Stürmische Zeiten, emotionale Eskalation, Fahrt aufnehmen

Petra Schneidervon Dr. Petra Schneider

Was ist:

  • Bisher verdeckte und ungelöste Situationen kochen hoch
  • Die „Nase voll haben“
  • Übermäßig stark emotional reagieren
  • Energieschub
  • Lebenskonzept wieder einmal überprüfen
  • langfristigen Kurs festlegen und sich ausrichten
  • Entscheidungen treffen
  • Erschöpfung und Tatendrang wechseln ab

Situationen kochen hoch, die Nase voll haben, stark emotional reagieren

In den vergangenen Wochen waren Menschen extrem müde, erschöpft und schliefen viel. Maßnahmen, um mehr Energie zu bekommen oder aktiver zu sein, halfen nicht wirklich. Trotzdem klärte und zeigte sich einiges. Situationen, die stagnierten, kamen wieder in Gang.

Am 26.7. begann nach dem Maya-Kalender das neue Jahr mit der Energie „Blauer Sturm“. Mit der „Sturmenergie“ kochen Themen hoch, die immer noch nicht geklärt sind oder die jetzt angeschaut werden wollen. Es zeigt sich, was uns nervt, was uns ärgert – und damit bekommen wir auch die Chance, eigene Verletzungen und Blockaden zu lösen und neue Möglichkeiten zu schaffen.

Die aktuelle Energie führt zu innerer Anspannung, so dass Menschen leicht überreagieren. Die Energie ist manchmal so intensiv, dass Menschen das Gefühl haben, die innere Anspannung nicht aushalten zu können. Manche wollen alles aufgeben und sich zurückziehen. „Ich habe es satt, ich schmeiße alles hin“, habe ich öfter gehört. Besonders wenn man gestresst ist, kann man kaum die Ruhe bewahren. Situationen eskalieren schnell, obwohl der Auslöser nichtig ist. Menschen reagieren unverhältnismäßig, man schreit sich an, verletzt den anderen oder zieht sich zurück und verweigert jegliche Kommunikation.

Energieschub

Meiner Wahrnehmung nach werden wir in den nächsten Wochen einen starken Energieschub bekommen, der die Aktivität anheizt und die Gefahr birgt, hyperaktiv und innerlich unter Spannung zu sein. Wir können diese Energie aber auch für unsere Ziele und Visionen nutzen, wie im nächsten Punkt beschrieben. Wichtig ist, sich immer wieder zu stabilisieren und besonnen und achtsam zu handeln. Klare Ziele, strukturiertes Vorgehen, Prioritäten setzen und Disziplin sind erforderlich. Man sollte vor allem dann kurz innehalten und sich und sein Handeln überprüfen, wenn man rasant schnell „unterwegs“ ist.

Lebenskonzept überprüfen, langfristigen Kurs festlegen und sich ausrichten

Wenn wir die Segel auf Kurs gesetzt haben, bringt uns der Energieschub enorm gut in die Richtung weiter, die wir eingeschlagen haben. Wir bekommen Kraft für die Umsetzung, Inspirationen und haben gewinnbringende Gespräche. Diese starke Kraft kann sogar zu mehr Erfolg und Wachstum führen, als wir ursprünglich wollten.
Wer seine Segel (noch) nicht in die gewünschte Richtung gesetzt hat, den treibt der Sturm herum oder in eine Richtung, in die er nicht will. Dann laufen Menschen planlos umher, sind aktiv ohne dass etwas Vernünftiges herauskommt, verzetteln sich, reden viel.

Gerade jetzt ist es noch einmal wichtig, die Vision und das Lebenskonzept zu prüfen: Was will ich leben? Was ist mir wichtig? Was soll in meinem Leben im Mittelpunkt stehen? Wo will ich hin? Welche Projekte will ich verwirklichen und weiterführen? Wie wünsche ich mir den Weg zum Ziel? Wäre ich einverstanden, wenn meine Vision größer wird als ich es jetzt sehe? Wie soll es mir gehen? Welche Verhaltensweisen will ich ändern, welche will ich bekommen?

Wichtig ist jetzt, nicht nur Vision und Ziel vor Augen zu haben, sondern auch die Verantwortung für den Erfolg zu übernehmen, die weiteren Schritte zu planen und anzugehen, aktiv zu werden und sich auch die Rahmenbedingungen und Details anzuschauen. Achtsamkeit und Weitsicht sind gefordert.

Entscheidungen treffen

Um Situationen, die stagnieren, wieder ins Laufen zu bringen, braucht es zurzeit Entscheidungen. Daher ist es hilfreich, sich Situationen, die stagnieren und in denen es Widerstände oder Druck gibt, bewusst anzuschauen. Wenn wir hier Entscheidungen treffen, kommt wieder etwas in Bewegung. Das können auch Bekräftigungen von Entscheidungen sein, die ich bereits getroffen habe. Oder die bewusste Entscheidung dafür, abzuwarten, bis der richtige Zeitpunkt gekommen ist. Denn auch dadurch wird die Kraft für diesen Weg verstärkt.

Entscheidungen für die Lebensgestaltung zu treffen bedeutet nicht, dass es dann starr in diese Richtung läuft. Es ist eher so, als würde man an einer Kreuzung stehen und sich für einen Weg entscheiden, der in die gewählte Richtung führt. Ist man diesen Weg ein Stück gegangen, kommen neue Kreuzungen und Entscheidungspunkt. Manche davon führen zu einem Punkt, zu dem man auch auf einem anderen Weg gekommen wäre. So kann man immer wieder die Richtung überprüfen und sich auch für eine andere Richtung entscheiden.

Erschöpfung und Tatendrang wechseln ab

Mit der neuen Energie haben Menschen Kraft, spüren Tatendrang und werden wieder aktiv. Doch immer wieder fühlen sie sich auch müde, erschöpft, blockiert oder gelähmt.

Meditation: Nimm dir jeden Tag etwas Zeit, um aufzuschreiben, was du willst, was dir wichtig ist, was du tun willst… Du kannst dazu auch die Fragen nutzen, die in Punkt Lebenskonzept überprüfen aufgeführt sind. Schreibe zunächst ohne nachzudenken. Lass einfach fließen. Dann schaue dir das Geschriebene an, überprüfe und sortiere. Du kannst die Antworten auch während du spazieren gehst oder Pause machst aus deiner inneren Weisheit „aufsteigen“ lassen. Zum Abschluss triff die Entscheidung, ob du für die Verwirklichung deines Lebenskonzeptes, deiner Projekte und für ein erfülltes Leben die Verantwortung übernehmen willst.

Unterstützende LichtWesen-Essenzen:

Löwe

Verena Reißvon Verena Reiß

Die nächste Etappe unserer Reise durch den Tierkreis verläuft durch das Tierkreiszeichen Löwe. Die Sonne durchquert vom 23. Juli bis 22. August diesen Bereich. Der Löwe wird dem Element Feuer zugeordnet.

Wir erleben jetzt die wärmste Zeit des Jahres. Die Sonne hat ihre größte und ausdauerndste Kraft entwickelt und übt die stärkste Wirkung auf die Menschen aus. Sie bestimmt jetzt die Lebensenergie und Lebensfreude. Es ist Urlaubszeit, der Fokus ist auf Spiel, Spaß und Freude gerichtet. Die Früchte kommen zu voller Reife, die Natur ist so freigiebig wie zu keiner anderen Jahreszeit. Der Löwe, der seinen Lebensraum in wärmeren Regionen dieser Erde hat, genießt dösend die Sonne und fängt zu brüllen an, wenn die Sonne am Horizont verschwindet.

So wie die Sonne am Himmel das Zentrum unseres Sonnensystems darstellt, erleben sich Menschen, die eine Löwe-Betonung haben, als Zentrum ihrer eigenen Welt. Aus dem Einklang mit sich selbst heraus strahlen sie eine natürliche Autorität aus, betrachten die Welt aus einer optimistischen Haltung und können mit ihrer Herzenswärme andere Menschen begeistern. Die Großzügigkeit, mit der sich uns die Natur jetzt zeigt, ist eine typische Löwequalität. Die in diesem Tierkreiszeichen Geborenen wollen die Sonnenseite des Lebens genießen, am Spiel des Lebens teilhaben und aus dem Vollen schöpfen können. Der Löwe-Geborene will aus eigener Kraft etwas Kreatives schaffen, sich uneingeschränkt entfalten, erleben und verwirklichen. Alle Aktivitäten sollen ein Ausdruck seiner Persönlichkeit sein. Hier finden wir z. B. den Künstler, der seine Schöpferkraft über seine Kunstwerke zum Ausdruck bringt, den Unternehmer, der seine Führungsqualitäten erfolgreich umsetzen kann oder die Mutter, die ihre Kinder wie eine Löwin verteidigt und beschützt. Die in diesem Tierkreiszeichen geborenen Menschen möchten durch ihre Aktivitäten etwas bewirken, sie möchten Wirkung im Leben zeigen und dafür Bewunderung und Anerkennung erhalten.

Wenn bei den Löwe-Menschen die Verbindung zum Herzen, zu ihrer Herzlichkeit und Herzenswärme unterbrochen ist, finden wir hier In der Zerrform den Partylöwen, der seine Minderwertigkeitsgefühle hinter Großspurigkeit versteckt, den Narzissten, der nur in sich selbst verliebt ist oder den selbstherrlichen Künstler, der keine Kritik verträgt, aber andererseits empfänglich für Schmeicheleien ist.

Die Entwicklung der Löwe-Qualität erfolgt über die Bereitschaft, die Mitmenschen als gleichwertig und ebenbürtig zu betrachten, die Welten der anderen Menschen genauso zu achten, wie die eigene. Wenn das gelingt, sind die Löwen unter uns in ihrem Zentrum, ihrem Herzen, angekommen. Sie sind selbstsicher, authentisch und strahlen eine natürliche, von Herzenswärme erfüllte Autorität aus. Sie haben die Kraftquelle ihres Lebens erschlossen und diese strahlende und wärmende Lebensenergie steht ihnen jederzeit und überall zur Verfügung.

Auf der Körperebene werden dem Löwen das Herz, der Kreislauf und das Auge zugeordnet.

Uranus, das Symbol für Veränderung und Erneuerung, steht in einem harmonischen Aspekt zum Zeichen Löwe. Dies kann eine Zeitqualität anzeigen, in der man Veränderungen als inspirierend, aufregend und kreativ empfinden kann. Es besteht daher zur Zeit eine erhöhte Bereitschaft, notwendige Umstrukturierungen im Leben vorzunehmen, wobei darauf zu achten ist, keine unüberlegten und vorschnellen Entschlüsse zu fassen.

Zur Unterstützung all dieser Themen oder zur Aktivierung des vollen Potenzials können die AstroEssenzen Löwe und Uranus hilfreiche Begleiter sein.

Flexibilität (Der Essenzenladen)

flexibilitaet500Die Essenz des Monats Juli ist wieder einmal eine selbst zusammengestellte Mischung. Kennen Sie auch jemanden, der sich etwas in den Kopf setzt und dann wie ein wild gewordener Bulle darauf zurennt – ungeachtet dessen, was sich ihm in den Weg stellt? Und wenn so jemand dann nicht bekommt, was er will, dann nimmt er es persönlich und fühlt sich wie ein Opfer? Die neue Mischung mit dem Namen „Flexibilität“ ist ganz besonders für Menschen gemacht, die zu so einem Verhalten neigen …

Ein wesentlicher Faktor, wie wir unser Leben auf der Erde empfinden, ist unsere mentale und emotionale Flexibilität. Wie reagieren wir, wenn sich uns Hindernisse in den Weg stellen? Fühlen wir uns persönlich getroffen und ziehen uns in unseren Schmollwinkel zurück? Versuchen wir mit dem Kopf durch die Wand zu gehen und ein einmal gestecktes Ziel um jeden Preis zu erreichen? Oder fällt es uns leicht, uns auf die neue Situation einzustellen und das Beste daraus zu machen?

Diese Mischung enthält sechs Meeresessenzen von Pacific Essences, um unsere geistige und emotionale Flexibilität zu steigern, damit wir den Tanz des Lebens wie das Wasser genießen können, das Hindernisse einfach umfließt, anstatt sinnlos dagegen anzukämpfen:

  • Chiton (Käferschnecke) – um sanft alte Blockaden in uns aufzubrechen und unsere emotionale und mentale „Gelenkigkeit“ zu steigern
  • Dolphin (Delfin) – um mit verspielter Leichtigkeit all das zu akzeptieren, was bereits ist, denn was schon ist, können wir nicht mehr nachträglich ändern, sondern nur die Art und Weise, wie wir damit umgehen.
  • Jellyfish (Qualle) – damit wir uns fließend und gelöst den Erfahrungen des Lebens hingeben können. Die Essenz löst außerdem Blockaden und Stagnation.
  • Sea Palm (Seepalme) – um den Drang aufzugeben, alles kontrollieren zu wollen und damit wir selbst im Chaos unten fest verwurzelt sind, während wir oben mit den Wellen tanzen.
  • Surfgrass (Seegras) – um starre Eigensinnigkeit nach dem Schema „ICH WILL ABER!“ aufzulösen und gleichzeitig die Angst vor dem Unbekannten zu lindern.
  • Urchin (Seeigel) – Damit wir uns sicher fühlen, wenn wir uns auf unerwartete Veränderungen und Hindernisse einstellen müssen.

Die Essenz des Monats ist bei wie immer als 30 ml Einnahmeflasche zum Sonderpreis von 9,90 EUR erhältlich.

http://www.essenzenladen.de/index.php/essenzen/der-essenzenladen/mischungen/flexibilitaet.html

Zu guter Letzt … (Juli 2016)

Carsten SannIn den letzten Monaten beschäftigt mich die Frage, wie wir auf unsere Umwelt und die daraus resultierenden Herausforderungen reagieren. Erwarten wir, Erfolg zu haben, oder rechnen wir von vornherein mit unserem Misserfolg? Lassen wir zu, dass uns Dinge ständig unter die Haut gehen, oder haben wir unseren Weg gefunden, klare Grenzen aufrechtzuerhalten? Im Juli geht es mir um das Thema emotionale und mentale Flexibilität.

Nach dem Viertelfinale der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Italien, bei der Mats Hummels eine weitestgehend unberechtigte gelbe Karte erhalten hat, wurde er von einem Reporter darauf angesprochen, dass er nun beim Halbfinale fehlen wird. Seine Reaktion war fantastisch: Er hat festgestellt, dass es halt nun so ist, und dass er einfach das Beste daraus machen wird. Zwischen den Zeilen konnte man auch noch hören, dass er keinen Gedanken mehr daran verschwenden wird, weil es einfach Dinge gibt, die sich nicht mehr ändern lassen und es nicht wert sind, Energie dafür aufzuwenden, um zu kämpfen. Was für eine entspannte Haltung.

Und dann gibt es da noch die Menschen, die, wenn sie sich etwas in den Kopf gesetzt haben, das Ziel anvisieren, und mit dem Impetus eines Stieres im Galopp darauf zu rennen, dabei Hindernisse platt walzen und Wände einrennen. Entweder sie erreichen Ihr Ziel dann (vollkommen entkräftet) tatsächlich, oder sie bleiben irgendwo zwischendrin auf der Strecke. Besonders im letzteren Fall neigt dieser Typus dazu, es als persönlichen Angriff zu empfinden, wenn sich ihm andere Menschen oder auch nur die Umstände in den Weg stellen. Gerne sieht er sich dann auch als Opfer …

In welche Richtung tendieren Sie denn, wenn etwas nicht so klappt, wie Sie es sich vorgestellt haben?

Ich selbst habe die Erfahrung gemacht, dass es durchaus als Zeichen zu werten ist, wenn sich uns bei der Verfolgung eines Ziels immer wieder kleine und große Hindernisse in den Weg stellen. Was sein soll und was unserem Seelenplan entspricht geht immer leicht. Das heißt nicht, dass wir nicht auch oft die Ärmel hochkrempeln und uns anstrengen müssen. Ich bin jedoch davon überzeugt, dass der Kampf gegen Windmühlen nicht zu unserer Aufgabe auf diesem Planeten gehört. Deshalb werde ich immer sehr aufmerksam, wenn ich merke, dass der Weg, den ich eingeschlagen habe, auffällig steinig wird.

Manchmal kommt es tatsächlich vor, dass die Richtung, in die ich gehe, einfach die falsche ist. Wenn man jedoch übt, auf sein Bauchgefühl zu hören, dann kommt das relativ selten vor. In der Regel braucht ein Ziel, bei dem sich uns ständig Hindernisse in den Weg stellen, gewisse nur Modifikationen. Entweder ich verändere Teilaspekte dessen was ich will und auf einmal „flutscht“ es, oder ich wähle eine andere Herangehensweise. Grundvoraussetzung für dieses Spiel ist es jedoch, dass wir emotional und mental so flexibel sind, dass wir die Hindernisse erkennen, nicht persönlich nehmen und umgehend anfangen, darüber nachzudenken, was wir bei uns verändern können, anstatt uns schmollend in die Ecke zurückzuziehen und uns als Opfer zu fühlen.

Manchen Menschen fällt diese Flexibilität schwerer als anderen. Ich habe mir deshalb einmal Gedanken gemacht, welche Essenzen man zusammenstellen könnte, um genau diese Qualität in uns zu unterstützen. Herausgekommen ist dabei eine neue Mischung, die wir ab sofort unter dem Namen (Überraschung!) „Flexibilität“ anbieten. Enthalten sind eine Reihe von Pacific Essences Meeresessenzen und die vollständige Beschreibung finden Sie im Shop.

Ich bin der festen Überzeugung, dass wir alle Fähigkeiten, die wir brauchen, um im Leben glücklich zu werden, bereits mitgebracht haben. Und für den Umgang mit Herausforderungen und Hindernissen gibt es ein großes Spektrum an Werkzeugen – vor allem, wenn es um die Hindernisse geht, die wir uns selbst in den Weg legen, um daran zu wachsen. In meinem Leben fehlt mir ganz offensichtlich das „Gen“ für den Spaß am Kampf. Deshalb suche ich für mich immer Möglichkeiten, meine Ziele zu erreichen, ohne die Energie aufwenden zu müssen, Widerstände zu überwinden. Flexibilität gepaart mit Akzeptanz dessen, was bereits ist, hat sich für mich auf jeden Fall als kraftvolles Werkzeug dabei erwiesen.

Liebe Grüße aus Aschaffenburg
Carsten Sann
Der Essenzenladen

Weisheit der Dankbarkeit

AstroEssenzen: Weisheit der DankbarkeitAus der Reihe der Essenzen der Weisheit von Verena Reiß, gibt es ab sofort ein neues Raumspray. Es heißt: Weisheit der Dankbarkeit.

Dankbarkeit ist eine Einstellung, die uns vieles im Leben erleichtert. Wenn wir anderen Menschen mit einem Gefühl von Dankbarkeit begegnen und für die vielen Dinge, die wir erfahren und erleben, aus tiefstem Herzen dankbar sein können, werden Freude, Zufriedenheit und tief empfundenes Glück unsere Begleiter sein. Diese Essenz hilft uns zu erkennen, wie wir mit allem und jedem verbunden und vernetzt sind und wie wichtig tief empfundene Dankbarkeit ist. Dankbarkeit bereichert nicht nur unser eigenes, sondern auch das Leben anderer Menschen. Schon nach kurzer Anwendungszeit spüren wir diese sanfte Energie, die uns wie auf einer Welle trägt und uns einen neuen Blick auf unser Leben eröffnet. Unser Leben kann sich auf eine vollkommen neue und wunderbare Weise entfalten.

Das Spray ist bei uns im Essenzenladen zum Preis von 29,00 EUR für 100 ml erhältlich.

http://www.essenzenladen.de/index.php/essenzen/astroessenzen/essenzen-der-weisheit/12-weisheit-der-dankbarkeit.html

Wechselhafte Zustände, Erkenntnisse

Petra Schneidervon Petra Schneider

Was ist

  • Wechsel zwischen Erschöpfung und Anschub/Tatkraft/Klarheit
  • Erkenntnisse und Geistesblitze
  • Drang und Chancen für Neues
  • Synchronizität
  • Dranbleiben, Ideen und Chancen ausarbeiten, Details beachten

Seit den letzten Juni-Tagen ist die Energie sehr wechselhaft. Manchmal fühlt man sich wie abgetaucht in eine andere Welt, ist erschöpft, müde, antriebslos, kann kaum einen klaren Gedanken fassen und bekommt nur wenig geschafft. Aber wenn man dann wieder „auftaucht“, ist man voller Tatendrang, hat eine andere Sicht auf die Situationen und das Umfeld, hat Erkenntnisse, Ideen und Geistesblitze, sieht Möglichkeiten und Chancen, die vorher nicht sichtbar waren. Auch in Beziehungen und Partnerschaften kann gerade Neues entstehen.

