Pacific Essences Mother Tree

MotherTree600Im Laufe der Jahre war ich einige Male in Kanada, um Sabina Pettitt, die Herstellerin der Pazifikessenzen auf Vancouver Island zu besuchen. Ich durfte die Heimat der Wesen kennenlernen, die die Energien für die wunderbaren Blüten- und Meeresessenzen von Pacific Essences zur Verfügung stellen. Eine der bewegendsten Begegnungen dieser Art war jedoch die mit dem Mother Tree, in Port Renfrew im Südwesten der Insel.

Dieser Baum ist etwa 1.000 Jahre alt. Sie hat einen Durchmesser von mindestens drei Metern und heute leben auf ihr viele andere Wesen. Sie gibt dem Salal und der Red Huckleberry ein Zuhause und auch Myriaden von kleinen Insekten und anderen Lebewesen. Sie ist der größte Mutterbaum im südlichen Teil von Vancouver Island und sie ist etwas ganz Besonderes.

Sabina hat vor nicht allzu langer Zeit eine Essenz mit den Energien dieses Baumes hergestellt und wir freuen uns, diese Essenz jetzt auch in Deutschland zu haben: Mother Tree (Mutterbaum)

Sie bietet uns Weisheit, Liebe und Nährung. Es geht darum, vollständig im JETZT sein zu können, aber auch gleichzeitig im Zentrum unseres Seins, selbst wenn es so aussieht, als würden da draußen wirklich schlimme Dinge geschehen. Das andere Geschenk, das sie uns anbietet, ist die Fähigkeit, unseren Daseinszweck zu erfüllen, der Grund, warum wir hier in dieser Inkarnation sind. Selbst wenn wir alt und heruntergekommen sind und unsere Rinde verlieren, können wir dennoch das manifestieren, was die ursprüngliche Absicht unseres Samenkorns war.

Die Mother Tree Essenz unterstützt uns dabei, unser eigenes Schicksal zu erfüllen, und uns mit dem Samenkorn in unserem Sein zu verbinden, das die Blaupause für dieses Leben ist. Es fällt uns leichter, ökonomisch zu denken und zu handeln, damit wir vollständig im JETZT sein können und Zeitlosigkeit ausstrahlen.

Die Mother Tree Essenz ist bei uns ab sofort als 25 ml Stockbottle zum Preis von 17,50 EUR erhältlich.

https://www.essenzenladen.de/essenzen-kristalle/pacific-essences/mischungen-pe/mother-tree/a-1046/

Förmchen finden

Dr. Petra Schneidervon Petra Schneider

Was gerade ist

Türen haben sich geöffnet; in Situationen die stagnierten, kommt Bewegung; Projekte konnten abgeschlossen werden, neue Projekte können beginnen; Begegnungen und Gespräche liefern wichtige Impulse: Das Leben kommt in Fluss. Und die „kosmische Logistik“ unterstützt uns dabei auf geniale Weise: eine Bekannte hatte sich entschieden an einem Seminar teilzunehmen, aber alle Hotelzimmer waren ausgebucht. Am gleichen Tag teilte eine andere Teilnehmerin mit, dass sie doch nicht komme und ihr Zimmer weitergibt. Meine Bekannte hatte das Zimmer am nächsten Tag. Solche „Zufälle“ treten zurzeit gehäuft auf. Wir brauchen etwas – und bekommen es. Wir denken an jemanden, er meldet sich. Wenn wir bewusst darauf achten, können wir diese „Zufälle“ besser nutzen. Eine erhöhte Wachsamkeit ist wichtig, sowohl für diese erfreulichen Ereignisse als auch für Hinweise auf Schwierigkeiten und Irrwege.

In den letzten Wochen hatten zahlreiche Menschen Rückenprobleme, besonders im Lendenwirbelbereich: Schmerzen, Bandscheibenvorfall und Ischiasbeschwerden. Meiner Wahrnehmung nach hat das auch mit der Schwingungserhöhung zu tun, die manche auch als Vibrieren oder Schwindel spüren. Menschen geraten aus „dem inneren (alten) Gleichgewicht“, da der Körper sich an die veränderte Schwingung anpasst. Dies führt auch dazu, dass Stellen mit energetischen Blockaden und bisher unentdeckten Störungen deutliche Symptome zeigen. Und es gibt immer noch Tage mit extremer Müdigkeit. Dann fühlen sich auch die Beine so bleischwer an, dass man kaum die Treppen hochkommt.

