Anziehungsmuster

Sabina Pettittvon Sabina Pettitt

Liebe Essenzenfreunde,

es wurde schon viel über das Gesetz der Anziehung gesagt, und manches davon hat Menschen sehr geholfen, ihr Leben auf eine Art zu leben, die ihnen mehr Selbstermächtigung ermöglicht. Die Kehrseite der Medaille ist jedoch, dass andere durch Schuld und Angst wie gelähmt sind, wenn ihr Leben nicht zu 100 % perfekt ist, oder wenn etwas schiefgeht und sie sich dafür verantwortlich fühlen.

Denken Sie doch einmal für einen Moment über das Wort „Verantwortung“ nach. Es bedeutet eigentlich, dass wir in der Lage sind zu „antworten“, zu reagieren. Wie cool ist das denn!!! Für mich bedeutet das, dass ich, egal was für ein Mist passiert, einmal tief durchatme und innerlich kurz einen Schritt zurücktrete, um mich in den Zustand zu versetzen, der es mir ermöglicht, auf eine Art und Weise zu reagieren, die mir hilft und mich weiterbringt. Anemone (anthopleura elegantissima) ist die optimale Essenz, um unterstützende Entscheidungen zu treffen, anstatt im Opferdasein zu versinken.

Letzten Monat war meine Mutter im Krankenhaus und bei all den Medikamenten, die sie dort bekommen hat, war es schwierig herauszufinden, was ihr helfen würde, sich besser zu fühlen. Also habe ich ihr unsere drei Sprays mitgebracht und beobachtet, wie schon lebendiger erschien, als sich sich zwischen Balancer, Heart Spirit und Abundance zu entscheiden hatte. Die ausgleichende Wirkung der Balancer Essenz sorgte dann in Kombination mit dem beruhigenden Lavendelduft dafür, dass sie sofort einen deutlich entspannteren Gesichtsausdruck bekam. Und ich erkannte, dass sie trotz ihres geschwächten Zustands mit dem Spray besser dazu in der Lage war, anders auf die Schmerzen in ihrem Körper zu reagieren.

Und dann gab es da noch das Gespräch, bei dem wir darüber geredet haben, dass schwierige und unerwartete Dinge geschehen – so etwas wie „shit happens“. Und mein Bruder, der insgesamt etwas überwältigt war sagte: „Na klar, Sabina … und warum passiert so ein Mist, wenn wir doch angeblich immer die Wahl haben?“ In diesem Moment habe ich es wirklich kapiert: Selbst wenn wir von den Ereignissen in unserem Leben auf dem falschen Fuß erwischt werden, können wir immer noch frei wählen, wie wir darauf reagieren wollen.

Es war übrigens auch interessant zu sehen, dass mein Bruder an diesem Tag zwei Mal – beim Betreten und beim Verlassen des Krankenhauses – von Fremden angesprochen wurde, die ihm sagten: „Wir sitzen alle im selben Boot.“ Spannend, wie die Energie, die er ausgestrahlt hatte, solch tröstende Worte von zwei unterschiedlichen und wildfremden Menschen angezogen hat.

Wenn Du deprimiert bist, lebst Du in der Vergangenheit.
Wenn Du Dir sorgen machst, lebst Du in der Zukunft.
Wenn Du in Frieden bist, lebst Du im Jetzt.

Lao Tse

Die Being Peace Mischung ist eine Essenz, die uns dabei hilft, unsere Gelassenheit und Ruhe aufrechtzuerhalten, wenn wir uns mit allen Arten von Herausforderungen konfrontiert sehen. Sobald wir in einem Zustand des Friedens sind, können wir nämlich in jedem Moment unterstützende Entscheidungen für unser Leben treffen. Und meine Erfahrung sagt mir, dass ich, wenn ich im Jetzt bin, auch eher in der Lage bin, die Wahl zu haben – egal, was passiert.

Um zu etwas Erfreulicherem überzugehen, möchte ich noch erzählen, dass ich irgendwann einmal in meiner Praxis darüber gesprochen, habe, wie schwierig es für mich in der Vergangenheit war, mit Behörden umzugehen und dass ich manchmal das Gefühl hatte, dass das Universum eimerweise Mist über mir auskippt. Und Bryan sagte – genau dafür sind Regenschirme da :-)

Viele liebe Grüße
Sabina Pettitt

PS.: Unsere Mutter ist inzwischen wieder zuhause und wir konzentrieren uns darauf ihr das Leben so leicht und bequem wie möglich zu machen.

Essenz des Monats: Lighten Up (Alaskan Essences)

Lighten Up (Alaskan Essences)Der Winter ist (noch) nicht vorbei. Obwohl er dieses Jahr ziemlich mild ist, zumindest in unseren Gefilden, heißt er vollkommen zu Recht „die dunkle Jahreszeit“. Wir Menschen sind aber Lebewesen, die wie alle anderen auch, vom Sonnenlicht leben. Es beeinflusst unsere Gesundheit, unsere Emotionen und unsere Gedanken. Und im Winter kommt das Sonnenlicht definitiv zu kurz.

Steve Johnson, der Hersteller der Alaskan Essences, hat genau aus diesem Grund eine spezielle Essenzenmischung mit dem Namen „Lighten Up“ zusammengestellt. Und diese Mischung ist unsere Essenz der Monats, um uns dabei zu helfen, den Endspurt dieses Winters bestmöglich zu überstehen.

Lighten Up (Quell des Lichts) ist eine Mischung, die Ihre Fähigkeit, Licht zu verkörpern, vergrößert. Ihre Wirkung ist es, die Stimmung zu verbessern, zu energetisieren, zu inspirieren und zu nähren. Die Mischung entstand, um dem jahreszeitabhängigen oder chronischen Mangel an Licht entgegenzuwirken, den Menschen erleiden, weil sie nahe der Polarkreise leben, ihre privaten oder beruflichen Umgebungen (z.B. dunkles Haus oder Wohnung) es nicht anders erlauben oder die Qualität ihres Energiesystems nicht mehr zulässt (z.B. bei blockierten oder zu gering ausgebildeten Energiebahnen). Sie ist aber auch hilfreich für Menschen, die in mühsamen und beschwerlichen Mustern feststecken oder sich auf irgendeine Weise von ihrer inneren Quelle des Lichts abgeschnitten fühlen.

Die Essenzen in Lighten Up arbeiten auf drei verschiedenen Ebenen. Die Erste besteht darin, die Chakren zu öffnen und zu reinigen, damit man mehr Lebensenergie durch das bereits vorhandene Energiesystem aufnehmen kann. Die Zweite reinigt und erweitert die Energiekanäle des Körpers. Dies schließt auch ein, dass die Fähigkeit, Licht auf der Zellebene aufzunehmen, vergrößert wird. Die dritte Ebene besteht darin, die Fähigkeit, Erfahrungen zu integrieren zu stärken und dadurch die Menge an Energie, die durch den Körper und das Leben insgesamt fließen kann, zu erhöhen. Benutzen Sie die Lighten Up Mischung:

  • wenn Sie ausgelaugt sind oder auf körperlicher Ebene einen chronischen Energiemangel fühlen
  • um trübe Gedanken in der dunklen Jahreszeit zu vertreiben
  • bei Tieren, die lange drinnen bleiben müssen, insbesondere während der Wintermonate
  • in Klassenräumen, wenn Sie sich nicht mehr konzentrieren können
  • für Pflanzen, um ihnen zusätzlich Licht und Energie während der kurzen Wintertage zu geben

Lighten Up ist wie immer als Einnahmeflasche zum Preis von 9,90 EUR sowie als Stockbottle erhältlich. Wir möchten Sie jedoch ganz besonders auf das Lighten Up Spray hinweisen. Es kombiniert die Wirkung der Essenz mit der aromatherapeutischen Wirkung von verschiedenen ätherischen Ölen und wenn man sich das Spray in die Aura sprüht, kann man förmlich spüren, wie man sofort „Licht tankt“.

http://www.essenzenladen.de/essenzen-kristalle/alaskan-essences/mischungen-afep/lighten-up-einnahmeflasche/a-287/

Die Heilung des inneren Kindes

Daniel MapelDaniel Mapel, Hersteller der Wild Earth Tieressenzen aus den USA, wird im Herbst wieder nach Deutschland kommen, um einen Workshop zu geben. Diesmal geht es ganz explizit um die Heilung des eigenen inneren Kindes, ein Thema bei dem Daniel aus eigener Erfahrung und aufgrund seiner langjährigen Arbeit mit Klienten als Spezialist gelten darf.

Das Leben ist als ständige Erfahrung von Freude, Wunder, Fülle und der Verbindung mit Spirit gedacht. Eine Hauptursache, die verhindert, dass wir es auf diese Weise erleben, ist der unerledigte, emotionale Ballast aus unserer Vergangenheit. An diesen zwei Tagen geht es vor allem darum, wie wir möglichst sanft durch den Schmerz hindurch gehen, und dadurch unser Leiden loslassen können. Auf diese Weise können wir die großartige Gnade, Kraft und Freude des Lebendigseins wie nie zuvor erfahren.

Der Inner Child Healing Workshop konzentriert sich intensiv eigene, innere Prozesse, auf tiefe emotionale Heilung, und das Erlernen von Werkzeugen, die uns dabei helfen, offene Wunden aus unserer Kindheit und dem späteren Leben loszulassen. Wenn wir dies tun, erleben wir wieder die Schönheit und Magie des Lebens.

Wir werden während dieses Prozesses die Hilfe und Unterstützung des Tierreiches erfahren. Daniel wird über seine neuen sechs zusätzlichen Tierkinderessenzen reden, und wir werden direkt mit ihnen arbeiten. Die neuen Essenzen sind die Jungen von: Schwan, Wildpferd, Nilpferd, Rotkehlchen, Dachs und Fledermaus. Diese Essenzen unterstützen uns dabei, unsere seelischen Verletzungen liebevoll anzunehmen und dadurch die alte Wut und den alten Schmerz, über das, was wir in unserer Vergangenheit erlebt haben, loszulassen.

In dem Workshop arbeiten wir mit geführten Meditationen, unterstützenden Übungen und anderen Werkzeugen, die es uns möglich machen, mit unseren unerledigten Themen in Kontakt zu kommen, und große Heilungsschritte zu erleben. Daniel wird uns auch Werkzeuge und Übungen zeigen, mit denen wir uns auch nach dem Workshop sehr gut selbst in den weiteren Wachstumsschritten unterstützen können. Und natürlich werden wir in den zwei Tagen neben der inneren Arbeit auch spielen, lachen und uns gemeinsam des Lebens erfreuen!

Voraussetzung für die Teilnahme ist der Besuch des Kennenlernvortrags am Abend vor dem Workshop. Für diejenigen die bereits einen anderen Workshop von Daniel Mapel besucht haben, ist die der Besuch des Vortrags optional. Für alle, die vielleicht an dem Wochenende keine Zeit haben oder Daniel einfach so einmal sehen und aus erster Hand Informationen über seine Essenzen und seine Arbeit erhalten wollen, ist die Teilnahme am Vortrag auch einzeln möglich.

Leitung: Daniel Mapel
Termin Vortrag: 24. Oktober 2014, ca. 19.00 Uhr
Termin Workshop: 25./26. Oktober 2014, jeweils 10.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr
Ort: Aschaffenburg
Preise: 250,00 EUR (Workshop inkl. Vortrag), 15,00 EUR (nur Vortrag)
Sprache: Englisch mit deutscher Übersetzung

Den Flyer zum Workshop mit allen Informationen können Sie hier herunterladen: Inner Child Healing 2014 Workshop Flyer. Bitte schreiben Sie uns eine E-Mail, wenn Sie sich anmelden möchten oder Fragen haben: info@essenzenladen.de.

Mein Wochenende für Wohlstand und Fülle

Sabina PettittWie im letzten Newsletter angekündigt kommen hier nun die vollständigen Informationen zum Wochenende für Wohlstand und Fülle mit Dr. Sabina Pettitt aus Kanada. Wir sind schon voller freudiger Erwartung, denn wir kennen Sabinas Arbeit und die kraftvolle Wirkung der Abundance Essenz schon lange aus eigener Erfahrung.

„Abundance“ ist das englische Wort für Wohlstand, Fülle und Überfluss. Seit über 20 Jahren hat das Abundance Programm für Wohlstand und Fülle immer wieder das Leben von Menschen auf der ganzen Welt verändert. Ursprünglich wurde es als eine Art Vorwand und Entschuldigung für die ungewöhnliche und (so dachte sie) „unspirituelle“ Reichtumsessenz geschrieben, die Sabina Pettitt auf Drängen ihrer spirituellen Ratgeber machen sollte.

Nach der Herstellung der Essenz und dem Verfassen des Programms hat sie jedoch schnell gemerkt, dass Überfluss und Fülle in allen Bereichen unseres Lebens mehr als notwendig sind: Gesundheit, Beziehung, Arbeit, Finanzen und sogar im Bereich der Spiritualität.

In diesem zweitägigen Seminar wird Sabina Sie dabei unterstützen, herauszufinden, was Sie wirklich wollen, und wie sie es leicht und ohne Anstrengung erreichen können. Einer ihrer frühen spirituellen Lehrer sagte einmal: “Gras versucht nicht zu wachsen, es wächst einfach. Vögel versuchen nicht zu fliegen, sie tun es einfach.” Wenn wir wirklich im Feld der unendlichen Möglichkeiten leben, dann ist genau das die Art und Weise, wie wir unsere Realität erleben.

Es kann viel leichter sein als wir denken, unsere Hoffnungen und Träume zu manifestieren. Wir alle werden vor allem von unseren begrenzenden Glaubenssätzen zurückgehalten. Es ist Teil des Massenbewusstseins, dass wir glauben, “kämpfen” zu müssen. Wir können dies jedoch leicht auflösen, wenn wir die Muster dahinter erkennen.

Dieser Workshop lebt von der aktiven Partizipation der Teilnehmer. Es ist dabei nicht nötig, dass sie allen „Ihre Geschichte“ erzählen, aber es ist erforderlich, dass sie in Bezug auf „Ihre Geschichte“ und das, was sie bei Ihrer Entfaltung zurückhält ehrlich zu sich selbst sind. Nehmen Sie also bitte nur Teil, wenn Sie ernsthaft daran interessiert sind, wichtige Transformationen in Ihrem Leben anzunehmen.

Ablauf

  • ca. 30 % Vortrag: Nützliche Vorgehensweisen, wie man mit Wünschen und Zielen arbeitet, sowie Fallbeispiele
  • ca. 15 % Arbeit in der Gruppe oder mit einem Partner
  • ca. 55 % individuelle Arbeit (Malen, Zeichnen, geführte Meditationen, Bewusstseinsstrom-Schreiben und Bewegung)

Das große Ziel dieses Abundance Wochenendes ist es, Ihnen dabei zu helfen, ihren Daseinszweck zu erfüllen, damit keine weitere wertvolle Lebensenergie verschwendet oder fehlgeleitet wird. Und wenn Sie Ihren Daseinszweck schon kennen, dann wird der Workshop Ihnen helfen, sich neue Möglichkeiten für ihre eigene Ausweitung und Erfüllung zu eröffnen, von denen Sie bisher noch nicht einmal geträumt haben.

Bitte bringen Sie folgende Utensilien mit

  • Ein leeres Notizbuch (Din A4)
  • Mindestens 12 verschiedenfarbige Bunt- oder Filzstifte
  • Vier farbige Schreibstifte (z.B. Stabilo, Kugelschreiber etc.) in den Farben blau, grün, schwarz und rot

Leitung: Dr. Sabina Pettitt (Kanada)
Termin: 4./5. Oktober 2014, jeweils 10.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr
Ort: Aschaffenburg
Preis: 250,00 EUR
Sprache: Englisch mit deutscher Übersetzung.