Einige spüren regelrecht einen Drang zum Neubeginn, der sich auch darauf bezieht, wie man in der Welt auftreten will, wie man gesehen werden und erscheinen will (homepage, Aussehen, Kleidung, beruflicher Weg). Diesen Anschub sollte man nutzen. Er wird durch Synchronizität unterstützt: Ereignisse, die zusammen passen, passieren gleichzeitig.
Es ist gerade gut, den Ideen und Chancen Raum und Zeit zu geben, sie zu prüfen, auszuarbeiten, mit anderen zu besprechen, sie möglichst genau anzuschauen und auf Details zu achten. Gründlichkeit ist zurzeit wichtig. Man sollte nicht überstürzt handeln, nichts übers Knie brechen. Wie in der Beschreibung vom Juni steht:

Daher ist es jetzt hilfreich, auf das Bauchgefühl und die Intuition zu achten, mit dem Verstand zu reflektieren und Entscheidungen mit „Herz und Hirn“ zu treffen.

Synchronizität

Sabina Pettittvon Dr. Sabina Pettitt

Vor einigen Tagen war Sonnenwende und wir befinden uns nun im Sommer, der Jahreszeit des Feuerelements. In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) ist das Feuer das Element des Herzens. Ich wollte mich daher gerade an den Schreibtisch setzen, und einen Artikel zur Heart Spirit Essenz schreiben, als ich diesen wunderbaren Bericht erhielt, der vom Einfluss handelt, den Heart Spirit auf unser Leben haben kann. Deshalb ist jetzt der perfekte Moment, um die Geschichte zu dieser wundervollen Essenz zu mit Ihnen teilen, die schon so vielen Menschen in den letzten Jahrzehnten geholfen hat.

„Hallo Sabina, ich glaube, diese Geschichte wird Dir Freude bereiten …

Ich habe gestern in der Auffangstation für Wildtiere gearbeitet, als eine der neueren Helferinnen an mir vorbeilief. Sie ist an der Rezeption und unser „Mädchen für alles“. Sie war ziemlich gestresst, weil einige der freiwilligen Helfer nicht zum Dienst erschienen waren und die Jungtiere unbedingt ihre Fütterung brauchten … und es war ihre Aufgabe, das Problem zu lösen.

Sie erzählte mir, dass sie so fertig war, dass sie am liebsten losweinen würde. Ich habe sie mit dem Heart Spirit Spray eingesprüht, sie hat einen tiefen Atemzug genommen und man konnte die Veränderung direkt sehen. Sie war total verblüfft, denn es hat sich für sie angefühlt, als hätte man einen Schalter umgelegt. Später habe ich zufällig gehört, wie sie einem Kollegen von dieser spektakulären Erfahrung erzählt hat, und den Rest der Schicht war sie optimistisch und gut gelaunt. Selbst bei all den Problemen mit den fehlenden Helfern war es ihr möglich, einen Gang hochzuschalten und die Lücken entweder selbst oder irgendwie anders zu füllen. Sie hatte für sich einen zufriedenen und gelassenen Rhythmus gefunden.

Irgendwann später kam dann eine der freiwilligen Helferinnen auf ein kurzes Gespräch zu mir und sie sagte: „Wenn Du hier bist, riecht es irgendwie immer besser. Es riecht nach Gewürzen …“

Ich bin mir nicht ganz sicher, was diese Bemerkung bedeutet, denn ich benutze das Heart Spirit Spray nicht jedes Mal, wenn ich hier arbeite … aber ich fand ihre Bemerkung sehr spannend.

Ich vermute, dass die Essenzen und homöopathischen Mittel die Räume, in denen wir arbeiten, harmonisieren und die Energie auffrischen – alleine schon durch ihre Anwesenheit und auch weil wir die Fläschchen ständig öffnen und wieder verschließen. Ich finde das eine interessante Idee für Therapeuten usw. – die Essenzen unterstützen uns bereits durch ihre bloße Anwesenheit.“

Ich stimme dieser Beobachtung vollständig zu. Ich bin mir seit vielen Jahren bewusst, dass Essenzen eine „bewusste, lebendige Energie“ haben, die uns als „liebevolle heilende Energie“ zur Verfügung steht, um uns dabei zu helfen die Person zu sein, die wir sein können und das Beste aus unserem wertvollen Leben zu machen. Ich wünsche allen eine wunderbare Sonnenwende! Die nachfolgenden Worte eines Mantras versinnbildlichen die Schwingung unserer wunderbaren Heart Spirit Essenz

„Möge die Sonne lange auf Dich scheinen,
möge alle Liebe Dich umgeben,
und das reine Licht in Dir
Dir den Weg nach Hause weisen.“

Mike Heron (bekannt durch Snatam Kaur)

Liebe Grüße
Sabina Pettitt