Living Essences Distributor

Living Essences - Crisis Relief DropsAb dem 1. November 2013 sind wir Distributor für die bekannten Living Essences of Australia, die von Vasudeva und Kadambii Barnao seit über 20 Jahren in Australien hergestellt werden. Wir haben diese Essenzen bereits seit vielen Jahren im Programm, ab sofort beziehen wir sie jedoch direkt vom Hersteller. Das hat einige positive Konsequenzen:

Wir können zum einen nun bessere Preise für Wiederverkäufer anbieten. Sprechen Sie uns an, wenn Sie Interesse haben. Zum anderen erweitern wir unser Standard-Lieferprogramm dieser Essenzen. Bisher hatten wir nur die Einzelessenzen an Lager, nun kommen die Mischungen hinzu:

  • Crisis Relief Drops – die Notfallmischung der Living Essences of Australia
  • Essence of Clarity – für mehr Klarheit und Konzentration
  • Essence of Creativity – für mehr Kreativität und bei Blockaden
  • Essence of Emotions in Balance – für ausgeglichene Emotionen
  • Essence of Energy – für mehr Lebensenergie und Vitalität
  • Essence of Inner Strength – für innere Stärke
  • Essence of Positivity – damit es uns leichter fällt, eine positive Lebenseinstellung beizubehalten
  • Essence of Relaxation – für Entspannung und Ruhe

Die Mischungen sind 30 ml Einnahmeflaschen (Crisis Relief Drops sind auch als 100 ml Einnahmeflasche erhältlich!) und können ab sofort bei uns im Essenzenladen bestellt werden.

http://www.essenzenladen.de/essenzen-kristalle/living-essences/mischungen-le/

 

Steve Johnson (Alaskan Essences) kommt in die Niederlande

Alaskan EssencesSteve Johnson, der Hersteller der Alaskan Essences aus den USA, kommt im November in die Niederlande. Ich möchte diesen Workshop, der von unseren dortigen Kollegen veranstaltet wird, auch unseren Kunden ans Herz legen, besonders denjenigen, die mit Tieren arbeiten.

Der „Helping Animals Heal“ Workshop erforscht die heilsame Beziehung zwischen Tieren, Menschen und der Natur. Er ist eine Gelegenheit, für Tierbesitzer und Menschen, die in Heilberufen für Tiere arbeiten, die effektive Anwendung der Alaska Blütenessenzen, Edelsteinessenzen und Umweltessenzen zu lernen.

„Ich biete diesen Workshop nicht nur an, um die Menschen dazu zu ermächtigen, diese Essenzen aus der Natur zu nutzen, um ihre Tierfreunde zu heilen, sondern auch, um das Bewusstsein zu vergrößern, was möglich ist, wenn wir den Kreis der Heilung zwischen den Reichen der Tiere, der Menschen und der Natur vergrößern.“

Datum: 16. bis 18. November, 10.00 bis 17.00 Uhr
Ort: Buitenplaats Natuurlijk Goed, Oosterwolde, Netherlands
Sprache: Englisch mit niederländischer Übersetzung
Preis: 449,00 EUR inkl. veget. Mittagessen

Weitere Informationen erhalten Sie von De Helende Natuur (Jolanda Bijl) info@DeHelendeNatuur.nl, Tel: +31 525 – 621 671

Themen des Workshops:

  • Warum werden Tiere krank
  • Wie können wir mit Tieren kommunizieren
  • Auswahl und Anwendung der Alaska Essenzen
  • Arbeit mit den Essenzen im Tierheim in Kampen und auf dem Bauernhof Buitenplaats Natuurlijk Goed
  • Profile von Alaska Essenzen, die sich als sehr hilfreich bei tierspezifischen Themen erwiesen haben
  • Ein besonderer Abschnit für Menschen, die Tiere retten
  • Wie Tiere uns heilen können
  • Fallstudien, die die Anwendung der Essenzen illustrieren

Weitere Informationen in Englisch:

Steve Johnson is the owner and director of the Alaskan Flower Essence Project which he co-founded in 1984. Steve has been preparing and researching the Alaskan flower, gem, and environmental essences for the past 30 years. He has written three books on vibrational healing and travels extensively around the world teaching about the Alaskan essences. Steve has over twenty-eight years of experience as an essence therapist, has been certified as a Practitioner of Instinctive Feng Shui and Interior Alignment by Denise Linn, and has pioneered a new style of Space Clearing using the Alaskan Essences.

„I began using essences with animals, especially dogs, cats, and horses, at the same time I began working with people. My own personal contact with animals taught me that they were intelligent and soulful beings with well developed emotional capacities. I also felt a debt of gratitude towards the animal companions that had blessed my life with their presence and I wanted to give something back. From the outset, I found that animals were generally more responsive to flower essences than humans, and over the years I have seen the positive effects essences can have in a number of areas.” ~~ Steve Johnson

LichtWesen Jahresmischung 2014

LichtWesen JahresmischungAb Mittwoch haben wir die neue Jahresmischung 2014 von LichtWesen bei uns und können ab Lager liefern.

Was bringt das Jahr 2014?

In 2014 geht es weiterhin um Veränderung. Das Neue wird ins Leben integriert und führt zu einer neuen Ordnung. Projekte und Visionen werden weitergeführt und stabilisieren sich. Was nicht mehr passt, kann beendet werden. Einiges von dem, was in 2013 schwierig war, wird leichter. In 2014 geht es auch darum, Verantwortung für das Leben und die Aufgaben zu übernehmen.

Die LichtWesen Jahresmischung 2014 unterstützt uns, die Herausforderungen des Jahres zu bewältigen. Sie hilft, mit Veränderungen positiver umzugehen. Sie befreit von blockierenden Vorstellungen und Verhaltensweisen und aktiviert Kraft und Fähigkeiten, die uns bei unserer Seelenaufgabe helfen. Die Intuition wird gestärkt. Chancen werden schneller erkannt und können auf eine bessere Weise genutzt werden. Die Jahresmischung unterstützt auch, wachsamer und bewusster zu sein. Wir erkennen den passenden Zeitpunkt zum Handeln. Wenn nichts zu tun ist, können wir die Dinge in Ruhe geschehen und sich entwickeln lassen.

Das Thema wird unterstützt von den Energien des Erzengels Gabriel, von Luft, Kuthumi und Helion, dem weißen Strahl der Elohim und dem roten Schöpfungsstrahl.

Die Aspekte

Erkenne die Möglichkeiten / Gabriel – Die Kraft des Erzengels Gabriel unterstützt, in Zeiten von Veränderung Möglichkeiten und Chancen zu erkennen. Auch in schwierigen Zeiten stabilisiert er eine positive Grundstimmung und stärkt die Lebensfreude, so dass man immer wieder lachen kann und Mut und Kraft hat, weiter zu gehen.

Veränderungen leicht bewältigen / Luft – Die Energie von Luft unterstützt, im Moment zu sein und zu erkennen, was gerade gebraucht wird. Man kann sich schneller auf die aktuelle Situation einstellen und passend reagieren. Logisches Denken, Intuition und eine klare Kommunikation werden gefördert. Dadurch können wir auch leichter über unsere Fähigkeiten und Wünsche sprechen. Ideen können sprudeln. Realitätssinn / Kuthumi – Kuthumi stärkt die innere Kraft und hilft, „mit beiden Beinen auf dem Boden zu stehen“. Es fällt leichter, realistisch zu sein und Geduld zu haben. Auch die eigenen Fähigkeiten können realistisch eingeschätzt werden. Die Energie stärkt die Verbindung zum Körper und die Wahrnehmung für das, was er braucht.

Charisma und Selbstsicherheit / Helion – Helion ermöglicht, innere Kraft und Fähigkeiten ganz selbstverständlich zu nutzen und zu zeigen. Das Leben kann aus einer positiven Grundhaltung heraus gestaltet werden. Die eigene positive Ausstrahlung berührt andere, so dass man einen bleibenden Eindruck hinterlässt, der eine Grundlage für Erfolg ist.

Sich weiter entwickeln / weißer Strahl der Elohim – Der weiße Strahl der Elohim reinigt und befreit von behindernden Vorstellungen und Verhaltensweisen. Er ermöglicht, genauer zu erkennen und vorauszuschauen. Er hilft, eine gesunde Ordnung herzustellen und unterstützt, den Entwicklungsschritt zu vollenden und auf die nächsthöhere Entwicklungsstufe zu gelangen.

Kraft und Stabilität / roter Schöpfungsstrahl – Der rote Schöpfungsstrahl schenkt Stabilität. Er stärkt Ausdauer und Disziplin, Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen. So können wir unser Leben in die Hand nehmen.

Unterstützende Meditation:

Stell dir vor, du läufst am Strand entlang. Der Sand trägt dich, die Füße werden umspült von den Wellen, die Sonne berührt deine Haut. Du schaust auf die Bewegung des Wassers und genießt die Atmosphäre.

Sie können die Jahresmischung 2014 ab sofort bei uns vorbestellen. Die Auslieferung beginnt voraussichtlich ab Mittwoch, 23.10.2013.

http://www.essenzenladen.de/essenzen-kristalle/lichtwesen/besondere-essenzen/jahresmischung-2014/a-1138/

„Sondertrainingseinheiten“, neue Wege gehen

Dr. Petra Schneidervon Petra Schneider

Was gerade ist

Es hat sich nicht viel verändert. Außer, dass es für manche Menschen noch schwieriger und herausfordernder geworden ist. Menschen reagieren sehr emotional. Es gibt weiterhin ernsthafte und schwerwiegende Erkrankungen. Im Alltag treten Schwierigkeiten und unvorhersehbare Wendungen auf. Menschen sterben, einige unerwartet. Erschöpfung, Angst, Panikgefühle, Niedergeschlagenheit und Traurigkeit belasten auch weiterhin.

Manche Menschen wachen schon mit Angstgefühlen und Beklemmung auf. Oft höre ich: „Ich muss aufpassen, dass ich nicht durchdrehe“ oder „ich kann nicht mehr“. Da diese Gefühle auch „in der Luft hängen“, spüren einige sie sehr intensiv, obwohl es im eigenen Leben keinen Grund dafür gibt. Menschen haben intensive Träume, die manchmal nichts mit ihnen selbst zu tun haben sondern aus dem kollektiven Feld kommen. Manche Situation scheinen zu stagnieren oder verändern sich nur zäh. Dann aber öffnen sich plötzlich Türen und es läuft besser als erwartet.

Daneben gibt es auch immer wieder Momente, die heiter sind, in denen wir Kraft und Schwung spüren, in denen sich „ein Knoten löst“ und es vorwärts geht.

Was beginnt

Immer noch sind wir im Training, stabil und in der Kraft zu sein (Thema der Jahresmischung 2013). Es geht darum, trotz der schwierigen Situation im inneren Frieden zu bleiben, im „Auge des Orkans“ und sich nicht von Erschöpfung, Enttäuschung und den Herausforderungen überwältigen zu lassen. Aber auch darum, neue Wege und neue Verhaltensweisen zu finden und auszuprobieren. Das Bisherige funktioniert oft nicht mehr. Wenn etwas stört, ist das der Hinweis, hinzuschauen, zu entscheiden, was man will und dann etwas Neues zu tun. Nicht immer soll etwas völlig anders gemacht werden. Manchmal kommt einen Aspekt zum bisherigen Verhalten hinzu, der bisher nicht da war oder zu kurz kam.
Einige Projekte und Situationen wollen abgeschlossen werden. Manchmal geht es aber auch darum, abzuwarten. Wir sind gefordert, die innere Weisheit / Intuition zu nutzen, um zu entscheiden.
Hilfreich ist, sich zu beobachten und trotz der Aufgaben auch Ruhepausen und Zeit für Erholung und Meditation zu nehmen. Wichtig ist auch, dafür zu sorgen, dass man nicht zu viel beginnt, so dass es später zu viel wird.
Der Körper ist zur Zeit anfällig und manchmal instabil. Die Kraftreserven sind bei manchen Menschen erschöpft. Daher liegt ein besonderer Schwerpunkt immer noch darauf, auf sich und den Körper zu achten und für sich zu sorgen.

Was man tun kann

Wenn Sie bemerken, dass Sie in Stress, Anspannung, Unruhe, Angst oder Erschöpfung geraten, halten Sie einen Moment inne, atmen sie tief ein und bitten Sie die reinigende Kraft, Ihr Energiesystem zu klären. Dann konzentrieren Sie sich auf den Platz der Ruhe und Kraft in Ihnen, zum Beispiel mit dem Bild, das in Empfehlung beschrieben ist. Reinigen Sie auch Ihre Räume regelmäßig energetisch – auch Bett und Auto – zum Beispiel mit LichtWesen RaumLicht)

Empfehlung: Wenn du in turbulenten oder schwierigen Situationen bist, stelle dir dann vor, wie dich ein Orkan herumwirbelt und wie du dann wieder in die ruhige Mitte kommst. Atme tief durch.

Eine andere Möglichkeit ist, eine Körperstelle zu aktivieren, die dich immer wieder in die zentrierte Kraft bringt. Lege eine Hand auf die Körperstelle und stelle dir vor, wie du dadurch wieder in deine innere Mitte kommst. Es ist gut, diese Technik immer wieder zu üben, denn dann gelingt sie in turbulenten Situationen schneller. Und man kann sie überall nutzen. Man muss nicht erst in Meditation gehen. Die Vorstellung des Orkans oder die Berührung mit der Hand reichen. Hilfreich ist auch, eine „Alarmglocke“ zu installieren, die zeigt, dass du aus der Mitte gefallen bist und nun wieder Zentrierung und Klarheit brauchst.

Unterstützende LichtWesen Essenzen: Nr. 42 Jahresmischung 2013 (stabil sein, Neues integrieren), Nr. 48 RaumLicht (Reinigung), Nr. 63 Magenta Strahl der Elohim (Regeneration).

Zu guter Letzt … (Oktober 2013)

Carsten SannMan sagt, im Herbst und Winter sterben die Leut‘. Der Ursprung dieses Sprichworts liegt sicher darin, dass es in der dunklen Jahreszeit aufgrund des fehlenden Sonnenlichts viel schwerer ist, eine gute Stimmung aufrechtzuerhalten als bei strahlendem Sonnenschein. Und die Emotionen sind direkt mit dem Körper und dem Verstand verbunden – das ist meiner Meinung nach der Grund, warum alte und kranke Menschen etwas häufiger im Herbst und Winter nach Hause gehen.

Vor kurzem hatten wir in unserer näheren Familie selbst einen Todesfall. Auch wenn der Schmerz noch präsent ist, möchte ich in diesem Beitrag beschreiben, wie wir die uns zur Verfügung stehenden Mittel – vor allem Essenzen und Kinesiologie – genutzt haben, um durch diese schwere Zeit zu kommen. Aus Gründen der Pietät verallgemeinere ich dabei, wo mir das angemessen erscheint.

Bei dem lieben Mensch, der uns verlassen hat, war im Sommer Krebs diagnostiziert worden. Wir haben ihn im Rahmen unserer Möglichkeiten neben der konventionellen Therapie mit Essenzen, Schüßlersalzen und homöopathischen Mitteln unterstützt, es lief jedoch auf eine Operation hinaus, bei der der Tumor entfernt werden sollte. Obwohl kompliziert und aufwändig, lief die OP gut und nach relativ kurzer Zeit war er wieder zu Hause, um sich von den Strapazen zu erholen – weiterführende Therapien und ein Reha-Aufenthalt sollten folgen. Wenige Tage später verschlechterte sich die Situation jedoch, so dass er wieder ins Krankenhaus gehen musste. Es stellte sich heraus, dass ein Infekt den ohnehin geschwächten Körper zusätzlich belastete. Die verwendeten Antibiotika schienen nicht anzuschlagen und der Zustand verschlechterte sich innerhalb einer Woche kontinuierlich soweit, dass zweifelhaft war, ob er jemals wieder vollständig genesen, oder für immer auf medizinische Apparate angewiesen sein würde. Auch war völlig unklar, ob er Bestrahlung und/oder Chemotherapie überhaupt überstehen wurde.

In diesem Zustand haben wir mit kinesiologischen Surrogatsitzungen energetisch unterstützt, wo auch immer das möglich war. An einem Tag, als das Krankenhaus schon am sehr frühen Morgen angerufen hatte, weil es ihm immer schlechter ging, haben wir erneut kinesiologisch für ihn gearbeitet, und es zeigte sich als unterstützende Essenz der Schmetterling von Wild Earth. Diese Essenz (Butterfly) ist regelmäßigen Lesern unseres Newsletters schon gut bekannt. Sie ist ein sanftes Mittel, um Transformationen jeder Art zu unterstützen – in diesem Fall konnte es entweder die Entscheidung für das Leben (mit allen notwendigen Veränderungen) sein, oder, um den Prozess des Sterbens leichter zu machen. Obwohl die Prognose auch in den letzten Tagen nicht besonders gut gewesen war, hatte es dennoch so etwas wie eine Art letztes Zwischenhoch gegeben, in dem wir wieder etwas Hoffnung geschöpft hatten. An jenem besagten Tag haben wir ihm die Schmetterlingsessenz auf seinen Körper aufgetragen, in dem Bewusstsein, dass sie ihm helfen wird, die Entscheidung seiner Seele leichter umzusetzen.

Wir haben uns am selben Tag den Bericht der Ärzte, die ihn operiert haben, von unserer Hausärztin erklären lassen und so erfahren, dass trotz OP, Bestrahlung und Chemotherapie die Chancen für eine Genesung sehr gering sein würden.

Einige Stunden nachdem er die Butterfly Essenz erhalten hat, begann der Kreislauf unregelmäßig zu werden und innerhalb kürzester Zeit war es soweit, dass das Krankenhaus wieder anrief und uns mitteilte, dass nicht sicher wäre, dass er die nächsten Stunden überleben würde. Noch am selben Abend ist er – soweit in der Krankenhausumgebung möglich – friedlich verstorben. Ich bin der festen Überzeugung, dass die Essenz es ihm leichter gemacht hat, loszulassen und ich bin trotz allen Schmerzes zutiefst dankbar, dass ihn die Torturen der Folgebehandlungen erspart geblieben sind.

Als Sofortmaßnahme für uns Hinterbliebene haben wir die Grieving Heart (Trauerndes Herz) Essenz, ebenfalls von Daniel Mapel und seinen Wild Earth Tieressenzen verwendet. Diese Essenz beinhaltet das Wildpferd, um dem Herz bei der Trauer zu helfen, das Nilpferd, um die vorhandenen Gefühle zuzulassen und zu tief spüren, und die Gazelle, damit wir uns in unserer Verletzlichkeit trotzdem sicher fühlen. Die Mischung hat uns geholfen, mit der Woge der Trauer leichter klarzukommen, die Tränen fließen zu lassen und so dem Trauerprozess seinen angemessenen Raum zu geben.

Relativ kurz nach seinem Tod stand für unsere große Tochter eine Fahrt ins Schullandheim an, und obwohl sie unbedingt trotzdem mitfahren wollte, hatte sie Angst davor, was passieren würde, wenn sie dort traurig sein würde und weinen müsste. In einer kinesiologischen Sitzung haben wir das Metallelement aus der TCM (das Zuhause der Emotion der Trauer) mit seinen beiden Meridianen Lunge und Dickdarm unterstützt. Zusätzlich wollte auch das Erdelement (Magen- und Milz-Pankreas-Meridian) energetisch balanciert werden. Als Essenz zeigte sich eine Mischung aus Delphin (Dolphin, Herz- und Milz-Pankreas-Meridian) und Seestern (Starfish, Dickdarmmeridian) von Pacific Essences. Der Delphin  hat das Thema Spaß und Lebensfreude und sollte meiner Tochter helfen, die Fahrt ins Schullandheim trotzdem genießen zu können und der Seestern (Thema Erfahrungen annehmen, Loslassen) ist eines der besten Mittel gegen Kummer, die wir kennen. Zusammen einer Reihe weiterer Maßnahmen zur Unterstützung fühlte sich unsere Tochter damit der Herausforderung gewachsen, trotz aller Trauer den Schulausflug mitzumachen.

Der Trauerprozess und all die profanen Herausforderungen, die es mit sich bringt, wenn ein Familienmitglied stirbt, sind für uns alle noch lange nicht abgeschlossen. Dennoch helfen uns die Essenzen und die Kinesiologie dabei, den individuellen Weg des Verstorbenen zu respektieren und anzunehmen, mit unseren eigenen Emotionen liebevoll und sanft umzugehen, und die Aufgaben, die vor uns liegen umzusetzen. Ich bin unendlich dankbar, dass uns diese Werkzeuge zur Verfügung stehen …

In Gedenken an einen lieben Menschen …
Carsten Sann
Der Essenzenladen

Klassische Essenzen von Andreas Korte

Korte PHI RQ 5 NotfallmischungNachdem Anne Rensing, die Herstellerin der IrisFlora Blütenessenzen sich unter anderem aus gesundheitlichen Gründen aus der Essenzenwelt zurückgezogen hat, standen wir vor der Frage, welche Bachblüten wir als Ersatz in unser Lieferprogramm aufnehmen sollen. Die englischen (Nelson’s und Healing Herbs) kommen für uns aus einer ganzen Reihe von Gründen, unter anderem energetischen, nicht in Betracht. Deshalb haben wir uns für die Klassischen Blütenessenzen von Andreas Korte entschieden, dessen andere Essenzen wir schon eine ganze Weile kennen und vertreiben.

Die Serie der Klassischen Blütenessenzen von PHI umfasst die bekannten 38 Essenzen nach Dr. Bach, sowie die ebenso bekannte Notfallmischung, die hier den Namen RQ 5 trägt. Wir haben sowohl die 15 ml Stockbottles als auch die 30 ml Stockbottles im Programm – aktuell sind die 30 ml Fläschchen freigeschaltet und die kleineren folgen in Kürze.

Solange jedoch noch Bestände der wunderbaren IrisFlora Essenzen vorhanden sind, werden wir auch diese zum alten Preis verkaufen so lange der Vorrat reicht.

http://www.essenzenladen.de/essenzen-kristalle/korte-phi/klassische-essenzen-30-ml/

 

Die einfachere Seite eines Tierheims

Foto: Christina Carrieres/WildARC

Foto: Christina Carrieres/WildARC

von Maryanne Campeau

Bei WildARC haben wir einen Sommer voller Ausreißer und verrückter Fischotter überstanden. Wenn man in der Pflege von verletzten Wildtieren arbeitet, sieht man so viel Leid, dass die Eskapaden der Jungen und Gesunden eine willkommene Abwechslung sind.

Als das Waschbär-Haus begann, sich langsam von mit der Flasche großgezogenen Waisen zu leeren, tummelten sich über 60 gerissene, zu allem bereite und maskierte Halbwüchsige im Gewirr des Außengeheges. Waschbären sind Meister darin, Schlösser zu öffnen und Lücken im Zaun auszunutzen. Eines Morgens schwankte ein Nadelbaum in der Nähe, weil er voll mit Waschbären war. Ihnen gefiel es ziemlich gut, im Baum zu sitzen. Wir konnten alle wieder einfangen und das Schlupfloch, das sie zur Flucht benutzt hatten, schließen. Dies war jedoch nur der erste von drei Ausbruchsversuchen – und es waren immer wieder dieselben Verdächtigen.

Um einen Tempowechsel zu erzeugen setzten sie als nächstes ihr Gehege unter Wasser. Irgendwie war es ihnen gelungen, den Wasserschlauch, den wir zur Reinigung verwenden, über Nacht voll aufzudrehen, und unsere Mitarbeiter sind am nächsten Morgen zur Arbeit gekommen und haben ein Durcheinander von schwimmenden Tieren und treibenden Schüsseln, Nahrungsresten und unterschiedlichsten Spielzeugen im neu entstandenen Waschbär-See vorgefunden.

Die andere Tierart, die für Gelächter und Herausforderungen gesorgt hat ist Lontra canadensis, der amerikanische Fischotter. Otter sind bekannt dafür, dass sie eine verspieltes Wesen haben und geschickt darin sind, sich Spaß zu verschaffen. Die Reparatur der Umwälzpumpe für das Becken war ziemlich teuer, nachdem eine Gruppe von Ottern sie mit Spielzeugen vollgestopft hatte. Diese kleinen Kerle brauchen unbedingt Wasserbecken und Rutschen.

Fischotter sind Familientiere und die Jungen leiden wirklich darunter, wenn sie von der Familie getrennt werden. Deshalb ist es wichtig, die Trauer und Einsamkeit zu behandeln. Purple Crocus und Starfish sind hilfreich bei Traurigkeit, und Hermit Crab ist bei allen Spezies das Mittel meiner Wahl bei Einsamkeit. Return to Happiness aus der Reihe der Mischungen für Tiere ist auch eine sehr gute Wahl. Die Delfinessenz darin hilft dabei, die ersten Tage der Erfahrung der Einsamkeit zu erleichtern, bevor andere Waisen als Gesellschaft eintreffen. Die Kids‘ Stuff Mischung, die ebenfalls die Delfinessenz enthält, ist ein weiteres gutes Mittel, wenn Herdentiere alleine bei uns sind und niedergeschlagen sind. Sie hilft auch den Mitgliedern unseres Teams, die nicht genügend spielerischen Ausgleich für ihre langen Schichten bekommen.

Alle Tierkinder bleiben bei uns, bis sie groß genug sind, um die Freilassung überstehen zu können. Essenzan spielen eine wichtige Rolle dabei, dass sie ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden aufrechterhalten können, bis es soweit ist. Balancer und Healing and Health Support sind zwei hilfreiche Essenzen in dieser Zeit. Travel with Ease und Earth Element sind die Standardkombinationen, die wir für den Tag der Freilassung verwenden. Die erste hilft dabei, mit der Transportkiste und der Fahrt klarzukommen, die zweite unterstützt sie dabei, sich sicher und emotional und mental geerdet zu fühlen, dass ihre Bedürfnisse in ihrer neuen Umgebung befriedigt werden.

Die Sommerfreuden gehen zuende. Die Waschbären werden in kleinen Gruppen an Orten freigelassen, wo sie hoffentlich gedeihen und keinen Ärger machen. Die Otter werden noch bis zum Frühling bei uns bleiben. Essenzen sind eine verlässliche Ressource vom Tag ihrer Ankunft bis zum Tag an dem sie uns wieder verlassen. Und dann beginnt das Abenteuer und der Spaß in der Freiheit.

Liebe Grüße
Maryanne

maryanne@pacificessences.com
www.spca.bc.ca/branches/wild-arc

Neues von LichtWesen – Winterlicht

LichtWesen WinterlichtEntsprechend dem „Frühlingserwachen“ gibt es nun von LichtWesen eine Duftessenz für den Winter, die den Namen Winterlicht bekommen hat. Sie ist ein liebevolles Licht in der kalten Winterzeit, damit du

  • auch in lichtarmen Zeiten ein inneres Lächeln hast,
  • aufatmest und hoffnungsvoll nach vorn schaust,
  • entspannen kannst,
  • in Krisenzeiten Ruhe und Kraft bewahrst,
  • dich geborgen fühlst.

Im Winterlicht wirkt die Kraft von Erzengel Michael (Schutz), dem goldenen Schöpfungsstrahl (Heilung und Wohlbefinden), Maria (genährt und geborgen sein), Lao Tse (Ruhe und Gelassenheit), weißer Strahl der Elohim (Klärung und Lichtblick) und Erzengel Gabriel (Hoffnung). Außerdem enthält das Winterlicht das ätherische Öl Xanthoxylum.

Anwendung: Das LichtWesen Winterlicht Spray kann entweder auf Körperbereiche wie Nacken, Puls, Knie und Füße gegeben oder in die Aura gesprüht werden.

Winterlicht ist ab sofort bei uns im Essenzenladen zum Preis von 24,95 EUR verfügbar: http://www.essenzenladen.de/essenzen-kristalle/lichtwesen/besondere-essenzen/winterlicht/a-905/

Was sind Blütenessenzen und wie wirken sie?

Sabina Pettitt

von Sabina Pettitt

Liebe Essenzenfreunde,

jedes Mal wenn ich ein Seminar gebe stellt jemand (und manchmal auch viele) ganz unvermeidlich die Frage nach einer Essenz gegen eine bestimmte Krankheit. Und ich antworte jedes Mal, dass wir „den Patienten und nicht die Krankheit behandeln“, wenn wir mit Essenzen arbeiten. Nun, da ich von gerade wieder von einer wunderbaren Seminarreise nach Japan zurückgekehrt bin, habe ich mir gedacht, dass es an der Zeit ist, uns alle noch einmal daran zu erinnern, wie Essenzen wirken.

Blütenessenzen und Essenzentherapie

Es ist fast 80 Jahre her seit Edward Bach, ein britischer Arzt und Homöopath, 38 Blütenessenzen in der Natur Englands hergestellt und veröffentlicht hat, um „die Patienten und nicht die Krankheit zu heilen“. Die nächste Welle der Blütenessenzen kam weltweit in den späten 70er und frühen 80er Jahren auf, und Pacific Essences war Teil dieser Welle und der erste Essenzenhersteller in Kanada.

Rückblickend erscheint mir diese Zeit wie ein Paradigmenwechsel oder großer Einschnitt – beide Ausdrücke beziehen sich hier auf ein Phänomen, das man als ein morphogenetisches Feld bezeichnet. Dabei handelt es sich um eine wissenschaftliche Demonstration dessen, dass wir alle auf diesem Planeten miteinander verbunden sind. Wir wurden von Bach inspiriert und sind dem Ruf der Naturgeister gefolgt, die Mutter Erde in unserer jeweiligen Heimat zieren. Anfangs wussten wir gegenseitig noch nichts von der Arbeit der jeweils anderen, aber im Jahr 1990 zirkulierte genügend Energie und Information auf der Erde, dass die erste internationale Konferenz zum Thema Blütenessenzen in Grenoble, Frankreich stattfinden konnte. Diejenigen von uns, die begonnen hatten, die Pflanzen ihrer Heimat sorgfältig zu erforschen, kamen zusammen und stellten ihre frühen Ergebnisse 800 Teilnehmern vor.

Die erste Welle der Essenzenhersteller benutzte die Anweisungen von Dr. Bach, um das Heilungspotenzial von anderen Pflanzen als den ursprünglichen 38 englischen zu erforschen. Das Prozedere sieht vor, frühmorgens Pflanzen in der unberührten Natur zu finden, von denen man sich angezogen fühlt, einige Blüten zu pflücken und sie in eine Kristallschale mit Quellwasser zu geben, bis die spezifische Energie der Pflanze sich auf das Wasser übertragen hat.

Durch die Arbeit von Dr. Masaru Emoto – Die Botschaft des Wassers – können wir einfacher erkennen, wie das Wasser die Erinnerung an das behält, mit dem es einmal in Kontakt gekommen ist. Mit all den veröffentlichten Bildern von Wasserkristallen fällt es uns viel leichter zu verstehen, dass eine Essenz der Blue Camas und eine der Nootka Rose vollständig unterschiedliche heilende Qualitäten haben können, trotz der Tatsache, dass beide Essenzen gleich riechen und schmecken. Und in der Tat ist es so, dass Blue Camas ganz spezifisch dafür genutzt wird, um die linke und die rechte Gehirnhälfte zu integrieren. Sie ist besonders hilfreich bei Lernschwierigkeiten wie Legasthenie oder auch ganz anderen, wie wenn man zum Beispiel immer wieder dieselben Fehler macht. Nootka Rose hingegen ist die unübertroffene Essenz für „spirituelle Krisen“. Tatsächlich hatte ich mal eine Schülerin, die die Nootka Rose als das „Prozac unter den Blütenessenzen“ bezeichnet hat.

Auf einfachster Ebene helfen uns Pflanzen dabei, dass wir uns „gut fühlen“. Sie sind unsere Begleichter auf der irdischen Reise. Wir haben sie in allen Zeiten und Kulturen für Zeremonien und Einweihungsrituale verwendet. Wir verwenden ihre chemischen Eigenschaften für die Kräutermedizin, und viele Pflanzen haben als Vorbild oder Vorläufer von pharmazeutischen Medikamenten gedient.

Die Essenzentherapie basiert auf dem grundlegenden Verständnis, dass der Körper eine angeborene Intelligenz zur Selbstheilung besitzt. In der westlichen Medizin wird dieses Prinzip Homöostase genannt, in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und Ayurveda nennt man es Balance oder Harmonie.

Ich habe das Glück, seit mehr als 30 Jahren die TCM zu studieren und das ist der Blickwinkel, aus dem wir bei Pacific Essences alle unsere Essenzen erforschen, um herauszufinden, mit welchen Energien und welcher Intelligenz im Körper-Geist-System die Essenz arbeitet. In der TCM betrachten wir alle Aspekte des menschlichen Seins – körperliche, mentale, emotionale und spirituelle. Ich habe den Begriff „multidimensionale Homöostase“ geprägt, denn in einem ganzheitlichen Modell von Gesundheit und Heilung müssen alle diese Aspekte berücksichtigt werden. Und Essenzen geben uns die jeweilige Resonanz bzw. das „Anziehungsmuster“, das uns dabei helfen kann, Ungleichgewichte auf jeder Ebene zu verändern, um uns zurück zu Gleichgewicht, Gesundheit und der vollständigen Ganzheit unseres Seins zu bringen.

Liebe Grüße
Sabina

Edelsteinessenzen von den Alaskan Essences

Brasilianischer Amethyst (Alaskan Essences)Gestern ist die neue Lieferung von Steve Johnson mit seinen Alaska Essenzen bei uns eingetroffen. Mit in den Paketen waren zum ersten Mal auch die Edelsteinessenzen.

Edelsteinessenzen sind Schwingungsmittel, die die potenzierten, heilenden Schwingungen eines bestimmten Edelsteins oder Minerals enthalten. Ihre vorrangige Wirkung ist es, das Energiefeld zu stabilisieren und ins Gleichgewicht zu bringen. Dies schließt auch die feinstofflichen Körper ein, aus denen die Aura besteht, sowie die Chakren, die Energiezentren des Körpers.

Das Set der Alaska Edelsteinessenzen wurde von Jane Bell und Steve Johnson im Sommer 1992 ko-kreiert. Die Absicht war es, eine Sammlung von Essenzen zusammenzustellen, die die Unterstützung des Mineralienreichs mit der Stärke und Reinheit der Natur Alaskas kombinieren würde.

Jede Alaska Edelsteinessenz ist an einem Ort in der unberührten Wildnis entstanden, der der besonderen Energie, die sie verkörpert, entspricht, und der die entsprechenden heilenden Qualitäten des Edelsteins am effektivsten auf das Wasser aufprägen würde. Einige dieser Essenzen wurden beispielsweise am Fuß eines Gletschers hergestellt, andere am Ufer eines der größten Seen Alaska, 240 km von der nächsten Straße entfernt, und wieder andere auf einer Bergwiese, die voll von wilden Blüten und von den Gipfeln der Alaska Bergkette umgeben war.

Die Edelsteinessenzen sind besonders effektiv, wenn man sie gleichzeitig mit Blütenessenzen anwendet, denn sie helfen dabei, die Veränderungen im Bewusstsein, die von den transformierenden Energien der Blütenessenzen in Bewegung gebracht werden, auf stofflicher Ebene zu stabilisieren und zu verankern.

Die 48 Edelsteinessenzen sind: Aquamarine, Aventurine, Azurite, Black Tourmaline, Bloodstone, Brazilian Amethyst, Brazilian Quartz, Carnelian, Chrysocolla, Chrysoprase, Citrine, Covellite, Diamond, Emerald, Fluorite, Fluorite Combo, Gold, Green Jasper, Hematite, Herkimer Diamond, Jadeite Jade, Kunzite, Lapis Lazuli, Malachite, Moldavite, Montana Rhodochrosite, Moonstone, Opal, Orange Calcite, Pearl, Peridot, Pyrite, Rhodochrosite, Rhodolite Garnet, Rose Quartz, Ruby, Rutilated Quartz, Sapphire, Sapphire-Ruby, Scepter Amethyst, Smoky Quartz, Spectrolite, Star Sapphire, Sugalite, Tiger‘s Eye, Topaz, Turquoise und Watermelon Tourmaline.

Sie können diese Essenzen ab sofort bei uns im Essenzenladen bestellen:

http://www.essenzenladen.de/essenzen-kristalle/alaskan-essences/edelsteinessenzen-afep/