Schub ins Neue, Heilungschancen

von Dr. Petra Schneider

Was ist

  • überraschende Ereignisse und Wendungen
  • Starres bewegt sich
  • Schub für die weiteren Schritte
  • Projekte voranbringen
  • Stimmungsschwankungen
  • übertriebene emotionale Reaktionen
  • tiefsitzende Muster werden berührt, Klärung
  • den Frühling fürs Auftanken und Träumen nutzen
  • auf gute Ernährung und Bewegung achten

Emotionale Reaktionen
Die letzten Wochen waren für viele Menschen sehr wechselhaft. An manchen Tagen fühlten sie sich erschlagen und erschöpft, an anderen waren sie voller Tatendrang und Energie. Diese Schwankungen werden noch eine Weile anhalten. Das führt auch dazu, dass Menschen sich am Anschlag fühlen und deshalb übertrieben und unangemessen reagieren. Sie sind schneller aggressiv und verletzend, resignieren oder sind beleidigt und ziehen sich zurück.

Tiefsitzende Muster werden berührt
In der letzten Zeit gab es unerwartete Ereignisse mit überraschenden Wendungen, die das Leben stark beeinflussten oder veränderten. Auch in den nächsten Wochen können sich bestehende Strukturen und Anordnungen stark verändern. Situationen und Menschen holen schmerzliche Erinnerungen, Verletzungen und Enttäuschungen hoch, die unser Verhalten beeinflusst haben. Das bietet Heilungschancen. Und es bietet die Möglichkeit, Absprachen und Vereinbarungen zu überprüfen: Was ist noch stimmig? Was sollte verändert werden? Empfehlenswert ist, sich dafür Hilfe zu holen, dann gelingt es leichter, tiefsitzende Strukturen und Verhaltensmuster grundlegend zu lösen.

Schub für Neues
Die Frühlingsenergie unterstützt uns im April, Projekte voranzubringen. Was bisher blockiert war, beginnt sich zu bewegen. Wir erhalten überraschende Angebote, erkennen bisher verborgene Möglichkeiten. Es ist Zeit, aktiv zu werden, zu handeln, geplante Schritte anzugehen und Aufgeschobenes zu erledigen (unterstützend Nr. 10 Kamakura). Allerdings sollten wir nicht starr an gemachten Plänen festhalten, sondern immer wieder genau hinschauen, auf Hinweise, Zeichen und Angebote achten und uns auf Neues, Unbekanntes einlassen. Das kann Ängste auslösen. Hilfreich ist, sich die Ängste anzuschauen, die eigene Unsicherheit zu akzeptieren und dann mutige Schritte zu wagen (unterstützend Nr. 3 El Morya).

Den Frühling nutzen
Die Frühlingsenergie tut auch unserem Körper gut. Wir können sie nutzen, um die Kraftreserven aufzutanken und eine neue Stabilität zu finden. Nahrhaftes Essen, Bewegung in der Natur und Reinigungskuren für den Körper unterstützen dabei. Die Frühlingsenergie hilft uns darüber hinaus auch beim „träumen“, dabei, bisher unterdrückte, verborgene Wünsche und Hoffnungen bewusst zu erkennen. Das Träumen öffnet neue Möglichkeiten. Zwar lassen sich nicht alle Träume verwirklichen, aber sie zeigen die Richtung für ein erfülltes Leben.

Meditation: Lege dich in die Sonne oder stelle dir vor, du befindest dich an deinem Lieblingsplatz für Erholung, am Strand, auf einer Bergwiese, im Wald. Das Licht umschmeichelt und berührt dich, ein angenehmer Duft liegt in der Luft und du kannst tief entspannen. Und während du entspannst, kannst du träumen, deinen Wünschen und Hoffnungen Raum geben und sie bewusst wahrnehmen. Die Informationen aus der inneren Weisheit, aus der Seelenebene können sich als Bilder, als Gefühle oder als Gedanken zeigen.

Unterstützende LichtWesen Essenzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .