Neues integrieren, Veränderungen, Müdigkeit

Petra Schneider

von Petra Schneider

Was ist

  • Zugang zu einer neuen Kraft
  • Veränderungen und unerwartete Chancen
  • Emotionale Stürme und Ungeduld
  • Müdigkeit und Erschöpfung
  • Entrümpeln und den Körper entgiften

Zugang zu einer neuen Kraft, Chancen, Veränderungen
Im März öffnet sich der Zugang zu einer neuen Energie, sowohl im eigenen Leben als auch im Kollektiv. So wie jetzt der Frühling die Natur verändert, so verändert diese Kraft unser Leben. Die Veränderungen können drastisch sein und in hoher Geschwindigkeit passieren.
Wenn wir diese Kraft begrüßen und integrieren, können wir damit unser inneres Befinden, unsere Einstellung, unser Leben erfolgreich verändern. Diese Kraft bringt auch Bewegung in das, was stagniert. Und wir können die Kraft nutzen, um das, was wir in Zukunft leben wollen, weiter zu unterstützen.

Emotionale Stürme und Ungeduld
Die schwungvolle Kraft hilft auch, aktiv zu werden und Projekte und Liegengelassenes voranzubringen. Sie kann aber auch zur inneren Spannung und damit zu emotionalen Ausbrüchen und Ungeduld führen. Choleriker und Hektiker reagieren besonders empfindlich.

Müdigkeit
In den letzten Wochen wurden Menschen immer wieder von lähmender Müdigkeit „überfallen“. Das wird auch in der vor uns liegenden Zeit immer wieder auftreten. Der Wechsel der Jahreszeit und die Veränderungen kosten Kraft. Wir können die Müdigkeit als Impuls nehmen, uns zu erholen und auch dafür, häufiger in die innere Ruhe und Stille einzutauchen und zu meditieren. Hilfreich ist Bewegung, vor allem an frischer Luft und in der Natur.

Entrümpeln und Entgiften
Die Energie unterstützt uns auch bei Klärung, „Entrümplung“ und beim Entgiften. Überflüssiges, das, was das Leben schwer macht, belastende Gewohnheiten können jetzt leichter losgelassen werden. Wir können unser Leben aufräumen und neu ordnen – vor allem dann, wenn wir wissen oder eine Ahnung davon haben, wo es hingehen soll. Und es fällt auch leicht, in der Wohnung Frühjahrsputz zu halten, unser Umfeld auszumisten und den Körper zu entgiften.

Meditation: Stelle dir vor, du bekommst ein Geschenk für deinen Raum, deine Wohnung, das dir sehr gefällt. Nimm das Geschenk an, suche dafür einen Platz, integriere es dann dort und freue dich über das Neue. Mit diesem Bild unterstützt du, dass sich die Geschenke der Seele / des Lebens, die du erhältst, integrieren.

Unterstützende LichtWesen Essenzen:

Video zur Abundance Essenz

Gerade haben wir unser nächstes Video auf YouTube veröffentlich: Es geht um die wunderbare Abundance Essenz von Pacific Essences. Haben Sie in einem oder mehreren Lebensbereichen das Gefühl von „zu wenig“? Und ja, damit meine ich auch das Thema Finanzen. Dann schauen Sie sich das Video doch mal an :-)

http://www.essenzenladen.de/abundance

Chiron – der Brückenbauer zwischen den Welten

AstroEssenz Chironvon Verena Reiß

Aktuell steht Chiron im Fisch am absteigenden Mondknoten. Astrologisch betrachtet ist Chiron unser Helfer, Vermittler und Brückenbauer in die Neue Energie, ins Wassermann-Zeitalter. In dem Lebensbereich, in dem Chiron in unserem Horoskop steht, sind wir besonders verletzlich, sensibel und neigen dadurch zu Überreaktionen. Die Mondknotenachse symbolisiert einen Entwicklungsweg im Leben. Der absteigende Mondknoten steht für mitgebrachte Fähigkeiten und Potenziale, der aufsteigende Mondknoten zeigt uns die Qualität, die im Laufe des Lebens entwickelt werden sollte, um die Energie dieser Achse ins Fließen zu bringen. Wenn Planeten mit dem absteigenden Mondknoten in Kontakt kommen, ist das eine Möglichkeit die diesem Planeten zugeordnete Symbolik besser zu verstehen, einen möglichen Entwicklungsschritt zu machen und im Idealfall diese Thematik zu akzeptieren und zu integrieren. Steht Chiron am absteigenden Mondknoten, kommen wir in Kontakt mit alten Verletzungen, schmerzvollen Erfahrungen, Trauer und erhöhter Sensibilität. Durch die aktuelle Stellung im Fisch wird diese Dynamik noch verstärkt. Wir können uns nicht erklären, warum wir Stimmungsschwankungen unterworfen sind, ohne sichtbaren Grund erfasst uns eine tiefe Traurigkeit, wir fühlen uns angreifbar. Diesen Erfahrungen sind wir im Augenblick alle mehr oder weniger ausgesetzt, berührt diese Dynamik aber eine Konstellation in unserem Horoskop werden wir diese Themen intensiv wahrnehmen. Bis Mitte April bewegt sich Chiron im Bereich des absteigenden Mondknotens, danach wird sich diee Konstellation ca. 4 Wochen in abgeschwächter Form bemerkbar machen.

Zu Ihrer Information habe ich Ihnen nachstehend eine allgemeine Beschreibung zu Chiron angefügt.

Die Astrologie arbeitet erst seit einigen Jahren mit der Chiron-Symbolik. Chiron, ein Asteroid, wurde im November 1977 entdeckt und von den Astronomen der Gruppe der Kentauren zugeordnet. Es wird angenommen, dass Chiron aus einem Bereich am Rande des Sonnensystems stammt, der noch nicht erforscht ist, dem sogenannten Kuiper-Gürtel. Symbolisch verbindet er uns daher mit Inhalten, die wir nicht in Verbindung bringen können mit Erfahrungen auf der Erde, uns fehlt bisher der Bezug dazu. Chiron baut uns Brücken zu diesen neuen Welten, zu anderen Dimensionen, die uns bis jetzt nicht zugänglich waren. Das bedeutet andererseits auch, er hilft uns, Ebenen unseres persönlichen Daseins zu entdecken, die uns vollkommen fremd sind und die wir noch nicht erforscht haben.

Immer wenn ein Himmelsgestirn entdeckt wird, ist das ein Hinweis darauf, dass die Menschheit auf dem Wege ist, einen wichtigen Bewusstseinsschritt zu vollziehen. Um zu verstehen, welche Themen durch das Erscheinen von Chiron angezeigt sind, können wir interessante Informationen aus der Umlaufbahn des Chiron bekommen. Chiron zieht seine Runden um die Sonne zwischen den Umlaufbahnen von Saturn und Uranus. Überträgt man diese Tatsache auf die Interpretationsebene der Chiron-Symbolik, so bedeutet dies die Verbindung zwischen Himmel (Uranus) und Erde (Saturn). Er ist der Vermittler zwischen einer für uns bis jetzt nicht zugänglichen geistigen Dimension (Uranus) und den Erfahrungen, Möglichkeiten und Grenzen des Lebens hier auf der Erde (Saturn). Chiron hilft uns beim Übergang ins Wassermann-Zeitalter (Uranus), in die Neue Energie (Uranus).

