Blütenessenzen – sanfte Helfer im Alltag

Ein Vortrag von Carsten Sann

Die Geschichte der Blütenessenzen ist so alt wie die Menschheit selbst. Von den Ureinwohnern Australiens ist überliefert, dass sie seit jeher den Tau aus Blüten als Quelle zur Herstellung eines Mittels für energetisches Gleichgewicht verwenden. Auch Paracelsus und Hildegard von Bingen waren sich der unterstützenden Wirkung von Pflanzenessenzen sehr bewusst. Seit der Entwicklung der mittlerweile bekannten Bachblüten in den 1930er Jahren hat sich in der Welt der Blütenessenzen viel getan und das Spektrum an Essenzen wurde von einer Reihe neuer Pioniere deutlich erweitert.

Der etwa zweistündige Vortrag gibt einen Einführung in die Welt der Schwingungsmittel und sie erfahren, warum Blütenessenzen ideale sanfte Helfer im Alltag für unser emotionales und seelisches Gleichgewicht sind. Anhand der seit Jahrzehnten etablierten Australischen Buschblüten Essenzen von Ian White erhalten sie praktische Anwendungsbeispiele.

Inhalt des Vortrags:

  • Was sind Blütenessenzen?
  • Wie werden sie hergestellt und warum funktionieren sie?
  • Wie kann man sie anwenden?
  • Beispiele für die Anwendung im Alltag

Der Vortrag richtet sich an alle Menschen, die sich für eine sanfte Methode zur Unterstützung des emotionalen (und damit letztlich auch des körperlichen) Gleichgewichts interessieren. Die Informationen sind sowohl für Laien interessant als auch für Therapeuten, die sich tiefer mit der Welt der Schwingungsmedizin befassen möchten. Für alle die, die sich noch ausführlicher mit dem Thema beschäftigen und mehr lernen wollen, bieten wir ein Wochenendseminar am 21./22. März 2020 in Aschaffenburg an.

Termin 1 – Karlstadt

Datum: 6. Februar 2020, 19.00 Uhr
Dauer: ca. zwei Stunden
Ort: Praxis für Ergotherapie Ulrike Marten-Öchsner, Karlstadt am Main
Kosten: Eintritt frei – Spenden werden gerne angenommen
Anmeldung: uli.marten@t-online.de oder telefonisch unter 09353-7888.

Termin 2 – Aschaffenburg

Datum: 13. Februar 2020, 19.30 Uhr
Dauer: ca. zwei Stunden
Ort: Zentrum Mensch, Aschaffenburg
Kosten: 15,00 EUR
Anmeldung: coaching@andrea-schlauersbach.de oder telefonisch unter 06021 5813080

Da der Raum begrenzt ist bitten wir um rechtzeitige Anmeldung!

Die Kunst & Technik der Anwendung von Blütenessenzen

Ich freue mich, wieder einmal den Abschluss eines größeren Projektes vermelden zu dürfen. Diesmal handelt es sich um die deutsche Übersetzung des hervorragenden Buchs „The Art & Technique of Using Flower Essences“ von Cynthia Athina Kemp Scherer, der Herstellerin der Desert Alchemy Blütenessenzen.

Bei der Arbeit an dem Buch ist mir immer wieder der Gedanke gekommen „Wow – so klar, verständlich und offensichtlich.“ Cynthia beschreibt in ihrem Buch einen simplen, fünfstufigen Prozess, der die Effektivität der Anwendung von Blütenessenzen deutlich erhöhen kann. Auch wenn der Fokus natürlich auf den Desert Alchemy Blütenessenzen liegt, ist dieser Prozess so universell, dass man ihn für jede Art von Schwingungsessenzen nutzen kann – er hängt in keiner Weise von den Wüstenblüten ab.

Ich kann Ihnen dieses Buch nur wärmstens Empfehlen und ans Herz legen, wenn sie ernsthaft darn interessiert sind, das volle Potenzial der Arbeit mit Blütenessenzen für sich zu erschließen. Es lohnt sich!

Klappentext

Blütenessenzen sind zu einer der einfachsten und sichersten Methoden geworden, um uns dabei zu helfen, unsere Einstellung zu ändern, alte Wunden und Traumen zu heilen und mit Veränderungen und transformierenden Erfahrungen mit Anmut und Leichtigkeit umzugehen. Sie haben eine tiefgehende Wirkung auf die Art und Weise, wie wir das Leben sehen, unsere Fähigkeit, unsere Emotionen zu erkennen und zu verarbeiten, und unsere Beziehung zu unserer Seele und Gott.

Aber wie können wir Blütenessenzen so in unseren Heilungsprozess integrieren, dass sie durchgängige und erkennbare Wirkungen zeigen? Die Autorin arbeitet seit mehr als 20 Jahren als Therapeutin und Forscherin mit Blütenessenzen. Dieses Buch hilft ihnen dabei, die folgenden Fragen für sich zu beantworten:

  • Was möchte ich in mir heilen oder verändern?
  • Welche Hilfe kann mir die geistige Welt dabei geben und wie erhalte ich Zugang dazu?
  • Wie kann ich genau die richtigen Blütenessenzen für mich, meine Freunde, Familienmitglieder und sogar Haustiere auswählen?
  • Wie kann ich dafür sorgen, dass meine Aufmerksamkeit bei meinem Heilungsprozess bleibt?

Aus dem Vorwort

„Dieses bemerkenswerte, kleine Buch soll uns Schritt für Schritt wieder dahinführen, unsere Beziehung zu den feinstofflichen Ebenen mit Leben zu erfüllen, denn dort ist die Heilkraft zuhause. Ich hege keinen Zweifel daran, dass das genau die Beziehung ist, die wir brauchen und zwar genau jetzt.

Die einfachen Schritte, die Cynthia mit durchgängiger Klarheit formuliert, geben uns etwas, an dem wir uns festhalten können, eine Routine, die uns dabei hilft, den Heilungsprozess im Auge zu behalten und ihn lebendig und in Bewegung zu halten, damit wir die Kraft des Feinstofflichen erfolgreich nutzen können.

Obwohl allein der Prozess, den sie vorschlägt, die Kraft der Blütenessenzen um ein Vielfaches verstärken kann, geht sein Wert noch weit darüber hinaus. Wenn wir methodisch mit diesem überschaubaren System unseren Heilungsprozess lenken, dann lernen wir dadurch, dies auch in anderen Bereichen zu tun, selbst wenn vielleicht keine Blütenessenzen beteiligt sind.

… Nutzen sie dieses faszinierende Werkzeug für Heilung und Transformation. Sie werden begeistert sein und enorm von ihm profitieren.“

Dr. med. Rudolph Ballentine, Autor der Buchs „Radical Healing“


Das Buch ist ab Mitte November lieferbar und kann ab sofort vorbestellt werden.

Neue Termine für Tagesworkshops zu Blüten- und Tieressenzen

Wir haben für unsere Tagesseminare für Einsteiger zwei neue Termine, diesmal in unserer Heimatstadt Aschaffenburg angesetzt und freuen uns über alle interessierten Menschen, die einmal ohne viel Aufwand und Kosten in die Welt der Essenzen hineinschnuppern wollen. Weitere Informationen und Anmeldung entweder auf unserer Website (siehe Links weiter unten) oder per E-Mail an info@essenzenladen.de oder telefonisch unter 06021 22001.

Tagesseminar „Tieressenzen – die nächste Generation der Schwingungsmittel“

Der Begriff „Schwingungsmittel“ bezeichnet allgemein Essenzen, die mit Blüten, Edelsteinen oder anderen Energien hergestellt werden. Die bekannten Bachblüten und anderen Blütenessenzen sind bekannte Vertreter dieser Gattung. Doch schon seit vielen Jahren gibt es weitere Essenzen, die weit über das Spektrum der klassischen Blüten- und Edelsteinessenzen hinausgehen.

Die Wild Earth Tieressenzen werden seit über 15 Jahren von Daniel Mapel in den Blue Ridge Mountains im Shenandoah Nationalpark in den USA hergestellt und sie sind kraftvolle unterstützende Werkzeuge für die eigene Entwicklung und das eigene Wachstum.

Tiere sind multidimensionale Lebewesen und die Essenzen, die mit ihren Energien hergestellt werden sind ebenso komplex – aber dennoch leicht und intuitiv zu verstehen. Dieser Workshop gibt ihnen einen Überblick über die Welt der Wild Earth Tieressenzen, ihre Herstellung, ihre Anwendung und darüber, wie sie die passende(n) Essenz(en) für sich auswählen können. Er richtet sich an alle Menschen, die ohne viel Aufwand oder Kosten einen Eindruck von der wunderbaren Welt der Tieressenzen erhalten möchten.

Kursort: Aschaffenburg
Kursleiter: Carsten Sann, Kinesiologe und Inhaber des Essenzenladens
Kursgebühr: 99,00 EUR
Voraussetzungen: keine

Termine (alternativ):

  • Sonntag, 10.06.2012
  • Samstag, 23.06.2012

http://www.essenzenladen.de/seminare/seminar-tieressenzen-die-naechste-generation-der-schwingungsmittel/a-1579/

Tagesseminar „Blütenessenzen – sanfte Helfer“

Die Geschichte der Blütenessenzen ist prinzipiell so alt, wie die Menscheit selbst. Von den Ureinwohnern Australiens ist überliefert, dass sie schon seit tausenden von Jahren den Tau aus Blüten als Mittel zur Herstellung eines energetischen Gleichgewichts verwenden. Auch Paracelsus und Hildegard von Bingen waren sich der unterstützenden Wirkung sehr bewusst.

Dieser Tageskurs ist eine Einführung in die Welt der Blütenessenzen – von den Bachblüten bis zu aktuellen Essenzenherstellern wie z.B. die Australischen Buschblüten. Sie erfahren, wie man Essenzen auswählen und anwenden kann, wie sie hergestellt werden und wie sie wirken.

Zielgruppe dieses Workshops sind alle Menschen, die einen einfachen und leichten Einstieg in die Welt der Blütenessenzen suchen oder vielleicht einfach nur einmal hineinschnuppern möchten.

Kursort: Aschaffenburg
Kursleiter: Carsten Sann, Kinesiologe und Inhaber des Essenzenladens
Kursgebühr: 99,00 EUR
Voraussetzungen: keine

Termine (alternativ):

  • Samstag, 16.06.2012
  • Sonntag, 01.07.2012

http://www.essenzenladen.de/seminare/seminar-bluetenessenzen-sanfte-helfer/a-1577/