Flyer zur „Neue Kinder Serie“ von Indigo Essences

Neue Kinder SerieHeute geht der Flyer zu den Edelsteinessenzen der „Neuen Kinder Serie“ von Ann Callaghan und ihren Indigo Essences in Druck.

Die „Neue Kinder Serie“ ist eine Sammlung von 16 Edelsteinessenzen, die ganz besonders dafür gedacht sind, uns bei Themen zu unterstützen, die davon herrühren, dass wir uns in unserer frühen Kindheit unsicher, ungeliebt oder ungeerdet gefühlt haben. Diese Gefühle sind die Basis dafür, wie wir unser tägliches Leben erfahren, und beeinflussen uns solange auch als Jugendliche und Erwachsene, bis wir uns ihnen zuwenden und sie auflösen.

Für Erwachsene …
sind die Essenzen besonders hilfreich bei der Arbeit mit dem inneren Kind und unterstützen uns dabei, den Heilungsprozess zu beschleunigen.

Für Kinder …
sind die Essenzen hilfreich, wenn sie Ungleichgewichtsmuster von ihrer Familie oder in Schule oder Kindergarten übernommen haben. Die Essenzen werden dem Kind dabei helfen, sich stabil und im Gleichgewicht zu fühlen, egal, was draußen gerade los ist.

Schauen Sie doch mal rein! Vielleicht ist unter den 16 Edelsteinessenzen genau die Essenz, die Ihnen gerade weiterhilft!

http://www.essenzenladen.de/index.php/essenzen/indigo-essences/neue-kinder-serie.html

Spaß im Einkaufszentrum: Wie man seine Themenessenz auf ungewöhnliche Weise entdecken kann

Collestrada-Ball-in-Water-2-225x400von Lila Devi

Ich hatte heute im Collestrada Einkaufszentrum außerhalb von Assisi (Italien) eines der erstaunlichsten Erlebnisse meines Lebens. Es war nicht etwa ein Schlussverkauf von Bettwäsche oder 50 % Rabatt auf Designerschuhe – es war ein Spiel für Kinder zwischen 4 und 99 Jahren, das man auch auf Volksfesten oder in Freizeitparks finden kann.

Ich zog meine Schuhe und meinen Schmuck aus und kletterte in eine Plastikkugel mit fast zwei Metern Umfang. Zwei Helfer füllten die Kugel mit genügend Luft für 30 Minuten bei Erwachsenen, 45 Minuten bei Kindern, verschlossen sie, und schickten mich damit auf ein flachen Wasserbecken das zwar nur 30 cm tief, aber fünf Meter breit war. Dann kam ein kurzer Moment der Klaustrophobie – wer mag es schon, in einer luftdichten, aufgepumpten Plastiktüte eingeschlossen zu sein? Ich fühlte mich wie Essensreste, die man in einen Picknickkorb gestopft hatte!

Und ich war die einzige im Becken, die älter als sechs Jahre war.

Doch dann begann der Spaß! Jedes Mal, wenn ich versuchte, mich zu orientieren oder gar aufzustehen, fiel ich wieder um – auf mein Gesicht, meinen Rücken, meinen Hintern und manchmal auch alle drei nacheinander. Ich konnte mich nirgendwo festhalten, es gab nichts, das mich stabilisierte und es gab schon gar keine Möglichkeit, mich zu erden.

Ich kann mich nicht entsinnen, wann ich meinen Körper das letzte Mal als ein so tolpatschiges, schwerfälliges Gefährt erlebt und so viel Würde verloren habe. Ich habe gelacht, bis mir die Seiten wehgetan haben. Ich hatte so viel Spaß! Während der fünf Minuten, die gnädigerweise auf sieben Minuten verlängert wurden, erlebte ich ein klassisches Motiv aus einem Themenpark: Der Mensch gegen die Natur oder auch gegen sich selbst – oder in diesem Fall, eine Erwachsene, die sich komplett zum Narren macht, indem sie in einer Plastikkugel auf einem flachen Wasserbecken umherschwimmt, und das mitten in einem Einkaufszentrum zur Belustigung der Passanten!

Ich war wild entschlossen, aufzustehen. Keine Zwei-Meter-Kugel würde mich zur Witzfigur machen!

Dennoch fiel ich jedes Mal, wenn ich versuchte mich hinzustellen, nur noch tollpatschiger um als das Mal zuvor. Ich lernte schnell, dass ich mich zuerst auf alle Viere stellen musste – nicht die würdevollste Haltung für Menschen über sechs! Meine Beinmuskeln zitterten schon vor Anstrengung und ich erinnerte mich an meine erste (und letzte) Windsurf-Stunde, bei der ich es innerhalb von zwei Stunden schaffte, auf dem Brett mit aufgerichtetem Segel zu stehen. Aber von da ging es nicht weiter als höchstens über Bord. Damals haben mir nach den Stunden auch die Beine gezittert und ich musste aufhören. Mein mitfühlender Surflehrer sagte mir anschließend: „Sei nicht traurig. Die meisten schaffen es in der ersten Stunde noch nicht einmal, auf dem Brett zu stehen!“

Aber ich habe es geschafft! Ich erhob mich von allen Vieren auf meine zwei Beine und einige Sekunden lang genoss ich den Duft des Sieges. Dann machte es wieder bumms, ich fiel auf meinen Rücken und lachte mich dabei kaputt. Das Wunderbare an diesem Spiel war das Gefühl, dass ich vollständig unfähig war, mich in meinem eigenen Körper oder irgendetwas außerhalb von mir zu erden. Es ging nur noch um das, was in mir vorging. Ich fühlte mich, als wäre ich in meiner eigenen Seele eingeschlossen und alles andere wäre verschwunden.

Ich fühlte mich von meiner Themenessenz umgeben. Ich nahm dieses Erlebnis als sehr anmutig wahr, denn meine aktuelle Themenessenz ist Date (Dattel) und die steht für zärtliche Anmut. Sie gab mir einen tieferen Vorgeschmack darauf, wie es ist, mit der Natur der Seele im Kontakt zu sein, besonders mit ihrer kindlichen Natur, wo wir die Gelegenheit haben, uns mit unserem wahren Selbst zu verbinden.

Krisen meistern – die neue Essenz von LichtWesen

LichtWesen: Krisen meisternDurch Veränderungen der persönlichen Lebenssituation – etwa bei Krisen, Abschied, Trennung, neuen Aufgaben – verändert sich auch das Energiesystem: Es muss eine neue Ordnung finden und diese dann stabilisieren. Die dafür benötigte Energie wird nicht selten dem Körper entzogen, der dann mit Beschwerden oder Krankheit reagieren kann.

Die neue LichtWesen®-Essenz „Krisen meistern“ hilft in allen Situationen, in denen sich etwas  verändert oder in denen man sich überfordert fühlt. Sie stabilisiert den emotionalen und körperlichen Zustand und integriert die neue Ordnung. So kann man die alten Strukturen leichter loslassen und die neuen Möglichkeiten erkennen und annehmen. Die Essenz hilft auch, „das Licht am Ende des Tunnels“ zu sehen, im Vertrauen zu bleiben und mutig weiterzugehen.

Enthaltene Energien: Blauer Strahl der Elohim, Metatron, Erde, Orion und Maria

Die neue Essenz ist ab sofort bei uns zum Preis von 26,80 EUR als 30 ml Tinktur mit Goldwasser erhältlich.

http://www.essenzenladen.de/index.php/essenzen/lichtwesen/themenessenzen/krisen-meistern.html

Tao und der Streifenkauz

Streifenkauzvon Maryanne Campeau

Auf die Perspektive kommt es an! Dieses oder jenes – Yin oder Yang. Unsere Lebensauffassung richtet sich nach unseren Erfahrungen, unseren Überzeugungen, unserer Biologie und unserem Blickwinkel. Und dies wird uns in dieser Geschichte von einem Streifenkauz eindringlich demonstriert.