Dort wo sich Chiron im Horoskop befindet, sind wir einer starken inneren Spannung ausgesetzt. Einerseits spüren wir die unbegrenzten Möglichkeiten (Uranus) und bekommen eine Ahnung davon, was Ganzheit bedeuten kann und andererseits nehmen wir außerordentlich schmerzhaft das Getrenntsein, die Begrenzungen des menschlichen Daseins wahr (Saturn). Die Geburtsstellung des Chiron im Horoskop symbolisiert daher einen Bereich, der geprägt ist von einer erhöhten Empfindlichkeit und Sensibilität, einer mitgebrachten „Wunde“. Hier fühlen wir uns unvollkommen, angreifbar und verletzlich und neigen daher zu Überempfindlichkeiten und Überreaktionen. Chironische Verletzungen sind Prägungen unserer Seele aus anderen Zeiten und Dimensionen, die mit schmerzhaften Erinnerungen verbunden sind.

Anders als bei anderen Lebenserfahrungen, können wir bei Chiron-Erfahrungen nichts tun, um dieses Thema zu bearbeiten. Wenn eine Chiron-Geschichte ins Bewusstsein kommt, gilt es, wahrzunehmen, hinzusehen und auszuhalten, was ist. In diesem Lebensbereich sollen wir unsere Empfindsamkeit und Verletzbarkeit erkennen und akzeptieren. Es ist ein bewusster Umgang mit dieser Verletzlichkeit gefordert, was auch heißt, sich abzugrenzen und zu schützen. Akzeptanz bedeutet in diesem Zusammenhang, in Demut, mit Hingabe und Vertrauen den Weg unserer Seele zu gehen. Die Geschenke dieses Weges sind tiefer innerer Frieden, der unsere Seele erfüllt und außergewöhnliche Begabungen und Talente, die uns zur Verfügung stehen, um anderen Menschen zu helfen und sie für ihren eigenen Weg zu inspirieren.

http://www.essenzenladen.de/index.php/essenzen/astroessenzen/planetenessenzen/chiron.html

Fische

Verena ReißWir sind bei der nächsten Etappe unserer Reise angekommen. Aus dem Reich der Lüfte und des Geistes (Wassermann) springen wir mit einem großen Satz in das Reich der Meere, der Gefühle und des grenzenlosen Seins (Fische). Die Sonne hält sich im Tierkreiszeichen Fische vom 20. Februar bis 20. März 2016 auf. Das Tierkreiszeichen Fische wird dem Element Wasser zugeordnet.

Auch hier ist es wieder hilfreich, sich die Qualität dieses Tierkreiszeichens aus der Perspektive der Natur zu betrachten. Wenn wir einen Regentropfen beobachten, der in einen See fällt, können wir ihn nicht mehr als einzelnen Tropfen erkennen. Der Wassertropfen ist zu einem Teil des Ganzen geworden. Begeben wir uns in die Unterwelt des Wassers, in den Lebensbereich der Fische, finden wir eine immense Variantenvielfalt in schillerndsten Farben, Formen und Größen. Sie sind schwer zu fassen, entgleiten uns immer wieder aus den Händen und entziehen sich unserem Blick.

Hier sind wir bereits bei einer Fülle von Entsprechungen, die uns Rückschlüsse auf die innere Beschaffenheit der in diesem Tierkreiszeichen Geborenen geben können. Menschen mit dieser Konstellation empfinden sich als ein Teil von zwei Welten, einerseits als eigenständige Individuen, andererseits aber als Teil eines großen Ganzen, in dem die eigenen Grenzen verschwimmen und sich auflösen. Wie man sich bei diesem Bild gut vorstellen kann, besteht hier eine Durchlässigkeit und Sensibilität für Empfindungen und Wahrnehmungen auf allen Ebenen. Es ist eine besondere Gabe des Mitgefühls und Verstehens für andere Menschen vorhanden, weil die Gefühle, Probleme und Herausforderungen anderer Menschen ebenso intensiv wahrgenommen werden wie die eigenen. Sie können aus einem reichen Fundus von Gefühlen wie Einfühlsamkeit, Feinfühligkeit, Verständnis und Mitgefühl und einer wunderbaren inneren Bilderwelt schöpfen. Im Idealfall können sie sich vertrauensvoll auf ihre innere Stimme, auf ihre Intuition verlassen. Als weitere Potenziale sind eine reiche Phantasie, vielseitige künstlerische Anlagen und das Verständnis für Zusammenhänge des menschlichen Lebens vorhanden, die wir mit unserem Verstand allein nicht erfassen können. Diese besonderen Fähigkeiten können in allen helfenden, sozialen, therapeutischen und psychologischen Bereichen eingesetzt werden.

