Paw Paw – die Essenz der Überwältigung und Entscheidung

Paw Paw (Australische Buschblüten Essenzen)

von Ian White (Australische Buschblüten Essenzen)

Die allererste Buschblüten Essenz, die ich jemals hergestellt habe, war Paw Paw, und zwar im Jahr 1986, also vor 33 Jahren. Ich begann darüber zu reflektieren, nachdem ich vor kurzem ein Zitat von Abraham zum Thema Überwältigung gelesen hatte (siehe unten). Paw Paw ist DIE Essenz, wenn wir uns überwältigt fühlen und genau deshalb ist sie Teil sowohl der Calm & Clear als auch der Cognis Essenz.

„Das Gefühl der Überwältigung ist Dein Indikator, dass Du Dir selbst den Zugang zu allen Arten von Kooperation verweigerst, die dir helfen würden, würdest Du sie nur zulassen. Je freier Du Dich dabei fühlst, Zeit und Geld auszugeben, desto mehr Türen werden sich öffnen, Menschen werden Dir helfen, und erfrischende und produktive Ideen werden Dir in den Sinn kommen. Die Umstände und Ereignisse werden sich von selbst entfalten. Wenn Du veränderst, was Du fühlst, erhältst Du Zugang zu der Energie, die Welten erschafft. Sie steht Dir jederzeit zur Verfügung.

Auszug aus „The Law of Attraction – Geld“, Esther & Jerry Hicks

Ich habe die Essenz das erste Mal während einer Kinesiologie-Konferenz hergestellt, die von Dr. Bruce Dewe und seiner Frau Joan geleitet wurde. Es waren Kinesiologen aus ganz Australien angemeldet, und Bruce hatte die Konferenz als ungezwungenen Event angekündigt – ein wenig Kinesiologie, viele Cocktails und viel Gelegenheit, sich zu entspannen. Besonders das Letztgenannte schien sehr attraktiv zu sein, denn die meisten Teilnehmer kamen ziemlich gestresst und überwältigt an, und versuchten noch auf den letzten Drücker alle möglichen Dinge zu regeln, damit sie sich die zehn Tage aus ihrer Praxis freischaufeln konnten. Die Teilnehmer wussten bedauerlicherweise nicht, dass Bruce sich im letzten Moment entschieden hatte, sie alle als Versuchskaninchen für seinen neuen Workshop zu verwenden, den er zwei Wochen später beim Internationalen Touch for Health Faculty Treffen in den USA präsentieren wollte. Für mich persönlich erwies sich das allerdings als glücklicher Zufall.

Keiner der Teilnehmer war auf einen knallharten Workshop eingestellt, umso mehr als dass Bruce ihn auch noch von acht auf sechs Stunden Unterricht pro Tag komprimiert hatte. Am Ende des zweiten Tages waren die meisten Teilnehmer vollkommen überwältigt! Zu diesem Zeitpunkt bemerkte ich einen mit Blüten übersäten Paw Paw Baum in der Nähe des Veranstaltungsortes und erhielt die Botschaft, dass ich mit ihm eine Essenz herstellen sollte. Ich hatte da noch keine Ahnung, dass sie Menschen helfen würde, die sich überwältigt fühlen – das Universum wusste es jedoch offensichtlich schon. Dies war nur eine von vielen Lektionen zum Thema Synchronizität, die ich bei der Herstellung von Essenzen erlebt habe. Es war wunderbar, so viele Menschen zu haben, die die Essenz ausprobierten, insbesondere, weil sie durch den kinesiologischen Muskeltest klar die Wirkung einer einzelnen Dosis der Paw Paw Essenz messen konnten.

