In Frieden mit dem archetypischen Lebensweg

Dr. Sabina Pettitt

von Sabina Pettitt,
Pacific Essences

Die Göttinnenessenzen sind eine Möglichkeit zu heilen und mit dem eigenen archetypischen Lebensweg in Frieden zu kommen. Sie eignen sich sowohl für Männer als auch für Frauen. Das körperliche Geschlecht ist bedeutungslos, wenn man die Traumen heilen will, die beispielsweise entstanden sind, weil ein Elternteil uns verlassen, geschlagen oder missbraucht hat. Sowohl Männer als auch Frauen trauern zutiefst, wenn sie ein Kind verloren haben. Männer und Frauen sehnen sich gleichermaßen nach einer erfüllenden, liebevollen Beziehung. Jeder einzelne Mensch wird geboren, begibt sich auf seinen Lebensweg und am Ende stirbt sein Körper. Alle Menschen haben einen männlichen (Animus) und einen weiblichen (Anima) Seelenanteil. Die Göttinnenessenzen sind für jeden von uns eine Gelegenheit, sich mit dem eigenen Lebensweg zu identifizieren und die Qualitäten der mythischen Göttinnen anzunehmen, während wir die archetypischen Herausforderungen erleichtern oder sogar heilen können.

Pacific Essences: Demeter

Demeter

Griechische Göttin des Ackerbaus und der Fruchtbarkeit. Fördert Kreativität, Produktivität, Fruchtbarkeit. Unterstützt den Prozess der Loslösung bei der Geburt und Ablöseprozesse zwischen Eltern und Kindern. Besonders hilfreich bei Eltern, die die eigene Identität und die eigenen Bedürfnisse für ihre Kinder fast komplett aufgeben.

Schlüsselworte: Gleichmut; Fähigkeit, die Entscheidungen und den Lebensweg anderer liebevoll zu unterstützen, besonders bei unseren eigenen Kindern.

Herausforderungen: Veränderung und Transformation; Lebenszyklen und -übergänge; Depression; Selbstbestrafung und Schuldgefühle bei emotionalem Schmerz und bei Gegenwind.

Pacific Essences: Isis

Isis

Ägyptische Göttin der Fruchtbarkeit und hingabevolle Liebhaberin/Gattin des Osiris. Die Essenz kann benutzt werden, um verwandte Seelen anzuziehen. Sie dient für Selbsttransformation durch Kummer über den Verlust eines Seelenpartners.

Schlüsselworte: Hingabe, Einheit, Spiritualität in der Beziehung willkommen heißen.

Herausforderungen: Trennung, Trauer, Verlust, Beziehungsprobleme.

Kali

Pacific Essences: Kali

Hindu Göttin der Schöpfung und Zerstörung. Ihre Themen sind Macht und Zerstörung, besonders die Selbstzerstörung. Sie ist Ausdruck ursprünglicher Energie. Die Essenz hilft uns dabei, den Tanz des Lebens mit Leidenschaft und Anmut tanzen.

Schlüsselworte: Die Fähigkeit, mit dem Fluss der Lebensenergie zu tanzen, Leidenschaft, Anmut.

Herausforderungen: Zorn, Angst davor, sich emotional auszudrücken, unterdrückte Energie, Suchtverhalten.

Pacific Essences: Kuan Yin

Kuan Yin

Chinesische Göttin des Mitgefühls und der Gnade. Die Essenz unterstützt uns dabei, diese Qualitäten entwickeln und uns zu nähren, wenn unsere Last zu schwer geworden ist.

Schlüsselworte: Mitgefühl, Gnade, Vergebung, Urteilslosigkeit.

Herausforderungen: Verletzungen durch die Männer in unserem Leben loslassen, Vaterthemen, Gewaltlosigkeit.

Pacific Essences: Lakshmi

Lakshmi

Hindu Göttin der Fülle und des Glücks. Die Essenz unterstützt uns bei den Themen Glück und Wohlstand. Für extreme Empfänglichkeit.

Schlüsselworte: Großzügigkeit, guter Willen und der Willen Gutes zu tun, Reinheit und spirituelle Macht.

Herausforderungen: Zielgerichteter Daseinszweck in Verbindung mit ökonomischem Handeln.

Pacific Essences: Maya

Maya

Weberin des Netzes der Illusion auf der Erde. Die Essenz fördert die Annahme des Selbst als Ausdruck der Göttlichkeit und stärkt die Fähigkeit, die pure Essenz des Seins zu erleben.

Schlüsselworte: Klare Wahrnehmung, erhöhtes Gewahrsein, Selbsterkenntnis.

Herausforderungen: Wenn man im Melodrama des Lebens gefangen ist.

Pacific Essences: Persephone

Persephone

Griechische Göttin der Unterwelt. Die Essenz hilft uns dabei, Zugang zu Weisheit und Unbewusstem zu erlangen. Sie unterstützt die Heilung des inneren Kindes.

Schlüsselworte: Fähigkeit, Zugang zum Unbewussten zu erhalten, Weisheit.

Herausforderungen: Initiation, Verlassenheit, Schrecken, Mutterthemen, wenn man sich nicht unterstützt fühlt.

Radha

Pacific Essences: Radha

Der weibliche Aspekt Krishnas – gemeinsam repräsentieren sie die große Liebe in Beziehungen. Radha ist eine weitere Inkarnation von Lakshmi, der Hindu Göttin des Wohlstands. Hingabe zum Selbst, zu anderen, zu Gott/Göttin, zu allem, was ist.

Schlüsselworte: In Verbindung zur richtigen Handlung für sich selbst, im Jetzt leben, im Überfluss schwimmen, lustvoll und sinnlich, bedingungslose Liebe.

Herausforderungen: Begrenzungen und selbst-begrenzendes Denken, angemessenes Handeln.

Pacific Essences: Shakti

Shakti

Die sich windende Schlange an der Basis der Wirbelsäule – Kundalini. Die Essenz fördert die machtvolle sexuelle Energie der Schöpfung. Weibliche Energie, die göttliche Quelle aller Aspekte des weiblichen Ausdrucks auf der Erde.

Schlüsselworte: Die eigenen Instinkte erkennen und ihnen vertrauen, Lebensfreude.

Herausforderungen: Angst vor sexueller Energie, Überlebens-, Macht- und Kontrollthemen.

Pacific Essences: Sita

Sita

Tochter der Erde, Freundin der Pflanzen und Tiere. Die Essenz unterstützt die Kommunikation mit Wesen des Pflanzen- und Tierreiches. Sie kann uns auch dabei helfen, Sanftheit hervorzubringen.

Schlüsselworte: Sanftheit, Vertrauen, Akzeptieren, Bereitschaft, Zulassen, unerschütterliche Hingabe.

Herausforderungen: Vertrauen, die Herausforderungen des Lebens akzeptieren, Ruhe und Gleichmut in Bezug auf das Ergebnis spiritueller Prüfungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.