Was beginnt

Wir werden förmlich in die Richtung geschoben, für die wir uns entschieden haben – leider auch in unerfreuliche Richtungen, wenn keine bewusste Entscheidung getroffen wurde und sich im Unbewussten pessimistische Vorstellungen befinden. Viele wissen, wohin sie wollen, wissen aber nicht, wie sie dahin kommen. Doch darum geht es gerade auch nicht. Jetzt ist die Zeit, sich aktiv umzuschauen, was alles möglich ist. Ich erhielt das Bild eines Sandkastens. Es geht darum, Förmchen zu finden: Welche Angebote gibt es, was wird gebraucht, was gefällt mir, was geht leicht, was braucht mehr Aufwand. Erst wenn viele Förmchen gesammelt sind, trifft man eine Auswahl. Und erst nach der Auswahl beginnt man, mit den Förmchen zu spielen, um sich am Ende für Eines zu entscheiden. Es steht also aktives Erkunden an, für das manche Geduld brauchen. Denn zu gerne würden sie wissen, was sie machen werden und direkt loslegen, Projekte in Gang bringen oder Unerwünschtes beenden. Doch die Sammelphase ist wichtig, auch weil sie hilft, Möglichkeiten zu sehen, die wir sonst gar nicht wahrgenommen hätten.

In der nächsten Zeit werden wir auch unterstützt, unsere energetischen Fähigkeiten auszuprobieren und zu trainieren. Spielerisch können wir Wünsche „absenden“ und beobachten, was daraufhin passiert. Wenn unangenehme Ereignisse eintreten, sollten wir die darunter liegenden Gedankenmuster und Erwartungen anschauen und lösen. Es lohnt sich auch, auf pessimistische und destruktive Gedanken zu achten, denn auch die können sich zurzeit leicht manifestieren. Allerdings sollte man sich damit keinen Stress machen, sondern das Ganze spielerisch angehen. Wenn destruktive Gedanken bewusst werden, “lächele sie an“, danke ihnen, dass sie sich gezeigt haben und verabschiede sie, so dass sich diese Strukturen lösen. Und vor allem, nutze sie, um herauszufinden, was du stattdessen willst, was du dir wünschst.

Was man tun kann

Zurzeit ist es hilfreich, Möglichkeiten zu sammeln, sich aktiv zu informieren, Gespräche zu führen, die Meinung von anderen zu hören, Kontakte zu knüpfen und zu überlegen, welche Chancen oder Möglichkeiten es gibt. Auch „scheinbar Unmögliches“ sollte in Betracht gezogen werden. Um die höhere Schwingung zu integrieren sind Bewegung und Sport wichtig.

Empfehlung: Stelle dir vor, du stehst auf einer Kreuzung. Allerdings zweigen von dieser Kreuzung nicht nur vier Straßen ab, sondern sternförmig führen viele Wege weiter. Gehe in Gedanken immer wieder einen dieser Wege – bei manchen wirst du nach einiger Zeit den Eindruck haben, du kommst nicht weiter. Bei anderen kommst du bis zum Ende. Kehre dann in Gedanken wieder zum Ausgangspunkt zurück. Dies kannst du auch in der Meditation machen. Durch Gedankenspiel und Meditation öffnet sich dein Blick für Möglichkeiten und die Intuition. Dabei ist es nicht wichtig, dass du weißt, was Inhalt dieses Weges ist. Das Bild des Weges ist ausreichend.

Unterstützende LichtWesen Essenzen:

Nr. 20 Aeolus (die eigene Schöpferkraft entdecken), Nr. 77 Silberner Schöpfungsstrahl (Intuition und verborgene Kräfte nutzen), Nr. 70 Weißer Schöpfungsstrahl (Wachsamkeit, Klarheit)

Gewürze für die Seele

Gewürze für die Seele von ArarêtamaWir freuen uns, heute ein neues Produkt von Sandra Epstein und ihren Ararêtama Regenwaldessenzen ankündigen zu können. Sandra hat uns schon vor einem Jahr von ihren Plänen erzählt und ab heute ist es soweit: Die „Gewürze für die Seele“ sind verfügbar.

