sind dabei unsere Lagerbestände zu bereinigen und haben noch eine Reihe von FES Essenzen („Kalifornische Essenzen“), die dieses Jahr ablaufen. Da Blütenessenzen im Allgemeinen und die FES Quintessentials im Speziellen mit genügend Weinbrand konserviert sind, dass sie quasi nicht schlecht werden, sind die Essenzen sicherlich noch viele Jahre haltbar, bevor sie in irgendeiner Form an Wirkung verlieren werden. Das Mindesthaltbarkeitsdatum steht in der Regel aus rechtlichen Gründen auf den Fläschchen.

Dennoch möchten wir die bald ablaufenden Essenzen unseren Kunden zu einem sehr günstigen Preis anbieten, nämlich mit 50 % Rabatt, d.h. 4,50 EUR für ein 7,5 ml Fläschchen und 7,25 EUR für ein 30 ml Fläschchen (inkl. MwSt., zzgl. Versand, Lieferung solange der Vorrat reicht).

Folgende Essenzen sind zu diesen Konditionen zu haben:

  • Basil (30 ml)
  • Black Cohosh (7,5 ml)
  • Blackberry (30 ml)
  • Chrysanthemum (7,5 ml)
  • Goldenrod (7,5 ml und 30 ml)
  • Love-Lies-Bleeding (7,5 ml)
  • Mallow (30 ml)
  • Oregon Grape (30 ml)
  • Scotch Broom (30 ml)
  • Shooting Star (7,5 ml)
  • Star Thistle (30 ml)
  • Star Tulip (30 ml)
  • Tiger Lily (7,5 ml)
  • Trillium (7,5 ml)

Geliefert wird nach Reihenfolge des Bestelleingangs. Sie können entweder per E-Mail bestellen oder über unseren neuen Shop unter http://www.essenzenladen.de. Bitte vermerken Sie aber im zweiten Fall im Bemerkungsfeld, dass Sie das Sonderangebot nutzen möchten.

http://www.essenzenladen.de/essenzen-kristalle/fes-kalifornische-essenzen/

Afrikanisch-kanarische Essenzen von Korte PHI

Bisher hatten wir nur die beliebte K9 Essenz aus dem Spektrum der afrikanisch-kanarischen Essenzen von Andreas Korte im Programm. Ab sofort hat sich das geändert: Wir können nun alle 20 Essenzen – einzeln oder im Set – direkt ab Lager liefern.

Andreas Korte begann 1984 mit der Herstellung von Blütenessenzen. Bei seinen abenteuerlichen Reisen auf der Suche nach Pflanzen für die Herstellung neuer Essenzen und während der Herstellung der Mutteressenzen arbeitet er völlig intuitiv und in Verbindung mit den Blütendevas. Alle Blütenessenzen von PHI werden mit der von Andreas Korte entwickelten Kristallmethode hergestellt.

Das Spektrum der afrikanisch-kanarischen Essenzen beinhaltet die folgenden Essenzen:

