Projekt fürs nächste Jahr

Dr. Petra Schneidervon Petra Schneider

In der Meditation erhielt ich den Hinweis, dass wir im nächsten Jahr ein Projekt, ein Thema wählen können, um es besonders zu bearbeiten und zu verwirklichen. Das Thema kann Beruf, Heilung, Beziehung, Karriere, Kinder, Reichtum, Erfolg oder eine Fähigkeit sein, etwas was uns wichtig ist, was wir lösen oder entfalten wollen. Bearbeiten bedeutet: Erkennen, was wir wirklich wollen, welche Blockaden und Vorstellungen uns hindern, diese lösen, die Zusammenhänge zwischen Vorstellungen, Erwartungen und dem was geschieht erkennen, energetische Techniken ausprobieren, Schritt für Schritt umsetzen und erkennen, was als nächstes zu tun ist.

Wenn wir dieses eine Thema ein ganzes Jahr „bearbeiten“, gehen wir über das hinaus, was wir uns jetzt vorstellen können. Wir hören nicht auf, wenn wir glauben, wir haben das Ziel erreicht. Wir entdecken, was „dahinter“ kommt, welche Schätze und Möglichkeiten sich öffnen, wenn wir immer tiefer gehen.

Ich habe diese Chance aufgegriffen und ein Thema gewählt. Der nächste Schritt ist, dass ich mir die Blockaden dazu anschaue. Wie ich das mache: Ich stelle mir vor, dass meine Vision erfüllt ist und beobachte dann meine Gefühle und Gedanken. Welche positiven und negativen Gefühle löst das aus? Welche Bedenken habe ich? Welche Widerstände tauchen auf? Was befürchte ich, wenn sich mein Leben in die Richtung verändert hat, wie ich es mir wünsche? Dazu lade ich auch meine Seele und die unterstützenden geistigen Helfer ein und bitte sie um Hilfe und Hinweise. Die Blockaden können auch gut über Listen schreiben erkannt und gelöst werden (die Technik ist unten beschrieben).

Hilfreich ist die CD Tore zum Licht, die Einsicht und Heilung in fünf Hauptthemen des Lebens bringt: Beziehung und Partnerschaft, Beruf und Berufung, Gesundheit, Wohlstand und zum wahren Wesen. Ich nutze sie gerade täglich.

Wie es weiter geht, werde ich mitteilen, wenn ich den nächsten Hinweis erhalte. Wer Fragen dazu hat, kann sie gerne stellen  – das wird eine Bereicherung für alle, die diese Chance nutzen wollen.

Weiterer Hinweis zur Zeitqualität
In der Beschreibung vom 9.11. stand, dass wir uns für die Klärung und für Projekte Unterstützung holen sollen. Das wurde noch einmal bestärkt. Dadurch fällt es nicht nur leichter, genauer zu erkennen und die blinden Flecken aufzudecken, das Miteinander schafft auch Verbindungen, die für alle vorteilhaft sind und die das Miteinander im kollektiven Feld verstärken.

Listen schreiben
Wähle ein Thema und formuliere das Gewünschte so positiv, dass es für dich schwer anzunehmen ist: ich bin vollkommen gesund; ich habe eine rundum glückliche Beziehung; ich habe einen wundervollen Partner; ich bin reicher als der reichste Mensch; ich bin so erfolgreich im Beruf, dass es allen auffällt, …. Dann nimm Stift und Papier, setze dich hin, verbinde dich mit deinem Unbewussten und beginne zu schreiben. Wenn du möchtest, kannst du deine Seele und / oder geistige Helfer um Unterstützung bitten.

Schreibe zuerst deinen Wunsch, dein Thema, anschließend zwei Minuten lang alles, was dir dazu kommt – gleichgültig, ob es angenehme oder belastende Gedanken oder Gefühle sind. Lasse die Worte und Sätze einfach herausfließen. Denke dabei nicht viel nach. Es ist nicht wichtig, dass die Sätze und Worte einen Sinn ergeben. Manchmal kommen nur Stichworte. Manchmal drängt es so schnell aus dir heraus, dass du nur Linien oder Kürzel schreibst. Es muss nicht lesbar sein.

Falls du am Anfang Schwierigkeiten hast oder erst einmal nichts kommt, schreibe einfach einige Male das Thema auf das Blatt. Nach einiger Zeit werden dann ganz selbstverständlich Worte und Sätze fließen. Auch wenn zwischendurch nichts mehr kommt, schreibe den positiven Satz immer wieder, bis neue Worte und Sätze hochkommen. Wenn die zwei Minuten vorbei sind, höre auf und schreibe „Danke“ unter die Liste.

Bei dieser Technik ist es wichtig, dass du nicht länger als zwei Minuten schreibst. Wenn du dir mehr Zeit nimmst, mischt sich der Verstand zu sehr ein. Die Liste sollte anschließend weggeworfen oder verbrannt werden. Es geht nicht darum, das Geschriebene zu analysieren oder zu erkennen, was wir erwarten oder welche Vorstellungen uns behindern. Durch das Schreiben werden Blockaden gelöst und der Energiefluss kommt wieder in Bewegung.

