Vortrag in Aschaffenburg

Logo Essenzenladen BlumeEs gibt wieder einen Vortragstermin für Aschaffenburg im Januar:

Blütenessenzen – sanfte Helfer
Ein Vortrag von Carsten Sann

Die Geschichte der Blütenessenzen ist so alt wie die Menschheit selbst. Von den Ureinwohnern Australiens ist überliefert, dass sie seit jeher den Tau aus Blüten als Quelle zur Herstellung eines Mittels für energetisches Gleichgewicht verwenden. Auch Paracelsus und Hildegard von Bingen waren sich der unterstützenden Wirkung von Pflanzenessenzen sehr bewusst. Seit der Entwicklung der mittlerweile bekannten Bachblüten in den 30er Jahren hat sich in der Welt der Blütenessenzen viel getan und das Spektrum an Essenzen wurde von einer Reihe neuer Pioniere deutlich erweitert.

Der Vortrag gibt einen Überblick über zwei der weltweit etabliertesten Essenzenreihen – die Australischen Buschblüten von Ian White und die Pazifikessenzen von Dr. Sabina Pettitt aus Kanada.  Natürlich werden auch die allgemeinen Grundlagen der Arbeit mit Essenzen dargestellt. Wie werden sie hergestellt? Wie funktionieren sie? Wie kann man sie anwenden? An Fallbeispielen wird gezeigt, wie Essenzen wirken können und wie man von ihnen profitieren kann. Den Abschluss bildet ein Ausblick auf weitere Essenzenarten: Edelsteinessenzen, Umweltessenzen, Tieressenzen etc.

Der Vortrag richtet sich an alle Menschen, die sich für eine sanfte Methode zur Unterstützung des emotionalen (und damit letztlich auch des körperlichen) Gleichgewichts interessieren. Die Informationen sind sowohl für Laien interessant als auch für Therapeuten, die sich tiefer mit der Welt der Schwingungsmedizin befassen möchten.

Datum: 22. Januar 2013, 20.00 Uhr
Dauer: ca. 90 Minuten
Ort: Praxis Antje Schmid, Christian-Schad-Str. 7, 63743 Aschaffenburg
Kostenbeitrag: 5,00 EUR

Da der Raum begrenzt ist bitten wir um Anmeldung unter info@essenzenladen.de oder telefonisch unter 06021 22001.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.