Heart Spirit – wie wir unser Zuhause in unserem Herzen finden können

von Dr. Sabina Pettitt

Ich habe von dieser Herz-Mischung erfahren, als ich im Jahr 1995 den ersten Energy Medicine Practitioner Kurs unterrichtete. Dee, eine der Kursteilnehmerinnen, war bereits eine sehr erfahrene Essenzentherapeutin, und sie hat mir die Geschichte von ihrem Patienten erzählt, der eine monströse Mischung von ihr haben wollte, die alle Essenzen enthielt, die in Verbindung zum Herzchakra, dem Herzmeridian oder dem Meister des Herzens Meridian stehen. Vorsichtig ausgedrückt, war ich etwas skeptisch, als ich das hörte. Nein – ich war höchst skeptisch! Jedenfalls habe ich Dee vorgeschlagen, weiter zu experimentieren und mich auf dem Laufenden zu halten.

Später in diesem Jahr hat sie mir eine Kassette geschickt, und ich begann mitten während eines Kurswochenendes in Buenos Aires, mir die Aufnahme anzuhören. Was Sie vielleicht noch wissen sollten ist, dass ich gerade dabei war diesen Kurs mit 70 Teilnehmern zu unterrichten, die alle ganz genaue Anweisungen wollten, wie man die Essenzen verwendet. Ich hatte den Teilnehmern erzählt, dass ich es in meiner therapeutischen Arbeit bevorzugte, den Menschen einzelne Essenzen zu geben, und auf jeden Fall der Meinung war, dass Mischungen allerhöchstens aus drei oder vier Essenzen bestehen sollten. Und dann ging ich in mein Hotelzimmer zurück und hörte mir die Aufnahme zur Herz-Mischung an.

Darin geht es um einen jungen Mann, der die erste Auflage meines Buchs „Energy Medicine“ gelesen, und die starke Intuition hatte, alle Mittel – Blüten- und Meeresessenzen – die in Resonanz mit dem Herzchakra, dem Herzmeridian oder dem Meister des Herzens Meridian stehen, in einer einzigen Mischung zusammenzufügen. Dabei ging es insgesamt um 20 Essenzen, 15 Blüten- und fünf Meeresessenzen. Das einzige Mal, dass ich bisher eine außergewöhnlich große Mischung in Erwägung gezogen hatte war, als ich mit einem Patienten mit diagnostizierten 17 verschiedenen Persönlichkeiten gearbeitet hatte.

Der junge Mann hatte Missbrauch und Verlassenheit erlebt. Er war an einem Punkt in seinem Leben angekommen, wo er das Gefühl hatte, dass entweder sein Herz brechen oder er sterben würde, wenn er nicht etwas unternähme, um seinen emotionalen Schmerz zu heilen. Es gab etwas an der Schwere seiner Notlage, das die Therapeutin schließlich bewegte, ihm die gewünschte Mischung herzustellen. Der Mann begann unverzüglich damit, alle 10-15 Minuten drei bis vier Tropfen der Mischung einzunehmen. Zu der Zeit war ich noch nicht einmal der Meinung, dass Balancer, unsere Notfallmischung, so häufig eingenommen werden müsste oder sollte. Aber nach wenigen Tagen begann sich das Leben des Mannes DRAMATISCH zu verändern.

Arbeitskollegen kamen auf ihn zu, sprachen ihn an, und fragten ihn, wie es ihm gehe – er sähe auf einmal so anders aus. Fremde in Geschäften begannen, ihn herzlich zu grüßen. Und die größte Veränderung von allen war, dass er auf einmal scheinbar die Menschen magnetisch anzog. Manche wagten sogar zu sagen: „Du siehst toll aus! Darf ich Dich umarmen?“ Innerhalb einiger Wochen, während denen er weiter mit der Mischung arbeitete, passierten wirklich große Veränderungen. Er wurde bei seiner Arbeit befördert und er lernte eine potenzielle Lebensgefährtin kennen. Es war offensichtlich, dass das Leben des Mannes dabei war, vollständig transformiert zu werden. Und das Beste daran ist, dass die Veränderungen von Dauer waren, wie ich erfuhr, als ich einige Jahre später die Gelegenheit hatte, mit ihm selbst zu sprechen.

Obwohl ich immer noch vorsichtig war, begann ich mit dieser Herz-Mischung bei meinen eigenen Patienten zu experimentieren. Gewöhnlich sagte ich ihnen, dass die Dosierung eventuell noch angepasst werden müsste und dass sie die Essenz so einnehmen sollten, wie es sich für sie am besten anfühlte. Ich fand schnell heraus, dass Menschen, die eine große Menge an altem Schmerz mit sich herumtrugen, die Essenz nicht so häufig wie der junge Mann nehmen konnten, der die Mischung entdeckt hatte. Ich bemerkte auch, dass dieselben Menschen die Essenz schlecht während ihrer Arbeit nehmen konnten. Eine Lösung, die immer zu funktionieren schien war, einige Tropfen der Essenz in ein abendliches Bad zu geben, denn nachts, während des Schlafes, können wir Schmerzen deutlich leichter loslassen.

Schließlich fanden wir noch den Namen für diese Mischung. Sie hatte offensichtlich einen großen heilenden, nährenden und erhebenden Einfluss auf die Herzenergie. Und so nannten wir sie „Heart Spirit“, denn in der Traditionellen Chinesischen Medizin empfängt der Geist des Herzens die Göttlichkeit und lässt unser Licht strahlen. Und tatsächlich waren das die Veränderungen, die ich bei meinen Patienten beobachtete.

Eine der häufigsten Bemerkungen, die Menschen hören, wenn sie Heart Spirt nehmen ist: „Wow! Du siehst wirklich anders aus!“ und sogar noch häufiger werden sie gefragt: „Darf ich Dich umarmen?“ Es ist fast so, als ob wir liebevolle, großzügige Energien um uns herum anziehen, wenn wir unsere eigene Herzenergie erhöhen. Aber das ist nicht wirklich überraschend, oder?

Zu Heart Spirit gibt es auch berührende Geschichten mit Tieren. Es ist offensichtlich, dass Tiere uns bedingungslose Liebe und Hingabe entgegenbringen. Oft halten sie sogar selbst dann noch zu uns, wenn sie von Menschen übel misshandelt worden sind. Und Heart Spirit hat schon vielen Tieren dabei geholfen, das Vertrauen zu den Menschen wiederzugewinnen.

Eine meiner Lieblingsgeschichten handelt von einem Mann, der damit begann, eine streunende Katze zu füttern. Die Katze nahm das Futter gerne an, lief jedoch weg, sobald sie einen Menschen in der Nähe sah, hörte oder spürte. Der Mann hatte gerade begonnen, selbst mit der Heart Spirit Essenz zu arbeiten und hatte die Eingebung, einige Tropfen davon in die Wasserschale zu geben, die er für die Katze hingestellt hatte. Als er am nächsten Tag auf seiner Veranda saß, kam die Katze zu ihm, sprang auf seinen Schoß und ließ zu, dass er sie streichelte, während sie genüsslich schnurrte.

Die Heart Spirit Essenz ist so besonders und hat so eine hohe Frequenz, dass uns von Anfang an klar war, dass wir ein ebenso reines und erhebendes Öl für ein Heart Spirit Öl verwenden mussten. Ursprünglich wollte ich das ätherische Öl des Maiglöckchens verwenden, denn die Blüte ist unkompliziert und arglos. Aber nach Jahren der Suche fand ich heraus, dass es unmöglich war, ein reines ätherisches Öl aus dieser kleinen, zarten Pflanze zu gewinnen. Schließlich fanden wir jedoch die perfekte Duftnote. Sie kommt von einem Rosenöl höchster Qualität, das genauso riecht wie die Nootka Rosen, wenn ich durch die Wälder der Westküste gehe, oder wie die altmodischen Duftrosen, die Michael in unserem Garten gepflanzt hat.

Bis heute haben wir nicht nur Berichte über eine gesteigerte Sinnlichkeit und sich öffnende Herzen in Beziehungen, wir hören auch, dass das Heart Spirit Öl Menschen hilft, besser zu schlafen. Vielleicht ist die Kombination aus der Essenz, die die Seele beruhigt und dem Öl, das die Seele beflügelt, der Schlüssel zu dieser Wirkung. Inspiriert von diesen Ergebnissen haben wir auch noch ein Heart Spirit Spray hergestellt, das dasselbe reine ätherische Rosenöl enthält. Ich selbst liebe es, um meine eigene Energie wieder ins Gleichgewicht zu bringen, wenn ich mit Menschen arbeite, und ich bin der Meinung, dass es ein hervorragendes Spray ist, um Räume zu reinigen und zum Beispiel Behandlungsräume zwischen zwei Patienten energetisch zur regenerieren.

Natürlich ist der Schlüssel zur positiven Wirkung von Öl und Spray die Heart Spirit Essenz selbst. Und ich höre niemals auf, Dankbarkeit für die göttliche Kombination der Naturgeister in der Essenz zu fühlen, die sich manifestiert haben, weil ein menschliches Herz und eine menschliche Seele nach Heilung gesucht haben, und eine Therapeutin wirklich zugehört hat.

Tao und der Streifenkauz

Streifenkauzvon Maryanne Campeau

Auf die Perspektive kommt es an! Dieses oder jenes – Yin oder Yang. Unsere Lebensauffassung richtet sich nach unseren Erfahrungen, unseren Überzeugungen, unserer Biologie und unserem Blickwinkel. Und dies wird uns in dieser Geschichte von einem Streifenkauz eindringlich demonstriert.

Der kleine Kerl lebte für einige Wochen auf meinem Grundstück und in der Umgebung. Ich habe ihn täglich sowohl beim Jagen als auch beim Ausruhen beobachten können. Die Alarmrufe der brütenden Rotkehlchen verrieten mir immer zuverlässig seinen Aufenthaltsort. Diese kleineren Vögel verliehen ihrem Ärger nachdrücklich mit hohen Rufen und angriffslustigen Flugmanövern Ausdruck, während der Streifenkauz mit der Stille eines Zen-Mönchs auf seinem Ast saß. Die Rotkehlchen scheiterten grandios damit, ihn durch ihre schiere Nervigkeit zu vertreiben. Ich bewunderte, wie er inmitten der rotkehligen Angriffe seine Ruhe und sein Gleichgewicht behielt. Was für eine Lektion, wie man trotz externem Aufruhr seine Mitte behalten kann.

Der Kauz war für mich eine unwiderstehliche Ablenkung von meinem Alltag. Ich frage mich, ob die Nachbarn sich wohl Gedanken über meine geistige Gesundheit gemacht haben, als sie mich ständig unter Bäumen beobachten konnten, wie ich nach oben blickte und redete. Der Streifenkauz jedenfalls teilte mir seine Meinung darüber nicht mit.

Was für eine spannende Gegenüberstellung. Ich beobachtete ihn voller Ehrfurcht und Wertschätzung, während die Rotkehlchen von seiner Anwesenheit kollektiv gestresst waren und ihre Flugmanöver wie eine Luftschlacht aussahen. Unsere Sicht auf den Streifenkauz unterschied sich diametral auf Basis dessen wer wir waren.

Eines Abends habe ich meine Essenzen mit nach draußen genommen, um eine Mischung für den Streifenkauz auszutesten. Ich wollte ihn nicht in irgendeiner Form behandeln, sondern durch das Testen nur herausfinden, was er dachte und fühlte. Die Essenzen sind dafür ein hervorragendes Werkzeug. Die meisten Tiere, denen ich durch meine Arbeit bei Wild ARC begegne sind krank, verletzt und nicht in ihrem eigentlichen Lebensraum, deshalb erschien mir die Gelegenheit mit dem Kauz günstig, um etwas zu lernen.

Ich pendelte für ihn nur eine einzige Essenz: Harvest Lily. Interessant!

Harvest Lily hilft uns dabei, den Wert im jeweils anderen zu sehen. Namaste: Ich ehre den Ort in dir, an dem Du und ich eins sind. Gleichheit drückt sich durch Diversität aus. Wobei ich jedoch der Meinung bin, dass es den Rotkehlchen in diesem Moment schwer gefallen wären, dieses Konzept zu akzeptieren.

Eulen und Kauze werden als Symbol der Weisheit angesehen. Für Singvögel, Kaninchen und andere Nager sind sie jedoch wie der Sensenmann. Dabei ist es immer dasselbe Tier – nur unsere Beziehung zu ihm ist anders.

Harvest Lily überbrückt die Spannung durch Missverstehen und Urteilen und erschafft Akzeptanz für die Individualität. Sie verbindet die mentale Ebene des Solarplexus Chakras, was wir übereinander denken, mit dem Vertrauen des Kronenchakras, das die göttliche Verbindung von allem was ist repräsentiert.

Harvest Lily ist die einzige Konstitutionsessenz für das sekundäre Feuerelement, das bedeutet, dass sie sowohl zu dessen Yin Meridian (Meister des Herzens) als auch zu dessen Yang Meridian (Dreifacher Erwärmer) in Bezug steht. Sie ist eine Schlüsselessenz, wenn es darum geht, die Ecken und Kanten von Beziehungen zu glätten.

Die Harmonious Relationships Mischung für Tiere von Pacific Essences enthält neben Harvest Lily noch Fire Agate und Moon Snail. Und alle diese Essenzen arbeiten mit dem Dreifachen Erwärmer Meridian. Dazu kommt noch Indian Pipe für Frieden und Achtung, Purple Magnolia um Trennung und Abstand zu überwinden und Wavelite, um Hindernisse einfach zu umfließen – eine wirklich hilfreiche Mischung!

Dieser Streifenkauz war viel mehr als wir zuerst erkannt haben – er hat uns das Tao gelehrt.

Liebe Grüße
Maryanne