Das „Gewürze für die Seele“ Set wurde erschaffen, damit wir beim Kochen und beim Essen mehr Freude haben, und gleichzeitig die positiven Energien des atlantischen Regenwaldes leicht und ohne Anstrengung in unseren Tagesablauf integrieren können. Die Essenzen helfen uns dabei, unser tägliches Leben in Harmonie zu ko-kreieren und mehr Freude in Küche und Esszimmer zu bringen, damit wir mit noch mehr Liebe für unsere Familie sorgen können. Die positive Wirkung der Essenzen besteht darin, dass wir uns selbst und unsere Beziehungen zueinander besser im Gleichgewicht halten können.

Das Set besteht aus den folgenden Essenzen:

  • Die Strength Essenz gibt uns Kraft, Lebensenergie und Vitalität! Benutzen Sie sie, wenn Sie sich kraftlos oder entmutigt fühlen und gerne Ihr allgemeines Energieniveau steigern möchten.
  • Die Good Night Essenz entspannt und bereitet uns auf eine sanfte und erholsame Nacht voller Schlaf vor. Sie bringt uns wieder ins Gleichgewicht.
  • Die Good Morning Essenz bereitet uns auf einen erfolgreichen Tag vor, macht uns aufmerksam, konzentriert und fördert die pure Freude am Leben.
  • Die Relax Essenz mindert den Druck, bringt Dinge in Fluss und löst energetische Blockaden. Sie hilft dabei, das Gedankenkarussel zur Ruhe zu bringen und unterstützt uns dabei, zentriert und im Frieden zu sein.
  • Die Happiness Essenz bringt uns Hoffnung und unsere Fröhlichkeit zurück. Sie unterstützt dabei, den eigenen Selbstwert wieder zu entdecken und lässt uns innerlich stark werden.

Anwendung: Verwenden Sie die Essenzen vor dem Kochen, vor dem Essen oder geben Sie einige Tropfen davon einfach wie ein Gewürz ins Essen!

Das Set ist ab sofort bei uns verfügbar. Selbstverständlich können Sie auch jede der Essenzen einzeln bestellen.

https://www.essenzenladen.de/essenzen-kristalle/araretama/mischungen-arf/set-gewuerze-fuer-die-seele/a-1042/

 

Essenz des Monats: Abundance (Pacific Essences)

Abundance (Pacific Essences)Der Monat Juli steht für uns ganz im Zeichen des Flusses des Lebens – Wohlstand und Fülle (und damit die Freiheit von Mangel und Sorgen) sind unser natürlicher Zustand. Jetzt ist die Zeit, alle Dinge aus dem Weg zu räumen, die uns davon abhalten, wieder zu unserer wahren Natur zurückzukehren. Die beste Essenz, die wir dafür kennen ist und bleibt die Abundance Essenz von Sabina Pettitt.

Abundance bringt Dinge in Bewegung. Die Essenz hilft uns, mit der Quelle in uns in Verbindung zu kommen. Wenn wir wissen, dass wir alleine schon deshalb wertvoll sind, weil wir hier sind, können wir mit neuem Selbstbewusstsein und neuem Selbstvertrauen in die Welt gehen. Uns das, was wir aussenden, wird uns wieder zurückgegeben.

Abundance ist eine wirklich magische Essenz, aber nicht deshalb, weil sie Zauberkräfte hat, sondern weil sie uns auf tiefgehende Weise mit unserer Kraft und unserem Potenzial verbindet, damit wir uns ohne Angst und Zweifel dem Fluss des Lebens anvertrauen und mit ihm schwimmen können, anstatt uns am Ufer festzuklammern.

Die Abundance Essenz ist sowohl als Tinktur zum Einnehmen, als auch als Spray oder Öl (jeweils mit Mandarinenduft) erhältlich und jede dieser drei Varianten ist schon für sich genommen sehr kraftvoll. Wenn man sie jedoch kombiniert und gleichzeitig Werkzeuge nutzt, um alte, nicht mehr unterstützende Glaubenssätze und begrenzende Gewohnheiten loszuwerden, dann geschehen die wirklich wunderbaren Dinge. Eine Möglichkeit dies zu tun ist das Abundance Programm für Wohlstand und Fülle – ein 22-tägiger Selbstkurs, der geführte Meditationen und verschiedene andere Werkzeuge verwendet, um uns dabei zu helfen, unsere Version von Wohlstand und Fülle zu definieren und alles aus dem Weg zu räumen, was dem entgegensteht.

Im Herbst bietet sich jedoch noch eine bessere Gelegenheit: Das Wochenende für Wohlstand und Fülle am 4./5. Oktober 2014 in Aschaffenburg. Sabina Pettitt, die Herstellerin der Essenz, kommt nach Deutschland, um einen Workshop zu eben diesem Thema zu geben. Die Erfahrung zeigt, dass Prozesse, die zusammen mit anderen Menschen auf den Weg gebracht werden, noch viel mehr Momentum und Kraft haben, als wenn man die Übungen „nur“ alleine im stillen Kämmerlein durchführt. Wir laden Sie deshalb herzlich ein, diese Gelegenheit zu nutzen … sie könnte Ihr Leben verändern.

Die Abundance Essenz ist wie immer als Einnahmeflasche zum Sonderpreis von 9,90 EUR bei uns verfügbar. Zusätzlich geben wir bis zum nächsten Newsletter auf Stockbottle, Öl und Spray 15 % Rabatt auf den Endkundenpreis.

https://www.essenzenladen.de/essenzen-kristalle/pacific-essences/mischungen-pe/abundance-einnahmeflasche/a-287/

Zu guter Letzt … (Juli 2014)

Carsten SannAm Sonntag konnten wir erleben (kleiner Nachtrag zum „Zu guter Letzt“ vom Juni), wie man durch Kooperation alles erreichen kann. Die deutsche Nationalmanschaft hat die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien gewonnen und der rote Faden, der sich durch alle Kommentare und Statements der Trainer und Spieler zieht ist, dass es der Teamgeist, die bedingungslose Kooperation war, die zu diesem tollen Erfolg geführt hat. Und der kollektive Jubel lässt eine Welle positiver Energie über Deutschland rollen, die besonders in diesen anstrengenden Zeiten einfach gut tut :-)

Manchmal entscheidet sich das Thema für ein „Zu guter Letzt“ in der letzten Minute, manchmal kommt das Thema schon früher zu mir, wie zum Beispiel in diesem Monat. Während einer kinesiologischen Sitzung, die ich gegeben habe, stand auf einmal das Thema „Kontrolle“ fast körperlich spürbar im Raum. In wieweit haben wir denn eigentlich Kontrolle über unser Leben? Was können wir kontrollieren und was nicht? Und was sollten wir versuchen unter Kontrolle zu halten und was besser nicht?

Eine für mich plausible Sichtweise auf das Thema Kontrolle ist herrlich widersprüchlich: Wir haben keinerlei wirkliche Kontrolle über unser Leben, während wir gleichzeitig die volle Kontrolle haben. Wie kann das denn gehen?

Ich glaube, der Schlüssel zum Verständnis ist hier die Anerkenntnis, dass es neben unser dreidimensionalen (3D) Realität so etwas wie eine multidimensionale Realität gibt. Und um den scheinbaren Widerspruch von oben ins rechte Licht zu rücken und damit aufzulösen: Über die 3D Realität haben wir nur sehr begrenzte direkte Kontrolle – die multidimensionale Realität können wir jedoch so beeinflussen, wie wir das wollen.

Was bedeutet das konkret? Auf die 3D Realität haben wir scheinbar ein gewisses Maß an Einfluss. Wir können entscheiden, was wir tun, wohin wir gehen, wie wir unser Leben leben. Über andere wichtige Dinge, die uns oft viel Sorgen und Kopfzerbrechen bereiten, haben wir jedoch keine Kontrolle. Beispielhaft sei hier das Thema „Sicherheit“ angeführt.

In der 3D Realität gibt es keine Möglichkeit sich aufgrund von „Dingen“ sicher zu fühlen (und wenn wir das dennoch tun, dann ist es nur eine Illusion). Der „sichere“ Job kann morgen schon weg sein – das Unternehmen macht pleite oder der Konzern wird umstrukturiert, wir werden in eine andere Abteilung versetzt, in der wir es nicht aushalten oder bekommen einen neuen Chef, der uns das Leben zur Hölle macht. Über solche Sachen haben wir keinerlei Kontrolle.

Ein weiteres Beispiel ist die trügerische „Sicherheit“, die uns Versicherungen versprechen. Man kann heute quasi alles versichern, es ist nur eine Frage des Preises. Wenn der Fall der Fälle aber dann eintritt, dann ist die große Frage, ob man den entstandenen Schaden überhaupt mit Geld reparieren kann, ganz zu schweigen von der Frage, ob die Versicherung überhaupt zahlt, denn zu deren Geschäftsmodell gehören offensichtlich möglichst viele Strategien, um Gründe zu finden, warum gerade dieser Schadensfall die Ausnahme der Ausnahme der Ausnahme ist und man deswegen nicht zahlen muss. Das kennen wir wohl alle. Wir haben also in der 3D Realität keine Kontrolle über die Dinge, die uns „zustoßen“ können und die gefühlte Sicherheit durch Versicherungen ist in der Regel reine Illusion.

Das war eine ganze Menge harter Tobak, oder? Es gibt jedoch auch eine gute Nachricht. Wir haben über all das die volle Kontrolle – cool, oder? ;-) Diese Kontrolle findet jedoch auf einer ganz anderen Ebene statt, nämlich im Innen, und nicht im Außen.

Die für mich wichtigste Aussage ist in diesem Zusammenhang die folgende: Wir können uns in jeder Situation – gut oder schlecht – entscheiden, wie wir sie sehen wollen und wie wir damit umgehen. Darüber haben wir die volle Kontrolle. Das verändert die 3D Realität in der Regel nicht unmittelbar (dazu komme ich gleich noch), jedoch hat es einen auf jeden Fall einen immensen und direkten Einfluss auf uns und damit auf die Multi-D Realität.

Ein Beispiel: Ich möchte Karten für das Konzert meines Lieblings Rockstars kaufen, der ganz in der Nähe auftreten wird und es verspricht der Event des Jahres zu werden. Leider haben das auch Tausende anderer Menschen so gesehen, so dass ich keinen Platz mehr bekomme. Wähle ich, meine Enttäuschung so zu zelebrieren, dass ich tage- und vielleicht wochenlang miesepetrig durch die Gegend laufe und jedem erzähle wie schlecht die Welt doch ist? Oder wähle ich die Fakten zu akzeptieren, überwinde meine Enttäuschung und finde eine Alternative, vielleicht eine bis dahin unbekannte Band, die mit mir nach dem (wie ich dann finden werde) weltbesten Konzert einen neuen Fan gewonnen hat? Egal wie die Fakten einer Situation sind – das Wichtigste ist das, wie ich damit umgehe und was ich daraus mache. Und noch einmal: Darüber habe ich und nur ich alleine die volle Kontrolle.

Bevor ich zu einer weiteren Möglichkeit der Kontrolle der Multi-D Realität komme, noch eine Klarstellung: Ich bin nicht der Meinung, dass man jede Niederlage und jeden Tiefschlag direkt feiern muss oder auch nur sollte. Natürlich ist in jeder Herausforderung auch eine Lektion für uns enthalten, an der wir wachsen können, jedoch ist es notwendig und angemessen, dass wir auch die Gefühle von Enttäuschung, Trauer und vielleicht sogar Verzweiflung fühlen und fließen lassen. Wenn man jedoch den Zeitpunkt verpasst, wo es notwendig ist, den Blick wieder nach vorne zur richten (und der kommt manchmal recht schnell), dann sabotiert man sich letzten Endes nur selbst. Wir haben die Wahl, die Emotionen, die sich nicht so toll anfühlen zu spüren, wir haben aber auch die Wahl, uns zu entscheiden, uns wieder auf die positiven Dinge zu konzentrieren.

Und das bringt uns auch gleich zu der weiteren Möglichkeit, unsere Welt zu „kontrollieren“. Dazu ein Zitat von Wayne Dyer:

„Verändere die Betrachtungsweise von Dingen und die Dinge, die du betrachtest, werden sich ändern.“

Die Art und Weise, wie wir die 3D Realität sehen, hat also doch direkte und spürbare Wirkung auf die 3D Realität selbst – manchmal dauert es eine Weile, manchmal geht es aber auch relativ schnell. Noch einmal klar und deutlich: Wir können die physische Welt verändern, und alles, was wir tun müssen ist, unsere Sichtweise der Welt zu ändern.

Das Paradebeispiel für dieses Prinzip sind die Schriften von Abraham (Esther Hicks), die eine große Bekanntheit durch den Film „The Secret – das Geheimnis“ erlangt haben. Das Gesetz der Anziehung ist nichts anderes als das, was Wayne Dyer in seinem Zitat sagt. Und wenn wir schon dabei sind – Sätze wie „Die Energie folgt der Aufmerksamkeit“ drücken auch wieder dasselbe aus: Das, worauf wir unseren Fokus richten wächst. Wenn wir wählen, uns auf die negativen Seiten des Lebens zu konzentrieren, dann geben wir diesen Energie. Wenn wir Niederlagen und Rückschläge erkennen, daraus lernen und uns anschließend so bald wie möglich wieder auf das konzentrieren, was wir tatsächlich wollen, dann kommen wir unseren Zielen viel schneller viel näher – und das ist garantiert.

Die tatsächliche Kontrolle über unser Leben und unsere Welt findet also ausschließlich im Innen statt – in unserem Herzen und unserem Verstand. Und auch echte Sicherheit (im Gegensatz zur fiktiven Sicherheit im Außen) kann nur aus unserem Inneren kommen, weil wir erkannt haben, dass wir die Macht darüber haben, wie wir die Dinge sehen und uns deshalb nichts Böses geschehen kann.

Viele von den Dingen, die ich heute geschrieben habe, habe ich bereits zuvor gesagt. Für mich war es jedoch ein besonderer Moment, diese zwei verschiedenen Ebenen und Prinzipien glasklar vor mir zu sehen – wir haben keine Kontrolle aber gleichzeitig die volle Kontrolle. Wir müssen uns nur entscheiden, die multidimensionalen Werkzeuge zu nutzen, die wirklich etwas bewirken, anstatt zu versuchen das Unmögliche zu tun, nämlich die 3D Realität mit den Werkzeugen der 3D Realität kontrollieren zu wollen.

Eine der besten Essenzen, die ich für diesen Zweck kenne, und das kann ich nicht oft genug wiederholen, ist die Abundance Essenz von Pacific Essences. Und der Abundance Workshop mit Sabina Pettitt im Oktober in Aschaffenburg ist eine fantastische Gelegenheit, die uns helfen kann, damit in die Gänge zu kommen. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine Wunder-volle Sommerzeit!

Liebe Grüße aus Aschaffenburg
Carsten Sann
Der Essenzenladen

Vier neue Mundsprays von den Australischen Buschblüten

C&C-OS-Bottle+BoxSeit einigen Jahren gibt es drei der Mischungen von den Australischen Buschblüten – Emergency, Woman und Calm & Clear – als praktische Mundsprays für unterwegs. Sie werden mit großer Sorgfalt und Respekt unter Verwendung der besten verfügbaren Inhaltsstoffe der Welt hergestellt, und in einer kleinen, handlichen Sprühflasche geliefert, die man schnell und unauffällig verwenden kann. Einfach zwei Sprühstöße unter die Zunge geben – überall und jederzeit.

Ab sofort haben wir vier weitere Mischungen als Mundsprays im Programm:

  • Body Love – den eigenen Körper annehmen und lieben
  • Cognis – für Schule, Studium und alle Tätigkeiten, die Konzentration erfordern
  • Confid – für Mut, Vertrauen und Zuversicht
  • Dynamis – für Elan, Vitalität, Leidenschaft und Enthusiasmus

Die drei bisherigen und vier neuen Mundsprays von den Australischen Buschblüten sind bei uns ab Lager in 20 ml erhältlich. Schauen Sie einfach mal rein:

https://www.essenzenladen.de/essenzen-kristalle/australische-buschblueten/mundsprays/

Die Bedeutung der eigenen „Wunder-Bereitschaft“

von Maryanne Campeau

Ich erinnerte mich daran, als ich Sabina während des Facilitator Trainings zugehört habe: Ein Wunder ist ein überraschendes und willkommenes Ereignis, das oft unerklärlich ist und deshalb göttlichem Wirken zugeschrieben wird. Vielleicht sollen solche Ereignisse aber Teil unseres natürlichen Zustandes sein, und nicht nur aus der „göttlichen Perspektive“ gesehen werden.

Ich war Zeuge von vielen Wundern bei Tieren, bei denen es keine andere Option außer kontinuierlichem Verfall und letztlich den Tod zu geben schien. Und dennoch haben diese Wesen den vorgezeichneten Weg verlassen und einen neuen Weg der Heilung eingeschlagen. Wie konnte das geschehen?

Energie hat die Macht, über die Begrenzungen unserer Sinne und unseres Verstandes hinaus zu erschaffen, zu bewegen und zu transformieren. Auf dieser energetischen Ebene können wir als Pfleger, Beschützer und Heiler von Tieren den Raum für Wunder erschaffen.

Es ist so verführerisch, die auf dem Tisch liegenden „Beweise“ für den Gesundheitszustand unserer Tiere einfach hinzunehmen, die offensichtlichen, augenscheinlichen Zeichen für Altern, Krankheit oder Behinderung. Die Testergebnisse, Meinungen anderer und unsere eigenen Überzeugungen. Diese Glaubenssätze können jedoch eine potenzielle Heilung entweder verhindern – oder unterstützen.

Das universelle Gesetzt von „Gleiches zieht Gleiches an“ drückt genau dies aus.

Auf der Schwingungsebene verstärken wir das, was wir aussenden – egal ob positiv oder negativ. Gedanken und Gefühle können jedoch sehr differenziert sein. Obwohl wir überzeugt sind, dass wir eine positive Einstellung haben, schauen wir nur darauf und reden wir nur darüber, wie es unseren Tieren jetzt gerade geht, und nicht darüber wie wir es uns wünschen. Deshalb gerät unser Wunsch nach Heilung und Erholung in Konflikt mit der Aufmerksamkeit, die wir dem nicht erwünschten Zustand geben, und deshalb bleibt die Krankheit bestehen. Damit will ich nicht sagen, dass das unser Fehler ist, aber als Teil des ko-kreativen Prozesses haben wir unsere Glaubenssätze und Überzeugungen immer im Schlepptau. Egal, ob ein Wunder als göttliche Intervention oder „nur“ als brilliante Idee für einen neuen Behandlungsansatz geschieht – es braucht einen Ausgangsspunkt. Und wenn wir an die Selbstheilungskräfte des Tieres glauben, dann ist das sicherlich kein schlechter Anfang.

Essenzen können uns dabei helfen:

  • Die Grass Widow Essenz hilft dabei, Überzeugungen und Muster loszulassen, die Lösungen und Ergebnisse erschweren. Besonders diejenigen, die wir aus dem Massenbewusstsein oder durch falsche Interpretation übernommen haben. Ist das Glas halb leer oder halb voll?
  • Die Göttinnenessenz Maya lüftet den Schleier der Illiusionen und vorgefertigten Meinungen. Sie hilft dabei, Situationen in neuem Licht zu sehen.
  • Die Edelsteinessenz Celestite (Coelestin) löst die Angst vor einer neuen Art zu denken auf, und verbessert unsere Fähigkeit zur differenzierten Wahrnehmung.
  • Die Whale (Wal) Essenz gibt uns tiefere Erkenntnisse und die Verbindung durch das Dritte Auge und das Kronenchakra zu all dem was möglich ist. Dieses erweiterte Bewusstsein kann uns von den Fesseln befreien, die unsere eigene „Wunder-Bereitschaft“ einschränken.
  • Die Tourmaline (Turmalin) Essenz verbessert die Fähigkeit, höher schwingende Informationen und Führung wahrzunehmen.
  • Viburnum stärkt unser Vertrauen in unser angeborenes Wissen und unsere Intuition.

circle rainbowUnser eigenes Offen-Sein für Wunder ist unser Beitrag zur Heilung unserer Tiere und kann leicht überraschende und willkommene Ergebnisse hervorbringen. Und ganz unabhängig davon ist es eine wunderbare Plattform, von der aus wir alle nur denkbaren Möglichkeiten des Lebens erfahren können.

Übrigens: Diesen kreisrunden Regenbogen haben wir am letzten Tag des Facilitator Trainings auf Sabinas Terrasse beobachten dürfen. Er ist eine fantastische Bestätigung für eine Gruppe, die auf so vielen Ebenen „bereit für Wunder“ ist.

Liebe Grüße
Maryanne

Spirit-in-Nature Essenzen Flyer

Seit wenigen Momenten ist er im Druck – der neue Flyer zu den Spirit-in-Nature Essenzen von Lila Devi. Wer eine Vorschau als PDF haben möchte, der kann ihn hier herunterladen:

https://blog.essenzenladen.de/wp-content/uploads/2014/07/SiNE-Essenzen.pdf

SiNE Flyer

Die Essenzen gibt es wie immer bei uns im Essenzenladen.

https://www.essenzenladen.de/essenzen-kristalle/spirit-in-nature/