Spirit-in-Nature Chakra Mischungen

von Lila Devi

In den 42 Jahren, während derer ich schon an der Entwicklung der Spirit-in-Nature Essenzen arbeite und die Stimme bin, um ihre Botschaft anderen zu erzählen, habe ich – manche würden sagen strikt – die Verwendung von einzelnen Essenzen und zwar einer nach der anderen empfohlen. In Kapitel 30 des „Handbuchs der Blütenessenz-Heilung“, das mein erstes Buch war, das inzwischen in sechs Sprachen übersetzt ist und das von Therapeuten auf der ganzen Welt verwendet wird, schreibe ich:

„Bei meiner mehr als dreißigjährigen Forschungstätigkeit mit den Spirit-in-Nature Essenzen habe ich mehrere Jahre lang mit Essenzenkombinationen gearbeitet, empfehle aber heute immer nur eine einzige. Warum? Jede Essenz ist ein vollständig in sich abgeschlossenes Abenteuer, das weit über die einzelne Eigenschaft hinausreicht, mit der sie verbunden ist, Die Banane, die besonders für Demut steht, befasst sich etwa auch mit Problemen der Gelassenheit, der Nichtidentifizierung, der Bindungslosigkeit, Sanftheit und Stärke. Wenn wir immer nur eine einzige Essenz nehmen, können wir besser herausfinden, welche bei uns am besten anschlägt, die Wirkung rascher und eindeutiger feststellen und uns auf diese bestimmte Essenz und ihre entsprechenden Eigenschaften konzentrieren. Meine Klienten erhalten weiterhin fünf Essenzen pro Monat, aber nacheinander und nicht gleichzeitig. (siehe Kapitel 33)“

Diese Information ist immer noch wahr. Und die Metaphern, die die Eine-Essenz-Methode bei der Verwendung von Blütenessenzen stützt, können ebenfalls verwendet werden, um den Ansatz mit Kombinationen zu unterstützen – so wie einzelne Instrumente in einer Symphonie oder individuelle Blüten in einem Blumenstrauß arrangiert werden.

Spirit-in-Nature Chakra Mischungen

Eine Freundin aus England hat mir geschrieben, als ihr zu Ohren kam, dass wir dabei sind, die ersten fertigen Mischungen zu veröffentlichen. Sie ist selbst eine erfahrene und leidenschaftliche Essenzentherapeutin und fragte mich, was meine „Bekehrung“ zu Kombinationen verursacht hatte. Warum war ich gerade jetzt dabei, das zu ändern?

Nun ja, auf einer gewisse Weise ist es gar keine Veränderung. Meine Forschungsergebnisse in Bezug auf die Anwendung einzelner Essenzen bleiben nach wie vor gültig. Und trotzdem veröffentlichen wir nun eine neue Reihe von Mischungen. Wir tun das aus zwei Gründen – erstens: Die Menschen wollen sie und benutzen sie. Wir reagieren einfach nur auf diese Nachfrage.

An dieser Stelle möchte ich Ihre Aufmerksamkeit auf meinen liebenswürdigen japanischen Distributor Hiroshi-san von Nature World in Tokio lenken. Hiroshi-san ist auch ein lieber Freund und unsere Abendessen, Mittagessen und Besprechungen während meiner Seminarreisen in sein Land sind immer wunderbar – und ein wenig zu kurz.

Er fragte seine Mitarbeiter: „Warum bietet Lila-san keine fertigen Essenzenmischungen an? Sie sind sehr beliebt.“ Und seine Bitte als Fürsprecher seiner Kunden klang plausibel in meinen Ohren.

Hiroshi-san und Lila Devi

Der zweite Grund für diesen scheinbaren Gesinnungswandel ist, dass die Mischungen, die wir nun veröffentlichen, mit einem sehr beliebten Thema arbeiten. Man könnte es „metaphysisches Wohlbefinden“ in den Chakren nennen. Begriffe wir Karma, Yoga und die Chakren sind heute quasi schon vollständig etabliert. Die Menschen achten immer mehr auf ihr Wohlbefinden auf allen Ebenen.

Wie ich auf unserer Website schreibe, bedeutet das Wort Chakra „wörtlich übersetzt Kreis. Es entstammt den uralten Traditionen Indiens und der Wissenschaft des Yoga. Diese Chakren, oder Energiewirbel, befinden sich im feinstofflichen (metaphysischen) Rückgrat – anders ausgedrückt bilden sie eine vertikale Säule, die mitten durch das Zentrum unseres Energiekörpers führt. Die Nervengeflechte entlang der Wirbelsäule unseres physischen Körpers entsprechen den Positionen der Chakren. Diese versorgen verschiedene Organe und Körperteile mit Energie. Sie speichern auch unsere emotionalen Gewohnheiten, Wünsche, Zu- und Abneigungen, sowie grundlegende Neigungen und Einstellungen.“

Unsere sieben Mischungen erkennen die verschiedenen Rollen an, die jedes Chakra spielt und unser Bedürfnis, ihren Fluss und ihre Funktion zu gewährleisten. Die neuen Mischungen sind sorgfältig zusammengestellt worden, um jedes einzelne Chakra zu unterstützen.

Die einzelnen Kombinationen sind (hier am Beispiel des 6. Chakras) wie folgt beschrieben:

Das 6. oder Ajna Chakra besitzt, anders als alle anderen Chakren, zwei Pole – einen negativen an der Schädelbasis (Medulla oblongata) und einen positiven an dem Punkt zwischen unseren Augenbrauen, der auch das spirituelle oder Dritte Auge genannt wird. Der negative Pol ist das metaphysische Zuhause des menschlichen Egos. Der positive Pol repräsentiert die Befreiung aus dieser Form. Die Farbe ist indigo oder blau mit weißen und violetten Schattierungen. Die Blütenessenzen, die dieses Chakra unterstützen sind:

  • Avocado für ein gutes Gedächtnis, das uns in letzter Konsequenz dabei hilft, uns daran zu erinnern, wer wir wirklich sind – frei von der Hypnose aller Schwachheit und Selbstzweifel. Um mentale Blockaden aufzulösen, die wir gegen unerwünschte Erfahrungen aufgebaut haben.
  • Corn für mentale Vitalität. Damit wir ohne zurückzublicken voranschreiten können, wenn wir eine Weggabelung im Leben erreichen oder einen Neuanfang machen. Um Trägheit, Faulheit und Aufschieberitis zu überwinden.
  • Pear ist die klassische Essenz für inneren Frieden, sobald wir akzeptieren anstatt den vielen Herausforderungen des Lebens Widerstand zu leisten. Um Aufruhr zu beruhigen und die leisen Geschenke zu erkennen, die in unseren Problemen enthalten sind.

Hilft bei: Verlust der Individualität, Gefühl der Trennung von der Welt um uns, Selbstzentriertheit, Eitelkeit, Stolz, Verzweiflung, Ignoranz.

Nun, da diese neuen und aktuellen Blütenessenzen-Mischungen über unsere Distributoren auf der ganzen Welt zugänglich gemacht werden, freuen wir uns über Rückmeldungen, Kommentare und Erfahrungsberichte. Wir hoffen, dass die Essenzen Sie auf tiefer Ebene berühren und Ihnen auf Ihrem kontinuierlichen Weg zum Einssein helfen. Unsere Welt kann diese Qualität wirklich brauchen.

Danke, Hiroshi-san, für Deine Weisheit, Deinen Enthusiasmus und Deine Freundschaft – und dafür, dass Du die Spirit-in-Nature Essenzen den Menschen zur Verfügung stellst, die von ihnen berührt werden können.

Übersichtstafeln für Chakrenarbeit

Tafel-PE-ChakrenWir haben unser Programm an Übersichtstafeln für Essenzen überarbeitet und erweitert. Neben der Meridianübersicht für die Australischen Buschblüten gibt es jetzt auch eine Zuordnung der folgenden Essenzen zu den sieben Hauptchakras:

Die Tafeln sind im Din A4 Format und hochwertig laminiert. Sie eignen sich für alle, die Essenzen einsetzen, um mit den sieben Hauptchakren zu arbeiten.

http://www.essenzenladen.de/index.php/zubehoer/tafeln.html