Infoflyer zu den Love System Pflegeprodukten

Wir freuen uns, heute den Flyer zu den wundervollen Kosmetikprodukten von Ian White und den Australischen Buschblüten veröffentlichen zu können. Ian White schreibt selbst über sein „Love System“:

„Wir haben nur den einen Körper in diesem Leben. Er ist unser Tempel. Wir möchten, dass Sie lernen, ihn zu lieben, zu respektieren, zu nähren und ihn mit ihrem Höheren Selbst zu verbinden. Das Love System der Australischen Buschblüten Essenzen enthält wunderbare Pflanzenauszüge, Pflanzenbutter, exotische Kräuter und Öle, sowie Blütenessenzen von einigen der ältesten und einzigartigsten Pflanzen des Australischen Buschs.

Wir möchten alle Menschen ermutigen, die Verbindung zwischen Körper und Seele herzustellen und einen gesunden, verantwortungsvollen und nährenden Umgang mit Ihrem Körper zu entwickeln, damit sie die ihnen angeborene Schönheit entdecken und mit der Welt teilen können. Deshalb haben wir diese Reihe von Produkten entwickelt, und wir sind davon überzeugt, dass sie die umfassendste Linie von Haut- und Körperpflegeprodukten auf dem Planeten ist.“

Den Flyer können Sie hier herunterladen, die gedruckte Version ist in ca. 4-5 Tagen verfügbar.

Übrigens: Es gibt zum Love System eine sehr preiswerte Box mit Pröbchen: https://www.essenzenladen.de/essenzen/australische-buschblueten/love-system/love-system-probierpackung.html

Wohlstand manifestieren: 25 Jahre Abundance Programm

von Dr. Sabina Pettitt

Fülle (engl. „abundance“) ist, wörtlich genommen, ein Tanz (dance) – der Tanz der Energie, die in einem ewigen Kreislauf des Lebens fließt. Wenn wir mit diesem Energiefluss verbunden sind, steht immer genügend Liebe, Freude und finanzielle Sicherheit zur Verfügung, und wir sind in der Lage, den Tanz des Lebens fließend und mit Leichtigkeit zu tanzen. Wohlstand und Fülle sind auch eine innere Einstellung. Es gibt für jeden von uns jederzeit die Möglichkeit, das Glas als halb leer oder als halb voll zu betrachten.

Überfluss ist „eine sehr große Menge von irgendetwas“. Hätten Sie dieses „Irgendetwas“ gerne in Ihrer Welt? Freude, Arbeit, Spiel, Geld, Liebe, Verbindung zu Gott, Gesundheit und Wohlbefinden?

Egal was es für Sie ist, es kann leicht und einfach erreicht werden, wenn sie einige grundlegenden Prinzipien in Bezug auf Selbstgewahrsein und Achtsamkeit beherrschen.

Einige meiner besten Manifestationen im Verlauf der Jahre waren einfach Gedanken, die ich an das Universum geschickt habe und, manchmal sehr schnell, manchmal Tage, Wochen oder Monate später, wurden sie meine Realität. Ich habe um nichts „gebeten“; ich „wollte“ nichts; es war mehr wie eine Art inspirierter Geistesblitz in Bezug auf etwas, was mein Leben besser machen würde. Und als ich definiert hatte, wie es aussehen würde, ist es einfach geschehen!

Das Problem beim „Bitten“ und „Wollen“ ist, dass auch dies Gedanken sind und wir in der Erfahrung von „bitten“ und „wollen“ feststecken können. Wie viele Menschen kennen Sie, die lange Zeit eine Beziehung „wollten“, und erst nachdem sie aufgegeben und aufgehört hatten zu „wollen“ ist der gesuchte Partner endlich aufgetaucht?

In diesem Jahr wird das Abundance Programm für Wohlstand und Fülle 25 Jahre alt. Das Programm ist eine Serie von 22 Übungen für 22 Tage, die ich ursprünglich entwickelt hatte, weil eine Wesenheit mit dem Namen Abraham mir aufgetragen hatte, eine Essenz für Wohlstand herzustellen.

Der nächste Schritt ist leicht: Wählen Sie einen Bereich Ihres Lebens aus, auf den Sie den Fokus richten möchten, und dann schließen Sie mit sich einen Vertrag, in dem Sie sich verpflichten, für die nächsten 22 Tage schriftliche oder meditative Übungen zu machen und dabei die Abundance Essenz zweimal täglich anzuwenden. Sie können das Programm dazu verwenden, jeden Bereich Ihres Lebens zu verändern und etwas über sich selbst zu lernen und wie sie mit Herausforderungen umgehen. Sie können sich für die Möglichkeit öffnen, neue Entscheidungen in Bezug auf alles und jeden zu treffen.

Ich bin unendlich dankbar, dass ich jeden Tag etwas tun darf, was ich liebe. In der jüdisch-christlichen Tradition ist es zwar so, dass Leiden und Opfer glorifiziert werden, für mich scheint es jedoch so dass die Natur des Lebens darin besteht, zu fließen, zu wachsen und zu sein, wer wir sein können, egal wie die Umstände sind. Und bestenfalls lernen wir sogar, wie wir der bewusste Mitschöpfer dieser Umstände werden können.

Während wir also die Sommersonnenwende der nördlichen Hemisphäre feiern, lassen Sie uns auch einmal kritisch überprüfen, wie sehr wir unsere Leidenschaft leben, indem wir unseren Fülle-Quotienten ansehen. Wenn wir damit anfangen, mehr von dem zu manifestieren, was wir uns vorstellen können und die Energie von Erfolg, Erfüllung und Zufriedenheit ausstrahlen, dann seien Sie gewiss, hat das auch Einfluss auf die Leben aller anderen Menschen.

Das gesamte Universum besteht aus Energie und Information. Was ist Ihr Beitrag zum Ganzen?

Die ganze Geschichte der Abundance Essenz finden Sie in englischer Sprache auf YouTube:

Merkur

von Verena Reiß

Auf unserer nächsten Etappe gesellt sich ein weiterer Begleiter zu uns, Merkur, unser Vermittler zwischen Unterbewusstsein und Bewusstsein, zwischen Innen und Außen. Merkur ist von der Erde aus gesehen der 4. Planet. Er ist ein unruhiges und rastloses Prinzip, das voller Neugier über alle Sinne (sehen, hören, riechen, schmecken, fühlen) ununterbrochen Informationen aufnimmt, verarbeitet und weitergibt. Wir stehen über dieses Prinzip in permanentem Austausch mit unserer Umgebung und mit uns selbst. Das Schlüsselwort für den Merkur heißt daher auch: „Wie kommuniziere ich“.

Der Merkur ist das Symbol für unsere Art der Kommunikation, der Lernfähigkeit, der Wissensaufnahme und Wissensvermittlung. Er ist das Symbol für unseren sprachlichen Ausdruck, für unseren Lernwillen und unsere Lernfähigkeit. Mit Hilfe der Merkur-Energie können wir erkennen, benennen, unterscheiden, analysieren. Unsere Auffassungs- und Beobachtungsgabe, unser Verhandlungsgeschick und unsere Vermittlungsfähigkeit zeigen sich analog unserer individuellen Merkur-Prägungen.

Bereits im Alter von ca. 3 Monaten aktivieren wir unseren Merkur. Wir beginnen, etwas zu fokussieren und danach zu greifen. Über die Erfahrung des Greifens lernen wir etwas zu be-greifen, zu verstehen. Ungefähr im selben Alter fangen wir an, auch Laute zu unterscheiden. Der nächste Schritt der Merkur-Funktion ist die Entwicklung der Sprache, die ungefähr im Alter von 14-16 Monaten beginnt. Während der Schulzeit wird unsere Merkur-Qualität besonders intensiviert, ausgebildet und weiter entwickelt.

Wenn wir die vorangegangenen Persönlichkeitsanteile (Mond, Venus, Mars) integrieren konnten, haben wir eine gute Voraussetzung geschaffen, um unsere Bedürfnisse (Mond) und Gefühle (Mond) auf unsere ganz persönliche Art und Weise zum Ausdruck zu bringen (Merkur). Möchten wir uns mit uns lieb gewonnen Menschen (Venus) austauschen (Merkur), hilft uns unsere Merkur-Qualität, uns mit Selbstvertrauen (Venus) und Gefühl (Mond) einzubringen. Haben wir uns Ziele gesetzt (Mars), die wir gerne erreichen möchten (Mars), benötigen wir die Merkur-Qualität, um unsere Vorhaben zu kommunizieren (Merkur), Kontakte zu knüpfen (Merkur) und voran zu bringen.

Haben wir auf den Mond-, Venus- und Mars-Ebenen Defizite erfahren, fehlen uns wichtige Grundlagen, um unsere Merkur-Qualität bestmöglich entwickeln und zum Ausdruck bringen zu können. In der Zerrform finden wir hier den Trickser und Täuscher, den listigen Betrüger oder einfallsreichen Schwindler.

Auch die Merkur-Themen zeigen sich in den einzelnen Elementen in unterschiedlichen Ausdrucksformen. Der Merkur in einem Feuerzeichen bringt sich schlagfertig und ehrlich ein (Widder), denkt gern kreativ und optimistisch (Löwe) oder ist besonders sprachbegabt (Schütze). Die Merkur-Konstellation in einem Erdzeichen, zeigt sich in einem gesunden Menschenverstand (Stier), denkt analytisch und zweckmäßig (Jungfrau) oder ist mit hoher Konzentrationsfähigkeit und methodischem Denkvermögen ausgestattet (Steinbock). Menschen mit dem Merkur in einem Luftzeichen haben ein gutes Verhandlungsgeschick und hervorragende rhetorische Fähigkeiten (Zwillinge), drücken sich diplomatisch aus und lieben gepflegte Konversation (Waage) oder sind originell in ihrer Ausdrucksweise, dem Neuen aufgeschlossen und sogenannte Querdenker (Wassermann). Steht der Merkur in einem Wasserzeichen zeigt sich diese Energie in einfühlsamer und gefühlvoller Ausdrucksweise (Krebs), in einem scharfen Verstand, der alles bis ins letzte Detail hinterfragt (Skorpion) oder sie drückt sich durch lebhafte Phantasie und intuitive Eingebungen aus (Fische).

Hinweise auf Defizite im Merkur-Bereich können folgende Themen sein (Auszug aus dem Buch AstroEssenzen).

  •  Ich überhöre die Signale meines Körpers
  • Ich kann nicht zuhören
  • Ich bin desinteressiert und schweife in Gedanken ständig ab
  • Ich bin vergesslich, leide unter Konzentrationsschwäche
  • Ich bin kontaktscheu
  • Ich bin unsicher in der Kommunikation, mir fehlen die richtigen Worte
  • Ich beteilige mich nicht an Unterhaltungen
  • Ich habe vorgefasste Meinungen
  • Ich speichere hauptsächlich Negativbotschaften
  • Ich neige dazu, die Wahrheit zu verschleiern, umzudeuten oder ich werde
    angelogen
  • Ich erlebe schwierige Geschwisterbeziehungen (Geschwister gehören in die Symbolkette des Merkur)

Wenn Sie sich bei einem dieser Themen angesprochen fühlen, kann Sie die AstroEssenz Merkur dabei unterstützen, Ihre Merkur-Energie zu entwickeln. Die Merkur-Essenz ist eine hervorragende Unterstützung bei Lernschwächen und Konzentrationsproblemen. Auf Wunsch stelle ich auch eine individuelle Merkur-Essenz her, die auf die persönliche Konstellation abgestimmt ist. Möchten Sie mehr über Ihre Merkur-Konstellation wissen, kontaktieren Sie mich bitte unter kontakt@astroessenzen.de

Bestehende Visionen werden in Frage gestellt, einen Schritt in die Größe wagen

von Petra Schneider

Was ist

  • Wandel
  • Sicher Geglaubtes wird in Frage gestellt
  • Ideen stehen auf dem Prüfstand
  • Nicht an Altem festhalten
  • Neu „schauen“ und neu ordnen
  • Auf die Intuition achten
  • Einen Schritt in die Größe wagen
  • Drang nach Größe und Erfolg
  • Körper und Lebensbereiche heilen

Wandel
In den letzten Wochen hatte einige Menschen das Gefühl, auf einem schwankenden Boden zu stehen. Vieles was bisher klar war, Ziele und Pläne, die sicher schienen, wurden in Frage gestellt oder fühlten sich nicht mehr stimmig an. Dies zeigte sich auch körperlich in einem unsicheren, schwankendem Gang und Beschwerden, Müdigkeit oder Verletzungen in den Beinen, vor allem in den Knien, Unterschenkeln und Füßen.
Gleichzeitig zeigten sich aber auch neue Chancen, Möglichkeiten und Angebote.

Es scheint, als sei ein „Riss durch die Zeitlinie“ gegangen und einiges von dem, was vorher sicher schien, stimmt nun nicht mehr. Die „alte Form“ ist überholt. Dies kann Unsicherheit, Hilflosigkeit und Angst auslösen. Wir sind gefordert, noch einmal alles zu überprüfen: Was hat Bestand? Was soll losgelassen werden? Was steht nun an?

Manche Situationen und Projekte stagnieren, obwohl sie weiterhin stimmig sind. In diesen Bereichen gibt es gerade eine Pause, so als wäre der Samen gesät, und in dem Beet gibt es jetzt nichts weiter zu tun. Man kann sich neuen Beeten zuwenden.

Auf die Intuition achten
Jetzt ist es hilfreich, sich für neue Aufgaben und neue Wege zu öffnen und auf die Intuition und die inneren Impulse zu achten: Welche neuen Ideen und Visionen zeigen sich? Was kann und muss neu geordnet werden? Auf welches Ziel richte ich mich jetzt aus? Etwas Neues steht an, ist aber noch nicht klar erkennbar, auch deshalb, weil wir im „Wachstum in Größe und Fähigkeiten“ sind. Es geht nun auch darum, sich mehr zuzutrauen, sich aus dem „kleinen Selbstbild“ in mehr Größe zu wagen und seine Visionen an eine größere innere Kraft anzupassen (unterstützend Nr. 23 Haniel). Für manchen steht auch an, Führungsaufgaben zu übernehmen.

Ideen und Möglichkeiten tauchen auf und wollen durchdacht oder ausprobiert werden. Unterstützend ist, sich Hilfe von kompetenten Beratern zu holen oder sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Drang nach Größe und Erfolg
Manche Menschen spüren in sich einen Drang nach Erfolg, einen starken Wunsch nach mehr Sichtbarkeit, nach mehr Wirkungskraft. Manche werden auch durch ihre finanzielle Situation gezwungen, größer zu denken und sichtbarer zu werden. Mein Eindruck ist, dass wir „in die Größe und ins Tun geschoben“ werden (unterstützend Nr. 19 Helion). Wir können (und sollen) Aufgaben übernehmen, die wir uns bisher nicht zugetraut oder abgelehnt haben. Viele spüren den Wunsch, wirkungsvoll für eine „bessere Welt“ einzutreten und erkennen, dass sie dies tun, wenn sie mit ihrer Arbeit erfolgreicher sind. In dieser Zeit des Wandels ist ein kraftvolles Wirken besonders effektiv.

Heilung
Zurzeit tauchen körperlich Beschwerden auf: Alte Symptome zeigen sich noch einmal, neue Erkrankungen treten auf. Es geht um Heilung, sowohl für den Körper als auch für Situationen im Leben, in denen etwas nicht mehr stimmig ist, die von alten Erfahrungen belastet sind oder in denen sich etwas neu ordnet (unterstützend Nr. 27 Raphael). Unterstützend sind Heilmeditationen, z.B. von Petra Schneider: Heil sein, wenn man eine längere Meditation machen will oder Heilende Räume, wenn man kürzere Meditationen bevorzugt

Meditation: Stelle dir vor, dass du wie eine Blume wächst und erblühst. Die Pflanze richtet sich auf, wird immer größer, die Blütenknospen öffnen sich und die Blume erblüht in ihrer vollen Schönheit. Wenn du möchtest, kannst du die Energie von Erzengel Haniel einladen, dich in deiner Entfaltung zu unterstützen und die Blockaden und Hindernisse aufzulösen.

Unterstützende LichtWesen Essenzen

Zusätzlich empfehlenswert sind die Heilungs CDs

Kurzbericht von der Internationalen Essenzenkonferenz in Mailand

Wie im letzten Newsletter angekündigt, fand über Pfingsten eine Internationale Essenzenkonferenz im schönen Mailand statt. Natürlich bin ich hingefahren, denn es waren eine ganze Reihe von Herstellern da, die ich nicht so oft persönlich treffe oder sogar noch nie persönlich getroffen habe.

So eine Konferenz ist für mich jedes Mal wie eine Reise zu einem anderen Planeten. Für eine Anzahl von Tagen taucht man in ein Feld ein, das geprägt ist von der Weisheit und dem Wissen der Essenzenhersteller – eine ganz besondere Atmosphäre voller Liebe und Herzlichkeit. Ich habe es genossen, meine Freunde Ann Callaghan (Indigo Essences), Tanmaya (Himalayan Flower Enhancers) und Andreas Korte (PHI Essences) wiederzusehen und Zeit mit ihnen zu verbringen. Daniel kommt übrigens im Herbst für einen brandneuen Workshop zu uns (siehe https://blog.essenzenladen.de/2017/01/der-weg-der-heilung-unserer-seelischen-wunden/).

Cynthia Athina Kemp Scherer, Tanmaya und Ann Callaghan

Ganz besonders habe ich mich jedoch gefreut, Cynthia Athina Kemp Scherer (Desert Alchemy) und Vasudeva Barnao (Living Essences of Australia) das erste Mal persönlich zu treffen. Einer der Grundwerte, auf denen der Essenzenladen gebaut ist, ist Integrität. Deshalb vertreiben wir nur Produkte, bei denen wir die Hand ins Feuer legen können, dass die Essenzen und auch die Menschen, die sie herstellen, authentisch und integer sind. Seit jeher haben wir dafür ein gutes Gespür und deshalb war es keine Überraschung, dass Cynthia und Vasudeva auch persönlich in diesem Hinblick zu uns passen – die Essenzen tun es ja schon seit Jahren.

Während der Konferenz habe ich mich dann natürlich ganz gezielt in die Vorträge der beiden gesetzt. Was ich schon seit Jahren spüre und auch immer wieder sage, kam auch hier wieder voll zu Geltung: Wenn man einmal den Hersteller selbst erlebt und ihn über seine Essenzen sprechen hört, dann eröffnet sich ein vollständig neuer, tieferer Zugang zu den Essenzen, als wenn man „nur“ in Büchern darüber liest. Es entsteht eine Art energetisches Verständnis, das bei der Anwendung der Essenzen und insbesondere, wenn man andere damit unterstützt, eine neue, fundiertere Ebene eröffnet.

Es würde zu weit führen, die Vorträge von Cynthia und Vasudeva hier wiederzugeben, da sie jeweils einen ganzen Tag gedauert haben. Wichtig für mich war jedoch zu sehen, dass sowohl die Desert Alchemy Essenzen als auch die Living Essences of Australia auf einem grundsoliden Fundament an Erfahrungswerten, Beobachtungen und Rückmeldungen stehen, was unerlässlich für die saubere Erforschung von Blütenessenzen ist. Es gibt ja schließlich keine technischen Geräte, die die Wirkung unmittelbar messen können.

Meine Reise auf dem „Planeten Essenzia“ war nicht zuletzt auch wegen der wunderschönen Kulisse Mailands und des sommerlichen Wetters ein voller Erfolg. Das erworbene neue Wissen und die neuen energetischen Bande nutzen wir, um Sie als unsere Kunden noch besser beraten zu können. Wir freuen uns schon darauf.

Gaia Essence (Australische Buschblüten)

Unsere Essenz des Monats Juni ist die neue Gaia Essenz von Ian White, dem Hersteller der Australischen Buschblüten Essenzen.  Zusammen mit Isis und Solar Logos bilden sie eine neue Serie von Energien, die den Namen „Divine Presence Essences“ erhalten hat, also Essenzen der Göttlichen Gegenwart. Wir hatten bereits im letzten Newsletter ausführlich über die neue Essenz berichtet.

Die Gaia Essenz hilft uns dabei, die außergewöhnliche Macht in der Erde zu erkennen, die auch in jedem von uns ist, weil wir Teil von Mutter Erde sind. Wenn wir mit der Gaia Essenz arbeiten, erden wir uns selbst durch die Energie des Planeten. Dies erlaubt uns, uns für die Solar Logos Energie zu öffnen und mehr davon aufzunehmen. Wenn wir offen für die Solar Logos Energie sind, können wir diese kraftvolle Energie besser auf die Erde bringen. Es geht um die Empfänglichkeit von Mutter Erde für Solar Logos, und die Gaia Essenz ergänzt die Solar Logos Essenz auf hervorragende Weise.

Die Menschen sind die Brücke des Göttlichen zur Erde und auch die Brücke der Erde zum Göttlichen. Die Gaia Essenz stärkt auf sehr bodenständige Weise unser Gewahrsein, dass wir spirituelle Wesen sind, öffnet die Beziehung zu unserem Höheren Selbst und bringt uns wieder in Kontakt mit unserem tatsächlichen Daseinszweck, dem Grund, warum wir hier sind.

Die Gaia Essenz ist eine Essenz der Einheit. Zuerst einmal zwischen Himmel (Isis und Solar Logos) und Erde. Sie bringt Gleichgewicht in das Göttliche und die Erde, aber auch in die Beziehung zwischen dem Höheren und Niederen Selbst, zwischen Geist und Materie. Sie verkörpert die Zusammenkunft unserer gegensätzlichen Pole, einschließlich dem Göttlich Männlichen und dem Göttlich Weiblichen in uns.

Die Essenz ist gerade jetzt ungeheuer nützlich, weil die feinstofflichen Ebenen sich in alle Bereiche des menschlichen Bewusstseins ausdehnen und unsere Herzen öffnen wollen. Bis jetzt waren nur wenige Menschen bereit, dies anzunehmen, aber nun ist es an der Zeit, dass die gesamte Menschheit sich bereit macht.“

Die Gaia Essenz ist als Essenz des Monats als 30 ml Einnahmeflasche zum Sonderpreis von 9,90 EUR erhältlich. Selbstverständlich können Sie auch die Stockbottle bei uns erhalten.

https://www.essenzenladen.de/essenz-des-monats.html

Zu guter Letzt … Juni 2017

Das „Zu guter Letzt“ im Juni besteht aus der Erzählung einer Begebenheit, die sich vor wenigen Tagen zugetragen hat, sowie dem Versuch einer Interpretation und einer Schlussfolgerung. Alles. was ich hier schreibe, ist rein persönliche Wahrnehmung, die sich nicht zwangsläufig auf andere übertragen lässt. Oder aber manchmal doch?

Was objektiv passiert ist

Wir haben drei Katzen. Momentan ist der Rest der Familie außer Haus, so dass die Katzen auf Wohl und Wehe mir ausgeliefert sind. Oder ich ihnen, je nachdem, wie man es sehen mag. Wer Katzen hat, weiß wovon ich rede. Wir haben einen großen Kater in den besten Jahren, sowie zwei noch junge Kätzinnen. Der Große ist unser Zen-Kater – ein Muster an Zentriertheit und Ausgeglichenheit. Er ist so etwas wie der Wächter über die Energie unseres Hauses. Die Kleinen sind jung, wild und ungestüm, in vielen Dingen noch unerfahren und haben auch so ihre Ecken und Kanten. Die Jugend halt.

Es war ein heißer Tag gewesen und, um die Kühle der Nacht zu nutzen, habe ich bei offenem Fenster geschlafen. Normalerweise bekomme ich nicht so viel mit, wenn ich schlafe, in dieser Nacht habe ich jedoch kurz Katzen-Kampfgeschrei gehört. Die Kleinen waren im Haus, der Große unterwegs, deshalb habe ich zumindest mal weiter gelauscht. Sekunden später sehe ich, wie eine der Kleinen über den Sims des offenen Fensters spaziert und – warum auch immer – theatralisch abschmiert. Das Schlafzimmer liegt im ersten Stock. Zwar können Katzen Stürze aus dieser Höhe in der Regel ohne Verletzungen überstehen, sicherheitshalber habe ich mich aber auf die Suche nach ihr gemacht. Ein erster Blick aus dem Fenster hat mir gezeigt, dass sie zumindest nicht mehr an der vermuteten Aufschlagstelle lag. Sobald ich draußen war, kam mir dann der Große entgegen und ich sah noch, wie die Kleine in Richtung Büsche rannte. Alle Versuche, sie ins Haus zu locken scheiterten, so dass ich irgendwann mit mulmigem Gefühl wieder schlafen gehen musste.

Am nächsten Tag saß sie nicht (wie gehofft) vor der Tür, sondern blieb verschwunden. Zwar war ich mir relativ sicher, dass sie sich nicht schwer verletzt hatte, die Ungewissheit jedoch blieb. Am Abend desselben Tages ist sie dann wieder aufgetaucht und so als ob nichts gewesen wäre, leise pfeifend ins Haus gegangen. Ein gründliches Durchkneten meinerseits hat sich willig über sich ergehen lassen, so dass ich davon ausgehen musste, dass sie sich, wie vermutet, nicht wehgetan hatte. So weit zu den Ereignissen in der physischen Welt.

Was in mir passiert ist und Interpretation

Wer Haustiere hat weiß, dass man sich sorgt, wenn eines verschwunden ist. Bei Freigänger-Katzen kommt es auch schon mal vor, dass sie einen oder zwei Tage verschwunden sind, bis sie wieder auftauchen. Normalerweise bin ich da relativ entspannt, diesmal jedoch waren die Stunden, in denen die Kleine verschwunden war die reinste Hölle. Voller Zweifel, ob sie vielleicht irgendwo verletzt liegt, war ich fast nicht in der Lage, einen klaren Gedanken zu fassen, geschweige denn zu arbeiten. Ich hatte nach menschlichem Ermessen alles getan, was getan werden konnte: Suchen, Rufen, Locken. Also blieb mir nur, irgendwie mit der Situation klarzukommen und zu warten.

Irgendwann im Laufe des Tages erschien mir der Berg an Emotionen dann doch zu groß dafür, dass mit der Katze wahrscheinlich ohnehin alles in Ordnung war und ich – Sorge hin oder her – eigentlich nur abwarten musste, bis sie wieder auftauchte. Vielleicht waren alte seelische Wunden im Spiel, die durch die Situation getriggert worden sind? Ein Lobgesang auf den Muskeltest als Werkzeug, denn dieser hat mir geholfen, mit dem Verstand ansatzweise zu erfassen, was auf emotionaler Ebene alles mit mir los war. Es zeigten sich tatsächlich alte Wunden aus meiner Vergangenheit, die ich mit den mir zur Verfügung stehenden Mitteln bearbeitete, soweit das möglich war. Mit diesem Wissen und der getanen Arbeit war es zwar immer noch die Hölle, jedoch konnte ich mit dem Verstand nun besser damit umgehen. Meine Intuition sagte mir zusätzlich, dass die Kleine wieder auftauchen würde, also musste ich „nur noch“ durchhalten.

Als sie dann schließlich wieder da war, fiel mir ein Gebirge von der Größe der Alpen vom Herzen. Gleichzeitig hatte ich das spontane Bedürfnis, diesen Erdrutsch an Emotionen zu nutzen, um die alten Schmerzen, die ich vorher hatte benennen können, quasi huckepack mit abfließen zu lassen. Solche Dinge wird man am besten los, indem man sie in die Erde fließen lässt. Für mich sah das dann so aus, dass ich bäuchlings auf dem Rasen lag und visualisierte, wie der Schmerz in Form eines Lavastroms zurück zum Erdkern fließt und dort recycelt wird. Die Nachbarn werden sich ihren Teil gedacht haben. Unser Zen-Kater tauchte natürlich nur Momente, nachdem ich mich hingelegt hatte, auf, legte sich neben mich und drückte sich fest an meine Beine. Was für eine Unterstützung! Als der Erdrutsch dann vorbei war, hatte ich das erste Mal an diesem Tag das Gefühl, präsent und geerdet zu sein.

Die Schlussfolgerung

Mit wem man gerade auch spricht, alle betonen, dass das energetische Wetter zurzeit besonders heftig ist. Lee Harris, dessen „Energy Updates“ ich gerne ansehe, spricht im Juni davon, dass wir gerade durch eine Phase hoch wogender emotionaler Energie gehen (ach wirklich?!) Als ich vor wenigen Tagen mit Daniel Mapel, dem Hersteller der Wild Earth Tieressenzen nach Mailand zur Konferenz geflogen bin, sagte er zu mir in einem Anfall grenzenloser Weisheit:

„If you haven’t started to take care of your stuff by now, the shit is hitting the fan. And if you have started, the shit is still hitting the fan, but you can deal with it.“

Übersetzt heißt das soviel wie: „Wenn wir bis jetzt noch nicht angefangen haben, uns um unser [emotionales] Gerümpel zu kümmern, dann ist die Kacke gerade am dampfen. Und auch wenn wir damit angefangen haben, ist die Kacke immer noch am dampfen, wir wissen nur, wie wir damit umgehen können.“

Die beschriebene Episode hat mich gelehrt, dass es nie größere Gelegenheiten gab, Stück für Stück unseren seelischen Ballast zu bearbeiten. Diese Gelegenheiten kommen mit alltäglichen Situationen, und wenn man sie erkennt und nutzt, kann man große Schritte vorwärts machen. Und nicht zuletzt sind wir dabei nicht alleine – Familie, Freunde und (ganz wichtig) die Haustiere sind unsere Helfer, die uns dabei unterstützen, damit wir uns um „unseren Krempel“ kümmern können. Und tatsächlich ist das auch alles, was es braucht. Denn wenn wir beginnen, die alten, vom Schmerz geprägten Muster Stück für Stück aufzulösen, können wir immer besser auf Situationen bewusst statt automatisch reagieren (engl. „respond“ im Gegensatz zu „react“) und damit immer besser bewusst am Steuerrad unseres Lebens stehen.

Liebe Grüße aus Aschaffenburg
Carsten Sann
Der Essenzenladen

Über das Verdünnen von Blütenessenzen

Manchmal fragen uns Kunden, ob man Essenzen auch kopieren kann, beispielsweise mit Orgon-Strahlern oder technischen Geräten. Andere wollen wissen, ob man Einnahmeflaschen weiter verdünnen kann. Im Rahmen der Internationalen Blütenessenzenkonferenz in Mailand habe ich Cynthia Athina Kemp Scherer, seit vielen Jahrzehnten Herstellerin der Desert Alchemy Blütenessenzen gebeten, uns Ihre Sicht der Dinge dazu zu schildern. Dazu sei noch gesagt, dass sie Ihre Erkenntnis für Blütenessenzen formuliert, diese gelten jedoch uneingeschränkt für alle Arten von Schwingungsessenzen, also insbesondere auch Edelstein-, Umwelt-, und Tieressenzen. Hier ist ihre Antwort auf die Frage:

Meiner Meinung nach kann man Blütenessenzen am ehesten mit heiligem Wasser vergleichen, wenn es darum geht, sie in eine Kategorie einzuordnen. Heiliges Wasser entsteht, wenn ein Mensch, der eine Initiation in diesen Prozess erhalten hat, das Wasser segnet. Danach enthält das Wasser die Energie dieses Segens. Interessanterweise finden in diesem Zusammenhang oft auch Salz, Rosenöl und Rosenwasser Anwendung, insofern bekommt es zusätzlich ein wenig Unterstützung aus dem Königreich der Natur. Aber ich schweife ab …

Paracelsus hat gesagt, dass ein „Heilmittel nur in der Hand des Kundigen zum Werkzeug wird“. Dieser spielt eine große Rolle dabei, wenn es darum geht, die Person, die um Hilfe bittet, zu unterstützen (oder auch nicht). Als Berater und Therapeuten ist unsere Fähigkeit, hinter die offensichtlichen Disharmonien, die eine Person uns präsentiert, zu sehen, von größter Bedeutung. Wenn wir die Rolle eines Beraters einnehmen, dann ist es ebenso von größter Bedeutung, dass wir unsere eigene Intention kennen, wenn wir mit anderen arbeiten. Ich persönlich bin der Überzeugung, dass wichtig ist, eine Essenzenmischung zu segnen, die wir anderen geben, damit sie für die Person den größtmöglichen Nutzen hat.

Ich weiß auch, dass unser eigenes Bewusstsein einen Einfluss auf die Essenz hat, wenn wir sie verändern oder verdünnen. Ob es uns bewusst ist oder nicht: Der Bewusstseinszustand, in dem wir eine Verdünnung herstellen, beeinflusst das Ergebnis.

Jemand, der glaubt, er könne einfach eine Stockbottle einer Essenz nehmen und sie immer weiter verdünnen oder die Information kopieren, beeinflusst die Essenz. Die Absicht, etwas ohne adäquaten Ausgleich zu nehmen widerspricht den Niyamas und Yamas aus Patanjalis „Acht Stufen des Yoga“, die wir als ethische Grundlage in unseren Desert Alchemy Kursen in Tucson verwenden. Insbesondere widerspricht dies dem Prinzip des „Asteya“, dem frei Sein von Geiz, Gier und Stehlen.

Paracelsus hat auch gesagt: „Das, was die Gesundheit für den Körper ist, ist die Tugend für die Seele.“ Ich glaube, dass Tugenden genau das sind, was die Essenzen verkörpern. Wenn wir sie verwenden, ja, dann helfen Sie uns dabei, Emotionen zu verstehen und zu verarbeiten, und sie helfen uns, unsere Einstellungen zu verstehen und Harmonie in uns zu finden.

Je länger wir mit Essenzen arbeiten, desto wichtiger werden die Tugenden, damit wir beständig in einem Zustand der unerschütterlichen Harmonie leben. Es kommt ein Punkt, an dem Taten, die nicht in Einklang mit unseren Tugenden stehen, uns wehtun. Wir können dann fühlen, wie die Energie sich verschlechtert, anstatt sich zu entwickeln. Die Lösung besteht darin, die Tugend zu identifizieren, die gestärkt werden möchte und unsere Handlungen entsprechend zu korrigieren.

Es ist meine Überzeugung, dass unsere Intention und unser Grad der Resonanz mit unseren Tugenden das Ergebnis beeinflusst, wenn wir eine Blütenessenz verdünnen. Man kann sie nicht immer wieder weiter verdünnen oder kopieren, ohne dass sich dies auf das Ergebnis auswirkt. Daher entsteht zwangsläufig etwas, dass sich energetisch vom Original unterscheidet.

Das Poster-Set zu den Australischen Buschblüten ist da

Ab sofort bieten wir für alle, die mit den Australischen Buschblüten arbeiten, auch das Poster-Set ab Lager an.

Diese vier Poster (jeweils 43×61 cm) beinhalten wunderschöne Farbfotos aller Australischen Buschblüten. Sie wurden vom Hersteller, Ian White, selbst aufgenommen. Die Poster enthalten ebenfalls eine kurze Übersicht über die Eigenschaften der jeweiligen Blüte auf Englisch.

An der Wand können die Poster als dekorative Kurzreferenz zu den 69 Australischen Buschblüten Essenzen dienen. Für die wunderbaren Blüten der Pazifikessenzen gibt es übrigens auch ein entsprechendes Poster.

https://www.essenzenladen.de/essenzen/australische-buschblueten/buecher-karten/poster-set-australische-buschblueten.html