Ich habe diese erste Essenz gemeinsam mit meinem guten Freund James Burgin am dritten Morgen vor dem Unterricht hergestellt. Wir sind dann in den Workshop gegangen und haben die dicken, saftigen Paw Paw Blüten in angenehm kühlem Wasser in der heißen tropischen Sonne stehen lassen. Ich war etwas besorgt, denn ich fürchtete, dass die Kühe, die ich in der Nähe gesehen hatte, sie als leckeren Snack betrachten würden! Deshalb habe ich einen energetischen Schutz um die Schale gelegt, bevor ich wegging, und ich hoffte und vertraute, dass dies genug sein würde. Als ich nach dem Mittagessen nachsah, konnte ich mir ein breites Grinsen nicht verkneifen, weil die Schale noch immer unberührt dastand. Nur einige Meter entfernt konnte man jedoch einige Kuhfladen sehen. Offensichtlich hatte etwas die Tiere davon abgehalten, ihr Ziel zu erreichen.

Später habe ich die Essenz an vielen verschiedenen tropischen Orten in Australien hergestellt, am häufigsten etwa 20 Kilometer außerhalb von Broome in der Kimberley Gegend im Nordwesten Australiens. Dort gab es ein großes Grundstück, das zu einem Biocafé gehörte. Leider hat der Inhaber es vor kurzem verkauft und der neue Besitzer hat alle Paw Paw Bäume gerodet. Deshalb habe ich die neue Paw Paw Essenz an der Sunshine Coast in Queensland hergestellt – viel näher an Sydney, wo ich lebe. Meine Reisen nach Broome haben immer zwei Flugetappen benötigt, eine fünfstündige und eine dreistündige!

Wenn ich die Essenz herstelle, benutze ich immer in etwa gleich viele männliche und weibliche Blüten, obwohl letztere größer sind. Paw Paw Bäume sind entweder männlich oder weiblich – ganz selten findet man einen zweigeschlechtlichen. Inzwischen habe ich das Problem, dass viele Menschen ihre männlichen Bäume fällen, weil deren Früchte nicht essbar sind. Die männlichen Blüten hängen an langen Stängeln am Stamm und produzieren nur kleine Früchte, die nicht die hohe Qualität der saftigen, weiblichen Früchte haben, die man normalerweise kaufen kann.

Aus medizinischer Sicht enthält Paw Paw das Enzym Papain, das uns dabei hilft, Proteine zu verdauen. Die Blütenessenz unterstützt ebenfalls die Verdauung, jedoch von Ideen und Informationen. Sie hilft uns dabei, große Informationsbrocken in kleinere, besser verwertbare Teile zu zerlegen. Wenn wir uns überwältigt fühlen, dann liegt das normalerweise daran, dass wir überlastet sind, oder dass zu viele Informationen auf uns einströmen, die wir nicht in kleinere Einheiten zerlegen und verarbeiten können. Die Folge ist ein Zustand der Überwältigung, in dem wir oft auch Selbstmitleid haben. Vielleicht sollten wir lieber die Paw Paw Essenz nehmen!

Der Baum besitzt einen sehr dünnen Stamm, der sich am oberen Ende in ein großes Blätterdach verzweigt, das große, schwere Früchte trägt. Er ist deshalb sehr kopflastig und symbolisiert jemanden, der viel um die Ohren hat.

Eine weitere wunderbare Qualität dieser Essenz ist, dass sie uns dabei hilft, uns zwischen zwei Optionen zu entscheiden. Sie gibt uns einfacheren Zugang zu unserem Höheren Selbst, das die Antworten auf alle unsere Probleme und Dilemmas kennt – also auch, welche Entscheidung zu unserem höchsten Wohl ist. Wenn wir vor einer großen Entscheidung in Bezug auf unseren Beruf, unsere Beziehung oder den Ort an dem wir leben wollen, stehen, fühlen wir uns schnell überwältigt. In solchen Situationen ist Paw Paw eine hervorragende Unterstützung.

Mit viel Liebe, Licht und Respekt
Ian White

Wie man die richtigen und besten Blütenessenzen auswählt

von Lila Devi

Eine Anwenderin der Spirit-in-Nature Essenzen hat mir eine interessante Frage gestellt, die vielleicht auch Sie interessiert.

Sie schrieb mir, dass ein anderer Essenzenhersteller betonte, dass der beste Weg, um die „richtige“ Essenz auszuwählen der ist, dass man sich auf die Probleme und Herausforderungen konzentriert, die ein Mensch hat. Sie sagte weiter: „Es scheint, dass man mit Deinen Essenzen so vorgehen kann, aber man kann sie auch auswählen, indem man sich auf die positive Qualität konzentriert, die man erleben oder verbessern möchte. Stimmt das? Vielen Dank für Deine Zeit und Deine Hilfe. Ich weiß es sehr zu schätzen!“

Hier ist meine Antwort:

Um Deine Frage zu beantworten: Ja, das stimmt.

Man kann Blütenessenzen auf viele verschiedene Weisen auswählen. Bei den Spirit-in-Nature Essenzen fokussieren wir uns darauf, die vorhandenen positiven Qualitäten zu fördern, zu stärken, zu beeinflussen oder zu erwecken, damit Menschen leichter mit ihren Herausforderungen umgehen können. Blütenessenzen werden oft als Tinkturen beschrieben, die dabei helfen, emotionale Ungleichgewichte zu beseitigen. Natürlich helfen Sie uns dabei, genau das zu tun. Und bei so vielem mehr!

Aber wir sind so viel mehr als unsere Probleme. Tatsächlich sind wir keineswegs unsere Probleme.

Es hilft, wenn man sich daran erinnert, dass wir nicht die Probleme sind, die zu uns kommen, um uns zu prüfen. Sie vergehen früher oder später, während unsere „Essenz“ sich immer weiter entwickelt. Deshalb ergibt es beispielsweise einen Sinn, die Pear Essenz in Notfallsituationen zu verwenden. Man könnte es auch so formulieren, dass man den vorhandenen inneren Frieden und die Fähigkeit, stabil zu bleiben stärkt. Das Wort „steigern“ (engl. to enhance) ist auch eine gute Erklärung für die Wirkungsweise von Essenzen, denn sie steigern die Qualitäten unserer seelischen Natur.

Dieser Ansatz bekräftigt unsere Schönheit, Güte und Stärke, anstatt uns an unsere Herausforderungen zu binden. Es ist erstaunlich, was alleine schon diese kleine Veränderung der Sichtweise tun kann!

Wir könnten auch sagen, dass es leicht wird, die „energetische Gegenstück“ zu erkennen, wenn man eine Linie von Blütenessenzen aus der eigenen Mitte selbst erfahren hat. Es fällt uns dann leicht zu sehen, welche Essenz zu denjenigen Menschen passt, die zu uns kommen und uns um Hilfe bitten.

Unsere neuesten Flyer für Menschen und Tiere vereinfachen dies ziemlich. Sie beantworten sieben grundlegende Fragen auf der einen Seite, und führen dann auf der anderen Seite die Qualitäten jeder Blütenessenz auf. Alles, was man tun muss ist, zu entscheiden, welche dieser Qualitäten man in sich entwickeln möchte. Ist es die Flexibilität der Fig Essenz oder die Klarheit der Apple Essenz?

Zum Schluss ist es wichtig, der eigenen Intuition zu vertrauen, wenn man Essenzen für sich selbst oder für andere auswählt. Intuition ist das Wissen um die Wahrheit auf Seelenebene.

Und wenn alles andere scheitert, dann nehmen Sie sich dieses Zitat von General George S. Patton zu Herzen: „Wenn ein Mensch sein Bestes gegeben hat, was gibt es dann sonst noch zu tun?“

Heilen mit Bachblüten. Das Kartenset

Heilen mit Bachblüten. Das Kartenset.Schon seit längerem waren wir auf der Suche nach einem Bachblüten-Kartenset, das neben Bildern auch Informationen zu den Essenzen beinhaltet. Jetzt endlich sind wir fündig geworden! Anna Elisabeth Röcker und Raffaella Sirtoli sind die beiden Autorinnen des Sets „Heilen mit Bachblüten. Das Kartenset“, das im Mankau Verlag erschienen ist, enthält 38 Karten mit Bachblüten-Motiven (Vorderseite: Foto, Rückseite: Informationen und praktische Hinweise) und vier Karten mit bewährten Bachblüten-Mischungen.

Die offizielle Beschreibung des Verlags zum Set ist:

„Jede Krankheit beruht auf einem seelischen Ungleichgewicht so lautet die zentrale These des britischen Arztes Edward Bach, des Begründers der Bachblüten-Therapie. Den negativen Seelenzuständen, die Leiden und Beschwerden hervorrufen, ordnete er 38 Blütenessenzen zu, die als positiver Gegenpol harmonisierend wirken und die Selbstheilungskräfte aktivieren.

Die Besonderheit dieses Bachblüten-Kartensets besteht in der außergewöhnlichen fotografischen Darstellung jeder Blüte. Dabei will die Künstlerin Raffaela Sirtoli mit der speziellen Darstellung der Blüte vor dem schwarzen Hintergrund das Lichtwesen, das Edward Bach in jeder Pflanze sah, deutlich machen. Auf der Rückseite jeder Karte finden Sie praktische Hinweise, in welcher Situation die jeweilige Blüte hilfreich ist. Die Therapeutin und Autorin Anna Röcker übermittelt zu jeder Blüte eine Botschaft des Pflanzenwesens, die sie aufgrund ihrer langjährigen tiefen Verbundenheit mit den Blütenessenzen intuitiv erfahren hat.

Im Begleit-Booklet wird die Wirkung jeder Blüte auf emotionaler und körperlicher Ebene beschrieben. Des Weiteren wird erklärt, wie Sie ganz einfach die richtige Blüte für Ihr jeweiliges Anliegen finden können. Dabei können Sie entweder die Karte(n) intuitiv oder gezielt mit Hilfe der Beschreibungen auswählen. Außerdem gibt die Autorin wertvolle Ratschläge zur Mischung und Anwendung der Blütenessenzen.“

Damit ist das Kartenset optimal für Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis, die die Karten zur Auswahl von Essenzen verwenden. Es ist ab sofort bei uns zum Preis von 15,95 EUR ab Lager lieferbar.

http://www.essenzenladen.de/index.php/buecher-karten/kartensets-poster/heilen-mit-bachblueten-das-kartenset.html

Poster Pacific Essences Blütenessenzen

Manchmal dauert es ein wenig länger, bis sich ein Projekt manifestiert. In diesem Fall hat es von der Idee sogar über ein Jahr gedauert bis die Zeit reif war, an die Umsetzung des Pacific Essences Posters zu gehen. Aber nun ist es vollbracht :-) Soeben haben wir das Poster in Druck gegeben und in einer Woche wird es spätestens da sein!

Wir bekommen immer wieder Anfragen von Therapeuten nach Postern auf denen die Blüten/Tiere zu den Essenzen abgebildet sind. Für die IrisFlora Essenzen gibt es das schon länger, noch nicht jedoch für Pacific Essences. Das haben wir nun geändert!

Das Poster ist im Format Din A1 (84 x 59,4 cm) und enthält die Bilder aller 48 Blütenessenzen von Pacific Essences. Unter dem Bild steht jeweils der Name der Essenz und das Haupt-Schlüsselwort. Das Poster ist auf 170 g/qm Papier gedruckt und damit nicht zu steif, dass es sich ewig an der Wand rollt, aber auch nicht zu dünn, dass es ausreißt oder schnell schmuddelig wirkt. Zusätzlich haben wir für den Druck ein mattes Papier gewählt, damit es möglichst wenige Reflexionen auf dem Poster gibt, die die Auswahl der Blüte stören könnten.

Das Poster wird ab nächsten Dienstag (7. Februar) verfügbar sein, kann jedoch ab sofort vorbestellt werden ist ab sofort lieferbar. Der Verkaufspreis beträgt 15,90 EUR inkl. MwSt. Für Therapeuten sind besondere Rabatte möglich, die auch über das Maß der „normalen“ Therapeutenkonditionen herausgehen.

Wir wünschen Ihnen schon heute viel Freude mit dem Poster :-)

http://shop.essenzenladen.de/Essenzen-Kristalle-el-42/Pacific-Essences/Buecher-Karten/Poster-Pacific-Essences-Bluetenessenzen.html