Unterstützend kann man nach dem Schreiben das Energiesystem mit einer LichtWesen Essenz klären und harmonisieren. Ich nutze dazu gerne den violetten Strahl der Elohim (Nr.61). Empfohlen ist, solange zu schreiben, bis 3 Tage hintereinander nur noch positive Aussagen erscheinen. Nach einem Monat kann das Listenschreiben zum gleichen Thema für 3 Tage wiederholt werden, um zu prüfen, ob es noch eine tiefere Schicht von Blockaden gibt, die sich dann zeigt. Sollten in diesen 3 Tagen wieder negative Gedanken und Gefühle zum Thema auftauchen, beginnt man die „nächste Runde“. So können immer tiefere Schichten gelöst werden.

Essenzen für Tiere

NSWOvon Maryanne Campeau

Schock – das Spektrum reicht von plötzlichen, überraschenden, aufwühlenden Erlebnissen bis zu lebensbedrohenden medizinischen Notfällen, die durch Traumen ausgelöst werden. Vor kurzem kam eine Eule zu uns bei Wild-Arc, deren Fall unterstreicht, wie wichtig es ist, sich um noch andauerne Schocks zu kümmern.

Der Sägekauz ist eine kleine und kompakte Eulenart. Er ist nur 18-21 cm groß und im Volksmund wird dieser niedliche Raubvogel auch „Sparrow Owl“, „Little Nightbird“ und „Acadian Owl“ genannt, da er zuerst in Acadia entdeckt wurde, das heute Nova Scotia genannt wird und eine der kanadischen Provinzen ist. Sein Gefieder ist flecking und reicht von schokoladenbraun über zimtfarben bis creme. Es tarnt ihn hervorragend beim Sitzen oder Brüten. Er lebt am liebesten in Baumhöhlen und alten Spechthöhlen. Seine hellgelben Augen deuten darauf hin, dass er nachts jagt, vor allem nach kleinen Säugetieren, aber auch Vögeln, Fröschen und Insekten.

Dieses Exemplar hier hatte sich zuerst in einem feinen Netz verfangen und war anschließend von einem größeren Streifenkauz angegriffen worden. Weil er von beherzten Augenzeugen gerettet wurde, konnte er zügig bei uns im Zentrum behandelt werden. Er hatte mehrere Stichwunden erlitten. Tage später haben die Mitarbeiter beobachtet, dass es ihm immer schlechter ging, obwohl seine Fleischwunden bereits dabei waren zu verheilen – und seine Prognose sah gar nicht gut aus.

Überlegen Sie sich einmal, wie es ihm ging: Zuerst war er gefangen und kämpfte um seine Freiheit, dann wurde er angegriffen und sein Leben war in Gefahr. Und anschließend noch der ganze Stress, der durch die Behandlung in einer fremden Umgebung und durch das ultimative Raubtier erfolgte: den Menschen. Die emotionalen und mentalen Auswirkungen beeinträchtigten sein körperliches Gleichgewicht. Sein Verhalten deutete stark darauf hin, dass er immer noch unter Schock stand.

Für solche Situationen gibt es neben homöopathischen Mitteln eine Reihe von wertvollen Essenzen:

  • Balancer natürlich – er wirkt herausragend bei akuten und schwerwiegenden körperlichen oder emotionalen Schocks und Traumen.
  • Heart Spirit hilft, die Frequenzen des Herzens zu beruhigen und zu stabilisieren, indem das Herzchakra und die Meridiane Herz und Meister des Herzens ins Gleichgewicht gebracht werden. Diese Essenz ist immer eine gute Wahl, wenn es um emotional aufgeladene Ereignisse geht.
  • Grape Hyacinth ist eine Essenz, die ganz speziell für Schocks ist. Die Biologie der Angst beinhaltet, dass das Blut den Magen-Darm-Trakt verlässt, und eventuell Krämpfe und auch eine erhöhte Atemfrequenz verursacht. Das passt gut zu der Essenz, die mit den Meridanen Magen und Lunge in Verbindung steht, wenn man Krämpfe und außergewöhnliche Atemmuster erlebt.
  • Fireweed hilft uns bei großer Aufregung, wenn das Shen (das Bewusstsein) so aufgewühlt ist, dass es sich energetisch vom Herzen, seiner Heimat, abkoppelt. Die Essenz ist ebenfalls Teil der Heart Spirit Mischung.
  • Diatoms ist eine Meeresessenz, die mit ungelösten Schocks arbeitet, die schon im Zellgedächtnis gespeichert sind.
  • Weigela sorgt für die ganzheitliche Integration von traumatischen Ereignissen, damit wir sie überwinden können.

Wenn Schocks nicht behandelt werden, kann das dazu führen, dass sich Veränderungen auf der Zellebene ergeben, die bei Tieren die Ursache für die aktuellen Probleme mit Gesundheit und Wohlbefinden sein können. Aus der Reihe der Pacific Essences Mischungen für Tiere sind Healing Heart und Healing The Past sehr gut geeignet, um mit  Traumen aufgrund von Verlassenheit, Vernachlässigung oder Missbrauch zu arbeiten. Geburtstraumen, Unfälle, Operationen, Veränderungen in der Familie, dem Haus oder der Gesundheit sind ebenfalls Zeiten, während derer man Essenzen präventiv nutzen kann, um die Auswirkungen von Schocks im Griff zu behalten.

Unsere kleine Eule wurde jedenfalls erfolgreich mit Essenzen behandelt und jetzt ist ihre Prognose hervorragend :-)

Liebe Grüße
Maryanne Campeau

Holperige Piste im November

Carsten SannIn den letzten paar Tagen ist die emotionale Großwetterlage wieder einmal sehr stürmisch. Man hat oft einmal das Gefühl, dass man selbst (und die anderen) „am Rad drehen“. Auch das Gefühl „im falschen Film“ zu sein oder komplett neben sich zu stehen ist gerade ziemlich im Trend. Betroffen sind Männer und Frauen, Jung und Alt – also eigentlich jeder … wobei die (Haus-) Tiere die einzigen zu sein scheinen, die momentan halbwegs normal geblieben sind.

Meiner Beobachtung nach handelt es sich bei den Emotionen, die hochkommen, vor allem um alten Krempel, der mit Angst, Trauer und Wut verbunden ist. Deshalb reagieren wir manchmal scheinbar grundlos aggressiv oder sind traurig, obwohl alles in Ordnung ist und würden uns am liebsten in unser Schneckenhaus zurückziehen.

Bildlich gesprochen habe ich das Gefühl, dass eine neue Dose (oder eine neue Ebene) mit altem Krempel geöffnet wurde, der jetzt an die Oberfläche kommen darf, damit wir unsere Aufmerksamkeit darauf richten und das tun können, was notwendig ist, um auch diese Ebene zu heilen.

Ganz konkret gesprochen ist es momentan essenziell, dass wir unsere Pferde im Zaum halten, und nicht gleich jeder heftigen Emotion nachgeben – denn damit können wir uns selbst schaden und andere verletzen. Wenn wir also gerade mal wieder das Gefühl haben, dass alles Sch**** ist und wir am liebsten jeden anschreien würden, dann wäre es besser, in den Wald zu gehen und das dort zu erledigen – die Tiere dort sind sehr verständnisvoll ;-) Oder wir hacken schonmal das Holz für den Winter, um auf diese Weise die Aggressionen rauszulassen.

Essenzen, die uns dabei unterstützen können, mit dieser Welle an Emotionen umzugehen sind Chill, wenn wir vor Wut kochen oder Settle, wenn wir ganz klein, ängstlich und traurig sind. Und wenn unsere Kinder trotz aller Achtsamkeit mal eine volle Breitseite abbekommen haben, dann tun wir gut daran, die frische Wunde mit ein wenig Love zu versorgen, damit keine seelische Verletzung zurückbleibt.

In eigener Sache: Anmeldung am Shop

Logo Essenzenladen BlumeLiebe Kunden,

seit einigen Jahren benutzen wir die Software plentyMarkets für unseren Internetshop – bisher ohne Probleme. In letzter Zeit kam es jedoch vermehrt dazu, dass uns Kunden berichtet haben, dass sie sich ohne ersichtlichen Grund mit den Passwörtern, die beim letzten Mal noch funktioniert haben, nicht mehr im Shop anmelden konnten.

Wir haben versucht den Sachverhalt nachzustellen und sind in der Sache auch in intensivem Kontakt mit dem Softwareanbieter, leider zeichnet sich jedoch bisher keine Lösung ab. Aus diesem (und anderen Gründen) sind wir deshalb dabei, einen Umstieg auf eine andere Softwarelösung vorzubereiten und wir gehen davon aus, dass wir den Wechsel noch in diesem Jahr umgesetzt bekommen.

Bis dahin möchte ich Sie, falls Sie zu denjenigen gehören, die Probleme haben, um Geduld bitten und auch um Verzeihung für die Unannehmlichkeiten. Wir geben unser Bestes, um alles so bald wie möglich wieder zum reibungslosen Funktionieren zu bringen.

Sie können uns – unabhängig vom Shop – Ihre Bestellungen übrigens auch jederzeit telefonisch, per E-Mail oder Fax zukommen lassen. Wählen Sie einfach den für Sie bequemsten Weg aus :-)

Liebe Grüße aus Aschaffenburg
Carsten Sann
Der Essenzenladen

 

Mugwort (Kalifornische Essenzen)

FES Quintessentials: Mugwort BeifußIm Gespräch mit Kunden und Klienten kommt in letzter Zeit immer häufiger das folgende Thema hoch: Man hat das Gefühl, dass die eigene Feinfühligkeit immer mehr zunimmt und es deswegen auch zunehmend schwerer wird, klar zu unterscheiden, was von innen und was von außen kommt. In seltenen Fällen kommt es auch vor, dass Menschen von den (neuen) feinstofflichen Wahrnehmungen Angst bekommen oder sich sogar fragen, ob sie dabei sind durchzudrehen.

Die gute Nachricht: Voraussichtlich sind Sie nicht am Rande des Wahnsinns, sondern passen sich nur an die kontinuierliche Veränderung der Energie auf unserem Planeten an :-)

Von den Kalifornischen FES Essenzen gibt es eine Blüte, die uns gut dabei helfen kann, diese neue Art von Wahrnehmungen für uns in die richtige Schublade einzusortieren: Mugwort (Beifuß). Dazu ein Zitat aus einem leider vergriffenen Buch von Beate Helm zu den Essenzen:

„Die Mugwort-Blütenessenz eignet sich dafür, sich einerseits für Erlebnisse, die über die gewöhnliche geistige Ebene (Mentalkörper) hinausgehen, zu öffnen und andererseits sich dieser Offenheit und Geschehnisse dabei auch bewusst zu werden und sie nicht nur völlig abgetrennt vom Tagesbewusstsein in Ihrer nächtlichen Traumwelt mitzuerleben [Anm.: Das Buch ist schon einige Jahre alt und diese Erlebnisse haben in den letzten Monaten und Jahren den Sprung von der Traumwelt in das Wachbewusstsein gemacht]. […] Mugwort verhilft zu einem bewussten Erfassen der Traumerlebnisse und unterstützt allgemein, immer mehr Gewahrsein und Klarheit in die Prozesse und Erfahrungen zu bringen, die sich außerhalb Ihrer direkt greifbaren Wahrnehmung befinden. […] Ihr Gefühl, Ihre schrankenlose Aufnahmebereitschaft darf Ihr Leben in aller Intensität bereichern, und Sie finden in den Alltag, in die irdische Welt zurück, in die Sie Ihre außergewöhnlichen Erfahrungen und stillen Einsichten unauffällig einfließen lassen.“

Muster der Unausgewogenheit: Neigt zu Hysterie, Fantasien oder Projektionen; übermäßige feinstoffliche Wahrnehmungen; außerkörperliche Erfahrungen können nicht klar abgegrenzt oder eingeordnet werden.

Positive Eigenschaften: Vereinigung von seelischen Erfahrungen oder Ereignissen aus Träumen mit dem alltäglichen Leben; bewegliches, mehrdimensionales Bewusstsein; herzliche und ausgedehnte Seelenqualitäten.

Die Mugwort Essenz ist bei uns wie immer als 30 ml Einnahmeflasche für 9,90 EUR erhältlich. Zusätzlich bieten wir die 7,5 ml Stockbottle und die 30 ml Stockbottle zum reduzierten Sonderpreis von 7,50 EUR bzw. 12,00 EUR an.

https://www.essenzenladen.de/essenzen-kristalle/fes-kalifornische-essenzen/fes-einzelessenzen-30-ml/060-mugwort-beifuss-30-ml/a-763/

https://www.essenzenladen.de/essenzen-kristalle/fes-kalifornische-essenzen/einzelessenzen-7-5-ml/060-mugwort-beifuss/a-659/

https://www.essenzenladen.de/a-287/

Zu guter Letzt … (November 2014)

Carsten SannAls ich im Frühsommer dieses Jahres in Kanada zur Lehrerausbildung bei Sabina Pettitt und ihren Pacific Essences war, habe ich Jennifer, kurz Jen aus Portland, Oregon kennengelernt. Damals war sie Astrologin, hatte lange mit den Kalifornischen Essenzen gearbeitet und war gerade dabei, ihre Liebe für die Pacific Essences zu entdecken. Wir haben als Gruppe mit den anderen Teilnehmern eine intensive Woche in Port Renfrew verbracht, viel gelernt und viel Spaß gehabt.

Am Samstag hat sich Jen das Leben genommen.

Hinter einer solchen Entscheidung stehen unzählbar viele Gründe auf unzählbar vielen Ebenen, und außer der Person selbst, die diese Entscheidung trifft, kann wohl niemand vollständig nachvollziehen warum. Die eine Frage, die einem in solchen Momenten durch den Kopf geht ist aber: Warum konnte sie die Werkzeuge, die sie zur Verfügung hatte nicht nutzen, um sich selbst zu helfen?

Einer von vielen Gründen für Jen war wohl, dass sie ein unglaublich sensibles Gespür für alles Feinstoffliche hatte, dass das energetische Chaos hier auf der Erde ihr oft einfach zuviel wurde. Aber gerade deshalb war sie eine solch begnadete Heilerin. Die Kommentare auf ihrer Facebook Seite und die bewegende Mitteilung auf der Website der Portland School of Astrology zeugen davon, dass sie so vielen Menschen geholfen hat – nur sich selbst konnte sie nicht heilen.

In dem Maße, wie sich die Erde verändert, und wir als Menschen mit ihr, müssen wir uns auf vielen verschiedenen Ebenen anpassen, um unser Leben in der Dualität zwischen Materie und Feinstofflichkeit gesund und glücklich leben zu können. Es ist wichtig, dass wir sowohl mit beiden Beinen auf der Erde stehen, als auch unsere Anbindung „nach oben“ nicht länger verleugnen.

Nach Hunderten von Jahren, in denen die Ebene der feinstofflichen Energien und Informationen konsequent aus dem Bewusstsein der Menschen getilgt wurde, kommen das Wissen und die „Antennen“ mit Macht zurück. Manche Menschen werden schon damit geboren, andere eröffnen sich diese Fähigkeiten auf ihrem Weg. Auf jeden Fall ist der Raum, den die nichtmateriellen Ebenen in unseren Leben einnehmen, dabei sich rapide auszudehnen – und das fühlt sich oft neu, ungewohnt und manchmal sogar furchteinflößend an. Die Essenz des Monats, Mugwort von den Kalifornischen FES Essenzen, kann uns dabei helfen, diesen Übergang sanfter und ohne Angst zu machen.

Das Wichtigste dabei ist jedoch, dass wir vestehen, dass uns einerseits nichts aufgezwungen wird – wir haben uns selbst entschieden, diesen Weg zu gehen. Andererseits ist das Wissen um die Existenz und Nutzung der feinstofflichen Ebenen unser natürlicher Seinszustand. All die Jahrhunderte waren wir auf einem Auge blind, als wir glauben gemacht wurden, dass es nichts außer der Materie gibt.

Die Zeit ist reif, für eine geerdete, freie und unabhängige Spiritualität, die, wie im Zu guter Letzt vom Oktober beschrieben, im höchsten Maße individuell ist. Die Zeit ist reif, die Welt der Energien und Informationen wieder zu integrieren, und zwar auf eine aufgeklärte Weise – Disziplinen wie Quantenphysik, Psychoneuroimmunologie und Epigenetik sind dabei die alte Welt des Mystischen mit der modernen Wissenschaft zusammenzubringen. Und auch Rituale müssen in unserer Welt wieder ihren angemessenen Platz haben. Die Zeiten des „entweder/oder“ für Mystik und Materialismus sind vorbei. Das große Pendel ist vom Aberglauben des Mittelalters zur rein mentalen Philosophie von Kant und Descartes geschwungen, und ich glaube, inzwischen sind wir soweit, dass wir ein gesundes Miteinander von beidem aufrechterhalten können. Denn das ist es, was die Welt braucht: Herz und Verstand im Gleichgewicht.

Jen, Du warst wohl Deiner Zeit voraus. Wenn Du nur einige Jahre später gekommen wärst, hättest Du es vielleicht ausgehalten, auf dem Planeten zu bleiben. Nun bist Du wieder zuhause … und ich bin mir sicher, dass Du zur rechten Zeit wiederkommen wirst.

Liebe Grüße aus Aschaffenburg
Carsten Sann
Der Essenzenladen

 

Essenzen Symposium im Frühjahr 2015

Logo Essenzenladen BlumeWir freuen uns, Ihnen heute eine ganz besondere Veranstaltung ankündigen zu können – Das Symposium „Der heilende Weg zu ESSENZ – Essenzen als Weg zur Heilung“. Zusammen mit Wolfgang Maiworm vom Lebens(t)räume Magazin veranstalten wir diese Konferenz und wir sind stolz, dass wir eine Reihe von renommierten Essenzenhersteller als Sprecher gewinnen konnten. Nachfolgend finden Sie den Text, der im aktuellen Lebens(t)räume Magazin erschienen ist.

Schwingungsessenzen sind so alt wie die Menschheit selbst – so benutzen zum Beispiel die Aborigines in Australien seit Tausenden von Jahren den Morgentau in Blüten, um für ihr seelisches Gleichgewicht und Wohlbefinden zu sorgen. Lange hat das Wissen um die sanfte heilende Kraft von Information und Schwingung in der westlichen Welt ein Schattendasein geführt – bis in den 1930er Jahren Dr. Edward Bach mit seinen Bachblüten die ersten Blütenessenzen der Moderne erschaffen und den Grundstein für die moderne Schwingungsmedizin mit Essenzen gelegt hat. Seit Ende der 1970er Jahre haben eine Reihe von Menschen auf der ganzen Welt verteilt eigene Blütenessenzen und andere Schwingungsmittel entwickelt und erforscht.

Man sagt: „Mens sana in corpore sano“ – in einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist. Der Umkehrschluss ist dabei ebenso wahr: Das seelische Gleichgewicht und das emotionale Wohlbefinden sind die Grundlage für einen gesunden Körper. Schwingungsmittel wirken aufgrund ihrer Natur nicht direkt auf der körperlichen Ebene, sondern können uns dabei helfen, für eine gesunde Seele und emotionales Wohlbefinden zu sorgen.

Das Symposium „Der heilende Weg zur ESSENZ – Essenzen als Weg zur Heilung“ bringt einige der Pioniere der modernen Schwingungsmittel an einem Ort zusammen, und gibt Ihnen die Gelegenheit, sie persönlich kennenzulernen und von ihnen zu lernen.

Das Symposium besteht aus Vorträgen aller Referenten, sowie jeweils einem dreistündigen Workshop, einer Podiumsdiskussion und einem angenehmen Rahmenprogramm mit Meditationen, Lach Yoga und Bewegung. Das vorläufige Programm finden Sie rechts auf dieser Seite – weitere Informationen folgen.

Termin: 21./22. März 2015
Ort: „Zauberberg“ in Kelkheim (Rhein-Main-Gebiet)

Die Referenten:

Lila Devi
Spirit-in-Nature Essences, USA

Lila Devi, hat im Jahr 1977 Spirit-in-Nature Essences (früher als Master‘s Essences bekannt) gegründet und ist die Autorin von drei Büchern: „Das Handbuch der Blütenessenz-Heilung“ und „Flower Essences for Animals“ (erhältlich in mehreren Sprachen und als Selbstkurs für zuhause), sowie „Bradley Banana and the Jolly Good Pirate“, das erste in einer Reihe von 20 Bilderbüchern für Kinder, die jeweils eine Blütenessenz personifizieren und als Vorlage für eine internationale Zeichentrickserie im Fernsehen dienten.

Lila hat einen Abschluss der University of Michigan als Bachelor of Arts in Englisch und Psychologie, unterrichtet weltweit und wird heute als eine der führenden Herstellerinnen von Blütenessenzen angesehen. Auf ihrer Website www.spirit-in-nature.com können Sie Videos und Mitschnitte von Seminaren mit ihr sehen.

Dr. Petra Schneider
LichtWesen, Deutschland

Dr. Petra Schneider erforscht seit vielen Jahren feinstofflichen Energien und alternativen Techniken für ganzheitliche Heilung, Erfolg und ein erfülltes Leben. Ihre Erfahrungen fließen in das Projekt LichtWesen. Als Mitinhaberin der Firma stellt sie seit 1995 Essenzen und andere energetisch wirksame Produkte her, die mittlerweile in vielen Ländern weltweit genutzt werden.

