Tomato Essenz: Was habe ich nur gedacht?

Tomatenvon Lila Devi

Es hat den Eindruck, als wäre es jedes Mal, wenn ich eine Essenz wieder neu herstelle immer noch spezieller. Obwohl das bereits seit fast 40 Jahren mache, ist jede neue Herstellung einer Mutteressenz immer wieder einzigartig. Der Text eines Liedes von J. Donald Walters beschreibt den Prozess der Essenzenherstellung mit der Schönheit und Poesie, die er verdient hat: „Die gesamte Natur jubelt laut.“

Wir haben in unserer Zeit allen Grund zum jubeln, denn die Werkzeuge, die wir für unser seelisches Wohlbefinden benötigen liegen direkt zu unseren Füßen.

Heute morgen bin ich aufgewacht, habe durch das Fenster die Berge von Umbrien betrachtet, und wusste, dass heute der Tag ist, an dem ich die Tomato Essenz herstellen würde. Keine Wolken, kein Nebel, keine Anzeichen am Himmel, dass irgendetwas den subtilen Prozess der Herstellung behindern würde, bei dem die Blüten drei Stunden in meiner Glasschale mit Quellwasser in der Sonne baden würden.

TomatenblüteIch hatte schon vergessen, wie gelb die kleinen Tomatenblüten sind. Sie besitzen mehrere Schattierungen ein und derselben Farbe und singen die Botschaft von mentaler Stärke, Ausdauer und Mut. Mit ihren fünflappigen Blättern am Stamm drängten sie sich die Blüten Gruppen von 3 bis 12 zusammen.

Die Tomatenpflanze produziert leicht einmal zuviel, so als ob sie vor nichts Angst hätte – schon gar nicht vor ihrem eigenen Wachstum. Ich habe es mir zu einem Ritual gemacht, etwas von der Mutteressenz aufzuheben, diesen Rest in meine Handfläche zu geben und ihn von dort zu trinken, und zwar bevor (nicht nachdem!) ich den Weinbrand zur Konservierung hinzugebe. Dann schließe ich normalerweise meine Augen um in mich hineinzulauschen, was mir die Tomatenessenz heute zu sagen hat. Diesmal schoss mir der folgende Gedanke wie eine Pistolenkugel aus dem Kern der Essenz selbst durch den Kopf: „Was habe ich nur gedacht?“

Das war eine unmittelbare Reaktion und ich bin mir sicher, dass ich sie mir nicht nur eingebildet habe. Sie kam von meiner eigenen Essenz. Was habe ich mir nur gedacht, als ich annahm, ich sei klein und schwach, ich könne meine Ziele nicht erreichen, meine Prüfungen wären größer als ich? All das kam in einem einzigen Augenblick. Natürlich habe ich danach nicht geglaubt, ich wäre Superman und würde gleich vom nächsten Dach springen, um herauszufinden, ob ich fliegen kann. Die Tomato Blütenessenz fördert nämlich auch die Qualität des gesunden Menschenverstandes und nicht die Torheit.

Wenn Sie mit dieser Essenz arbeiten, die bei Ängsten aller Art hilfreich ist (deswegen ist sie übrigens auch unsere beliebteste Essenz), dann werden vielleicht auch sie bemerken, wie sie sich ungläubig fragen: Was habe ich nur gedacht!

Rosemary (FES, Kalifornische Essenzen)

Rosemary (FES)Die Essenz des Monats August ist der Rosmarin (Rosemary) von den FES Quintessentials, den kalifornischen Blütenessenzen. Rosmarin wird als ätherisches Öl zur Durchblutungsförderung eingesetzt und übt auf allen Ebenen eine stark belebende Wirkung aus.

Auch als Blütenessenz ist Rosemary ein Tonikum für die Lebenskraft und körperliche Energie. Der Körper kann nur dann optimal funktionieren und gesund sein, wenn er mit ausreichend Lebensenergie (Prana, Chi, …) versorgt wird. Diese Aufgabe wird von den Meridianen und Chakren übernommen. Manchmal kommt es vor, dass Seelenanteile von Geburt an abgespalten sind oder durch traumatische Erlebnisse abgespalten werden, dann funktioniert die Versorgung mit Lebensenergie nicht optimal. Ein körperliches Anzeichen hierfür kann eine mangelnde Durchblutung der Hände und Füße sein, was dazu führt, dass wir oft das Gefühl haben, dass uns kalt ist und schnell frieren. Auch wenn wir uns oft schlapp und ausgelauft fühlen, kann das ein Hinweis darauf sein, dass unser Körper-Geist-System nicht mit genügend Energie versorgt wird, besonders, wenn wir trotz ausreichend Schlaf immer müde sind.

Die Rosemary Essenz unterstützt uns auf energetischer Ebene dabei, dass abgespaltene Anteile der Seele sich leichter wieder im Körper einfinden. Sie vitalisiert, regt an, wärmt und bringt Leben und Lebendigkeit.

Wir bieten Ihnen die Essenz des Monats diesmal als 7,5 ml Stockbottle zum Sonderpreis von 7,50 EUR (statt 9,90 EUR) an.

http://www.essenzenladen.de/index.php/078-rosemary-rosmarin.html

Zu guter Letzt … (August 2015)

Carsten SannWährend ich diese Zeilen schreibe, sitze ich im Bus, fahre auf Danzig zu und bin auf dem Weg nach Hause. In den letzten 10 Tagen war ich in Berlin, Thorn, Insterburg, Gumbinnen, Rauschen, Cranz und Königsberg. Auf den Spuren meiner Ahnen bin ich mit einer Reisegruppe nach Ostpreußen gereist, um die Orte einer Vergangenheit zu besuchen, die 1945 abrupt und unter großen Schmerzen endete.

Wie bereits im letzten Newsletter geschrieben, war der Anstoß dazu die Lektüre des Buches über die Kriegsenkel-Generation, zu der ich auch gehöre. Den meisten aus dieser Generation geht es materiell gut, sie haben Familien und keinen offensichtlichen Grund, nicht glücklich zu sein. Und trotzdem gibt es da einen Ort im Inneren, der leer und gleichzeitig voller Schmerz ist. Es ist gut möglich, vielleicht sogar sehr wahrscheinlich, dass dies die Wunden des Krieges sind, die über die Eltern und Großeltern ohne Absicht weitergegeben wurden – auf vielen verschiedenen Ebenen in der dreidimensionalen und auch in der multidimensionalen Welt.

Passend zur gegenwärtigen Zeit, in der es gilt, das aufzuräumen, was lange verschüttet war, machen sich immer mehr, besonders aus der Generation der Kriegsenkel, auf den Weg, um die noch offenen Wunden des Krieges auf systemischer Ebene zu heilen. Das ist unsere Aufgabe, und gerade aufgrund der materiell stabilen Situation haben wir die Möglichkeit dazu.

Mein „Zu guter Letzt“ ist in diesem Monat kurz, ich habe aber meine inneren und äußeren Erlebnisse während der Reise in meinem persönlichen Blog niedergeschrieben und lade alle, die Interesse haben, ein, sie zu lesen.

Alle Beiträge in umgekehrter chronologischer Reihenfolge finden sich hier: http://blog.sann.cc/category/reisen/

Der erste Beitrag zum Weiterblättern startet hier: http://blog.sann.cc/2015/08/ostreise-1-zeitreise/

Vielleicht ist mein Reisetagebuch für den einen oder anderen eine Inspiration, sich auf seinen eigenen Weg zu machen, um seinen Beitrag dazu zu leisten, die Wunden im eigenen Familiensystem zu heilen – und wenn nur jeder das tut, was in seiner Macht steht, wird sich die Welt schneller als gedacht zum Positiven verändern.

Liebe Grüße aus Aschaffenburg
Carsten Sann
Der Essenzenladen

Die Meeresessenzen werden 30 Jahre alt

Seeigel (Urchins)Liebe Essenzenfreunde,

vor kurzem saß ich an meinem Schreibtisch und dachte darüber nach, wie wir den 30. Geburtstag unserer Meeresessenzen feiern würden. Am nächsten Tag erreichte mich eine E-Mail von der Quantum University, in der sie über ihre jährliche Konferenz im Oktober schrieben. Da mein Terminkalender es erstmals zuließ, teilzunehmen, las ich weiter. Was mir sofort auffiel war die Ankündigung eines Wettbewerbs für Innovatoren im Gesundheitsbereich. Es war nur eine Frage von Sekunden, bis mir die Meeresessenzen wieder in den Sinn kamen.

Ich habe es immer als einen Segen empfunden, dass ich diesen wunderbaren Beitrag zur Schwingungsmedizin leisten durfte. Es hat sich für mich auch immer sehr stimming angefühlt, dass ich diejenige war, die die erste Meeresessenz auf der Erde veröffentlicht hat, denn ich liebe das Wasser und bin eine Pionierin. Wir haben eine ganze Reihe von schönen und kraftvollen Erfahrungsberichten über die Wirkungen der Meeresessenzen und natürlich hatten mein Mann Michael und ich sehr viel Spaß dabei, sie in den letzten 30 Jahren herzustellen. Ich bin ehrlich der Überzeugung, dass unsere schöpferischen Kräfte als Menschen sich exponentiell vergrößern, wenn wir Spaß bei dem haben, was wir tun – was auch immer es ist.

Eine Voraussetzung für die Teilnahme an dem erwähnten Wettbewerb war es, ein fünfminütiges Video über die eigene Innovation einzureichen. Was für ein Glück, dass unsere Mitarbeiterin Louise einen Abschluss von der Filmhochschule hat! Also sind wir aufgebrochen, um unser Video aufzunehmen, und Michael, Louise und ich hatten eine tolle Zeit als wir wieder zurück zu dem Strand gefahren sind, an dem wir die Sand Dollar Essenz zuerst hergestellt haben. Dann sind Louise und ich zum Botanical Beach gefahren und haben einige tolle Aufnahmen von den unter Wasser lebenden Tieren wie Seeigel (Urchin) und Anemonen gemacht. Und schließlich haben wir noch Corrie Yelland gebeten, ihre Geschichte auf Video zu erzählen. Sie ist diejenige Frau, für die wir die Sand Dollar Essenz ursprünglich gemacht haben.

Wir finden das fertige Video wirklich gelungen und laden Sie ein, mit uns zu feiern und sich das Video anzusehen. Die drei Gewinner des Wettbewerbs werden Gelegenheit erhalten, einen Kurs in der Quantum University zu halten und an der Konferenz 2016 teilzunehmen.

Bitte helfen Sie uns dabei, die Botschaft über unsere Geschenke des Meeres – die Meeresessenzen – zu verbreiten und stimmen Sie für unser Video ab. Die Deadline ist am 31. August 2015. Und so können Sie das tun:

  1. Besuchen Sie die Seite http://worldsummitintegrativemedicine.com/gifts-from-the-sea/
  2. Klicken Sie auf den blauen Balken unter meinem Bild, um sich mit Ihrem Facebook Konto anzumelden.
  3. Klicken anschließend auf den „Like“ Knopf oben rechts, um für unser Video zu stimmen.
  4. FERTIG!

Und vergessen Sie nicht, sich das Video auch wirklich anzusehen :-)

[AdÜ: Das Video ist leider nur auf Englisch verfügbar. Abstimmen können Sie aber dennoch.]

Liebe Grüße
Sabina Pettitt

Schritte zum Erfolg, sich ausrichten, der „Schubs von oben“

Dr. Petra Schneidervon Dr. Petra Schneider

Was gerade ist

  • Seine Vision, seine Lebensstrukturen in Frage stellen
  • Drastische Veränderungen
  • Sich entscheiden und ausrichten
  • Manche Menschen reagieren über
  • Kreativ sein
  • Erfahrungen energetisch bündeln

Seine Vision, seine Lebensstrukturen in Frage stellen – Menschen reagieren über
Seit Sonntag den 27. Juli ist die Energie verändert. Ich wollte dies schon lange schreiben, aber in der Woche nach dem 27. gab es solche Turbulenzen, dass ich keine Zeit dafür fand und sogar alle meine PCs ihren Geist aufgaben und ich völlig ohne Computer da stand. In der Woche gab es bei vielen Menschen nicht nur Computerabstürze und Störungen an Geräten sondern auch emotionale Abstürze. Das Gefühl von Müdigkeit und Überlastung führten bei Manchen dazu, dass sie aus nichtigen Gründen ausrasteten und überreagierten. Manche hatten das Gefühl, „ver-rückt“ zu sein.

Die extreme Energie will uns zwingen, wieder einmal die Strukturen und Pläne zu überprüfen. Packe ich mir zu viel in meinen Tag? Tue ich das, was mir wichtig ist? Setze ich die richtigen Prioritäten? Wo verliere ich Zeit, ohne dass es mir oder anderen etwas bringt?

Aber auch die langfristige Vision will wieder einmal überprüft werden. Stimmt es noch, was ich tue? Bin ich passend ausgerichtet? Welches Ziel gibt mir Kraft und läßt mich vor Freude singen?

Drastische Veränderungen
Manche Menschen werden in die Veränderung „geschubst“, weil sich Situationen drastisch verändern: Kündigung, Todesfälle, Wohnungswechsel, Streit, …. Im ersten Moment ist Entsetzen, Schock und Trauer groß. Aber wenn man etwas Abstand gewinnt, kann man die Hilfe in dieser Veränderung erkennen. Es fällt dadurch leichter, die eigene Situation zu überprüfen und zu erkennen, was wirklich wichtig ist. Nun kann man auch Möglichkeiten in Erwägung ziehen, die man vorher nicht mal sehen wollte oder völlig abgelehnt hat.

Sich entscheiden und ausrichten – kreativ sein
Die nächsten 2 Wochen (bis ca. zum 20. August) sollte man nutzen, wieder einmal seine Lebensstrukturen, seine Aufgaben und auch die erfreulichen Aktivitäten zu überprüfen. Was kostet Kraft? Was gibt mir Kraft? Was freut mich? Was ist mir wichtig im Leben? Was will ich verwirklichen? Steht etwas Neues an? Erlaube ich mir, dass ich mit meinem Wirken erfolgreich bin? Macht es mir Freude, erfolgreich zu sein?

Wieder einmal sollten wir uns die unmöglichsten Gedanken, Visionen und Wünsche erlauben, um auch ungewöhnliche Möglichkeiten zu finden. „Spinne kreativ“ lautet die Devise.

Nach der „Bestandsaufnahme“ geht es um eine Entscheidung: Was ist mein nächstes langfristiges Ziel? Da diese Aufgabe in diesem Jahr schon häufiger kam, kann es sein, dass diese Überprüfung die bereits getroffene Entscheidung und Ausrichtung verstärkt.

Erfahrungen energetisch bündeln
Empfehlung: Stelle dir vor, dass alle Erfahrungen, die du jetzt brauchst (aus, diesem und aus anderen Leben) wie Puzzleteile vor dir liegen. Stelle dir dann vor, wie du alle diese einzelnen Puzzleteilchen zu einem Bild zusammenfügst und wie sich dieses Bild dann in dein Energiesystem integriert.

Unterstützende LichtWesen Essenzen:

Essenzen Roll-Ons von den Love Remedies

Love Remedies Roll-OnsJuta Stepanovs, die vor kurzem verstorbene Erfinderin der nach ihre benannten Methode zur Blütenessenzenherstellung war  zusammen mit Harald Tietze die Erschafferin der Love Remedies aus Australien. Sie war der Überzeugung, dass es neben der Einnahme ein weiterer sehr guter Weg ist, Blütenessenzen auf der Haut anzuwenden. Deshalb hatte sie schon vor vielen Jahren einige Roll-Ons entwickelt und gestestet. Durch die langsame und stetige Aufnahme der Essenzeninformationen über die Haut können speziell die Meridiane und Chakren optimal erreicht werden.

Seit kurzem sind zehn der Love Remedies Mischungen nun auch in Deutschland als Roll-Ons nach der Originalrezeptur von Juta Stepanovs erhältlich, die neben purem Jojobaöl weitere neun verschiedene ätherische Öle vorsieht, die zusammen einen fantastischen Duft ergeben.

Diese ersten zehn Mischungen decken den wichtigsten Teil des Spektrums ab. Schauen Sie doch mal, was gerade zu Ihnen passt:

Die zehn Roll-Ons sind einzeln ab sofort zum Einführungspreis von 8,00 EUR bei uns erhältlich. Natürlich können Sie auch alle zusammen zum günstigeren Setpreis erwerben. Schauen Sie doch mal rein und probieren Sie ein Roll-On aus!

http://www.essenzenladen.de/index.php/essenzen/love-remedies/roll-ons.html