Gulaga (Himalayan Flower Enhancers)

Gulaga ist der Name eines Berges an der Südküste von New South Wales in Australien. Für das Volk der Yuin ist er die Heilige Mutter, die Quelle der Schöpfung. Gleichzeitig dominiert er mit seiner Größe die Küstenlandschaft – eingeborene und nicht eingeborene Menschen können seine Präsenz fühlen. Seine Energie heilt, konfrontiert und nährt mit der heiligen Weisheit und Schönheit der Erde. Die Reihe der Gulaga Essenzen von Tanmaya und seinen Himalayan Flower Enhancers wird aus Pilzen und Mineralien auf und um dem Berg hergestellt.

Die Gulaga Einzelessenz ist eine kraftvolle Essenz der Transformation. Sie beleuchtet schonungslos alles, was uns nicht länger auf unserem Weg dienlich ist und löst es mit Macht auf. Sie bringt uns wieder in Einklang mit unserem Lebenszweck. Die Essenz entstand während einer Sonnenfinsternis aus einem roten Pilz an der heiligen Stätte auf dem Berg Gulaga.

Die Essenz dient als Unterstützung in der aktuellen Zeit, in der energetisch kein Stein auf dem anderen bleibt. Sie hilft uns dabei, das loszulassen und zu verändern, was gehen muss, um Raum für das Neue zu schaffen. Manchmal fällt uns das jedoch schwer oder wir stehen uns selbst im Weg. Gulaga gibt uns einen mehr oder minder sanften Tritt in den Hintern, damit wir das tun können, was notwendig ist, um den nächsten Schritt zu tun.

Die Essenz des Monats ist wie immer als 30 ml Einnahmeflasche zum Sonderpreis von 9,90 EUR erhältlich, Sie können aber natürlich auch die 15 ml Stockbottle über uns beziehen.

Transmutation – ein Erfahrungsbericht

von Simone Rocha

Meine Reise mit Blütenessenzen hat im Jahr 2002 begonnen. Zu diesem Zeitpunkt habe ich meinen ersten Kurs in Petrópolis in Brasilien gehabt. Während der folgenden Jahre besuchte ich weitere Seminare, machte einen Abschluss zum Thema Blütenessenzen, besuchte Konferenzen und hatte Vertiefungskurse mit brasilianischen und internationalen Forschern aus diesem Bereich.

In meiner Heimat Brasilien habe ich als Sprachlehrerin und Blütentherapeutin gearbeitet, sowohl in meiner eigenen Praxis aber auch ehrenamtlich.

Im September 2016 sind meine Familie und ich nach Deutschland gezogen, weil mein Mann hier eine neue Arbeitsstelle angetreten hat. Obwohl ich schon immer das Ziel und davon geträumt hatte, im Ausland zu leben, musste ich mich nun all den Dingen stellen, die geschehen, wenn man seine Heimat verlässt und in ein anderes Land zieht. Man fühlt sich wie ein Seemann, bevor er in See sticht: Das Meer ist sein Zuhause und er ist begierig darauf, loszuziehen und Abenteuer zu erleben, obwohl er weiß, dass starke Winde und Stürme auf ihn warten werden.

In Deutschland habe ich mich bisher vor allem darauf konzentriert, mich um meine Familie zu kümmern und zu lernen. Ich bin immer noch dabei, die neue Sprache zu studieren. Ich musste mich selbst neu erfinden und herausfinden, wie man still aus der Ferne beobachtet. Zu Beginn hatte ich einige Probleme mich selbst auf deutsch verständlich zu machen. In Deutschland war nicht nicht länger eine Lehrerin, die von wißbegierigen Schülern umgeben war. Hier bin ich jetzt Mutter, Hausfrau und selbst Schülerin.

Ich hatte jedoch keine Ahnung davon, dass die schwerste Lektion noch kommen würde. Meine Motivation, mit Transmutation aus der Reihe der Gulaga Essenzen (Himalayan Flower Enhancers) zu arbeiten war, dass ich gerade durch eine schwierige Phase ging, weil ich jemanden verloren hatte, der mir am Herzen lag. Manchmal spielt einem das Leben einen Streich, indem es uns jemanden oder etwas wegnimmt, um uns zu lehren, wie man loslässt. Wir haben keine Kontrolle über das Leben. Dies ist eine Lektion, die schwer zu lernen ist. Und das war meine Aufgabe. Ich wollte niemandem die Schuld geben oder mich schlecht fühlen. Ich musste einfach loslassen. Es war nötig, dass ich mich verwandelte, mich „transmutierte“.

Ich war gerade dabei, am Computer zu arbeiten, als ich den Newsletter des Essenzenladens erhielt. Ich hatte spontan das Bedürfnis mit der dort beschriebenen Essenz zu arbeiten. Ich identifizierte mich mit der Signatur dieser Essenz, nachdem ich mir ihre Beschreibung kurz durchgelesen hatte.

Ich habe dann einen ganzen Monat mit der Essenz gearbeitet, von Mitte November bis Mitte Dezember 2017. Ich habe in dieser Zeit viermal täglich vier Tropfen genommen. Ich habe ebenfalls jeden Traum und jede Erkenntnis, die währenddessen hatte, in ein Notizbuch geschrieben. An zwei Tagen träumte ich nicht, weil ich sehr schlecht geschlafen habe, und den darauf folgenden drei Tagen erinnerte ich mich zwar, wen ich im Traum getroffen hatte, jedoch nicht mehr an die Träume selbst. Die restlichen 25 Tage jedoch waren voll von bedeutungsvollen Träumen, die mir dabei geholfen haben, immer tiefer in meinen Prozess einzusteigen. Dabei war es wichtig, dass ich mich selbst gezwungen habe, konsequent als erstes meine Träume aufzuschreiben, sobald ich aufgewacht war.

Es ist eine hervorragende Übung für Selbstdisziplin, wenn wir unsere Träume aufschreiben und es ermöglicht uns mit dem in Kontakt zu kommen, was tief in unserem Unterbewussten ist. Es ist interessant zu erkennen, dass dasselbe Thema immer wieder in unseren Träumen vorkommt, jedoch jedes Mal mit anderen Akteuren und Szenarien. Wenn man aufwacht, sind die Erinnerungen noch lebendig, jedoch verblassen sie mit der Zeit – deshalb ist es am besten, man schreibt sie auf, sobald man die Augen geöffnet hat.

Die Transmutation Essenz hat bei mir nicht zu drastischen Veränderungen geführt. Was mir jedoch während des Experiments aufgefallen ist, ist, dass ich mich meiner Verletzung stellen und jeden Tag besser mit ihr umgehen konnte. Ich fühlte mich immer stärker und übernahm vollständig die Verantwortung dafür, was mit mir passierte. Ich gab dabei weder mir selbst, noch irgendjemandem sonst Schuld dafür.

Ich empfehle die Essenz für diejenigen, die durch eine Phase gehen, in der alte Muster aufgelöst und ersetzt werden müssen – immer dann, wenn wir fühlen, dass es an der Zeit ist, die alten Muster loszulassen, damit etwas neues entstehen kann.

Für mich beginnt nun ein neues Kapitel in meinem Leben.

Liebe Grüße
Simone Rocha

Transmutation (Himalayan Flower Enhancers)

Schon seit einiger Zeit bleibt im Innen und im Außen kein Stein mehr auf dem anderen. Alles, was nicht mehr stimmig ist, muss raus, und zwar ohne Wenn und Aber. Das ist anstrengend! Für manche Menschen geschieht dies vor allem im Außen, in Beruf und Beziehung, andere sind dabei, hauptsächlich innen aufzuräumen.

Essenzen können uns generell dabei helfen, die Aufgaben zu bewältigen, mit denen wir uns konfrontiert sehen. Unsere aktuelle Essenz des Monats – Transmutation von Tanmaya und den Himalayan Flower Enhancers – ist jedoch in dieser Zeit des Ausmistens, des Aufräumens und der Veränderung besonders geeignet, um uns dabei zu helfen, der wunderschöne Schmetterling zu werden, der zu sein wir auf die Erde gekommen sind.

Die Essenz bringt die notwendigen Veränderungen und Umbrüche in Gang. Ähnlich wie die Schlange von den Wild Earth Tieressenzen, ist sie jedoch eine, die mit Respekt behandelt werden will. Verwenden Sie sie nur, wenn Sie wirklich dafür bereit sind, dass Dinge in Bewegung kommen – denn genau das ist es, was die Essenz tut. Rechnen Sie damit, dass die Veränderung, die sie mit der Essenz bewirken wollen, eher früher als später geschieht. Und es hat niemand gesagt, dass es leicht oder nicht anstrengend wird. Aber manchmal ist es einfach an der Zeit, dass die Dinge sich ändern, und dann braucht es einen Katalysator. Genau das ist die Wirkung dieser Essenz.

Transmutation ist als 30 ml Einnahmeflasche zum Sonderpreis von 9,90 EUR bei uns erhältlich.

https://www.essenzenladen.de/essenzen/himalayan-flower-enhancers/gulaga-essenzen/transmutation.html

Flyer zu den Tasmanischen Essenzen

Himalayan Flower Essences - Tasmanische EssenzenWie bereits geschrieben, hat Tanmaya, Hersteller der Himalayan Flower Enhancers, vor nicht allzu langer Zeit eine neue Reihe von Essenzen veröffentlicht: Die Tasmanischen Essenzen.

Tasmanien ist eine Insel, die im Süden vor Australien liegt. Nur die Spitze von Südamerika und die Antarktis liegen auf unserem Planeten noch weiter südlich. Die Wälder sind unberührt und die Ozeane sind rein. Die riesigen Myrtenbäume sind hunderte von Jahren alt und ihre Spezies gibt es schon seit den Zeiten von Gondwanaland, vor 780.000 Jahren.

Die Tasmanischen Essenzen werden hauptsächlich mit den Energien von Pilzen hergestellt, die in der Wildnis des Südens von Tasmanien wachsen. Sie leiten uns auf unseren einzigartigen Wegen durch unsere eigene Psyche, unseren Körper und unsere Geschichte. Die sehr individuelle Welt von Assoziationen, Bildern, Erinnerungen, Bedeutungen und Symbolen des Verstandes tanzt voller Synchronizitätz mit den Energien der Pilze und helfen uns bei der Neuausrichtung für mehr Ganzheit in unserem Leben.

Ab sofort sind die Informationen zu den Essenzen auch als deutschsprachiger Flyer verfügbar. Sie können ihn hier herunterladen: HFE Tasmanische Essenzen

Es lohnt sich, einmal einen Blick auf die Essenzen zu werfen, denn sie sind sehr kraftvoll!

Kurzreferenz der Himalaya Essenzen

Seit heute haben wir die neue Kurzreferenz der Himalaya Essenzen (Himalayan Flower Enhancers) ab Lager verfügbar. Wir freuen uns, endlich gedruckte Informationen zu diesen Essenzen anbieten zu können.

Die Himalayan Flower Enhancers werden von Tanmaya auf der ganzen Welt, insbesondere im Himalaya hergestellt. Es handelt sich um Schwingungsmittel, die auf einzigartige Weise gleichzeitig körperliche, mentale emotionale und spirituelle Aspekte ansprechen.

Diese Kurzreferenz enthält alle aktuell verfügbaren Essenzen. Sie soll Ihnen als Nachschlagewerk dienen, um kurz und bündig eine Idee davon zu bekommen, was die Wirkungen der einzelnen Essenzen sind. Zusätzlich ist sie ein hilfreiches Werkzeug für Kinesiologen und alle, die die Möglichkeit haben, Essenzen auszutesten – per Muskeltest, Pendel, Biotensor oder jede andere Methode.

Der Preis für das Buch ist, wie bei allen unseren Kurzreferenzen, bewusst klein gehalten, um Ihnen einen preiswerten Einstieg in die Welt dieser Essenzen zu ermöglichen. Sie können das Buch für 5,90 EUR bei uns bestellen.

http://www.essenzenladen.de/buecher-karten/buecher/kurzreferenz-der-himalaya-essenzen/a-1883/