  1. Aloe (Aloe striata)
    Hilft bei Erschöpfungszuständen und ersetzt die Lebensenergien, wenn wir uns verausgabt haben. Diese Essenz stellt das innere Gleichgewicht wieder her.
  2. Banane (Musa paradisiaca L. »nana«)
    Die Essenz stärkt die Yang Energie, daher von Bedeutung für alle Menschen, die damit Schwierigkeiten haben. Bei übertriebenem Leistungsdenken; hilft die Gefühle nach außen bringen zu können. Sie bringt Ruhe und erlaubt die eigene Rolle im Leben anzunehmen.
  3. Baumerika (Erica arborea)
    Hilft uns, wenn wir andere benötigen, um uns selbst besser zu spüren. Gibt Selbständigkeit und hilft, sich so anzunehmen, wie man ist.
  4. Bleiwurz (Plumbago auriculata)
    Bringt Gelassenheit beim Aufarbeiten von alten Problemen. Hilft, sich zu verwuzeln und unterstützt den Prozeß des Loslassens. Wir lernen, die Dinge geschehen lassen zu können.
  5. Eukalyptus (Eukalyptus globulus)
    Die Essenz wirkt öffnend und befreiend. Sie bringt alles zum Fliessen und unterstützt damit auch die zwischenmenschliche Kommunikation.
  6. Fensterblatt (Monstera deliciosa)
    Gleicht die männliche Lebenskraft aus, stärkt und integriert sie. Hilft uns die Yang Seite zu akzeptieren.
  7. Gänsedistel (Sonchus acaulis)
    In stürmischen Zeiten hilft die Gänsedistel die Gedanken zu sammeln und Spannungen auf verschiedenen Ebenen aufzulösen. Ideal zur Entspannung und als Zugabe zu Massageöl geeignet.
  8. Geranie (Geranium perforatum)
    Wenn wir den Alltag als sehr grau und trist empfinden, hilft uns die Geranie, die gesellschaftlichen Fesseln zu sprengen und neue Kraft und Freude zu entwickeln.
  9. K9
    Hilft das Immunsystem energetisch zu unterstützten. Bei starken Tranformationsprozessen. Stärkt und stabilisiert uns. Gut als Vorbeugung auf Reisen.
  10. Kanarische Kletterglockenblume (Canarina canariensis)
    Gibt Vertrauen und Sicherheit in ‚wackelnden‘ Situationen. Zur Integration der sanften Seite in uns. Hilft Zärtlichkeit zu entwickeln und zuzulassen.
  11. Kanarischer Wermut (Artemisia arvensis)
    Nach auszehrenden Erlebnissen, psychischen Verletzungen und großen Erschöpfungen schenkt sie uns neue Lebenskraft und Regeneration.
  12. Kokospalme (Cocus nucifera)
    Hilft Menschen, die Weichheit in sich zu akzeptieren und sensiblen Menschen, sich eine ‚harte Schale‘ zuzulegen. Für eine harmonische Verbindung von Innen und Außen.
  13. Mimose (Mimosa pudica)
    Hilft den Kontakt mit anderen zu verbessern, indem wir uns unsere eigenen Stärke bewußt werden. Hift uns unseren inneren Reichtum zu entdecken und unser inneres Licht zu spüren.
  14. Natternkopf (Echium vulgare)
    Mit Humor und Freundlichkeit kommen wir weiter als mit bloßer Pflichterfüllung und Disziplin. Wir entwickeln Freundlichkeit und Hezlichkeit und lernen, daß ein Lächeln Türen öffnen kann.
  15. Paradiesvogelblume (Strelitia reginae)
    Die Essenz hilft uns, unsere innere Schönheit zu finden und die Relativität von Äußerlichkeiten zu erkennen. Wir lernen uns so anzunehemen, wie wir sind und zielgerichtet unsere Vision zu verfolgen.
  16. Reifrocknarzisse (Narcissus tazetta)
    In Momenten, in denen wir uns in großer Dunkelheit fühlen, hilft sie uns das Licht am Ende des Tunnels zu sehen. Hilft Zuversicht zu gewinnen und wieder Freude auszustrahlen.
  17. Roseneibisch, Hibiskus (Hibiscus rosa sinensis – Roseneibisch)
    Bringt die weiche Seite und Gefühlstiefe in uns zum Schwingen. Hilft die Yin Seite und weibliche Sexualität zu integrieren.
  18. Tachinaste weiß (Echium wildpretii)
    Gibt Kraft zum Handeln. So können wir uns aus beengenden Situationen befreien. Um auf allen Ebenen einen Durchbruch zu erreichen und durchzuhalten.
  19. Weihnachtsstern (Euphorbia pulcherrima)
    Gibt uns den Mut, unsere wahren Gefühle auszudrücken und uns so darzustellen, wie wir wirklich sind.
  20. Zistrose (Cistrus albidus)
    Stärkt unser innere Festigkeit und hilft, sich auch in einer Gruppe mit Klarheit einbringen zu können.

Die Essenzen können bei uns zum Preis von 12,40 EUR als 15 ml Stockbottle bestellt werden. Das Komplettset kostet 170,00 EUR.

http://www.essenzenladen.de/essenzen-kristalle/korte-phi/afrikanisch-kanarische-essenzen/

Essenz des Monats: Waratah (Australische Buschblüten)

Die Essenz des Monats im April ist ein Klassiker, wenn es darum geht, sich aus tiefer Verzweiflung am eigenen Schopf wieder herauszuziehen. In Anbetracht der momentan wirkenden Energien (siehe „Zu guter Letzt“) haben wir uns entschieden, diese Essenz für den April zu wählen.