Um von den vielen auf allen Ebenen einströmenden Gefühlen und Wahrnehmungen nicht überschwemmt zu werden, sind für Fische-Menschen Zeiten des Rückzugs, der Stille und Meditation außerordentlich wichtig. Diese Zeiten dienen der Erholung sowie der kreativen und künstlerischen Inspiration.

Wie wir über den Bezug zur gleichnamigen Tierwelt erkennen, finden wir hier facettenreiche Persönlichkeiten, die sich nicht festlegen wollen, die sich gerne wieder entziehen und in ihrer Vielfältigkeit der Verhaltens- und Reaktionsweisen immer wieder überraschen können. Sie umgeben sich gerne mit einem geheimnisvollen Nebel der mystischen Verklärtheit.

Die Herausforderung der in diesem Tierkreiszeichen geborenen Menschen, liegt in der Existenzbewältigung des Lebens sowie in der Akzeptanz und Umsetzung der organisatorischen und strukturellen Abläufe des alltäglichen Lebens. Diese Aufgabenbereiche werden oft als eingrenzend, schwierig und unangenehm empfunden. Viel lieber geben sie sich Tagträumen und Sehnsüchten hin. Auf der immerwährenden Suche nach dem „Paradies“ hier auf Erden, diesem grenzenlosen Sein, dem man sich hingebungsvoll anvertrauen kann, können sie sich allzu leicht ins Reich der Süchte verirren, wo einem Alkoholsucht, Arbeitssucht, Eßsucht und vieles mehr begegnen können.

Bei Menschen, die Angst haben, sich in der Unendlichkeit des Kosmos zu verlieren, kann dies in der Zerrform zu Pedanterie und einem übertriebenen Ordnungs- und Sauberkeitsverhalten führen. Wegen der bei den Fische-Geborenen oftmals vorhandenen Abgrenzungsproblematik sind hier auch die allzeit und überall hilfsbereiten und von Mitleid erfüllten Helfer in allen Lebensbereichen zu finden, die sich letztendlich überfordert, ausgelaugt und selbst als Opfer fühlen.

Zur Balance der oben beschriebenen Themen oder zur Aktivierung des vollen Potenzials kann die AstroEssenz Fische eine hilfreiche Unterstützung sein.

Liebe Grüße
Verena Reiss

Zu guter Letzt … (Februar 2016)

Carsten SannKennen Sie das Gefühl: In einer Sitzung mit einem Therapeuten oder Heiler sind sie wirklich einen großen Schritt weitergekommen. Ein Thema, das Sie lange beschäftigt und belastet hat war dran und ist aufgelöst worden. Oder Sie hatten eine Erkenntnis, die Sie wirklich einen großen Schritt weitergebracht hat. Was für ein wundervolles, befreiendes Gefühl! Und dann, vielleicht nur kurze Zeit später, kommt exakt dieses Thema wieder daher und stürzt Sie in ein Loch der Verzweiflung. Sie fragen sich: „Wird das denn nie enden? Wann sind endlich meine Themen (oder dieses Thema) bearbeitet und fertig? Wann bin ich vollständig frei davon?“

Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für Sie. Die schlechte zuerst: Aller Wahrscheinlichkeit werden wir es, solange wir leben, nie schaffen, unsere Themen so vollständig zu bearbeiten und aufzulösen, dass sie zu 100% fertig sind. Erst in dem Moment, in dem wir diese Welt verlassen, werden wir frei sein von allem Ballast, den wir mit uns herumtragen.

Die gute Nachricht dabei ist jedoch, dass unsere Themen jedes Mal, wenn sie wieder um die Ecke kommen, leichter werden, so dass Sie uns irgendwann nicht mehr stören als eine Fliege, die wir kurz betrachten und dann verscheuchen.

Wenn wir mit der Aufarbeitung unseres eigenen Ballasts beginnen, öffnen wir die Falltür zu den dunkelsten Ecken unserer Seele. Der erste Blick, den wir dort hineinwerfen, lässt uns das Blut in den Adern gefrieren. Bis dahin wussten wir gar nicht, dass es in uns einen Ort gibt, der so voller Schmerz, Leid und Dunkelheit ist. Es kostet sehr viel Mut und Kraft, die Falltür nicht gleich wieder zuzumachen und weiterhin so zu tun, als ob da nichts wäre. Inzwischen ist es jedoch fast noch schwerer wegzusehen – der Leidensdruck wächst seit Monaten und Jahren kontinuierlich, so dass es mittlerweile das kleinere Übel ist, sich der eigenen inneren Dunkelheit zu stellen und die Option zu haben, Licht hineinzubringen, als weiter ohne Hoffnung auf Besserung zu leiden.

Wenn wir also all unseren Mut zusammennehmen und uns einen Wackerstein unseres emotionalen Ballasts genauer betrachten, dann sieht er riesig aus. Vielleicht hat er sogar gefühlt die Größe des Mount Everest. Wir nehmen wieder die furchtbare Emotionen wahr, die damit verbunden sind und vielleicht wirft es uns für einige Zeit aus der Bahn. Dann krempeln wir die Ärmel hoch und tun das, was getan werden muss. Und dann kommen wir irgendwann zu dem Punkt, wo wir das Gefühl haben, dass das Thema nun fertig ist. Und das ist es auch – zumindest für den Moment.

Und trotzdem kommt es irgendwann wieder. Aber beim zweiten Mal ist es vielleicht kein Mount Everest mehr, sondern nur noch die Zugspitze. Wir wissen, dass wir es schon einmal überlebt haben, uns dem Thema zu stellen, deshalb kostet es nicht mehr ganz so viel Kraft, genau hinzusehen und das zu tun, was zu tun ist. Und dann kommt der Moment, an dem wir wieder mit dem Thema durch sind … bis zu dem Zeitpunkt, wo es erneut daherkommt.

Ich denke, Sie verstehen, worauf ich hinaus will. Mit jeder Runde, die wir mit einem Thema drehen, wird es leichter, damit umzugehen. Und irgendwann ist unser persönlicher Mount Everest auf die Größe eines Sandkorns zusammengeschrumpft, das in unseren Schuh geraten ist. Wir halten kurz inne, betrachten das Sandkorn für eine Minute, legen es dann lächelnd beiseite und laufen weiter.

Deshalb ist meine Botschaft in diesem Zu guter Letzt: Seien Sie nicht verzweifelt, wenn ein Thema, dass Sie schon bearbeitet geglaubt haben, wiederkommt. Das ist ganz normal. Es gehört zum Prozess des Lebens dazu. Mit jedem Mal, wo Sie sich eines Themas annehmen, lernen Sie Neues über sich und wachsen daran. Und letztlich ist es gar nicht notwendig, dass wir zu 100% frei sind von unserem Ballast, wenn derselbe irgendwann nur noch aus einer Handvoll Sandkörnern besteht.

Ich selbst sehe es so, dass es mein Ziel ist, die Zeit zu maximieren, in der es mir gut geht. Wenn zu Beginn des Weges noch Leiden und Schmerz der Normalzustand waren, der nur von vorübergehenden, guten Phasen unterbrochen wurde, dann ist es doch wunderbar, wenn man erkennt, dass irgendwann das Wohlbefinden zum Normalzustand geworden ist, und die Phasen des Schmerzes immer noch weiter abnehmen.