Der kleine Kerl lebte für einige Wochen auf meinem Grundstück und in der Umgebung. Ich habe ihn täglich sowohl beim Jagen als auch beim Ausruhen beobachten können. Die Alarmrufe der brütenden Rotkehlchen verrieten mir immer zuverlässig seinen Aufenthaltsort. Diese kleineren Vögel verliehen ihrem Ärger nachdrücklich mit hohen Rufen und angriffslustigen Flugmanövern Ausdruck, während der Streifenkauz mit der Stille eines Zen-Mönchs auf seinem Ast saß. Die Rotkehlchen scheiterten grandios damit, ihn durch ihre schiere Nervigkeit zu vertreiben. Ich bewunderte, wie er inmitten der rotkehligen Angriffe seine Ruhe und sein Gleichgewicht behielt. Was für eine Lektion, wie man trotz externem Aufruhr seine Mitte behalten kann.

Der Kauz war für mich eine unwiderstehliche Ablenkung von meinem Alltag. Ich frage mich, ob die Nachbarn sich wohl Gedanken über meine geistige Gesundheit gemacht haben, als sie mich ständig unter Bäumen beobachten konnten, wie ich nach oben blickte und redete. Der Streifenkauz jedenfalls teilte mir seine Meinung darüber nicht mit.

Was für eine spannende Gegenüberstellung. Ich beobachtete ihn voller Ehrfurcht und Wertschätzung, während die Rotkehlchen von seiner Anwesenheit kollektiv gestresst waren und ihre Flugmanöver wie eine Luftschlacht aussahen. Unsere Sicht auf den Streifenkauz unterschied sich diametral auf Basis dessen wer wir waren.

Eines Abends habe ich meine Essenzen mit nach draußen genommen, um eine Mischung für den Streifenkauz auszutesten. Ich wollte ihn nicht in irgendeiner Form behandeln, sondern durch das Testen nur herausfinden, was er dachte und fühlte. Die Essenzen sind dafür ein hervorragendes Werkzeug. Die meisten Tiere, denen ich durch meine Arbeit bei Wild ARC begegne sind krank, verletzt und nicht in ihrem eigentlichen Lebensraum, deshalb erschien mir die Gelegenheit mit dem Kauz günstig, um etwas zu lernen.

Ich pendelte für ihn nur eine einzige Essenz: Harvest Lily. Interessant!

Harvest Lily hilft uns dabei, den Wert im jeweils anderen zu sehen. Namaste: Ich ehre den Ort in dir, an dem Du und ich eins sind. Gleichheit drückt sich durch Diversität aus. Wobei ich jedoch der Meinung bin, dass es den Rotkehlchen in diesem Moment schwer gefallen wären, dieses Konzept zu akzeptieren.

Eulen und Kauze werden als Symbol der Weisheit angesehen. Für Singvögel, Kaninchen und andere Nager sind sie jedoch wie der Sensenmann. Dabei ist es immer dasselbe Tier – nur unsere Beziehung zu ihm ist anders.

Harvest Lily überbrückt die Spannung durch Missverstehen und Urteilen und erschafft Akzeptanz für die Individualität. Sie verbindet die mentale Ebene des Solarplexus Chakras, was wir übereinander denken, mit dem Vertrauen des Kronenchakras, das die göttliche Verbindung von allem was ist repräsentiert.

Harvest Lily ist die einzige Konstitutionsessenz für das sekundäre Feuerelement, das bedeutet, dass sie sowohl zu dessen Yin Meridian (Meister des Herzens) als auch zu dessen Yang Meridian (Dreifacher Erwärmer) in Bezug steht. Sie ist eine Schlüsselessenz, wenn es darum geht, die Ecken und Kanten von Beziehungen zu glätten.