Waratah wirkt hilfreich bei Menschen, die auf der Schattenseite stehen (oder das Gefühl haben) und äußerst verzweifelt sind. Die Essenz gibt ihnen Mut und Kraft Krisen durchzustehen und weckt den Überlebenswillen. Waratah hilft bei Notfällen und großen Herausforderungen. Diese wirkungsvolle Essenz braucht oft nur 4 bis 5 Tage genommen werden. Ihre Herstellung erfolgte unter außerordentlichen metaphysischen Umständen und mit großartiger Anleitung und Hilfestellung. Die Essenz stammt von den letzten Exemplaren der Blühperiode.

Negativer Zustand:

  • Verzweiflung,
  • Hoffnungslosigkeit,
  • Unfähigkeit, auf eine Krise angemessen zu reagieren.

Positive Veränderung:

  • Mut,
  • Hartnäckigkeit,
  • Anpassungsfähigkeit,
  • starkes Vertrauen,
  • fördert die Fähigkeit zu überleben.

Sie können die Essenz wie immer als Stockbottle zum Preis von 13,90 EUR oder als Einnahmeflasche zum reduzierten Preis von 9,90 EUR bei uns beziehen.

http://www.essenzenladen.de/essenzen-kristalle/australische-buschblueten/einzelessenzen-aus/waratah-einnahmeflasche/a-287/

Zu guter Letzt … (April 2012)

Wer geglaubt hat, die ersten drei Monate des Jahres wären anstrengend gewesen, der wurde wahrscheinlich (so wie ich auch) im April eines Besseren belehrt. Das Jahr 2012 ist wahrlich ein besonderes Jahr – unabhängig von allen Maya-Kalendern und Weltuntergangsprophezeiungen. Mit nie gekannter Wucht werden alte Glaubenssätze, karmische Energien und nicht mehr unterstützende Konstellationen infrage gestellt und hinweggespült. Wer sich jetzt noch an seinen alten, überholten Überzeugungen festhält, der hat es wahrlich schwer.

Und auch diejenigen, die bereit sind alles auf den Prüfstand zu stellen haben mächtig zu knabbern, denn es geht hierbei nicht nur um so triviale Dinge wie Beziehung, Wohnung, Job sondern es werden tatsächlich die Lebensthemen aufgerufen – all die Dinge derentwegen wir eigentlich hier sind. Manchmal erscheint es mir sogar als ob sich dieser „energetische Frühjahrsputz“ nicht nur auf unser gegenwärtiges Leben bezieht sondern auch all das einschließt, was davor kam – frühere Inkarnationen, Familienthemen, karmische Verstrickungen. Letztlich bleibt kein Stein auf dem anderen.

Was auch immer uns die Zeit nach 2012 bringen mag, wir sind aktuell dabei, die Vorbereitungen zu treffen. Wir kennen die Arbeit, die zu tun ist schon seit einigen Jahren. Es geht um die Entscheidung, ob man bereit ist sich zu verändern um mit der neuen Energie (Integrität, Authentizität, Liebe) zu fließen, oder ob man sich an der alten Energie (Ego, Ausbeutung, Verantwortungslosigkeit) festklammert. Wir haben alle gespürt, dass die Entscheidung und ihre Umsetzung im Leben mit der Zeit immer drängender wurde. Nun erscheint es mir so, dass wir nicht mehr anders können als unsere Entscheidung (wie auch immer sie aussehen mag) in letzter Konsequenz umzusetzen. Es gibt keinen Spielraum mehr für „Wischi-Waschi“. Und das ist anstrengend, herausfordernd und fühlt sich wirklich in keinster Weise angenehm an – insbesondere wenn man mit Themen konfrontiert wird, die man schon – ganz tief unten vergraben – seit Jahrzehnten mit sich herumträgt.

Was können wir tun? Als erstes müssen wir uns selbst fragen ob wir auf dem richtigen Weg für uns sind? Wie fühlt es sich tief drinnen an? Können wir voller Überzeugung sagen, dass wir trotz aller Widrigkeiten und Turbulenzen den Weg unseres Herzens gehen? Haben wir die richtige Richtung eingeschlagen? Was hindert uns noch daran, uns zu unserem größten Potenzial zu entfalten? Wenn es noch Dinge oder Umstände gibt, die uns im Wege stehen, dann ist nun die Zeit gekommen um die Veränderung in Angriff zu nehmen.