Die Energie dieses Monats ist eher introvertiert als extrovertiert. Nehmen Sie sich die Zeit zur Innenschau und erforschen Sie einmal für sich, welche Fortschritte Sie bei den Themen gemacht haben, die immer wiederzukommen scheinen. Und dann atmen Sie kurz durch, gratulieren Sie sich und klopfen sich selbst auf die Schulter für die gute Arbeit, die Sie bis heute schon geleistet haben :-)

Liebe Grüße aus Aschaffenburg
Carsten Sann
Der Essenzenladen

Countdown für Solar Logos

Solar Logos Essence von Ian WhiteIn wenigen Tagen ist es soweit: Die neue Solar Logos Essenz von Ian White wird bei uns eintreffen. Wir sind schon sehr gespannt, denn die Informationen und Berichte zu dieser Essenz sind faszinierend. Im November hatten wir die Essenz bereits angekündigt – nun ist sie endlich für alle verfügbar. Hier noch einmal die wichtigsten Informationen:

  • Aktiviert das Licht der Seele in uns und ermöglicht uns dadurch den Zugang zum Göttlichen auf individueller Ebene.
  • Öffnet Herz und Verstand, damit das Christusbewusstsein leichter in uns fließen kann
  • Ermöglicht der Seele, sich mit der Quelle allen Lichtes zu verbinden
  • Bringt Licht, Liebe und spirituelle Kraft in unsere Körper, Herzen und Köpfe
  • Manifestiert den Samen der Schöpfung in uns
  • Hilft uns dabei, die Natur des Göttlichen Anteils in uns zu verstehen und ermöglicht uns dadurch, unsere Göttliche Natur zu verstehen
  • Öffnet unser Herz für die Weisheit tief in uns
  • Entzündet die Flamme unseres Herzens
  • Integriert den Göttlich Männlichen und den Göttlich Weiblichen Anteil in uns
  • Hilft dabei, die Auflösung aller emotionalen und spirituellen Schmerzen zu erreichen, die sich in den Körpern, Herzen und Köpfen der Menschheit angesammelt haben
  • Lässt uns unsere Akasha-Chronik erkennen und hilft dabei, Informationen daraus zu erhalten.

Ian White selbst hat ein Video aufgenommen, in der er über die Essenz berichtet. Wir haben es mit deutschen Untertiteln versehen und auf YouTube bereitgestellt.

Die Solar Logos Essenz kann schon bei uns vorbestellt werden. Sie kostet 25,00 EUR für die 10 ml Stockbottle. Als Service für unsere Kunden bieten wir auch eine 30 ml Einnahmeflasche zum Preis von 12,50 EUR an, die von uns in Deutschland aus der originalen Stockbottle hergestellt wird.

http://www.essenzenladen.de/index.php/essenzen/australische-buschblueten/white-light-essenzen/solar-logos-essence-stock.html

Die neue Field Essenz von Ararêtama

Ararêtama Field EssenzSandra Epstein von den Ararêtama Regenwaldessenzen hat eine Mission: Sie besteht darin die Kommunikation auf allen Ebenen zu verbessern, sowohl im Außen als auch im Innen. Ihre neue Essenz „Field“ unterstützt diese Mission auf geradezu ideale Weise.

Field (dt. „Feld“) ist eine Mineralienessenz. Sie enthält die Informationen und Energie der Kieselerde (Silica). Wenn wir Unsicherheit, Einsamkeit, Mangel an Vertrauen oder Egozentrismus erleben, dann hilft uns die Essenz dabei, eine starke emotionale Basis zu entwickeln und uns für neue zwischenmenschliche Verbindungen zu öffnen. Gleichzeitig unterstützt sie uns dabei, das eigene Feld zu stärken und weiterzuentwickeln.

Affirmation: Ich öffne mich mit starker innerer Struktur für ko-kreative und synergetische Verbindungen.

Schlüsselworte: Vernetzung

Die Field Essenz ist bei uns ab sofort als 15 ml Stockbottle und als 30 ml Einnahmeflasche zum Ausprobieren erhältlich. Um bestmöglich von der Essenz zu profitieren empfehlen die Herstellerin und wir Ihnen, direkt mit der Stockbottle zu arbeiten.

http://www.essenzenladen.de/index.php/essenzen/araretama/stockbottles-15-ml/field.html

Video Blog auf YouTube

Jeder Mensch hat Intuition, ein Bauchgefühl, und darüber hinausgehend auch so etwas wie ein höheres Selbst und eine innere Führung. Ein guter Kontakt zu diesen sehr hilfreichen Informationsquellen ist reine Übungssache – wenn man ihn täglich pflegt, dann kann man immer besser wahrnehmen, was die innere Stimme einem sagt. Manchmal ist das jedoch auch mit Herausforderungen verbunden …

In den letzten Wochen wurde es immer offensichtlicher, dass es für mich an der Zeit ist, Videos als Medium zu nutzen, um Informationen über Essenzen und ihre Anwendung verfügbar zu machen. Normalerweise bereitet es mir keine Probleme, vor Menschen zu reden, aber in eine seelenlose Kamera zu sprechen und sich vorzustellen, dass dahinter die Menschen sind, ist durchaus eine neue Erfahrung für mich ;-)

Immer häufiger sind die Impulse, die von der inneren Stimme kommen alternativlos – wenn man einmal weiß, was zu tun ist, dann gibt es keinen Weg mehr, es zu vermeiden, außer durch massives Verleugnen und Wegsehen … und das endet niemals gut.

Also habe ich mich auf den Weg gemacht und alles zusammengetragen, was ich brauche, um einen YouTube Kanal ins Leben zu rufen. In dem Kanal finden sich momentan schon einige ältere Filme von uns, jedoch auch das brandneue Video zu den wunderbaren 11 Juwelen Roll-Ons von Pacific Essences.

Ich hoffe, Ihnen gefällt unser Erstlingswerk. Über Rückmeldungen, sei es auf YouTube selbst, hier im Blog oder per E-Mail würden wir uns sehr freuen :-)

Neues bei den Pipettenfläschchen

PipettenfläschchenEs gibt Neues aus dem Bereich leere Fläschchen zu berichten. Zum einen haben wir uns entschieden, die bisherigen roten Pipetten aus Naturkautschuk durch weiße, ebenfals aus Naturkautschuk zu ersetzen. Der Grund dafür ist, dass die roten Pipetten mit der Zeit ausgebleicht sind und irgendwann nicht mehr schön aussahen. Die neuen weißen Sauger haben dieses Problem nicht und sehen obendrein noch schick aus.

Zum anderen haben wir unser Angebot an leeren Fläschchen mit Pipette, Sprühkopf oder Tropfer überarbeitet und ausgebaut. Gleichzeitg konnten wir die Preise für die meisten dieser Produkte etwas senken. Ab sofort finden Sie unser vollständiges Angebot an Pipettenfläschchen, Sprühfläschchen und Tropffläschchen mit realen Abbildungen (nicht mehr beispielhaft) in den entsprechenden Kategorien im Shop.

Die dritte Neuigkeit ist, dass wir für die leeren Fläschchen ab sofort Staffelpreise eingeführt haben – und zwar für alle. Das bedeutet, dass Sie ab 10 Fläschchen einen Rabatt von 10% erhalten, ab 50 Fläschchen einen Rabatt von 15 %.

Unser aktuelles Angebot umfasst damit insgesamt 27 Varianten von Fläschchen aus Blauglas und aus Braunglas, in 10, 20, 30, 50 oder 100 ml, mit Pipette, Sprühkopf oder Tropfverschluss – die 100 ml Braunglasflasche kommt in den nächsten Wochen noch dazu. Wenn Sie selbst Einnahmeflaschen herstellen, sei es für den privaten Gebrauch oder in der Praxis, dann lohnt es sich jetzt noch mehr, einen Blick auf unser Angebot zu werfen.

http://www.essenzenladen.de/index.php/zubehoer/leere-flaeschchen.html