Dr. Petra Schneider leitet Seminare im In- und Ausland und entwickelte die energetische Technik Touch of Oneness. Ihre Bücher Engel begleiten uns, Die Elohim, Hilfe aus der geistigen Welt, LichtWesen Meisteressenzen, Vom Leid zur Glückseligkeit und das Kartenset Was hilft mir? sind vielen Menschen bekannt und wurden in mehrere Sprachen übersetzt.

Andreas Korte
PHI Essences, Niederlande

ist Botaniker und Naturforscher, hat 1984 angefangen, Essenzen herzustellen und dabei eine neue Herstellungsmethode entwickelt, die sogenannte Kristallmethode, die auf das Abpflücken der Pflanzen verzichtet. Nach seiner Ausbildung in den Agrarwissenschaften widmete er sich dem Sprachstudium an der Universität von Aix-en-Provence. 1989 entwickelte er die ersten Orchideenessenzen am Amazonas, und 1991 die erste Delphinessenz, „Delph“, die heute weltweit anerkannt und eingesetzt werden.

Er ist Autor von „Lichtboten vom Amazonas“ über die Orchideenforschung, ehem. Bauer Verlag, Freiburg, „Delphine und Wale und ihre Botschaft und ihre Essenzen, Verlag für Gesundheit und Entwicklung, Schaffhausen Schweiz, sowie von „Kornkreise und ihre Essenzen“, Kirchbergverlag, Saarbrücken.

International gilt er als anerkannter Essenzenhersteller und Forscher für Blütenessenzen und Holistische Lichttherapie (HLT). Sein Engagement gilt dem Wohl der Menschen und der Tiere, sowie der Heilung der Matrix der Erde. Schon seit Jahren setzt er sich für den Erhalt des Amazonaswaldes ein und bemüht sich seit der Fukushima Katastrophe um die Hilfe von Mensch und Tier sowie die Wasserreinigung der betroffenen Gebiete in Japan.

Ann Callaghan
Indigo Essences, Irland

ist die Herstellerin der Indigo Essenzen, lebt in Irland und hat ursprünglich viele Jahre lang als klassische Homöopathin praktiziert und dieses Fach auch an der Irischen Schule für Homöopathie gelehrt. Während dieser Zeit hat sie sich auf die Arbeit mit Kindern spezialisiert. Vor 20 Jahren hat sie damit begonnen, eine Reihe von Essenzen zu entwickeln, um insbesondere die neuen Kinder zu unterstützen. Diese Essenzen haben sich über die Jahre weiterentwickelt, und heute gibt es verschiedene Sets, die sowohl die Kinder als auch die Erwachsenen dabei unterstützen können, Ängste loszulassen und mehr Licht aufzunehmen und auszustrahlen, damit wir beginnen können, eine vollkommen neue Welt zu erschaffen.

Anns neueste Essenzenreihe konzentriert sich darauf, uns dabei zu unterstützen, die neue Energie zu integrieren, damit wir im neuen Paradigma leben können.

Thomas Künne
Energetische Schwingungssprays, Deutschland

ist tätig im Bereich der archetypischen und psychosomatischen Medizin sowie in der Astrologie und Astrosophie. Seine Intention ist es, komplexe Vorgänge der Innen- und Außenwelt leicht verständlich und erlebbar zu machen und die Menschen auf ihr ganz persönliches Lebensmuster einzuschwingen, mit dem Ziel, die Licht- und Schattenseiten so zu integrieren, dass eine bestmögliche Lebensqualität möglich und der innere Heiler aktiviert wird. – Neben dem rationalen Verstehen bieten die Energetischen Schwingungssprays die Erfahrung von Ganzheitlichkeit in jeder Zelle. Sie spüren die heilende Kraft Ihrer eigenen Schwingung. Tauchen Sie ein in das Erleben von „oben wie unten“ und „innen wie außen“, erfühlen Sie in Ihrem eigenen Körperland: Alles ist in allem und alles ist in mir!

Verena Reiß
AstroEssenzen, Deutschland

ist Astrologin und Kinesiologin und beschäftigt sich mit weiteren neuen Methoden der Persönlichkeitsentwicklung, wie Matrix Energetics und den Russischen Heilmethoden. 25 Jahre lang arbeitete sie in einem internationalen Konzern. Ihr Bedürfnis, Zusammenhänge und Hintergründe von Erfahrungen, Ereignissen und Lebenssituationen zu verstehen, veranlasste sie zunächst zu astrologischen Aus- und Weiterbildungen. Neben einer intensiven Beschäftigung mit Familiendynamiken folgten mehrere kinesiologische Fortbildungen. In einer Seminarreihe über integrierte Spiritualität entdeckte sie ihre Fähigkeit, Energien bewusst wahrzunehmen und damit zu arbeiten. Aus der Verbindung von Astrologie und Kinesiologie mit Energiearbeit entwickelten sich die AstroEssenzen. Die Schwingungsfrequenzen der astrologischen Symbolik finden sich in den Planeten- und Tierkreisessenzen wieder. Ein besonderes Angebot sind die persönlichen AstroEssenzen. Hier wird nach dem Horoskop eine individuelle Essenzenmischung hergestellt, die auf konkrete Lebensthemen zugeschnitten ist. Die Reihen „Essenzen der Weisheit“ und „Themenessenzen“ runden das Angebot ab. Das Buch „AstroEssenzen“ gibt wertvolle Informationen zu den Planetenprinzipien und ermöglicht es auch Nicht-Astrologen mit diesen Essenzen zu arbeiten.

Verena Reiss hält Seminare und betreibt eine astrologische Beratungspraxis in Oberbayern. Näheres über sie können Sie auf ihrer Website www.astroessenzen.de erfahren.

LichtWesen Weihnachtsaktion: Der Wunschengel

LichtWesen WunschengelDie Plüschengel, Kristalle und Schmuckstücke von LichtWesen eignen sich hervorragend als Weihnachtsgeschenke für Groß und Klein. Dieses Jahr startet LichtWesen die Weihnachtsaktion mit einem Rabatt auf den Wunschengel.

Der Wunschengel hilft uns, Wünsche zu verwirklichen, nachdem sie mit dem Seelenplan abgestimmt wurden. So erkennen wir, welche Wünsche zu unserem Lebensplan gehören und was die Erfüllung der Wünsche blockiert. Die Energie hilft auch, anzunehmen was ist und in der Situation Möglichkeiten und Wege zu erkennen.

Der Wunschengel hilft nicht nur bei einem einzigen Wunsch; wir können ihm viele Wünsche gleichzeitig nennen. Auch sorgt er dafür, dass wir uns geborgen fühlen und geschützt sind.

„Ich schenke dir die Kraft, dass du deine wahren Wünsche erkennst und verstehst, wie sie sich verwirklichen können. Und natürlich schütze ich dich, wie alle Engel es tun.“

Der Wunschengel ist 17 cm groß und CE-geprüft. Er wird in Deutschland hergestellt und hat den gleichen Stoff wie der Kuschelengel.

Enthaltene Energien: blauer Schöpfungsstrahl, goldener und rosafarbener Elohimstrahl, Erzengel Chamuel, Pallas Athene und Maria, Baum.

Regulär kostet der Wunschengel in Deutschland 43,00 EUR. Der reduzierte Angebotspreis für Endkunden beträgt 37,50 € – das entspricht 17 % Rabatt. Dieses Angebot gilt bis 12. Januar 2015.

https://www.essenzenladen.de/essenzen-kristalle/lichtwesen/kuschelengel/wunschengel/a-1164/

Abschluss und Planung

Dr. Petra Schneidervon Petra Schneider

Was gerade ist

  • Klärung und Planung
  • Auf Zeichen achten
  • Kraftvolle und müde Tage
  • Den Körper unterstützen
  • Sich Unterstützung holen

Klärung und Planung

Zur Zeit wirken die Energien von 2014 (Klärung und Durchbruch) und 2015 (Erblühen und Erfolg) gleichzeitig. Einerseits geht es darum, im persönlichen und beruflichen Bereich zu klären, was noch nicht stimmig ist. Das ist oft nicht angenehm, und so manches Mal würden wir uns lieber davor drücken. Doch es wird nicht helfen. Was zu tun ist, können wir freiwillig angehen oder „die Umstände schieben uns“. Es hilft, sachlich und aufrichtig zu sprechen und zu handeln und auch unsere Illusionen anzuschauen. Mit Toleranz und Verständnis für den Anderen können sich neue, vorher nicht wahrgenommene Wege öffnen.

Andererseits geht es darum, Entscheidungen für das kommende Jahr zu treffen, sowohl privat als auch beruflich: was will ich im nächsten Jahr tun, was will ich verwirklichen, wo liegt der Schwerpunkt in meinem Leben, was soll sich entwickeln, was will meine Seele, welche Strukturen sollen entstehen. Pläne und getroffene Entscheidungen sollten noch mal angeschaut, überprüft und angepasst werden. Aber es geht nicht nur ums anschauen, wichtig ist auch die Planung: Was ist zu tun, wann wird es getan und welche Priorität ich setzte. Wir können beginnen, die Weichen für den Erfolg in 2015 zu stellen, um etwas Neues aufzubauen oder das Begonnene voranzubringen.

Auf Zeichen achten

In den nächsten Wochen ist es wichtig, auf Zeichen zu achten: Gedanken und Erkenntnisse, was uns bewusst wird, was wir zum wiederholten Male hören. Wir sollten uns auch immer wieder mit der Seele, dem Seelenplan und den höheren Bewusstseinsebenen verbinden und darum bitten, dass wir deutliche und verständliche Hinweise bekommen. Denn – so nehme ich es wahr – es geht in 2015 nicht nur um unsere Wünsche und Sehnsüchte. Manches von dem, was zu tun ist, wird uns nicht gefallen, auch wenn wir die Notwendigkeit sehen.

Kraftvolle und müde Tage

Die Energie wechselt immer wieder. Es gibt Tage, da fühlen wir uns kraftvoll, klar und zielstrebig. Dann gibt es Tage, da fühlen wir uns schwer, müde, kommen kaum aus dem Bett, haben keine Lust etwas zu unternehmen und stellen alles in Frage.

Den Körper unterstützen,

ist immer noch sehr wichtig. Immer wieder treten unterschiedliche Beschwerden auf wie Knieschmerzen, schwere Beine, so dass man kaum die Treppe hochkommt. Das Knochengerüst (Struktur) und die Gelenke (Beweglichkeit) scheinen im Mittelpunkt zu stehen. Wichtig sind aufbauende Ernährung, Bewegung und Sport, aber auch ausreichende Ruhephasen. Hilfreich ist, die Meditation in zwei Phasen zu unterteilen: 1. sich mit den höheren Bereichen verbinden und 2. die kosmische und irdische Lebenskraft aufnehmen.

Sich Unterstützung holen

… für Klärung und für seine Projekte. Gerade jetzt ist es unterstützend, die Weitsicht, die Erkenntnisse und die Erfahrungen anderen zu nutzen, um seine Schritte zu überprüfen und zu planen.

Empfehlung: Richte deine Aufmerksamkeit auf dein Herz und lasse von deinem Herzen aus eine Verbindung zu den Höheren Bewusstseinsebenen entstehen: zu deiner Seele, zu den unterstützenden liebevollen Kräften, zum höheren Selbst. Bitte darum, dass dir alles, was JETZT für dich wichtig ist, deutlich bewusst wird.

Anschließend lasse von deinem Herzen aus eine Verbindung zur kosmischen und irdischen Lebenskraft entstehen. Bitte darum, dass aus beiden Bereichen genau die Kraft fließt, die du brauchst, die deinen Körper nährt, heilt und stabilisiert.

Unterstützende LichtWesen Essenzen:

Nr. 42 Jahresmischung 2014 (Klärung und Durchbruch), Nr. 42 Jahresmischung 2015 (erkennen, was sich entfalten will und was ich dafür tun kann), Entfaltung und Stabilität (immer wieder die neue Stabilität finden)

Die überfahrenen Waschbären

Sabina PettittLiebe Essenzenfreunde,

der Morgen dämmerte, als ich mich der einspurigen Brücke näherte. Als ich abbremste, sah ich fünf „Klumpen“ auf der Straße liegen und einen weiteren, der von einem Vierbeiner im Maul weggetragen wurde.

Ich hielt an, sagte dem Autofahrer hinter mir Bescheid, dass da auf der Brücke tote oder verletzte Tiere lägen und dass ich angehalten hatte, um sie wegzubringen. Er sagte mir, ich solle vorsichtig sein, weil das eine, unverletzte Tier mich eventuell angreifen könne.

Aber natürlich hat mich der ältere Waschbär nicht angegriffen. Er war ganz und gar damit beschäftigt, seine getötete Familie von der Straße zu schaffen. Ich staunte über die Manifestation von Bewusstsein in diesem Tier, und gleichzeitig wunderte ich mich über das Bewusstein desjenigen, der mit offensichtlich zu hoher Geschwindigkeit gefahren war, und dieses Blutbad angerichtet hatte. Ich weinte.

Ich bin anschließend zügig weitergefahren, um die Scham darüber, ein Mensch zu sein, abzuschütteln. Alles was danach geblieben ist, ist Bewunderung und großer Respekt für das Tier, das sich so rührend um seine tote Familie gekümmert hat.

Vor kurzem habe ich einem Vortrag von Eckardt Tolle zum Thema „Die Macht der Gegenwart“ zugehört. Er sprach über die Natur, und dass sie keinen Stress kennt, denn Pflanzen und Tiere sind nur das, was sie sein können und sie streben nicht danach, mehr oder etwas anderes zu sein. Er fuhr damit fort zu beschreiben, wie unsere Aufmerksamkeit einen Baum tatsächlich dabei unterstützt, sein volles Potenzial zu leben. Er sagte, dass ein Baum oder irgendein Teil der Natur, der von präsentem, menschlichen Bewusstsein wahrgenommen wird, sich uns auf noch tiefgehendere Weise zeigen kann. Und da erinnerte ich mich aufs Neue daran, wie dankbar ich für diese Reise mit den Naturwesen bin – und wie dankbar ich selbst für solche Momente wie damals im Morgengrauen bin, wenn ich das Bewusstsein eines Waschbären wertschätzen kann und Zeuge seiner Fürsorge für seine getötete Famile sein darf, die er nicht auf der Straße liegen lässt, wo sie zu Brei zerquetscht worden wären.

Der Vergleich zwischen dem „dummen Tier“ und dem Autofahrer, der dieses Blutbad verursacht hat, ist eklatant. Ich spüre die Wut des Autofahrers. Und ich bin mir bewusst, dass das „dumme Tier“ alleine auf Basis seiner Instinkte eine höhere Form des Bewusstseins ausdrückt. Ich bin mir auch bewusst, dass wir als Menschen die Wahl haben. Jedes Mal, wenn wir eine Essenz nehmen, treffen wir die bewusste Entscheidung, die Intelligenz und Instinkte der Natur in unsere Gedanken, Worte, Gefühle und Taten einzuladen.

Vielen Dank, lieber Waschbär, dass Du mich diese Lektion gelehrt hast – und das in dem Moment als Du selbst am Boden zerstört warst.

Namasté

Das erinnert mich an eine uralte Geschichte in Sanskrit, die von den Kobras handelt, die niemals jemanden verletzen, der bereits harmlos ist.

„Wenn man das Prinzip des Nicht-Verletzens vollkommen integriert hat, dann geben die anderen Lebewesen ihre Feindlichkeit in seiner Gegenwart auf.“

Yoga Sutras von Patanjali

„Du brauchst dein Zimmer nicht zu verlassen, bleib einfach an Deinem Tisch sitzen und horche.
Du brauchst nicht einmal zu horchen, warte einfach.
Du brauchst nicht einmal zu warten, werde einfach still
und die Welt wird sich offenbaren, um demaskiert zu werden; Sie hat keine andere Wahl. Sie wird sich in Ekstase vor deinen Füßen wälzen.“

Franz Kafka

Liebe Grüße
Sabina Pettitt