Karwoche und Ostern: Blockaden auflösen, Potentiale integrieren, Begeisterung wecken

von Dr. Petra Schneider

Was ist:

  • Schub ins Neue
  • Sich durch Ansprüche und Forderungen überlastet fühlen
  • Reaktionsmuster verändern, Blockaden auflösen
  • „Auferstehen“ in die neuen Möglichkeiten
  • Die Kraft der Begeisterung wecken
  • Die Verbindung zur Seele stärken

Schub ins Neue
Fast jeden Tag höre ich von drastischen Veränderungen, die das Leben von Menschen in neue Bahnen lenken. Bei manchen treten diese Veränderungen durch erfreuliche Angebote ein, andere erleben etwas Unangenehmes (Unfall, Todesfall, Kündigung, Umstrukturierung), das dazu zwingt, sein Leben zu verändern.

Ich erlebe, dass sich deutlich neue Möglichkeiten zeigen. Es gibt ganz konkrete Hinweise, welche Aufgabe und welche Richtung jetzt ansteht. Bestehendes soll ergänzt und verbessert werden, um kraftvoller wirken zu können. Die Hinweise kommen in Gesprächen, im miteinander Arbeiten, in der Meditation oder wir „stolpern“ darüber, wenn wir etwas lesen. Es lohnt sich also, in diesen Tagen auf die Impulse zu achten: Was berührt mich? Welche Aussage bleibt hängen und geht mir nicht mehr aus dem Kopf? Welche Gedanken zeigen, was ich gerne tun oder verbessern möchte? Welche Ideen lassen mich nicht mehr los? Was will ich nicht, was will ich?

Blockaden auflösen, auferstehen, den Seelenplan integrieren
Die Karwoche ist das kollektive Feld von Schmerz, Trauer, Leid und Verrat. Oft gehen wir damit in Resonanz. Zusätzlich liegt die Energie von „Überforderung“ in der Luft, die auch in der Energie der Zeit vom 30.3. beschrieben wurde und die zu Stress und übertriebenen emotionalen Reaktionen führt. Manche Menschen fühlen sich bis zum zerreißen angespannt.

Gerade in diesem Jahr können wir dieses Feld nutzen, um die eigenen Blockaden und die bisherigen Reaktionsweisen zu transformieren. Du kannst den violetten und magentafarbenen Strahl der Elohim einladen, deine schmerzlichen Erfahrungen und blockierenden Vorstellungen und Gedankenstrukturen zu lösen, zu heilen und dich wieder mit dem wahren Wesen zu verbinden. Hilfreich ist, darauf zu achten: Was stresst mich? Was regt mich auf? Was belastet mich und nimmt mir die Freude und die Begeisterung? Welche Gedanken habe ich? Was glaube ich, erfüllen, leisten oder geben zu müssen? In alle belastenden und einengenden Gedanken und Gefühle kannst du die transformierende Energie fließen lassen.

Ostern ist das Fest der Auferstehung. Dieses Jahr kann es die Auferstehung in neue Möglichkeiten, in ein neues Verhalten, in ein spielerisches, leichteres und kraftvolleres Leben sein. Die Energie unterstützt, uns stärker mit den erforderlichen Fähigkeiten und dem Potential für die nächsten Schritte zu verbinden. Die Vision der Seele für den weiteren Weg und die dazu gehörige Unterstützung kann jetzt kraftvoll integriert werden.

Unterstützend können wir die Energie des kristallinen Strahls der Elohim nutzen. Sie hilft, sich mit dem wahren Wesen zu verbinden und es immer mehr zu integrieren. Unter Meditation ist eine Möglichkeit für Transformation und Integration beschrieben.

Begeisterung
In der Kar- und Osterwoche können wir auch die Kraft der Begeisterung in uns wecken und verstärken, die Begeisterung für unser Leben und Wirken, die Freude auf das Miteinander und die liebevollen Begegnungen. Begeisterung und Freude sind ein Motor, der unterstützt, ausdauernd und kraftvoll zu wirken, immer wieder aufzustehen, aus den Erfahrungen zu lernen und mutig und beschwingt weiter zu gehen.

Meditation: Lade den violetten und magentafarbenen Strahl der Elohim ein und leite ihn bewusst durch den ganzen Körper in alle Strukturen, Organe und Gewebe – vom Kopf über Brust- und Bauchbereich bis in die Füße. Anschließend fließt die Kraft der Elohim auch in dein Energiesystem, in die Energiebahnen, die Chakren und die Aurakörper. Bitte diese Kraft, all das zu lösen und zu transformieren, was dich blockiert und was dich am Alten festhält. Bitte sie auch, alle Denk- und Verhaltensweisen aufzulösen, die dich blockieren.

Anschließend lade den kristallinen Strahl der Elohim ein und lasse ihn ebenfalls in deinen Körper und das Energiesystem fließen. Stelle dir dabei vor, wie sich dein wahres Wesen, dein inneres Licht immer mehr ausdehnt und deinen Körper und das Energiesystem erfüllt. So verbindest du dich immer mehr mit der Kraft der Gestaltung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.