Zweitens ist es wirklich notwendig, dass wir in diesen anstrengenden Zeiten gut für uns sorgen – genügend schlafen, uns gut ernähren, Auszeiten nehmen wenn wir sie brauchen und alle Werkzeuge nutzen, die uns zur Verfügung stehen, damit wir stabil bleiben und den Alltag meistern können. Einige Beispiele sind Kinesiologie, Homöopathie, Schüßlersalze, Osteopathie und natürlich Essenzen. Wenn wir die Möglichkeit haben auszutesten, was wir aktuell benötigen – sei es durch Pendel, Bio-Tensor oder Muskeltest – dann sollten wir dies tatsächlich täglich tun. Die Frage lautet: „Was unterstützt mich heute?“ Wenn wir auf diese Weise gut für uns sorgen, dann wird es ein ganzes Stück leichter die Arbeit, die zu tun ist, zu erledigen.

Ich möchte an dieser Stelle zum Ende kommen und Ihnen noch einige Essenzen empfehlen, die sich als besonders hilfreich für uns erwiesen haben:

  • Alle, die mit alten emotionalen Traumen (Missbrauch, tiefste Verletzungen, etc.) konfrontiert sind empfehle ich die Essenzen der Healing Path Serie von Daniel Mapel. Ich kenne nichts Besseres um solche tief gehenden Themen sanft aufzulösen.
  • In Zeiten tiefster Verzweiflung ist die Waratah Essenz von den Australischen Buschblüten eine große Hilfe. Wie es eine Heilpraktikerin ausdrückte: „In drei Tagen ist man aus dem Loch wieder draußen“.
  • Natürlich ist die „Essenz des Monats“ aus dem März immer noch hochaktuell. Sie heißt „Ein neues Leben“ und unterstützt bei den Herausforderungen und Aufgaben die auf uns zukommen, wenn wir uns entscheiden, den Weg unseres Herzens zu gehen.
  • In akuten Situationen wenn wir denken es nun wirklich nicht mehr schaffen zu können haben sich die beiden Notfallessenzen Balancer und Saved by the Animals schon vielfach bewährt. Tatsächlich haben wir selbst immer eines der beiden Fläschchen greifbar.

Und so wünsche ich Ihnen und uns, dass wir gemeinsam so sanft, leicht und schnell durch diese Turbulenzen hindurchkommen und am Ende gestärkt und rundum erneuert, funkelnd und glänzend dastehen und das Sein in der neuen Energie genießen.

Liebe Grüße aus Aschaffenburg
Delia & Carsten Sann
Der Essenzenladen

Australische Buschblüten im Essenzenrepertorium

Wir freuen uns, Ihnen heute ankündigen zu können, dass Ian White uns die Erlaubnis gegeben hat, seine wunderbaren Essenzen dem Essenzenrepertorium hinzuzufügen. Wir haben bereits damit begonnen …

Das Essenzenrepertorium ist eines unserer Projekte und hat sich zum Ziel gesetzt, ein weit reichendes und reichhaltiges Nachschlagewerk in Sachen Essenzen zu sein. Dies gilt sowohl für klassische Blütenessenzen wie z.B. die Australischen Bush Blütenessenzen von Ian White, als auch für spirituellere Schwingungsmittel, wie z.B. die Wild Earth Tieressenzen von Daniel Mapel.

In Essenzenrepertorium finden Sie Informationen zu den einzelnen Essenzen, beschreibende Texte, Zuordnungen zu Chakren und Meridianen und viele weitere nützliche Dinge. Sie können im Repertorium nach Schlagworten suchen oder sich die Listen der verschiedenen Essenzen durchblättern.

Unsere Vision ist es, dass das Essenzenrepertorium irgendwann die umfangreichste Datenbank zu Schwingungsmitteln und Essenzen im Internet ist :-) Schauen sie doch einfach mal rein.

http://www.essencerepertory.com/de/

Neue Termine für Tagesworkshops zu Blüten- und Tieressenzen

Wir haben für unsere Tagesseminare für Einsteiger zwei neue Termine, diesmal in unserer Heimatstadt Aschaffenburg angesetzt und freuen uns über alle interessierten Menschen, die einmal ohne viel Aufwand und Kosten in die Welt der Essenzen hineinschnuppern wollen. Weitere Informationen und Anmeldung entweder auf unserer Website (siehe Links weiter unten) oder per E-Mail an info@essenzenladen.de oder telefonisch unter 06021 22001.

Tagesseminar „Tieressenzen – die nächste Generation der Schwingungsmittel“

Der Begriff „Schwingungsmittel“ bezeichnet allgemein Essenzen, die mit Blüten, Edelsteinen oder anderen Energien hergestellt werden. Die bekannten Bachblüten und anderen Blütenessenzen sind bekannte Vertreter dieser Gattung. Doch schon seit vielen Jahren gibt es weitere Essenzen, die weit über das Spektrum der klassischen Blüten- und Edelsteinessenzen hinausgehen.

Die Wild Earth Tieressenzen werden seit über 15 Jahren von Daniel Mapel in den Blue Ridge Mountains im Shenandoah Nationalpark in den USA hergestellt und sie sind kraftvolle unterstützende Werkzeuge für die eigene Entwicklung und das eigene Wachstum.

Tiere sind multidimensionale Lebewesen und die Essenzen, die mit ihren Energien hergestellt werden sind ebenso komplex – aber dennoch leicht und intuitiv zu verstehen. Dieser Workshop gibt ihnen einen Überblick über die Welt der Wild Earth Tieressenzen, ihre Herstellung, ihre Anwendung und darüber, wie sie die passende(n) Essenz(en) für sich auswählen können. Er richtet sich an alle Menschen, die ohne viel Aufwand oder Kosten einen Eindruck von der wunderbaren Welt der Tieressenzen erhalten möchten.

Kursort: Aschaffenburg
Kursleiter: Carsten Sann, Kinesiologe und Inhaber des Essenzenladens
Kursgebühr: 99,00 EUR
Voraussetzungen: keine

Termine (alternativ):

  • Sonntag, 10.06.2012
  • Samstag, 23.06.2012

http://www.essenzenladen.de/seminare/seminar-tieressenzen-die-naechste-generation-der-schwingungsmittel/a-1579/

Tagesseminar „Blütenessenzen – sanfte Helfer“

Die Geschichte der Blütenessenzen ist prinzipiell so alt, wie die Menscheit selbst. Von den Ureinwohnern Australiens ist überliefert, dass sie schon seit tausenden von Jahren den Tau aus Blüten als Mittel zur Herstellung eines energetischen Gleichgewichts verwenden. Auch Paracelsus und Hildegard von Bingen waren sich der unterstützenden Wirkung sehr bewusst.

Dieser Tageskurs ist eine Einführung in die Welt der Blütenessenzen – von den Bachblüten bis zu aktuellen Essenzenherstellern wie z.B. die Australischen Buschblüten. Sie erfahren, wie man Essenzen auswählen und anwenden kann, wie sie hergestellt werden und wie sie wirken.

Zielgruppe dieses Workshops sind alle Menschen, die einen einfachen und leichten Einstieg in die Welt der Blütenessenzen suchen oder vielleicht einfach nur einmal hineinschnuppern möchten.

Kursort: Aschaffenburg
Kursleiter: Carsten Sann, Kinesiologe und Inhaber des Essenzenladens
Kursgebühr: 99,00 EUR
Voraussetzungen: keine

Termine (alternativ):

  • Samstag, 16.06.2012
  • Sonntag, 01.07.2012

http://www.essenzenladen.de/seminare/seminar-bluetenessenzen-sanfte-helfer/a-1577/

Energie der Zeit – 02.04.2012 (von Petra Schneider)

Was gerade ist

Im März war das Thema „Klärung und Abschied“. Nicht nur Ideen, Vorstellungen und Visionen veränderten und verabschiedeten sich. Auch in der physischen und materiellen Welt gab es Veränderungen: in der Arbeit und der finanziellen Situation, Menschen gingen, Situationen eskalierten und fanden ein Ende, Beziehungen lösten sich. Dabei wurden auch „alte Trauer“ und tief sitzende Familienthemen berührt. Diese Veränderungen öffneten gezwungener Maßen die Tür für etwas Neues.

Einige Menschen litten und leiden immer noch unter Erschöpfung, Angst, Traurigkeit, emotionalen Schwankungen und Unruhe. Einige fühlen sich von den Anforderungen erdrückt und überfordert und reagieren mit Wut und Aggression. Auch das Thema Krankheit steht für manche Menschen noch im Mittelpunkt.

