Die Ray Project Yui Ga Essenzen sind da!

Ray Project: Yui Ga EssenzenSie sind ab sofort verfügbar, die Yui Ga Essenzen des Ray Projects aus Japan :-)

Kiyofumi Tomii, Jahrgang 1963, hat ursprünglich Astrophysik an der Naturwissenschaftlichen Universität in Tokio studiert und lebt heute in Nagano. Seit 1999 arbeitet er als Hypnotherapeut und Blütenessenzenberater in eigener Praxis. Er gibt Einzelsitzungen und hält Seminare in ganz Japan. Seit 2010 stellt er seine Essenzen im Rahmen des Ray Projects an besonderen Orten in ganz Japan her.

Die Essenzen der Yui Ga Reihe sind ein Lichtgeschenk aus der höheren Dimension des ICHs. Sie drängen diejenigen, deren Zeit des Erwachens gekommen ist, zu erwachen. Sie helfen denjenigen, die sich gerade erst auf den Weg begeben haben, bei ihren ersten Schritten. Denjenigen, die bereits unterwegs sind, dienen sie als Führer, der sie leitet und ermutigt.

唯我 (Yui Ga) bedeutet Unabhängigkeit. Bei den Essenzen dieser Reihe geht es darum, auf allen Ebenen zu wissen „wer ich bin“. Sie helfen uns dabei, aufzuhören, in der alten Welt der Illusionen zu leben, und den vollständigen Ausdruck unseres Selbst zu entfalten. Damit unterstützen sie gleichzeitig einen Wandel im Bewusstsein, der zur Manifestation der Neuen Energie auf der Erde beiträgt. Die Yui Ga Essenzen helfen uns dabei, unser wahres Selbst zu erkennen und das ICH in uns zu finden. Wenn wir uns selbst gefunden haben, werden wir unabhängig vom alten Paradigma, in dem es vorrangig um die Ausübung von Macht geht.

Sobald wir unser ICH gefunden haben, werden wir niemals wieder versuchen, an irgendeinem anderen Ort wahren Frieden und Sicherheit zu suchen, wenn wir erkennen dass beide ausschließlich in uns selbst sind. Die Yui Ga Essenzen sind Lichtwässer, die uns sagen wollen, dass die Zeit gekommen ist.

Die Yui Ga Essenzen des Ray Projects sind ab sofort bei uns ab Lager erhältlich. Informationen finden Sie im zugehörigen Flyer.

http://www.essenzenladen.de/essenzen/ray-project.html

Australische Blütenessenzen für das 21. Jahrhundert

livingbuch500Lange war es vergriffen, das Buch zu den Living Essences of Australia von Va’sudeva und Kadambii Barnao. Jetzt ist es wieder verfügbar, und zwar als hochwertiges, gebundenes Hardcover Buch. Sie können es ab sofort zum Preis von 34,90 EUR direkt über uns bestellen: http://www.essenzenladen.de/essenzen/living-essences-of-australia/buecher-karten/australische-bluetenessenzen-fuer-das-21-jahrhundert.html

Die Wildblüten Australiens, vor allem die Westaustraliens, begeistern jeden Botaniker. Diese Naturpracht wird von Zehntausenden von Besuchern, die Australien jedes Jahr besuchen, bewundert. Wer aber ahnt, daß all diese Blüten über ein enormes Heilpotential verfügen? Vasudeva und Kadambii Barnao erforschen das heilende Wunder dieser Wildblüten nun schon seit zwanzig Jahren. In ihrem Buch stellen sie die vielen Facetten ihrer Forschungsarbeit dar, einschließlich vieler neuer Methoden, um ihre Blütenessenzen für die Gesundheit und das Wohlergehen einzusetzen.

Für Therapeuten und praktische Ärzte und alle jene anderen, die im Dienste der menschlichen Gesundheit und Lebensförderung tätig sind, birgt ihr Werk einen wahren Schatz an Informationen. Das Buch ermöglicht jedem Interessierten eine neue Sicht auf Heilungsprozesse und die Lebensqualität an der Pforte zum 21. Jahrhundert. Alle 88 Wildblütenessenzen, die unter dem Markennamen Living Essences erhältlich sind, werden in diesem Handbuch ausführlich durch Bild und Text porträtiert. Zu jeder Essenz gibt es die passenden Schlüsselwörter sowohl der positiven Eigenschaften als auch der Problembereiche, ausführliche Hinweise zur mentalen und körperlichen Anwendung, die detaillierte Beschreibung des „Heilpfades der Seele“ und ein meditatives Gedicht. Vorgestellt werden alle Diagnose- und Therapiemöglichkeiten, darunter erstmals auch umfassend die von den Barnaos entwickelte Blütenakupressur. Verschiedene Register erleichtern den schnellen Zugriff auf die gesuchte Information.

272 Seiten, Hardcover, ISBN 978-3906215099.

Skorpion

Verena ReißWir haben die Welt der Diplomatie und der Beziehungen (Waage) hinter uns gelassen und betreten das Reich der Transformations- und Erneuerungsprozesse, der Leidenschaften und Willensstärke (Skorpion). Die Sonne durchquert vom 23. Oktober bis 21. November dieses Tierkreiszeichen. Der Skorpion wird dem Element Wasser zugeordnet.

Wir gehen mit unserer Aufmerksamkeit wieder in die Natur, um Hinweise auf die Grundthemen dieses Tierkreiszeichens zu finden. Die Tage werden immer kürzer, die Dunkelheit nimmt einen größeren Raum im Tagesablauf ein. Der Sterbeprozess in der Natur zeigt uns den Rückzug der Kräfte nach innen. In diese Jahreszeit fallen Allerheiligen und der Totensonntag. Viele Menschen gedenken ihrer Toten und befassen sich mehr als sonst mit Themen des Abschieds und des Übergangs in eine andere Welt.

Hier können wir sehr klar die innere Dynamik eines Menschen, der im Tierkreiszeichen Skorpion geboren ist, erkennen. Die in der Natur deutlich erkennbaren Stirb- und Werdeprozesse bestimmen die Lebensrhythmen von Skorpion-Geborenen. Tief im Unbewussten wissen sie um diese Prozesse und die damit verbundene Aufforderung, sich von alten Identifikationen zu lösen und Neues entstehen zu lassen. Dieses zyklische Geschehen ist in allen Lebensbereichen erkennbar. Zeiten von Enthusiasmus, großem Engagement und machtvollem Streben, Zähigkeit und Risikobereitschaft, Leidenschaften, Intensität und Dramatik wechseln ab mit Zeiten von Rückzug, Beschäftigung mit den dunklen Seiten des Lebens, den eigenen Schattenthemen und Abgründen, mit Abschied und Übergängen in eine neue Lebensphase. Es besteht eine besondere Faszination für die Tabuthemen unserer Gesellschaft, an denen der Skorpion-Geborene gerne rüttelt. Sexualität, die in unserer Gesellschaft noch immer ein Tabu-Thema darstellt, spielt im Leben der Skorpione eine große Rolle. Die intensiven leidenschaftlichen Gefühle können besonders im sexuellen Erleben zum Ausdruck kommen, was manchmal zu Abhängigkeiten oder – im anderen Extrem – zu völliger Askese führen kann.

Skorpion-Geborene verfügen über eine magische Ausstrahlung, es umgibt sie die Aura des Geheimnisvollen und Faszinierenden. Sie verbergen sich gerne hinter einer „Tarnkappe“, geben von sich selbst nicht viel preis, wollen aber so viel wie möglich über andere Menschen wissen oder erfahren. Diese Verhaltensweise kann ihnen ein Gefühl von Macht verleihen. Der Grund dafür können schwierige Erfahrungen von Machtmissbrauch, Übergriffen oder Tabuverletzungen sein. Um sich vor einer Wiederholung dieser Erfahrungen zu schützen, werden gerne Kontroll- und Manipulationsmechanismen eingesetzt. Die große Verletzlichkeit und Angst vor Zurückweisung werden dann hinter einem unnahbaren und distanzierten Auftreten versteckt.

Werden tief sitzende Ängste kompensiert, können sie in der Zerrform als Besessenheit, Kontrollsucht, Rücksichtslosigkeit, Sadismus oder durch zersetzende Kritik und Zynismus zum Ausdruck kommen.

Die Entwicklung der Skorpion-Qualität erfolgt über die Bewusstwerdung und Akzeptanz der lebensbejahenden Aspekte des Lebens. Wenn diese Menschen bereit sind, auch die schönen Seiten des Lebens wahrzunehmen, Lebensfreude zu entdecken und zu genießen, wird es ihnen immer mehr gelingen, eine Brücke zu bauen zwischen Licht und Schatten, zwischen den hellen und dunklen Aspekten des Lebens. Dadurch können tiefgehende Transformationsprozesse initiiert werden, die eine Erneuerung und Regeneration der Persönlichkeitsstruktur möglich machen. Dann ist das Ziel des Skorpion-Menschen erreicht, er hat alte Identifikationen losgelassen und neue, bessere Bezugspunkte für seine Identität erschaffen.

Diese Veränderungsprozesse setzen enorme Energien frei. Die Aufforderung für den Skorpion-Geborenen besteht darin, diese Energien nicht nur zu seinem eigenen Wohle, sondern auch zum Wohl der Gemeinschaft, der Gesellschaft, des Kollektivs einzusetzen. Als Arzt, Therapeut, Sterbebegleiter, Biologe, in der Umwelt- und Recycling-Branche, im Versicherungs- und Finanzbereich kann er seine großartigen Potenziale und Begabungen besonders zum Ausdruck bringen.

Auf der Körperebene werden dem Skorpion die Sexualorgane, die Ausscheidungsorgane, der Blinddarm und die Nasennebenhöhlen zugeordnet. Autoaggressions-Krankheiten können auftreten, wenn kein Ausdruckskanal für das mächtige Energiepotenzial dieser Menschen gefunden wird.

Der Schwarze Mond (Lilith), das Symbol für tabuisierte Weiblichkeitsthemen, wandert derzeit durch das Tierkreiszeichen Skorpion. Die Themen des schwarzen Mondes betonen, ähnlich wie die Skorpion-Qualität, das zyklische Geschehen in der Natur. Einer Zeit des Entstehens und Wachsens folgt eine Zeit des Verblühens und Sterbens, nach einer Phase des Aufbaus folgt eine Phase des Loslassens, nach einer Zeit der Verbindung folgt eine Zeit der Trennung. Diese Dynamiken unterliegen den Gesetzen der Natur. Es ist uns mit unserem Willen nicht möglich, sich diesen Gesetzen zu widersetzen. Wenn wir das versuchen, wirkt es lebensverneinend und lebensgefährlich. Der Schwarze Mond fordert uns dazu auf, die Anteile in uns zu entdecken, die sich diesen natürlichen Lebensrhythmen widersetzen und dadurch das Leben blockieren oder in manchen Lebensbereichen verhindern.

Bei all diesen Themen oder zur Aktivierung der Skorpion-Qualität kann die AstroEssenz Skorpion eine hilfreiche Unterstützung sein.

Liebe Grüße
Verena Reiss

Die Ray Essences aus Japan

flaeschchen_tommyBei der Auswahl der Hersteller, deren Essenzen wir im Essenzenladen vertreiben, sind wir sehr wählerisch. Uns ist es nicht nur wichtig, dass die Produkte integer und gut sind, ein wesentlicher Faktor ist auch, dass wir das Gefühl haben, dass sie zu uns passen.

Als mich gleich zwei befreundete Hersteller auf eine Reihe von relativ neuen japanischen Schwingungsessenzen ansprachen und sie mir ans Herz legten, musste ich da natürlich genauer hinschauen. Als ich in einige Musterfläschchen hineingespürt und mit ihnen gearbeitet hatte und danach auch noch feststellte, dass ich den Mann, der die Essenzen herstellt, auf meiner letzten Reise nach Japan schon kennengelernt hatte, fiel das letzte Puzzleteil an seinen Platz und es war klar, dass wir die Ray Essences von Kiyofumi Tomii, kurz Tommy genannt, nach Deutschland bringen würden. In Kürze wird es soweit sein – wir sind gerade dabei, alles zu übersetzen und vorzubereiten.

Wir starten mit den 22 Yui Ga Essenzen. 唯我 (Yui Ga) bedeutet Unabhängigkeit. Bei den Essenzen dieser Reihe geht es darum, zu „wissen wer ich bin“. Sie helfen uns dabei, aufzuhören, in der alten Welt der Illusionen zu leben und den vollständigen Ausdruck unseres Selbst zu entfalten. Damit unterstützen sie gleichzeitig einen Wandel im Bewusstsein, der zur Manifestation der Neuen Energie auf der Erde beiträgt. Die Yui Ga Essenzen helfen uns dabei, unser wahres Selbst zu erkennen und das ICH in uns zu finden. Wenn wir uns selbst gefunden haben, werden wir unabhängig vom alten Paradigma, in dem es vorrangig um die Ausübung von Macht geht.

Wenn wir aufhören, außerhalb von uns zu suchen, und alle Macht zu uns, der Quelle, zurückholen, verabschieden wir uns für immer von der Illusion der Angst und treffen das ICH, das alle Dimensionen überspannt.

In Kürze werden wir weitere und detailliertere Informationen zu diesen Essenzen veröffentlichen. Bestellen können Sie die Essenzen schon jetzt:

http://www.essenzenladen.de/essenzen/ray-essences.html

China Essence (Australische Buschblüten)

China Essence (Australische Buschblüten)Die Essenz des Monats Oktober ist die China Essence aus der Serie der Lichtfrequenzessenzen von Ian White (Australische Buschblüten).