Bitte schreiben Sie uns eine E-Mail, wenn Sie sich anmelden möchten oder Fragen haben: info@essenzenladen.de. Den Flyer zum Workshop können Sie hier herunterladen: Pacific Essences Abundance Workshop Flyer

Zu guter Letzt … (Februar 2014)

Carsten SannDiesen Monat ist es wieder einmal so, dass ich keine Ahnung habe, worum mein „Zu guter Letzt“ sich eigentlich drehen soll. Zu viel geschieht momentan gleichzeitig. Erfüllende Momente höchsten Glücks wechseln sich mit Momenten tiefer Niedergeschlagenheit ab und keiner kann vorhersagen, zu welcher Kategorie der nächste Augenblick gehören wird. Die „energetische Unwetterwarnung„, die Ann Callaghan, die Herstellerin der Indigo Essences Ende Januar veröffentlich hat, trifft offensichtlich voll zu.

Trotzdem ist es so, dass sich das Neue, die neue Energie langsam etabliert. Trotz allen Chaos habe ich das Gefühl, dass sich allmählich ein Fundament aufbaut, das die Basis dessen ist, was die nächsten Jahre und Jahrzehnte in unseren Leben (und vielleicht das nächste Jahrtausend für die Menschheit) prägen wird. Um beim Bild vom letzten Newsletter zu bleiben: Die Flocken in unserer Schneekugel sind zwar immer noch wild unterwegs, beginnen aber langsam sich zu setzen, und aus denjenigen, die uns unterstützen und unserem Lebensplan entsprechen, baut sich ein Sockel auf, auf dem der Schneemann, der wir sind, stabil und solide stehen kann.

Im Zuge dieses Prozesses kommt man zurzeit immer wieder an Weggabelungen, die es nötig machen, eine grundsätzliche Entscheidung zu treffen – vielleicht nicht für die Ewigkeit, aber zumindest für die nächste(n) Etappe(n). Bei mir war das in der vergangenen Woche die Frage, ob ich mich in meiner Arbeit als Kinesiologe mehr in Richtung Unternehmenswelt und Coaching orientiere (da ist ja wirklich viel im Argen und großes Potenzial für Verbesserung), oder meinen Fokus wie bisher auf den Bereich der individuellen Begleitung und der persönlichen Entfaltung lege. Ich habe diese Frage dem Universum vorgelegt und um eine Entscheidungshilfe gebeten. Diese kam dann recht unmittelbar und in einer Deutlichkeit, die nichts zu wünschen übrig ließ. Es würde an dieser Stelle zu weit führen, genauer darüber zu berichten, Tatsache ist jedoch, dass ich nun mit voller Überzeugung und Freude Menschen bei ihren persönlichen und privaten Themen zur Seite stehe und die Unternehmenswelt lieber anderen überlasse.

Wir alle sind momentan dabei die Weichen zu stellen, die unseren Kurs für die nächsten Jahre bestimmen. Viele haben gerade jetzt die Eingebungen und Ideen, die sie brauchen, um Entscheidungen zu treffen, die sie wirklich weiterbringen und in Einklang mit ihrem Lebensplan sind. Umso wichtiger ist es, dass wir bewusst darauf achten, welche Gedanken, Träume und Ereignisse in unserem Leben geschehen. Und wenn wir uns unsicher sind, können wir (so wie ich es gemacht habe) das Universum dazu auffordern, uns bei der Entscheidungsfindung zu helfen. Dieses Prinzip ist übrigens ein ziemlich alter Hut … in den Religionen nennt man es „beten“.

In diesem Zusammenhang sei mir noch eine Bemerkung gestattet. Viel von dem, was in den institutionalisierten Religionen getan wird – Zeremonien, Gebete, Meditation etc. – ist wichtig und funktioniert auch (oder meistens sogar noch besser), wenn man es aus den oft sehr verkrusteten Strukturen des vorgegebenen Glaubens herauslöst. Wie schon oft geschrieben ist die Kraft der menschlichen Absicht und der Gedanken unermesslich groß. Warum sollte man also nicht bewusst das Universum um Hilfe bitten („beten“), den Frühling mit einer Zeremonie begrüßen („Ostern“), das Essen segnen („Tischgebet“) oder in Zwiegespräch mit sich selbst gehen („Meditation“). Für mich persönlich ist es jedoch wichtig, dabei eine klare Unterscheidung zwischen der Handlung selbst und dem „Drumherum“, das die alten Religionen dazu bauen, zu treffen. Und indem ich das tue, kann ich die Kraft, die diese uralten Rituale haben, zu meinem höchsten Wohl nutzen.

In diesem Sinne wünsche ich uns allen, dass der noch verbleibende Rest des Winters so sanft wie möglich vorbei geht, damit wir im März und April den alljährlichen Neuanfang der Natur im Frühling genießen und an unserem eigenen neuen Leben basteln können.

Liebe Grüße aus Aschaffenburg
Carsten Sann
Der Essenzenladen

Die Intelligenz der Liebe und die drei Ökosysteme

Sandra EpsteinWir freuen uns sehr, Sandra Epstein, die Gründerin von Ararêtama und Herstellerin der gleichnamigen Regenwaldessenzen, auch dieses Jahr wieder in Deutschland begrüßen zu dürfen. Der diesjährige Workshop ist besonders spannend – er trägt den Titel

Die Intelligenz der Liebe
und die drei Ökosysteme

Ein Workshop für weise Frauen
(und Männer)

Die Absicht dieses Workshops ist es, die Weisheit des Weiblichen im gerade neu beginnenden Zyklus der Menschheit zu integrieren, und den Einfluss dieser gewaltigen Energie auf die Familien und Gesellschaften zu zeigen. Das Verständnis der Botschaft des Atlantischen Regenwaldes von Brasilien an unsere Familie und unser Umfeld wird uns praktische Wege zeigen, wie wir die wichtige Aufgabe, ein Vorbild für Familie und Freunde zu sein, erfüllen können. Wir werden mit den Drei Ökosystemen arbeiten, die die Säulen für die Erschaffung einer neuen Kultur auf der Erde sind: Verbesserung des Individuums, Verbesserung unserer Beziehungen zueinander, und die Entscheidung für eine produktive Aktivität, die die Gemeinschaft positiv beeinflusst.

Programm und Inhalt

Liebe ist eine universelle Intelligenz und man kann sie (in den Dimensionen in denen wir leben) durch eine systemische Struktur verstehen. Gewahrsein, Bewusstsein und Ethik sind einige der Säulen dieser Intelligenz.

Gewahrsein bedeutet in Bezug auf die Evolution der menschlichen Spezies, dass man drei verschiedene Ebenen betrachtet, die sich auf drei verschiedene Weisen ausdrücken: Die Instinkte, die Emotionen und der Verstand.

Die Intelligenz der Liebe ist eine potenzielle Quelle für die Weiterentwicklung – und ein Modell, das man durch bewusstes trainieren der Synergien zwischen den drei Ökosysteme fördern kann. Nur durch das genaue Beobachten unserer inneren Spannungsfelder ist es möglich, bewusste und konsistente Entscheidungen zu treffen, um wohlüberlegt in Richtung einer neue Dimension der Evolution zu handeln.

Evolution ist möglich, wenn wir den synergetischen Effekt dieser drei Ökosysteme bestmöglich nutzen:

  1. Ökosystem: Für sich selbst sorgen, Selbstmanagement, die Spannungsfelder, die durch die drei Ebenen (Instinkte/Emotionen/Verstand) entstehen jeden Tag aufs Neue beobachten und lenken. Themen: Wohlbefinden, Selbstwert, innere Ruhe, Überfluss, Disziplin.
  2. Ökosystem: Sich um die Beziehungen mit anderen kümmern, die Beziehungen konstant verbessern und ihre Qualität steigern. Themen: Respekt, Gemeinschaft, Barmherzigkeit, Verantwortung, Unterstützung.
  3. Ökosystem: Sich um die Gemeinschaft kümmern, die natürlichen Ressourcen respektieren. Projekte umsetzen, die der Weiterentwicklung der Gesellschaft und der Erde dienen. Nachhaltige Projekte in der Gesellschaft anregen und fördern. Themen: Kooperation, Mitgefühl, Ethik, Mission, Scharfsinn.

Ergänzende Säulen: Integration, Freude und Vergnügen, Genuss, Erneuerung.

Der Workshop dient als Leitfaden für diesen Prozess mit dem Ziel, ihn Stück für Stück zu verbessern. Das Programm ist ein Werkzeug, das das Ararêtama System zusammen mit der Blaupause des Atlantischen Regenwaldes anbietet: Das Miteinander der Flora und Fauna erzeugt Einheit und Integration und kann als Beispiel für die Menschheit dienen, um die Kluft von Urteil, Trennung und Selbstsucht in bewusste Weiterentwicklung zu verwandeln. Der Mensch als Spezies erschafft die Realität – aber wir separieren uns immer noch mit dem Vorwand von verschiedener Religion, Philosophie und Kultur voneinander.

Wir sind an einem Scheideweg der Evolution angelangt: Entweder wir erschaffen eine neue Kultur, die auf Kooperation beruht und Unterschiede respektiert, und deshalb in der Lage ist, eine nachhaltige Gesellschaft zu erschaffen, oder wir werden vollständig zu einem Parasiten auf dem Planeten. Eine neue Geometrie und eine neue Plastizität des Gehirns, die neue Visionen für die Erschaffung einer neuen Kultur unterstützen, ist der Schritt, den wir gehen müssen.

Die Veränderung wird geschehen, wenn wir Menschen das Steuerrad unseres Lebens selbst in die Hand nehmen, unser inneres Licht strahlen lassen, und uns der Macht jeder unserer Entscheidungen bewusst werden. Dadurch können wir uns in die Lage versetzen, den Nährboden für Gewahrsein, Selbstmanagement, Zusammenarbeit und ethische Grundwerte zu erschaffen.

Ablauf

Dieser Workshop wurde von Sandra Epstein, der Herstellerin der Ararêtama Regenwaldessenzen konzipiert und arbeitet unter anderem mit den Essenzen, um die drei Ökosysteme zu entwickeln und zu fördern. Er besteht zu in etwa gleichen Teilen aus Informationen in Vortragsform, Bewegungsübungen, paarweisen Übungen und dem Austausch in der Gruppe.

Leitung: Sandra Epstein, Ubatuba, Brasilien
Termin: 24./25. Mai 2014 (jeweils 9.30 bis ca. 18.00 Uhr)
Kosten: 250,00 € (Frühbucherpreis bis 31.03.2014, regulärer Preis: 289,00 €)
Ort: Köln, Atelier für NLP & Persönlichkeitsentwicklung, Bismarckstr. 50
Sprache: Englisch mit deutscher Übersetzung

Bitte schreiben Sie uns eine E-Mail, wenn Sie sich anmelden möchten oder Fragen haben: info@essenzenladen.de. Den Flyer zum Workshop können Sie hier herunterladen: Araretama Seminar 2014.

Pacific Essences auch in 7,5 ml

Blüten-Meeres-groß-und-kleinSchon seit langem waren die Blüten- und Meeresessenzen von Pacific Essences neben der Standardgröße von 25 ml auch in der kleineren Größe von 7,5 ml erhältlich, allerdings nur im Set. Wir haben uns entschlossen, dies ab sofort zu ändern und bieten Ihnen daher die 48 Blütenessenzen und 24 Meeresessenzen von Pacific Essences auch einzeln in beiden Größen an.

Letztes Jahr feierte Sabina Pettitt, die Gründerin von Pacific Essences, das 30-jährige Jubiläum dieser wunderbaren Essenzen. Als erster Hersteller weltweit hat sie Mitte der 1980er Jahre damit begonnen, Meeresessenzen herzustellen und damit eine neue Ebene der Schwingungsmittel eröffnet.

Neben den bekannten Mischungen Balancer (Notfallmischung) und Optimal Learning (zur Unterstützung bei Lernthemen), die jeweils eine Reihe von Blüten- und Meeresessenzen beinhalten, gibt es hervorragende Abundance Mischung (Wohlstand und Fülle), die berühmt dafür ist, auf kraftvolle Weise den Fluss des Lebens wieder fließen zu lassen, wenn er mal ins Stocken geraten ist. Im Herbst wird Sabina Pettitt nach Deutschland (Aschaffenburg) kommen, um in einem Wochenendworkshop hilfreiche Übungen und Informationen zu unterrichten, die in Verbindung mit der Abundance Essenz auch Ihr Leben positiv verändern können. Den Flyer zum Workshop finden Sie hier zum Download: Pacific Essences Abundance Workshop Flyer.

Die Blüten und Meeresessenzen von Sabina Pettitt finden Sie bei uns im Essenzenladen unter http://www.essenzenladen.de/essenzen-kristalle/pacific-essences/

Aufräumen, neue Möglichkeiten zeigen sich

Dr. Petra Schneidervon Petra Schneider

Was gerade ist

Viele Menschen fühlen sich gerade wieder extrem müde, erschöpft und überlastet. Sie sehnen sich nach Freiräumen, nach Urlaub, Erholung und Nichts-tun, manchmal auch nach jemandem, der die Aufgaben übernimmt. So belastend diese Gefühle auch sind, sie helfen, unser Leben zu überprüfen. Und darum geht es immer noch: Zu erkennen, was nicht mehr stimmt, was wir beenden oder ändern wollen und welche Herzenswünsche wir uns nicht erlauben.

Finanziell ist es für einige Menschen zur Zeit eng. Angst- und Panikgefühle liegen immer noch in der Luft. Nächtliche Träume und Albträume sind gerade sehr intensiv und hängen oft noch während des Tages nach.

Was beginnt

Es geht immer noch um Klärung und Klarheit für den weiteren Weg. Wieder sind wir in einer Art Standortbestimmung: Was stimmt für mich, was stimmt nicht mehr? Was will ich leben? Wofür stehe ich? Was will ich mit meiner Arbeit bewirken? Was will ich in die Welt bringen? Strukturen und Aufgaben wollen überprüft werden. Die Müdigkeit unterstützt uns, leichter zu erkennen, was wir nicht mehr tun wollen, was Kraft raubt, welche Belastung oder Struktur zu viel ist, welche Beziehungen, Vereinbarungen und auch geschäftliche Verbindungen nicht mehr passen, an was wir festhalten, obwohl es nicht mehr stimmt. Unrealistische Wünsche wollen erkannt, Illusionen gelöst werden. Was nicht mehr stimmt, will geklärt oder abgeschlossen werden.

Gleichzeitig zeigen sich neue Möglichkeiten, die zwar nicht unbedingt zum Erfolg führen, aber helfen, die Richtung zu erkennen und Mut machen. Entschlossen sollen wir die anstehenden Veränderungen einleiten, dabei aber auch auf den passenden Zeitpunkt achten. Die Weichen für die neue Ordnung und für neue Strukturen wollen gestellt werden. Für die weiteren Schritte sind Ideale, Träume und Herzenswünsche Wegweiser.

Was man tun kann

Zur Zeit sind Phasen von Ruhe, Meditation und Visionssuche wichtig – einerseits um sich zu erholen, andererseits um den Visionen der Seele Raum zu geben. Wir sollten genau hinschauen und ehrlich zu uns selbst sein. Neue Wege können im Gedanken durchgespielt und dadurch überprüft werden.

Besonders wichtig ist gerade auch eine gesunde Ernährung und Bewegung in der Natur. Mit körperlichem Training können wir Kraft sammeln und Müdigkeit und Lethargie überwinden.
Schlagworte sind: Entrümpeln, aufräumen, ordnen.

Empfehlung: Nimm dir immer wieder Zeit für dich, für eine Meditation oder für einen Spaziergang. Und nimm dir Zeit, dein Leben und deine Vorstellungen zu überprüfen. Wandere in Gedanken durch die Bereiche deines Lebens und beobachte dabei deine Gefühle und Gedanken: was lässt dich lächeln, was belastet dich. Nimm erst einmal nur wahr. Erlaube, dass sich Gefühle und Gedanken zeigen.
Nachdem sich die Bereiche herauskristallisiert haben, in denen etwas zu ändern ist, erlaube das Visionen dir zeigen, was du leben willst.

Unterstützende LichtWesen Essenzen: Essenz für Herzenswünsche; Nr. 55 Blauer Strahl der Elohim (die neue Ordnung integrieren); Nr. 14 Victory (Mut zum nächsten Schritt);