Was beginnt

Der April steht in der Energie des Neubeginns. Nach Krise und Wandlung finden wir einen neuen Anfang. Wir können beginnen, Visionen umzusetzen, zu handeln und zu gestalten. Unsere Willenskraft wird gestärkt. Türen öffnen sich. So  können wir in den folgenden Monaten Visionen verwirklichen.

Allerdings fließt die Kraft des Neuen nicht kontinuierlich – so wie mit Frühlingsbeginn auch nicht kontinuierlich warmes, sonniges Wetter herrscht. In der kraftvollen Energie gibt es immer wieder schwierige Phasen, Störungen und Stagnation. Doch das Neue entfaltet sich kontinuierlich. Dies zeigt auch die Natur im April: Trotz widriger Umstände wie Frost und Sturm setzt sich das neue Leben durch.

Was man tun kann

Wir brauchen Durchhaltevermögen und innere Ruhe. Manchen Menschen setzt der Wechsel zwischen „Lichtblick“ und Rückschlag zu, vor allen denen, die ein starkes Sicherheits- und Kontrollbedürfnis haben. Da bis Mitte des Jahres immer wieder Störungen jeder Art und Stagnation auftreten, sollte man bei Schwierigkeiten nicht gleich aufgeben. Hilfreich ist, sich immer wieder mit die inneren Gelassenheit und die innere Balance zu stärken, sich mit einer positiven Vision zu verbinden und Ruhe zu bewahren. Auch in diesem Monat können wir die besonders kraftvolle Unterstützung aus der geistigen Welt nutzen.

Empfehlung

Stellen Sie sich vor, Sie sind ein Samen, der zu wachsen beginnt. Noch sitzt das winzige Pflänzchen in der geschlossenen Schale, doch unaufhörlich wächst es und sprengt damit die Hülle, um sich dann mit den kleinen Wurzeln in die Erde zu schieben und zu verankern. Es nimmt die Kraft und Nahrung der Erde auf, um dann nach oben zu wachsen und sich durch die Erdkruste ans Licht zu schieben. Die innere Kraft treibt es voran. Immer mehr verankert es sich in der Erde, immer größer und zahlreicher werden die Blätter. Es übersteht die äußeren Schwierigkeiten: es biegt sich im Stürm, es trotzt dem Frost, in der Sonne tankt es auf. Es wächst kontinuierlich, allen Herausforderungen zum Trotz.

Unterstützende LichtWesen Essenzen

Elemente-Balance (Nr. 38), Kamakura (Nr. 10), Sterntaler (Nr. 41), Jahresmischung 2012 (Nr.42)

© LichtWesen – Petra Schneider – Pfungstadt 2012

Der Essenzenladen im neuen Kleid

Seit heute ist es soweit: Der Essenzenladen wurde einmal runderneuert und basiert nun auf einer aktuellen und flexiblen technischen Plattform, die es uns in Zukunft unter anderem auch ermöglichen wird, auch weitere Zahlungsarten zu akzeptieren. Zusätzlich wurde der „Look“ überarbeitet und sieht nun frischer, aufgeräumter und eleganter aus. Sie finden unseren neuen Shop unter der Adresse http://www.essenzenladen.de.

Wir haben seit Januar daran gearbeitet den neuen Shop in Betrieb zu nehmen und alle Daten mit umzuziehen. Dabei haben wir auch die Konten aller Kunden portiert, die in den letzten 12 Monaten bei uns bestellt haben. Einzig die Zugangspasswörter konnten wir aus Gründen der Sicherheit nicht mitnehmen. Sollten Sie also bereits im alten Shop ein Kundenkonto besessen haben benutzen Sie bitte die „Passwort vergessen“ Funktion, um sich ein neues Passwort per E-Mail zuschicken zu lassen. Sie können dieses dann anschließend im Bereich „Mein Konto“ wieder ändern.

Wir haben den neuen Shop nach unseren Möglichkeiten bestmöglich getestet – eventuell kommt es jedoch vor, dass Sie noch auf einen Fehler oder eine Unstimmigkeit stoßen. In diesem Fall wären wir Ihnen für eine kurze Mitteilung per E-Mail oder per Telefon (+49(0)6021 22001) dankbar.

Der alte Shop bleibt noch für einige Tage aktiv und ist unter der Adresse http://shop.essenzenladen.de erreichbar. Wir ermutigen Sie jedoch, unseren neuen Essenzenladen direkt auszuprobieren :-)

http://www.essenzenladen.de