Die Harmonious Relationships Mischung für Tiere von Pacific Essences enthält neben Harvest Lily noch Fire Agate und Moon Snail. Und alle diese Essenzen arbeiten mit dem Dreifachen Erwärmer Meridian. Dazu kommt noch Indian Pipe für Frieden und Achtung, Purple Magnolia um Trennung und Abstand zu überwinden und Wavelite, um Hindernisse einfach zu umfließen – eine wirklich hilfreiche Mischung!

Dieser Streifenkauz war viel mehr als wir zuerst erkannt haben – er hat uns das Tao gelehrt.

Liebe Grüße
Maryanne

Essenz der Monats: Dolphin (Wild Earth)

Wild Earth DolphinNachdem die letzen Monate energetisch und auf vielen anderen Ebenen ziemlich anstrengend waren, ist nun die Zeit für mehr Leichtigkeit gekommen. Unsere Essenz des Monats September ist daher Dolphin von den Wild Earth Tieressenzen.

Es gibt wenige Tiere, die uns Menschen so direkt dabei helfen können, unser Herz zu öffnen, wie der Delfin. Ich habe noch niemals jemanden sagen hören, er oder sie möge keine Delfine und Menschen, die diese wunderbaren Tiere in natura erlebt haben, berichten noch Jahre danach, was für ein Erlebnis das gewesen sei.

Die Delfinessenz hat das große Thema Lebensfreude. Der Delfin ist der große Lehrer für die Macht des Spielens und der bedingungslosen Liebe. Er verstärkt das Gefühl von Freude, Lachen und Fröhlichkeit, aber auch das Mitgefühl für den eigenen Schmerz und den der anderen. Er vertieft die Kraft der Heilung von Atem, Wasser, Liebe, Freude und Meditation. Die Essenz verstärkt außerdem die Erinnerung an Träume, die psychische Entwicklung und gilft dabei, die telepathische ­Kommunikation zwischen Menschen und Tieren zu entwickeln und zu verbessern.

Die Dolphin Essenz unterstützt Menschen, die

  • ihr Mitgefühl für sich und andere vertiefen wollen,
  • ihre Kommunikationsfähigkeiten auf allen Ebenen verbessern wollen,
  • mehr Freude und Verspieltheit in ihr Leben bringen wollen,
  • ihr gefühlsmäßiges Bewusstsein vertiefen wollen,
  • sich besser an ihre Träume erinnern und sich seelisch entwickeln wollen,
  • ihre Kommunikationsfähigkeit mit anderen Menschen oder Tieren verbessern wollen.

Als Essenz des Monats bieten wir den Delfin als 30 ml Einnahmeflasche zum Sonderpreis von 9,90 EUR an. Selbstverständlich ist die Essenz auch als 30 ml Stockbottle verfügbar.

http://www.essenzenladen.de/index.php/essenz-des-monats.html

Zu guter Letzt … (September 2015)

Carsten SannAlles wird gut. Auf jeden Fall besser als jetzt. Oder zumindest anders …

Gerade die letzten Wochen waren so intensiv, dass es mir schwerfällt, mich zu erinnern, ob es jemals zuvor so eine intensive Zeit gab. Ann Callaghan, von den Indigo Essenzen, hat in einem Beitrag im Juni darauf hingewiesen, dass momentan eine nie da gewesenes Menge von Energie auf uns einströmt, die dafür sorgen kann, dass es (noch) anstrengend(er) wird. Nun, sie hat offensichtlich Recht behalten. Der Sommer war energetisch gesehen super anstrengend …

Ann hatte aber auch geschrieben, dass es im Herbst wieder leichter werden wird. Wir sind aktuell am Beginn des Herbstes und tatsächlich fühlt sich die Energie anders an, nicht unbedingt weniger intensiv, aber zumindest anders.

Der Effekt liegt offensichtlich darin begründet, dass sich unsere Körper-Geist-Systeme langsam an die neue, intensivere und höher schwingende Energie gewöhnen. Das, was uns den Sommer über auf gewisse Weise überfordert hat, wird nun zum neuen „normalen“ Pegel.

Für mich persönlich hat die energetische Wende vor etwa 10 Tagen begonnen. Bis dahin war es manchmal wirklich schwer, mich dazu zu bringen, *irgendetwas* zu tun, weil die eigenen Energiesysteme so damit beschäftigt waren, sich neu zu sortieren dass für die äußere Welt kaum noch Energie übrig blieb. Bei dieser inneren Neuordnung ging es vor allem darum, Themen, deren Größenordnung man getrost als „Lebensthemen“ bezeichnen kann, noch einmal intensiv durchzuarbeiten, um sie dann endlich vollständig loszulassen.

Wenn man den Impulsen, die in den letzten Monaten gekommen sind, gefolgt ist, dann waren viele der Dinge, die wir getan haben (bei mir beispielsweise die Reise nach Ostpreußen), die Schritte, die notwenig waren, um ein oder mehrere große Themen zum Abschluss zu bringen. Und je weniger Widerstand man diesem Prozess entgegen setzt, desto flüssiger geht er vonstatten. Beachten Sie, dass ich das Wort „leicht“ an dieser Stelle bewusst nicht verwendet habe, denn leicht war es wirklich nicht.

In diesem Prozess fügen sich dennoch die einzelnen Bausteine oft wie zufällig aneinander. Als von einem Wendepunkt für mich noch nichts zu spüren war, habe ich aus purer Verzweiflung einen Termin bei meiner Kinesiologin ausgemacht, um mich wenigstens wieder ein bisschen ins Gleichgewicht zu bringen. Als die energetische Wende sich dann langsam ankündigte kam die Information durch, dass es (zu diesem Zeitpunkt) noch drei bis vier Tage dauern würde, bis der Umschwung vollzogen sei. Erst kurz vor meiner kinesiologischen Sitzung wurde mir dann bewusst, dass der Zeitpunkt des Umschwungs (natürlich) mit dem lange vorher vereinbarten Termin zusammenfiel. Zufall? Ich denke nicht.

Es ist unnötig zu beschreiben, wie intensiv die Sitzung war, wie tief die Erkenntnisse, und wie groß die Erleichterung hinterher. Es fühlt sich heute tatsächlich so an, als ob ein Thema, das mich über viele Jahre und sogar Inkarnationen begleitet hat, nun zum Abschluss gekommen wäre. Zeit für Champagner :-)

Interessanterweise bleibt, nachdem ich diese große Last von meinen Schultern geworfen habe, ein Gefühl der Leere – jedoch im positiven Sinn. Das gesamte Körper-Geist-System muss sich erst einmal an die neue Situation gewöhnen, dass ein Teil von mir, der zwar belastend, jedoch vertraut war, sich grundlegend geändert hat. Auch gilt es, alte Gewohnheiten – mentale, emotionale, körperliche und seelische – auf den Prüfstand zu stellen. Oft sind unsere automatischen Reaktionen auf äußere oder innere Impulse noch lange wirksam, obwohl die Ursachen dafür längst weggefallen ist – zumindest, wenn wir uns nicht bewusst entscheiden, diese Muster zu verändern.

Das Gute ist, dass all dies Energie freisetzt, die bisher gebunden war und die wir fortan bewusst und nach belieben nutzen können – zum Beispiel um mehr Freude, Liebe und Glück in unserem Leben zu manifestieren. Ich selbst werde mich in den nächsten Wochen und Monaten einmal vorsichtig vortasten und sehen, wie sich das neue energetische Setup anfühlt.

Ihnen wünsche ich den Mut und die Kraft, dass Sie Ihren eigenen Weg gehen und mit jedem Durchbruch, den Sie schaffen, mehr und mehr vom emotionalen Ballast hinter sich lassen. Gehen Sie dabei auch die Schritte, die Ihnen Angst machen, vorausgesetzt, sie fühlen sich richtig an – es lohnt sich!