Kurz & bündig

  • Stellt das Gleichgewicht im Leben zwischen der Geschäftigkeit der äußeren Welt und der tiefen Stille der inneren Einkehr wieder her
  • Gibt uns das Geschenk, uns friedlich und ruhig zu fühlen
  • Hilft dabei, mit karmischer Überbelastung im Leben umzugehen indem wir uns selbst vergeben können und dadurch in der Lage sind, Schuld und Karma loszulassen
  • Ermöglicht einen tiefen Zugang zur Psyche und unserem inneren Wissen, was uns hilft in den großen kosmischen Plan zu vertrauen und das Gefühl zu haben, dass die Welt so in Ordnung ist, wie sie ist.
  • Stärkt die Verbindung zur Natur und zur Erde

China ist traditionell ein Land großen Friedens und es repräsentiert wunderbar die göttliche weibliche Energie, der eine tiefgründige Stille innewohnt, die buchstäblich über das Physische hinausgeht. Aber diese Energie wurde überlagert von Schichten von Eroberungskriegen, (männlicher) Ausdauer und aktuell von Materialismus und übermäßiger Geschäftigkeit. Diese Essenz hilft uns dabei, Ruhe und Frieden zu erlangen, richtet uns wieder auf die weibliche Spiritualität der Erde aus und stärkt unsere Verbindung mit Spirit. Wir kommen ins Gleichgewicht, wenn sowohl das göttliche Weibliche als auch das göttliche Männliche gegenwärtig sind. Wenn das göttliche Weibliche fehlt, verliert die Menschheit ihre Verbindung zu den natürlichen Rhythmen des Lebens und das göttliche Männliche kann nicht das Gleichgewicht halten. Ohne den Frieden und die Stille des einen wird das andere aktiver, geschäftiger und rast wie wild umher um das auszugleichen, was fehlt – und so sind beide verloren.

Die Frequenz der Erde ändert sich. Daher fühlen sich viele Menschen so, als ob sie nicht mehr mitkommen und der Druck wird unglaublich groß, weil einfach alles zuviel ist. Dies wird mit der Zeit immer nur noch intensiver werden, besonders für diejenigen, die ein Karma haben, das es notwendig macht, alte Schmerzen und Leiden zu bearbeiten. Die China Essenz ist ein Balsam für unruhige Seelen und wird diesen Menschen außerdem helfen, sich selbst zu vergeben damit sie Schuld und Karma loslassen können. Karma ist eine Einstellung die durch wahre Liebe abgeschmolzen und aufgelöst werden kann.

Die Amazon und die China Essenz arbeiten Hand in Hand. Beide führen uns über die Materie hinaus, verankern und integrieren das göttliche Weibliche und Männliche und helfen dabei, unsere Verbindung zur Natur und der Erde zu stärken. Die Wirkung der einen Essenz wird durch die andere noch verstärkt.

Die Essenz ist als Stockbottle zum zeitlich begrenzten Sonderpreis von 25,00 EUR erhältlich. Zusätzlich bieten wir auch eine Einnahmeflasche zum Preis von 12,50 EUR an.

http://www.essenzenladen.de/index.php/essenzen/australische-buschblueten/lichtfrequenz-essenzen/china-essence-stock.html

Zu guter Letzt … (Oktober 2016)

Carsten Sann„Ducunt fata volentem, nolentem trahunt.“

Das lateinische Sprichwort heißt übersetzt so viel wie: „Den Willigen führt das Schicksal, den Unwilligen zerrt es dahin.“ Die Bedeutung dieser Worte haben wir alle schon am eigenen Leib erfahren. Nachdem uns das Leben immer wieder Hinweise in steigender Intensität gegeben hat, auf die wir allesamt nicht reagiert haben, kommt irgendwann die Dampfwalze, die uns in die vorgesehene Richtung schiebt. So viel zum Thema freier Wille ;-)

Doch was ist, wenn man genau weiß, wohin der Weg führen soll und es klappt nicht? Gehen wir einmal davon aus, dass die Richtung, die wir einschlagen tatsächlich dem Weg unserer Seele entspricht; es fühlt sich alles daran gut an und wir sind uns vollständig sicher, dass wir nicht irgendeiner Täuschung aufsitzen, sondern wirklich und wahrhaftig etwas anstreben, was Teil unseres Daseinszwecks ist. Und trotzdem will und will es nicht funktionieren.

Das Schicksal (oder das Leben, oder das Universum) hat so seine verschiedenen Möglichkeiten, uns Hinweise zu geben. Man nennt das „Führung“. Unzählige große und kleine Erfahrungen haben mir die absolute Gewissheit gegeben, dass es a) diese Führung tatsächlich gibt und b) wenn wir dem vorgeschlagenen Weg folgen, dann verschwinden Hindernisse und Schwierigkeiten auf fast magische Art und Weise. Man hat dann fast das Gefühl, dass die Puzzleteile wie von selbst an die richtigen Plätze fallen.

Kleiner Exkurs: Die Formulierung „vorgeschlagener Weg“ habe ich im letzten Absatz mit voller Absicht gewählt, denn das Leben zwingt uns, anders als es das Sprichwort oben suggeriert, keineswegs dazu, den Weg unserer Seele zu gehen. Insofern haben wir schon einen freien Willen. Bei der Entscheidung, die wir zu treffen haben, geht es deshalb vor allem darum, ob wir den Weg der Probleme und des Leidens wählen, wenn wir die Hinweise des Schicksals beständig ignorieren, oder ob wir aufmerksam lauschen und das, was wir an Führung erhalten, in unser Denken und Handeln miteinbeziehen. Im zweiten Fall ist das Leben, das kann ich aus eigener Erfahrung ohne Wenn und Aber bestätigen, deutlich angenehmer, leichter und freudvoller.

Aber zurück zu den Puzzleteilen. Wenn wir unserer Führung folgen und sich uns trotzdem Hindernisse in den Weg stellen, dann kann es natürlich sein, dass wir die Hinweise des Universums einfach falsch verstanden haben und auf dem Holzweg sind. Oft sind es aber nur Details, an denen es hakt. Mit dem Fluss des Lebens zu gehen heißt, eine Richtung einzuschlagen, sich dann treiben zu lassen und die Gelegenheiten, die sich ergeben zu nutzen. Besonders in Deutschland sind wir jedoch der Meinung, dass das Leben gefälligst unserem Masterplan zu folgen hat. Wenn wir eine Richtung eingeschlagen haben, dann erstellen wir einen detaillierten Plan und wehe, irgendjemand weicht davon ab – und das gilt ganz besonders für das Universum. Wenn ich beobachte, wie jemand mit dieser Einstellung versucht ein Ziel zu erreichen – sei es auch noch so richtig – dann stelle ich mir immer vor, wie die anderen Mitglieder seiner Seelenfamilie liebevolle Tränen lachen ob seiner ach so menschlichen Hybris.

Wenn man jedoch bereit ist, das „Wie“ dem Leben zu überlassen, nachdem man sich für ein „Wohin“ entschieden hat, dann geht vieles leichter. Und selbst wenn man sicher ist, dass man weiß „wohin“ die Reise geht, dann ist es manchmal dennoch notwendig auch in dieser Hinsicht Korrekturen vorzunehmen. Beispiel gefällig?

Ich selbst war in meinem Leben bisher immer wieder in Situationen, wo ich andere unterrichtet habe: als Tanzlehrer, als IT-Trainer usw. Seit langem ist mir klar, dass Unterrichten in irgendeiner Form zu meinem Leben dazugehört. Dies wurde und wird mir auch immer wieder aus verschiedensten Quellen bestätigt. Was läge also näher, als die Themen, denen meine Leidenschaft gehört, zu unterrichten? In den letzten Jahren waren und sind das die Kinesiologie und die Schwingungsessenzen. Ok, los geht’s! Das Ziel ist verkündet, jetzt marschieren wir los, erkennen Gelegenheiten und ergreifen sie. Mein Wissen und meine Fähigkeiten in diesen Bereichen habe ich in den letzten 10 Jahren kontinuierlich erweitert und geschult. Ich habe auch reichlich Ausbildungen gemacht und die Lehrerlaubnis für verschiedene Themen erworben. Die Freude die ich dabei hatte war riesig groß. Ich habe viele Menschen kennengelernt, von denen ich unglaublich viel lernen durfte. Es steht außer Frage, dass all dies in Einklang mit meinem Seelenplan war und ist.

Einzig das Unterrichten hat nicht stattgefunden. Nicht, dass ich es nicht versucht hätte. Kinesiologische Seminare, Workshops zu Blütenessenzen verschiedener Hersteller, kurze Seminare, lange Seminare, teure Workshops und preisgünstige Workshops, bei mir vor Ort oder in schönen Seminarhäusern – alles habe ich angeboten und nichts davon hat funktioniert. Ganz offensichtlich war das Ziel, das ich angesteuert habe zwar richtig, aber nicht exakt so, wie ich es mir vorgestellt habe. Und je mehr ich versucht habe, die Sache zum Laufen zu bringen, desto frustrierter bin ich geworden. Wie kann man seinem Seelenweg folgen und trotzdem falsch liegen?

Irgendwann habe ich mich dann ergeben. Ich habe akzeptiert, dass der Muskeltest und die Essenzen wesentliche Teile meines Lebens sein sollen, es aber offensichtlich nicht darum geht, diese Themen auch zu unterrichten. Was dann passiert ist, klingt in der Retrospektive vollständig schlüssig, ja fast fantastisch, hat jedoch einen Zeitraum von zwei Jahren eingenommen und eine Menge Arbeit gekostet:

Ich hatte schon zuvor nach mehr als 20 Jahren Pause wieder mit dem Judosport angefangen, den ich als Kind und Jugendlicher betrieben hatte. Neben den vielen positiven körperlichen Effekten, habe ich festgestellt, dass es mir unglaublich Freude bereitet, auf der Matte zu stehen. Wieder so ein Hinweis auf „Führung“ durch das Leben. Irgendwann war mir klar, dass es unvermeidlich sein würde, mich als Co-Trainer in ein Kindertraining zu stellen, was ich dann bei erster Gelegenheit auch getan habe. Und spätestens da war dann bei mir der Groschen gefallen. Unterrichten ist tatsächlich Teil meines Lebens, nur nicht im Bereich meiner Arbeit, sondern im Sport. Und (ganz wichtig!) nicht Erwachsene sondern Kinder. Also gut, liebes Universum, dann gehen wir halt in diese Richtung.

Um ein guter Trainer zu werden braucht es neben der richtigen Portion Freude an der Sache auch noch die notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten. Nach 20 Jahren Pause war vieles eingerostet und in vielen Dingen auch noch reichlich „Luft nach oben“. Also hieß es, die Ärmel hochzukrempeln und im ersten Schritt die Prüfung zum schwarzen Gürtel in Angriff zu nehmen und zu bestehen. Auch wenn mich das über 12 Monate unglaublich viel Arbeit und Schweiß gekostet hat, ging es rückwirkend und in Hinblick auf Hindernisse und Schwierigkeiten betrachtet sehr leicht: Wir hatten eine tolle Vorbereitungsgruppe und tolle Trainer und letztlich lief alles wie am Schnürchen.

Warum schreibe ich das so ausführlich? Es gibt einen großen Unterschied zwischen „die Puzzleteile fallen von selbst an ihren Platz“ und „mir fliegen die gebratenen Tauben in den Mund ohne, dass ich etwas dafür tun muss“. Ziele zu erreichen hat immer etwas damit zu tun, die notwendigen Schritte zu gehen. Und nicht selten sind diese mit Arbeit verbunden – anstrengender, schweißtreibender Arbeit. Der Unterschied besteht aber darin, dass die Arbeit Spaß macht und frei von Hindernissen ist, wenn man sich im Einklang mit dem Seelenweg befindet. Auch wenn wir der Führung des Lebens folgen, müssen wir die notwendigen Schritte immer noch selbst tun.

Der Mensch, insbesondere Lehrer und Trainer, lernen nie aus, deshalb gehe ich meinen Weg im Judo mit Elan und Freude weiter. Und ganz besondere Freude bereitet mit die Gruppe von 25 Kindern, die ich inzwischen das Privileg habe zu trainieren. Ich weiß mit jeder Zelle meines Körpers: „Hier bin ich richtig.“

Um dahin zu kommen, war es notwendig zuerst einmal meine zu eng gefasste Vorstellung meines Zieles (zu unterrichten) zu korrigieren, und anschließend die notwendigen Gelegenheiten zu erkennen, zu ergreifen und die Schritte zu gehen. Die positive Konsequenz ist, dass ich heute noch mehr das Gefühl habe, in Einklang mit dem Plan meiner Seele zu sein, was mein Leben ungemein bereichert und schöner macht. Und das ist es doch, was wir letztlich alle wollen, oder?

Liebe Grüße aus Aschaffenburg
Carsten Sann
Der Essenzenladen

Vorankündigung: Numerologie Workshop mit Ian White

Wir freuen uns, Ian White, den Hersteller der Australischen Buschblüten auch im nächsten Jahr für einen Workshop nach Deutschland holen zu dürfen. Nach dem erfolgreichen und wunderbaren Kinesiologie-Seminar im Sommer wird es im nächsten Jahr um die Numerologie gehen, ein weiterer Bereich, in dem Ian White über große Erfahrung verfügt. Sein Workshop trägt den Titel:

Numerologie und die Australischen Buschblüten

Die Themen des zweitägigen Seminars sind:

  • Die jeder Zahl innewohnenden Qualitäten
  • Der individuelle Jahreszyklus – der neunjährige Zyklus der Veränderung
  • Die Lebenszahl – der grundlegende Lebensweg
  • Die Tageszahlen – unsere andere Seite
  • Kompatibilität und Vergleich von Diagrammen
  • Grundlegende Stärken und Schwächen im Diagramm erkennen
  • Australische Buschblüten für alle Aspekte eines Diagrammes auswählen.

Ian White erklärt persönlich in einem kleinen Video, worum es im Seminar geht:

Für das Seminar gibt es keine Voraussetzungen – es kann jeder teilnehmen. Als Termin für den Workshop ist der 24./25. Juni 2017 festgelegt. Den Flyer mit allen Informationen können Sie hier herunterladen: Numerologie und Australische Buschblüten Flyer.

LichtWesen Jahresmischung 2017

LichtWesen Jahresmischung 2017Die Jahresmischung 2017 ist da und ab sofort erhältlich. Sie hat das Thema „Sicher seinen Weg finden – stabil sein“.

  • Den eigenen Weg finden
  • Die Schritte achtsam gehen
  • Blockierende Strukturen lösen
  • Das Rückgrat stärken
  • Stabil sein

Was erwartet uns?
2017 werden Ereignisse und Begegnungen verstärkt Blockaden, emotionale Verletzungen, innere Defizite und Unzufriedenheit hochholen. Das wird Menschen belasten. Während es 2016 darum ging, Kraft zu entwickeln, geht es nun darum, mit Hilfe dieser Kraft stabil zu bleiben. Dann können wir trotz und gerade durch solche Herausforderungen unseren Weg finden.

Was ist hilfreich?
Im Mittelpunkt steht: In der Ruhe und Gelassenheit bleiben und nicht übereilt handeln. Immer wieder gilt es, genau hinzuschauen: Wie geht mein Weg weiter? Was ist jetzt zu tun? Was brauche ich dafür? Wichtig ist, sich mit Menschen auszutauschen, die gleiche oder ähnliche Ziele haben. Im Miteinander finden wir Inspiration für Neues und Hilfe für Visionen und Projekte. Meditation, Yoga, Bewegung, Natur und andere Wege, zu uns selbst zu finden, helfen uns, zentriert zu bleiben. Wesentlich ist auch, für den Körper zu sorgen.

Wie unterstützt die Jahresmischung 2017?
Die Jahresmischung hilft, turbulente und schwierige Zeiten zu überstehen, stabil zu sein und „im Auge des Orkans“ ruhig und gelassen zu bleiben. Sie transformiert Blockaden, hilft, frei zu werden und dadurch immer mehr zu sich selbst zu finden. Die Jahresmischung verbindet uns mit unserer inneren Weisheit, die uns bewusst macht, was für uns selbst zu tun ist und wie wir dem Wohl des Ganzen dienen können. So finden wir unseren Weg und die Kraft, ihn zu gehen – manchmal auch mit Humor.

In der Jahresmischung 2017 wirken die Energien von Erde, Metatron, Saint Germain, Christus und dem kristallinen und grünen Strahl der Elohim.

Die Aspekte der Jahresmischung

  • Stabil und ausdauernd sein (Erde) – zentriert sein und in der Kraft bleiben; achtsam mit den irdischen Gegebenheiten sein; Gelassenheit und Geduld; den Körper nähren.
  • Bewusst sein und handeln (Metatron) – wahrnehmen, was unter der Oberfläche liegt, sowohl bei sich selbst als auch in Situationen; blockierende Strukturen auflösen; Achtsamkeit.
  • Sich entfalten und heil werden (grüner Strahl der Elohim) – Wachstum und Wohlbefinden für Körper, Geist und Seele.
  • Sich verbinden (kristalliner Strahl der Elohim) – in Kontakt sein mit seinem wahren Wesen, der Seele und dem höheren Bewusstsein, die Hinweise aus diesen Ebenen deutlich wahrnehmen.
  • Frei und humorvoll sein (Saint Germain) – sich von einengenden Strukturen und Verhaltensweisen befreien; Humor haben und über sich und die Situation lachen können.
  • In Liebe und Wahrheit handeln (Christus) – Rückgrat haben; zu seiner Wahrheit stehen; die Verantwortung für sich übernehmen; sich Unterstützung holen; im Miteinander mit anderen sein.

Unterstützende Meditation: Stelle dir vor, wie du einen Bach überquerst, indem du bewusst und achtsam auf die Steine trittst, die aus dem Wasser herausragen. Die Steine sind glatt, das Wasser strömt und jeder Schritt will geprüft und sicher sein. Dabei kannst du dich von der inneren Weisheit und liebevollen geistigen Kräften unterstützen lassen.

Anwendung der Essenz: Ein- oder mehrmals täglich auftragen, auf den Körper, in die Aura und in die Energiezentren. Die Tinktur können Sie auch in die Mundhöhle geben.

Die Energie der Jahresmischung gibt es als Tinktur und in einem grünen LichtWesen Bead, das permanent wirkt, wenn es getragen wird. Jahresmischungen und Jahres-Beads sind immer themenbezogen und können daher auch in den folgenden Jahren genutzt werden. Die Jahresmischung lässt sich gut mit anderen LichtWesen Essenzen kombinieren.

http://www.essenzenladen.de/index.php/essenzen/lichtwesen/themenessenzen/jahresmischung-2017.html

Heilung und Orientierung

Petra Schneider

von Petra Schneider

Was ist

  • Unstimmigkeiten in vielen Bereichen
  • Innere Ruhe und Gelassenheit trainieren
  • Beziehungen, Arbeitssituationen, den Körper heilen
  • In Gesprächen und im Miteinander Visionen überprüfen und Neues entwickeln
  • Sich Zeit für Ruhe und Geborgenheit nehmen

Unstimmigkeiten in vielen Bereichen
In den letzten Wochen gab es gehäuft Unstimmigkeiten und Auseinandersetzungen, die zum Teil aggressiv geführt wurden. Menschen neigten dazu, stark emotional zu reagieren und so manche Situation eskalierte. Bei einigen Menschen führte dies zur Überlastung und zu starken körperlichen oder psychischen Beschwerden.

Wieder einmal ging und geht es um Klärung und Überprüfung: Was stimmt noch? Was will verändert werden? Was ist mir wichtig? Wo will ich hin? Wie kann ich gesund bleiben und inneren Frieden finden? In welchen Beziehungen will etwas angesprochen oder geklärt werden? Welche emotionalen und körperlichen Beschwerden zeigen sich und was ist zu tun? Das ist nicht neu, das ist schon das ganze Jahr Thema. Aber immer tiefere Schichten zeigen sich und können geklärt werden. Auch in den kommenden Wochen geht es weiterhin um Klärung und Ausrichtung (Essenz Meine Erkenntnis). Hilfreich ist, sich immer wieder zu zentrieren, zu stabilisieren und ruhig zu werden (Essenz Jahresmischung 2016).

Innere Ruhe und Gelassenheit trainieren
Gerade in den herausfordernden emotionalen Situationen können wir trainieren, in der inneren Ruhe zu bleiben oder wieder in die Gelassenheit, Ruhe und Kraft zurückzukommen (Essenz Jahresmischung 2016). Hilfreich ist, sich dann auf den Atem zu konzentrieren, die Hand auf den Bauch zu legen und in den Bauch zu atmen oder sich mit der Erde bzw. der Kraft der Erde zu verbinden.

Beziehungen, Arbeitssituationen, Körper heilen
Klärung und Heilung ist jetzt möglich. Vor allem die emotionale Heilung ist wichtig, denn wieder einmal zeigen sich emotionale Verletzungen und Traumen. Auch Mangelthemen werden deutlich: Wo fühle ich mich „zu kurz“ gekommen“? Wann fühle ich mich ungerecht behandelt? Was fehlt mir?

Gefühle können Achterbahn fahren. Innere Unruhe kann auftreten. Wichtig ist, nichts festzuhalten. Die Situationen, Menschen und die aufsteigenden Gefühle sollten, wenn möglich, aus der inneren Ruhe und Distanz heraus angeschaut werden. Anschließend können wir um Heilung bitten, die Gefühle und Situationen loslassen und weiter gehen. Dadurch kann sich auch Altes und Chronisches lösen (Energie der Essenz Wasser). Wenn die Verletzungen heilen, werden wir stabiler. Innere Ruhe und Kraft verstärken sich.

Hilfreich ist, gezielt alle Bereiche seines Lebens anzuschauen, sie inhaltlich und emotional zu überprüfen und heilende Energie hinein fließen zu lassen. Projekte und Aufgeschobenes können fertig gestellt werden.

In Gesprächen und im Miteinander Visionen überprüfen und Neues entwickeln
Auch in Gesprächen kann in den nächsten Wochen Klarheit entstehen und Neues entwickeln. Dies geschieht sowohl in „oberflächlichen“ Unterhaltungen als auch im tiefgehenden Austausch. Daher hilft es, in Gesprächen darauf zu achten, was berührt. Und es ist lohnend, sich mit Geistesverwandten oder Beratern zusammenzusetzen und seine Projekte und Themen durchzusprechen.

Sich Zeit für Ruhe und Geborgenheit nehmen
Wichtig ist gerade auch, sich bewusst Zeit für innere Ruhe und Meditation zu nehmen, es sich gemütlich zu machen und eine Atmosphäre der Geborgenheit zu schaffen: Sich einkuscheln, in warmem Wasser entspannen, sich umarmen und halten lassen, sich mit der Energie von Geborgenheit und Wärme umgeben.

Meditation: Stelle dir vor, wie du liebevoll umarmt, gehalten und geborgen bist. Als Unterstützung kannst du dich in eine kuschelige Decke einhüllen. Erlaube, dass dein Körper die Energie von Geborgenheit und Liebe aufnimmt und entspannt.

Unterstützende LichtWesen Essenzen: