Beziehungsmuster klären, emotionale Heilung, aktiv werden

von Dr. Petra Schneider, LichtWesen

Was ist

  • Gefühle eskalieren
  • Beziehungsmuster erkennen und klären
  • Emotionale Heilung
  • Sich orientieren und ausrichten
  • Erkennen, mit wem man zusammen wirken will
  • Aktiv werden

Beziehungsmuster klären

Zur Zeit ist so mancher sehr emotional. Gefühle ändern sich plötzlich oder kochen hoch. Dann ist man selbst überrascht, wie heftig man reagiert. Erwartungen, Vorstellungen und Enttäuschungen – auch lange zurückliegende – prallen aufeinander. Das führt zu Konflikten. Verlustängste, scheinbare Abhängigkeiten, Rachegelüste, Ausgrenzung, Besitzansprüche und Kontrollbedürfnisse spielen dabei eine Rolle. Auch Strukturen, die in der Kindheit entstanden sind und die unsere Interpretation der Ereignisse und unser Verhalten „färben“, zeigen sich.

Diese deutlichen Gefühle bieten die Chance, die eigenen Erwartungen und Verletzungen zu erkennen und zu heilen. Tief sitzende, „alte“ Strukturen lösen sich, können geheilt und verändert werden (unterstützend LichtWesen Ich löse das Trauma).

Hilfreich ist, vor einer Reaktion oder Entscheidung kurz innezuhalten und „nach innen zu schauen“, also seine Gedanken und Gefühle zu beobachten. Dann werden sowohl die berührten Wunden und Glaubenssätze als auch die eigenen Bedürfnisse und Wünsche bewusst. Es geht um Toleranz, sich selbst und anderen gegenüber, aber auch darum, klar Stellung zu beziehen.

Emotionale Heilung

Gerade weil die Emotionen uns wie übergroße Hinweisschilder auf unsere emotionalen Verletzungen und Enttäuschungen aufmerksam machen, fällt es leichter, sie zu lösen. Geschichten aus der Vergangenheit, die immer noch unser Denken, Verhalten und unsere Erwartungen beeinflussen, werden bewusst. Hilfreich dabei ist, die Ereignisse der Vergangenheit als Teil der eigenen Geschichte zu sehen, die so war, wie sie war, und sich und andere nicht zu verurteilen. Alles was hilft, sich geborgen, angenommen und geliebt zu fühlen und sich seiner Bedürfnisse bewusst zu werden, unterstützt die emotionale Heilung (unterstützend LichtWesen Nr. 21 Maria). So ist es möglich, Situationen aus der Vergangenheit in einem größeren Zusammenhang zu sehen und ein neues Verständnis und dadurch auch eine neue Haltung zu entwickeln.

Was ich mache: Morgens nach dem Aufwachen und abends vor dem Einschlafen lade ich meine innere Heilkraft ein und bitte sie, alle emotionalen Verletzungen der Vergangenheit zu heilen, die sich jetzt lösen und heilen lassen. Ich bitte auch, dass mir wichtige Erkenntnisse bewusst werden. Das kombiniere ich mit der Herzmeditation, die unten beschrieben ist. Zusätzlich nutze ich sowohl die Essenz Trauma lösen als auch die Essenz Maria. Beide trage ich auf den Bauch, besonders um den Bauchnabel herum, und auf Nacken- und Schulterbereich auf.

Sich orientieren und ausrichten

Wie schon das ganze Jahr ist es wichtig, immer wieder die eigene Situation und Projekte zu hinterfragen und sich auszurichten (unterstützend LichtWesen Nr. 11 Kuthumi). Manche machen das freiwillig und nutzen die unterstützende Zeitqualität, Angebote, neue Ideen und Entwicklungen. Dann können Veränderungen, Erkenntnisse und Klärung rasant sein. Andere werden durch unangenehme Ereignisse, Beschwerden, Erkrankungen oder dadurch, dass Projekte und Maßnahmen trotz großem Einsatz nicht den erhofften Erfolg zeigen, dazu gezwungen.

Der Austausch mit Freunden und Geschäftspartnern unterstützt, Klarheit, neue Ideen und Inspiration zu erhalten. Wenn wir unsere Beziehungsmuster klären, wird auch deutlich, mit wem wir zusammen wirken und sein wollen, wer passt und wer dazu bereit ist.

Aktiv werden

Jetzt ist eine gute Zeit, die Zügel in die Hand zu nehmen und aktiv zu werden, sowohl im persönlichen Bereich als auch bei Projekten. Wenn wir bewusst Neues ausprobieren, erhalten wir Erkenntnisse und Ideen für das weitere Verhalten und Vorgehen.

Meditation: Richte deine Aufmerksamkeit auf deinen Atmen. Mit dem Einatmen atme alle Störungen und belastenden Gefühle aus deinem Körper-Energiefeld in den Herzbereich. Dort werden sie transformiert und mit dem Ausatmen strömt Heilenergie / reines Licht / die Präsenz des Seins / Bewusstheit zurück in deinen Körper. Diese Meditation ist eine alte Meditationspraxis, die auch Tonglen- oder Herzmeditation genannt wird. Empfehlung ist, sie immer wieder zwischendurch im „ganz normalen Alltag“ zu machen, vor allem dann, wenn Ereignisse uns stark berühren oder Angst uns erfüllt.

Unterstützende LichtWesen Essenzen

Die wichtigste Beziehung in unserem Leben

von Judith Poelarends

Die Beziehung, die wir zu uns selbst haben, definiert unsere Beziehungen zu anderen Menschen. Unsere Beziehung zu uns selbst ist unsere Beziehung zum Leben. Keine Beziehung zu einem anderen Menschen kann wahrhaft ‚ganzheitlich‘ sein, solange nicht Liebe und Respekt das Fundament der Beziehung zu uns selbst sind. Und das ist nur selten der Fall. Wie können wir jemanden anderes wirklich lieben, wenn uns die Liebe in unserer eigenen ‚inneren‘ Beziehung selbst fremd ist? Anders ausgedrückt, wie können wir Liebe nach außen ausdrücken, wenn wir sie im Inneren nicht kennen? — Michael J. Roads

Ich mag dieses Zitat von Michael J. Roads sehr – es ergibt für mich großen Sinn. Die Fähigkeit zu lieben beginnt damit, dass wir uns selbst akzeptieren, lieben und kennenlernen. Das Gefühl von Liebe und Wertschätzung kann nur erfahren werden, wenn wir mit in Einklang mit unserer inneren Quelle sind, die reine Liebe ist. Wenn wir auf dem Weg des emotionalen und spirituellen Wachstums sind, erkennen wir vielleicht nicht, wie wichtig es ist, sich selbst zu lieben. Und das, obwohl so vieles in unserem Leben, einschließlich unserer Beziehungen, so viel leichter wäre, wenn wir es täten.

Ich möchte Ihnen heute sechs Essenzen vorstellen, die uns dabei helfen können, uns selbst zu akzeptieren und zu lieben. Sie unterstützen uns dabei, die Liebe in uns zu finden, ehrlich zu uns selbst zu sein und andere an uns heranzulassen, ohne dass wir das Gefühl haben müssen, uns selbst dabei zu verlieren.

Alpine Azalea
Bedingungslose Selbstannahme

Alpine Azalea ist die Schlüsselessenz für Menschen mit geringem Selbstwertgefühl oder wenn man nicht in der Lage ist, sich selbst zu lieben oder bestimmte Teile von sich zu akzeptieren. Sie hilft uns dabei, uns selbst bedingungslos anzunehmen. Sie öffnet unser Herz für die Schwingung der Liebe, die in allen Königreichen der Natur zu spüren ist. Wenn wir unser Herz für diese Energie öffnen, unterstützt sie uns dabei, Selbstzweifel loszulassen und bedingungsloses Verständnis und Mitgefühl für uns selbst in unserem Leben zu entwickeln.

Harebell
Bringt bedingungslose Liebe ins Herz

Die Harebell Essenz lehrt uns, nach innen zu sehen, um die Liebe zu finden, die wir ersehnen, anstatt sie im Außen zu suchen. Sie fordert uns heraus, unsere selbst auferlegten mentalen und emotionalen Begrenzungen zu erkennen und aufzulösen, damit wir den freien Fluss der Liebe empfangen können. Die Essenz hilft, wenn wir in früheren Liebesbeziehungen verletzt wurden und nun zögern, unser Herz für andere zu öffnen. Sie kann dabei helfen, die Ermüdung des Herzens umzukehren, die aus langfristiger Trennung oder dauerhaft schwierigen Beziehungen entsteht.

Tiger’s Eye
Klare emotionale Grenzen

Die Tiger’s Eye Edelsteinessenz (Tigerauge) ist hilfreich, wenn wir so unsicher in Bezug auf unsere eigene Identität sind, dass wir das Gefühl haben, dass uns die Emotionen – entweder unsere eigenen oder die von anderen – überrollen und wir ihnen ausgeliefert sind. Sie unterstützt auch, wenn uns die Energiefelder anderer Menschen stark beeinflussen und wir Dinge oft persönlich nehmen. Das Tigerauge hilft uns dabei, ein starkes Gefühl für unsere eigene Identität zu entwickeln, wenn wir mit Zorn oder Eifersucht zu tun haben, indem sie die energetischen Grenzen zwischen unserer emotionalen Wahrnehmung und unserer wahren Natur klärt. Sie ermöglicht, dass wir fremde emotionale Ladung erkennen und loslassen, damit wir ein echtes Gefühl für uns selbst entwickeln können, das auf autentischen emotionalen Interaktionen mit anderen basiert.

Pale Corydalis
Ernsthafte Beziehungen

Pale Corydalis ist eine Essenz der Hoffnung und des Optimismus. Sie hilft uns dabei, Zugang zur Frequenz der absoluten Reinheit und Anmut zu erhalten und dadurch unser Gefühl für uns selbst in allen unseren Beziehungen zu stärken. Sie unterstützt beim Thema Ko-Abhängigkeit, indem sie uns dabei hilft, uns selbst zu erkennen und uns mit uns selbst zu identifizieren. Die Essenz hilft uns dabei, die höheren Bestimmung in unseren Beziehungen zu erkennen und sie als Katalysator für spirituelles Wachstum zu sehen. Sie ermutigt uns, uns zu engagieren, weil wir das wollen, und nicht nur, weil wir glauben, es zu müssen. Sie ist hilfreich, wenn wir erwarten, dass Dinge in der Zukunft schlecht laufen, weil sie es in der Vergangenheit schon einmal getan haben, indem sie uns daran erinnert, dass es bei den vielen Entscheidungen, die zu treffen sind, wenn man eine neue Beziehung, einen neuen Job oder eine neue Richtung im Leben beginnt, immer darum geht, vor allem sich selbst treu zu sein.

Emerald
Öffnet das Herz, um mehr Liebe im Körper zu fühlen

Die Emerald Edelsteinessenz (Smaragd) ist für Menschen hilfreich, die isoliert von anderen leben und das Gefühl haben, von ihrer Umgebung, vielleicht sogar vom gesamten Planeten getrennt zu sein. Diese Entfremdung kann daraus entstehen, wenn man in frühester Kindheit aufgrund einer schwachen Bindung zur Mutter nicht genügend Liebe und emotionale Nähe empfangen hat. Der Smaragd redet sanft auf das Herz ein, damit es sich öffnen und mehr Liebe im Körper erfahren kann. Die Essenz ermutigt uns, uns zu entspannen und der Energie und Unterstützung der Göttlichen Mutter hinzugeben, damit die Liebe direkt vom Königreich der Natur in unser Herz fließen kann. Emerald macht uns begreiflich, dass die Erde wirklich unser Zuhause ist und dass es dort für uns jederzeit bedingungslose Liebe und Unterstützung gibt.

Pasque Flower
Stärkt und schützt unser tiefstes Gefühl für uns selbst

Die Pasque Flower Essenz ist besonders hilfreich, wenn wir diffuse Grenzen haben, hypersensibel auf körperlichen Kontakt reagieren oder in intimen Situationen das Gefühl für uns selbst verlieren. Sie unterstützt uns dabei, Sicherheit zu erzeugen und zu behalten, indem sie unsere energetischen Grenzen klärt und stabilisiert. Sie hilft uns dabei, dass wir uns respektiert, geschätzt und beschützt fühlen und dabei gleichzeitig in allen Situationen unser tiefstes Gefühl für uns selbst behalten.

Tao und der Streifenkauz

Streifenkauzvon Maryanne Campeau

Auf die Perspektive kommt es an! Dieses oder jenes – Yin oder Yang. Unsere Lebensauffassung richtet sich nach unseren Erfahrungen, unseren Überzeugungen, unserer Biologie und unserem Blickwinkel. Und dies wird uns in dieser Geschichte von einem Streifenkauz eindringlich demonstriert.

Der kleine Kerl lebte für einige Wochen auf meinem Grundstück und in der Umgebung. Ich habe ihn täglich sowohl beim Jagen als auch beim Ausruhen beobachten können. Die Alarmrufe der brütenden Rotkehlchen verrieten mir immer zuverlässig seinen Aufenthaltsort. Diese kleineren Vögel verliehen ihrem Ärger nachdrücklich mit hohen Rufen und angriffslustigen Flugmanövern Ausdruck, während der Streifenkauz mit der Stille eines Zen-Mönchs auf seinem Ast saß. Die Rotkehlchen scheiterten grandios damit, ihn durch ihre schiere Nervigkeit zu vertreiben. Ich bewunderte, wie er inmitten der rotkehligen Angriffe seine Ruhe und sein Gleichgewicht behielt. Was für eine Lektion, wie man trotz externem Aufruhr seine Mitte behalten kann.

Der Kauz war für mich eine unwiderstehliche Ablenkung von meinem Alltag. Ich frage mich, ob die Nachbarn sich wohl Gedanken über meine geistige Gesundheit gemacht haben, als sie mich ständig unter Bäumen beobachten konnten, wie ich nach oben blickte und redete. Der Streifenkauz jedenfalls teilte mir seine Meinung darüber nicht mit.

Was für eine spannende Gegenüberstellung. Ich beobachtete ihn voller Ehrfurcht und Wertschätzung, während die Rotkehlchen von seiner Anwesenheit kollektiv gestresst waren und ihre Flugmanöver wie eine Luftschlacht aussahen. Unsere Sicht auf den Streifenkauz unterschied sich diametral auf Basis dessen wer wir waren.

Eines Abends habe ich meine Essenzen mit nach draußen genommen, um eine Mischung für den Streifenkauz auszutesten. Ich wollte ihn nicht in irgendeiner Form behandeln, sondern durch das Testen nur herausfinden, was er dachte und fühlte. Die Essenzen sind dafür ein hervorragendes Werkzeug. Die meisten Tiere, denen ich durch meine Arbeit bei Wild ARC begegne sind krank, verletzt und nicht in ihrem eigentlichen Lebensraum, deshalb erschien mir die Gelegenheit mit dem Kauz günstig, um etwas zu lernen.

Ich pendelte für ihn nur eine einzige Essenz: Harvest Lily. Interessant!

Harvest Lily hilft uns dabei, den Wert im jeweils anderen zu sehen. Namaste: Ich ehre den Ort in dir, an dem Du und ich eins sind. Gleichheit drückt sich durch Diversität aus. Wobei ich jedoch der Meinung bin, dass es den Rotkehlchen in diesem Moment schwer gefallen wären, dieses Konzept zu akzeptieren.

Eulen und Kauze werden als Symbol der Weisheit angesehen. Für Singvögel, Kaninchen und andere Nager sind sie jedoch wie der Sensenmann. Dabei ist es immer dasselbe Tier – nur unsere Beziehung zu ihm ist anders.

Harvest Lily überbrückt die Spannung durch Missverstehen und Urteilen und erschafft Akzeptanz für die Individualität. Sie verbindet die mentale Ebene des Solarplexus Chakras, was wir übereinander denken, mit dem Vertrauen des Kronenchakras, das die göttliche Verbindung von allem was ist repräsentiert.

Harvest Lily ist die einzige Konstitutionsessenz für das sekundäre Feuerelement, das bedeutet, dass sie sowohl zu dessen Yin Meridian (Meister des Herzens) als auch zu dessen Yang Meridian (Dreifacher Erwärmer) in Bezug steht. Sie ist eine Schlüsselessenz, wenn es darum geht, die Ecken und Kanten von Beziehungen zu glätten.

Die Harmonious Relationships Mischung für Tiere von Pacific Essences enthält neben Harvest Lily noch Fire Agate und Moon Snail. Und alle diese Essenzen arbeiten mit dem Dreifachen Erwärmer Meridian. Dazu kommt noch Indian Pipe für Frieden und Achtung, Purple Magnolia um Trennung und Abstand zu überwinden und Wavelite, um Hindernisse einfach zu umfließen – eine wirklich hilfreiche Mischung!

Dieser Streifenkauz war viel mehr als wir zuerst erkannt haben – er hat uns das Tao gelehrt.

Liebe Grüße
Maryanne

Eine Verheißung des Frühlings

Sabina Pettittvon Sabina Pettitt

In der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) ist der Frühling die Jahreszeit, in der das Holzelement aufblüht. Unser Garten ist ein Gala aufsprießender Energe – winzige Keimlinge durchbrechen die Erde, und die Knospen der Magnolien, Forsythien und anderen Sträucher lassen die ersten Farben erahnen. Jeden Tag gibt es etwas Neues zu sehen, zu riechen und zu genießen. Und jede Pflanze, die nach dem Winterschlaf wieder erwacht, ist hier, um ihren Daseinszweck auf der Erde zu erfüllen. Dies ist zweifellos die allumfassende Botschaft des Frühlings und des Holzelements in der TCM.

Anhand einer Geschichte aus dem Leben von Dr. Edward Bach, dem ersten Hersteller von Blütenessenzen in der modernen westlichen Welt, kann man sehr gut illustrieren, wie wichtig es ist, in Übereinstimmung mit unserem Seelenplan zu leben: Als er in seinen späten 30er Jahren war und erst die Hälfte seines Essenzenrepertoires erforscht hatte, wurde bei ihm eine tödliche Krankheit diagnostiziert, und man riet ihm, seine „Angelegenheiten zu ordnen“, weil er voraussichtlich nur noch sechs Monate zu leben habe.

Er beeilte sich, die Arbeit, die er begonnen hatte, zu vervollständigen – und er brauchte dafür noch weitere 12 Jahre!!! Er ist mitnichten nach sechs Monaten gestorben. Er blieb hier und erfüllte das, was offensichtlich sein Seelenplan für diese Inkarnation gewesen war: Die Erschaffung der Bachblüten.

Viele meiner Patienten leiden, weil das, was sie in ihrem Leben tun, sie nicht glücklich macht. Ihre Jobs sorgen dafür, dass sie ihre Rechnungen bezahlen können, aber Freude und Erfüllung finden sie darin nicht. Ich bin zu der Überzeugung gekommen, dass der Mangel an Erfüllung im Beruf, und nicht unterstützende Beziehungen zwei der wichtigsten kausalen Faktoren für Krankheiten sind.

Der Frühling ist also die Zeit, um sich seine ursprünglichen Ziele und Ambitionen wieder ins Gedächtnis zu rufen, und sich die Dinge im eigenen Leben vor Augen zur führen, die erfüllend sind, sowie die, die uns anstrengen und auslaugen. Und dann beginnt man damit, aufs Neue die Möglichkeiten zu sehen, die uns dahin führen, mehr die Person zu sein, die wir wirklich sind, und was die Dinge sind, die wir in diesem Leben erreichen wollen.

Auf meinem eigenen Lebensweg vergeht kein Tag, an dem ich nicht Danke dafür sage, dass ich mit den Essenzen arbeiten kann. Ich bin mir sicher, dass ich nicht mehr hier wäre, wenn ich meinen ursprünglichen Beruf, der mich an den Rand des Zusammenbruchs gebracht hat, weiter ausgeübt hätte.

Ich wünsche Ihnen eine schönen Frühling!
Sabina Pettitt

Astrologisches: Rückläufige Venus

Wir erleben in diesen Tagen eine wichtige Zeit, die unsere Themen über Sicherheit, unser Wertesystem und Beziehungsfragen anspricht, es ist die Rückläufigkeitsphase der Venus. Von der Erde aus gesehen, nehmen wir die Venus seit 16. Mai bis 27. Juni als rückläufig wahr. Diese Rückläufigkeitsphase findet im Tierkreiszeichen Zwilling statt. Die Venus wird alle 8 Jahre im gleichen Tierkreiszeichen rückläufig. Es können daher unerledigte Themen aus der Zeit vor 8 Jahren wieder auftauchen und ins Bewußtsein treten.

In dieser Rückläufigkeitsphase sind wir aufgefordert, Innenschau zu betreiben, uns unsere Venus-Themen von einer inneren Warte aus zu betrachten. Wir haben in dieser Zeit die Möglichkeit, andere Realitätsebenen zu erreichen und auf diese Art Informationen und Erkenntnisse zu erhalten, die sonst nicht möglich wären.

Die Art und Weise wie wir mit unseren Venus-Themen umgehen oder wie wir sie erfahren und verinnerlicht haben, wurde bereits in der Kindheit geformt und geprägt. Wie waren die Erfahrungen auf der körperlichen Ebene, wieviel Sinnlichkeit konnte empfunden und angenommen werden. Wurden all meine Sinne geschult. Wenn die Erfahrungen liebevoll und behütet waren, konnten wir ein Gefühl der Sicherheit und Wertschätzung für uns selbst entwickeln. Waren die Erfahrungen geprägt von Unachtsamkeit und Lieblosigkeit, entsteht die Neigung, uns im Laufe der Jahre immer mehr anzupassen, um dadurch ein scheinbares Gefühl von Harmonie zu erleben.

Wie wir unsere Venus-Themen erfahren, hängt von unserer persönlichen Disposition (Venus im Tierkreiszeichen und Haus, Aspekte zur Venus) ab. Wir werden analog unserer Venus-Konstellation in Resonanz zu bestimmten Erfahrungen und Ereignissen treten.

In diesen Tagen sollten wir unsere Beziehung zu uns selbst betrachten und daraus Schlüsse auf unser Beziehungsverhalten zu anderen Menschen ziehen. Der Fokus kann sich auf Fragen richten, wie

  • gibt es noch unerledigte Beziehungsgeschichten
  • wie gestalten sich die Beziehungen zu meinen Geschwistern und meinem familiären Umfeld
  • wie liebevoll bin ich zu mir selbst und zu meinem Körper
  • was ist für mich wertvoll und wichtig

Es ist möglich, dass in diesem Zusammenhang unerledigte Themen aus der Zeit Mai/Juni 2004 oder Mai/Juni 1996 auftauchen. Jetzt haben wir die Chance, offene Fragen zu klären und eine Richtungsänderung vorzunehmen.

Zur Unterstützung dieser Innenschau können Sie die AstroEssenz Venus begleitend anwenden. Sie kann Ihnen helfen, offene Themen klarer zu erkennen und zu verstehen. Sie finden die AstroEssenz Venus im Shop unter Planetenessenzen.

Wenn Sie an persönliche Informationen interessiert sind, kontaktieren Sie mich bitte. Ich berate Sie gerne. Ich wünsche Ihnen allen ein wunderschönes und sonniges Mai-Wochenende.

Ihre
Verena Reiss

Pacific Essences Sprays für Tiere

Ganz neu von Pacific Essences sind 18 verschiedene Essenzenmischungen für Tiere. Um die Anwendung besonders einfach zu machen, handelt es sich dabei um Sprays, die ohne Duftstoffe auskommen und entweder dem Tier direkt auf das Fell gesprüht werden können oder aber in die Hand, mit der man dann das Tier anschließend ausgiebig streichelt.

Tiere haben ein reichhaltiges Gefühlssleben. Unsere Tierfreunde möchten sich, genauso wie wir, gut fühlen und glücklich und zufrieden sein. Trauer, Einsamkeit, Angst, Vertrauensverlust und krankhafte Verhaltensmuster können sie davon abhalten, ihr Leben vollständig zu genießen. Andauernde emotionale und energetische Ungleichgewichte können ihre Gesundheit, Vitalität und das Wohlbefinden negativ beeinflussen.

Essenzen sind auch für Tiere ein einfacher und sicherer Weg, um wieder zurück zu einem emotionalen, energetischen und körperlichen Gleichgewicht zu finden. Die neuen Sprays von Pacific Essences verbinden die Schwingungen von Blüten-, Meeres- und Edelsteinessenzen um einige der häufigsten Imbalancen von Tieren anzusprechen. Die 18 Sprays sind:

  • Confidence (Zuversicht und Vertrauen)
  • Endings & Beginnings (Enden und neue Anfänge)
  • Handle with Care (Bitte vorsichtig behandeln!)
  • Harmonious Relationships (Harmonische Beziehungen)
  • Healing & Health Support (Heilung und Unterstützung der Gesundheit)
  • Healing Heart (Heilendes Herz)
  • Healing the Past (Die Vergangenheit heilen)
  • Inner Contentment (Innere Zufriedenheit)
  • New Habits (Neue Gewohnheiten)
  • Return to Happiness (Wieder glücklich werden)
  • Travel with Ease (Mit Leichtigkeit reisen)
  • Fire (Feuer)
  • Earth (Erde)
  • Metal (Metall)
  • Water (Wasser)
  • Wood (Holz)
  • Balancer for Animals (Notfallmischung)

Die Besonderheit bei den Essenzen von Pacific Essences ist, dass sie sich sehr stark an der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) orientieren, die für Tiere natürlich genauso wie für Menschen funktioniert. Daher gibt es auch fünf Mischungen, die speziell auf die Fünf Elemente der TCM abgestimmt sind (Feuer, Erde, Metall, Wasser, Holz). Die Essenzen können jederzeit auch ohne Kenntnis der TCM eingesetzt werden.

Alle Sprays für Tiere sind ab sofort im Essenzenladen zum Preis von 19,90 EUR erhältlich.

http://shop.essenzenladen.de/Essenzen-Kristalle-el-42/Pacific-Essences/Mischungen-fuer-Tiere/