Liebe Grüße aus Aschaffenburg
Carsten Sann
Der Essenzenladen

Individuelle Roll-Ons im Essenzenladen

Individuelles Roll-OnWenn man einmal einen Lauf hat, dann ist es klug, ihn nicht künstlich zu bremsen. Nachdem das Thema der Roll-Ons (fast) aus dem Nichts materialisiert ist und wir als erstes Produkt unser beliebtes „Träume Süß“ auch in dieser Form anbieten, stellte sich uns die Frage: Wenn wir schon alles da haben, um Roll-Ons zu machen, warum bieten wir dann nicht gleich individuelle Essenzenmischungen zum Auftragen an?

Gesagt, getan. Ab heute können Sie sich Ihre individuellen Essenzenmischungen nicht nur als Tropfen und Spray von uns mischen lassen, sondern auch als Roll-Ons auf der Basis von Jojobaöl mit vier verschiedenen Düften – oder auch ganz ohne Duft.

Wir selbst haben diese wunderbare Art, Essenzen anzuwenden, in letzter Zeit sehr schätzen gelernt. Man kann das Öl auf viele verschiedene Weisen verwenden: Auf den Schläfen, auf der Stirn, auf den Handgelenken oder auch ganz gezielt auf Chakren oder Meridianpunkten. Und der Duft setzt zusätzliche Akzente, die die Wirkung der Essenzen noch verstärken können. Zudem sind die Roll-Ons sehr ergiebig …

Unsere individuellen Roll-Ons basieren aus naturreinem, unraffiniertem Jojobaöl und sind mit den folgenden Düften verfügbar:

Wenn der Stick eine Weile steht, setzen sich die einzelnen Komponenten (Jojobaöl, ätherische Öle, Essenzen) voneinander ab. Die Essenzen sammeln sich (weil sie wässrig sind) unten, das Jojobaöl oben und die ätherischen Öle können sich als Schlieren im Jojobaöl bemerkbar machen. Es ist daher wichtig, die Roll-Ons jedes Mal vor der Verwendung kurz zu schütteln, damit sich alles wieder gut vermischt.

Probieren Sie doch beim nächsten mal Ihre Mischung als Roll-On aus! Sie können sie ab sofort bei uns zum Preis von 12,00 EUR für einen 10 ml Stick bestellen.

http://www.essenzenladen.de/index.php/essenzen/individuelle-mischungen/individuelle-roll-ons.html

Energetischer Wetterbericht vom 05.09.2015

Indigo Essencesvon Ann Callaghan

Momentan geht es gerade ziemlich rund, oder?

Jeden Tag, wenn ich Facebook öffne, sehe ich neue, herzerweichende Posts und verzweifelte Bitten von den Aktivisten unter meinen Freunden, die mich auffordern, dies oder jenes zu tun. Die Menge der schwierigen Situationen auf der Welt ist momentan ziemlich überwältigend. Bei machen können wir etwas tun, bei vielen leider nicht.

Dennoch gibt es etwas, was wir energetisch tun können, um diese Situationen mit positiver Energie zu unterstützen. Wir können die Energie der Essenzen in unsere Zuhause, Dörfer, Orte und Städte schicken, und sogar auch zu ganz spezifischen Situationen.

Das ist ganz leicht. Und Kinder lieben es ganz besonders. Ben, Mica und Jen haben es getan, als sie die Love Essence hergestellt haben. Sie haben einige Tropfen der Essenz auf ihre Handflächen gegeben, ihre Augen geschlossen und visualisiert, wie die Love Essence zu Kindern auf der ganzen Welt geht, die sie brauchen können. Ich weiß, dass auch viele Kinder sich momentan recht überwältigt fühlen, deshalb ist das eine wunderbare Sache, die man mit ihnen machen kann.

Mein Vorschlag ist, dass Sie alle Essenzen, die sie zuhause haben, hervorholen und sie an einen Ort stellen, wo Sie sie sehen können. Wenn etwas bestimmtes Sie besonders berührt, dann schauen Sie einfach auf Ihre Essenzen und bitten Sie ggf. Ihre Kinder, das Gleiche zu tun.

Wählen Sie die Essenzen aus, die ihnen ins Auge fallen, geben Sie einige Tropfen auf Ihre Handfläche und bitten Sie darum, dass die Energie der Essenzen zu denen geschickt wird, die von ihr profitieren können.

Es gibt eine Essenz, die mir in Bezug auf die aktuelle Flüchtlingswelle besonders oft in den Sinn kommt: Invisible Friend (Unsichtbarer Freund). Die Essenz unterstützt, wenn man sich einsam oder ängstlich fühlt und sich wünschte, jemand wäre da, um einen zu umarmen und einem zu sagen, dass alles gut werden wird.

„Invisible Friend“ ist für das Kind, das sich einsam und ängstlich fühlt. Invisible Friend möchte, dass Du weißt, dass Du niemals alleine bist. Du bist umgeben von Wesen, die Du nicht immer sehen kannst, die Dich sehr lieb haben und immer für Dich da sind, wenn Du reden möchtest. Sie wissen, wer Du bist und sie werden alles tun, was sie können, um Dir zu helfen.

http://www.essenzenladen.de/index.php/essenzen/indigo-essences/raumsprays-fuer-kinder/invisible-friend-spray.html

Träume Süß jetzt auch als Roll-On

Träume Süß als Roll-OnEs gibt wieder etwas Neues im Essenzenladen: Unserer beliebtes und sehr effektives Einschlafspray ist ab sofort auch als ergiebiges 10 ml Roll-On erhältlich.

„Träume Süß“ war unsere erste Eigenentwicklung. Als Eltern von kleinen Kindern hatten wir allabendlich das Phänomen, dass unsere beiden – obwohl sie todmüde waren – noch mehrere bis viele Male aus ihrem Zimmer kamen weil ihnen noch dieses und jenes eingefallen ist. Wir haben dann ein wenig experimentiert und mit einer Mischung aus ätherischen Ölen und Blütenessenzen verbunden in einem Raumspray die optimale Kombination gefunden. Wir wenden das Spray abends als Teil des Zubettgeh-Rituals an und haben seitdem zwei Engelchen, die (meistens) sehr schnell einschlafen …

Die Erfahrung zeigt, dass die Kombination auch wunderbar bei Erwachsenen wirkt, die nicht abschalten können und denen die Ereignisse des Tages oder Ängste und Sorgen im Kopf herumspuken, während sie versuchen, einzuschlafen.

Das „Träume Süß“ Roll-On basiert auf kalt gepresstem, nicht raffiniertem Jojobaöl und enthält ätherische Öle (Lavendel, Honig und Neroli) sowie eine Mischung aus den Australischen Buschblüten Essenzen Black-eyed Susan, Boronia, Crowea und Sundew.

Anwendung: Tragen Sie vor dem Einschlafen ein wenig „Träume Süß“ auf die Handgelenke, Schläfen, Meridianpunkte oder Chakren auf und genießen Sie den beruhigenden Duft und die Wirkung der Essenzen. Nur zur äußerlichen Anwendung.

Das „Träume Süß“ Roll-On (10 ml) ist ab sofort bei uns zum Preis von 8,00 erhältlich.

http://www.essenzenladen.de/index.php/essenzen/der-essenzenladen/sprays/taeume-suess-roll-on.html

Verantwortung übernehmen, Schub nach vorn

Dr. Petra Schneidervon Petra Schneider

Was gerade ist

  • Türen öffnen sich – Schub nach vorne
  • In unerwarteten und unangenehmen Situationen nicht emotional reagieren
  • Verantwortung übernehmen
  • Aktiv werden
  • Tiefgehende Heilung von emotionalen Verletzungen – Beziehungen klären

In den letzten beiden Augustwochen hat sich die Energie verändert. Altes konnte geklärt und gelöst werden, Möglichkeiten zeigten sich. Diese Energie unterstützt uns auch weiterhin und hilft, einen klaren Blick zu bekommen für das, was wir wollen. Das was uns wirklich wichtig ist, die große Vision für unser Leben und Handeln, kann erahnt, erkannt und manchmal klar formuliert werden. Dadurch können wir uns entscheiden, was wir realisieren möchten, in welche Richtung wir unser Leben lenken möchte. Auch durch Begegnungen, Gespräche, Seminare, Bücher werden die Visionen und Möglichkeiten konkreter. Hilfreich ist, Biografien von erfolgreichen Menschen zu lesen. Das klärt den Blick für das eigene Potenzial, dafür wie „glückliche Zufälle“ genutzt werden können und wie innere Bereitschaft und äußeres Handeln zusammen wirken.

Verantwortung übernehmen – aktiv werden
Jetzt geht es auch darum, ganz bewusst die Verantwortung für die eigenen Handlungen, sein Wirken und die Verwirklichung der Vision zu übernehmen und aktiv zu werden. Es geht darum, innerlich bereit zu sein, dass sich die Vision, der Traum verwirklicht und dafür etwas zu tun. Welche Möglichkeiten habe ich, meinen Traum zu verwirklichen und was kann ich jetzt dafür tun? Was ist der nächste Schritt? Wenn wir uns mit diesen Fragen beschäftigen, wenn wir innerlich bereit sind, die Vision zu verwirklichen, erkennen wir auch leichter die Informationen und Geschenke, die wir für unsere Schritte erhalten. Auch Ausdauer ist jetzt wichtig. Wenn etwas nicht gelingt, sollten wir nach neuen Wegen suchen. Dranbleiben, nicht locker lassen, für seine Wahrheit und seine Vision einstehen und sich nicht „verbiegen“.

In unerwarteten und unangenehmen Situationen nicht emotional reagieren – Tiefgehende Heilung von emotionalen Verletzungen
Erfreuliche und unangenehme Ereignisse helfen, zu erkennen, was nicht mehr passt. Begegnungen, Streit, Beziehungsklärung, Trennung, Veränderungen berühren uns manchmal so, dass wir Mühe haben, realistisch und klar zu bleiben. Aussagen und Handlungen werden falsch verstanden, „kommen in den falschen Hals“, sowohl bei uns selbst als auch bei anderen. Wenn wir uns dessen bewusst sind, können wir leichter damit umgehen. Wir können erst mal „eine Nacht darüber schlafen“, bevor wir reagieren. Wir können trainieren, in die Mitte, in die Stabilität zurückzufinden. Und wir können die Ereignisse nutzen, um tiefgehende emotionale Verletzungen und Traumen zu heilen. Jeder Schmerz, jede Traurigkeit deutet auf ein noch nicht geheiltes Erlebnis.
Wichtig ist auch, sich immer wieder mit der Kraft der Erde zu verbinden. Das unterstützt die innere Stabilität und fördert gleichzeitig die Heilung des Körpers.

Meditation: Stelle dir vor, du stehst vor einem großen, reich verzierten Portal und während du es betrachtest, wird dieses Portal langsam für dich geöffnet. Je mehr sich das Portal öffnet, desto mehr kannst du erkennen, welche Pracht sich dahinter befindet. Du kannst dich entscheiden, ob du „ja“ zu dieser Pracht sagst. Wenn du dich bereit fühlst, mache ganz bewusst Schritte in diese prachtvollen Möglichkeiten hinein. Gehe bewusst, Schritt für Schritt, aufrecht und innerlich stabil in die Pracht hinein.

Unterstützende LichtWesen Essenzen: