Tony Schildkrötes Sommerurlaub

Tony, die Schildkröte

von Maryanne Campeau

Erinnern Sie sich an Tony (aus dem Mai 2012)? Er verbringt die warmen Sommertage bei Marilyn. Eine Hundehütte wurde mit einer Heizmatte, einer Lampe und einem Bett aus Heu ausgestattet, und ein eingezäuntes Gehege gibt ihm genügend Platz zum Spazierengehen und Grünzeug zum Weiden. Das angrenzende, größere Grundstück hat einige Abenteuer zu bieten. Er kann die Umgebung erkunden und neue Pfade durch die Blumen und Sträucher pflügen. Er ist wie ein kompakter und entschlossener reptilischer Bulldozer. Der Temperaturunterschied zwischen Tag und Nacht ist recht groß. Als Kaltblüter ist er auf Wärme von außen angewiesen, um seine Körperfunktionen aufrechtzuerhalten. Er steht spät auf und geht früh wieder schlafen. Er lebt nach seinen eigenen Launen und inneren Weisheiten.

Kyla, der Husky (July 2012) ist von ihm hingerissen. Sie folgt Tony mit Hingabe. Ihr Maul möchte seinen harten Panzer, seine eigentümlichen Beine und seinen weichen, einziehbaren Kopf ohne böse Absicht vorsichtig erkunden. Nein Kyla! Tony ignoriert sie. Sie hilft ihm bei seinen Ausbruchsversuchen. Nachdem sie ihn dabei beobachtet hat, wie er im Boden grub, um unter einem Zaun hindurchzupassen, fing auch sie mit dem Graben an … aber hinter ihm und nicht dort, wo es hilfreich gewesen wäre. Sie hat Farnwedel abgebissen, um den Weg freizumachen. Mit Teamarbeit kann man erfolgreich den Weg bahnen.

Tony und Kyla

Weil Tony so nahe bei mir war, habe ich die Gelegenheit genutzt, um immer mal wieder zu überprüfen, welche Essenzen er gebrauchen könnte. Ich habe mal gelesen, dass Edelsteinessenzen einen größeren Frequenzbereich besitzen als homöopathische Mittel, die die Brücke zwischen materialistischer Medizin und Schwingungsmedizin sind. Blüten habe die größte Resonanz. Meeresessenzen sind vielleicht dazwischen? Ich weiß es nicht, aber Tony wollte hauptsächlich Meeresessenzen. Es geht nicht darum, dass ein Bereich von Essenzen besser oder der beste ist. Sie sind alle in ihren spezifischen Qualitäten sehr kraftvoll.

Seit 2008 hat sich bei Tony ein Muster gezeigt. Hermit Crab (Erde), Sand Dollar (Metall), Dolphin (Erde/Feuer) und Sea Turtle (Erde/Feuer) sind die Essenzen, die sich bei ihm am meisten zeigen. Während seine körperlichen Probleme eher zum Metallelement gehören, zieht sich das Erdelement wie ein roter Faden durch seine Essenzen.

Das Erdelement verbindet alle anderen Elemente. Feuer, Metall, Wasser und Holz sind jeweils mit einer der vier Jahreszeiten verbunden. Erde verbindet sie alle der Reihe nach. Während das Feuer des Sommers vergeht, verbringen wir eine kurze Zeit im Erdelement, bevor wir in das herbstliche Metallelement eintreten. So geschieht es jedes Mal, wenn ein Element endet und bevor das nächste vierteljährliche beginnt. Die Erde unterstützt Tonys Fähigkeit, alle Elemente vollständig zu erfahren.

Momentan bekommt er die Hermit Crab Essenz, was auf Probleme mit Einsamkeit oder die Vermeidung von Beziehungen hindeuten kann. Als Schildkröte ist er ein Meister darin, sich in seine Komfortzone zurückzuziehen, wenn er sich verletzlich fühlt. In der Vergangenheit hat er mir nie erlaubt, seinen Kopf zu berühren, sondern hat sich immer zurückgezogen. Inzwischen lässt er es über sich ergehen, wenn ich seinen Kopf reibe. Er kommt sprichwörlich immer mehr aus seinem „Schneckenhaus“ heraus.

Wenn ich Tony betrachte, sehe ich ein Wesen, das konzentriert, klug und ziemlich unterhaltsam ist. Wir stellen für ihn den Rasensprenger an und er hat ziemlich schnell die Route herausgefunden, die ihm das größte Badevergnügen bereitet. Er beurteilt sehr zuverlässig riskantes Terrain.

Sein Urlaub nähert sich dem Ende. Tony und Kyla werden beide Essenzen bekommen, um sich auf die kommenden Veränderungen einzustellen. Marilyn und ich werden vielleicht auch welche brauchen. Wir hatten Spaß, als Tony bei uns war. Es war ein guter Sommer.

Mooga, Maryanne
maryanne@pacificessences.com
www.spca.bc.ca/branches/wild-arc

Das Element Metall (aus dem Pacific Essences Newsletter)

von Maryanne Campeau

Diesen Monat sehen wir uns das Element Metall an. Wenn es im Ungleichgewicht ist, dann ist die Atmung (Lungen) und die Ausscheidung (Dickdarm) beeinträchtigt. Es können auch Hautprobleme und bei Tieren Probleme mit Federn oder Fell auftreten. Weitere Anzeichen sind Traurigkeit, Trauer, Verlust des Vertrauens, Verlust des Selbstwerts, Verlust der Fähigkeit, sich an Veränderungen anzupassen und den Rhythmen der Natur zu folgen.

Wenn ich mit einem Vogel arbeite, der kürzlich in einen neuen Käfig umziehen musste (Veränderung) und dabei vielleicht noch neue Besitzer bekommen hat (Verlust, Trauer) und er sich die Federn ausreißt, dann würde ich mir zuerst die Pazifikessenzen aus dem Metallelement ansehen.

Es ist nicht immer so, dass man Metallessenzen für das Metallelement geben könnte, aber es ist ein guter Ausgangspunkt. Essenzen aus dem Metallelement sind durch die Farbe lila im Stern auf den Etiketten der Pazifikessenzen gekennzeichnet. In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) ist die Farbe des Metallelements jedoch üblicherweise weiß.

Tony ist eine ägyptische Schildkröte. Er wurde aus einer Situation gerettet in der er nicht artgerecht gehalten wurde. Ich bin ihm das erste Mal begegnet kurz nachdem er große Stücke von Tonziegeln abgebrochen und verspeist hatte, die nun seinen Darm massiv blockierten. Glücklicherweise waren wir in der Lage, ihm mit Abführmitteln und Essenzen so weit zu helfen, dass er seinen Dickdarm selbständig wieder entleeren konnte.

Tonys gesundheitliche Probleme sind vorwiegend im Element Metall zuhause. Seine Atmung ist manchmal stockend, besonders im Herbst, der Jahreszeit, die dem Element Metall zugeordnet ist.

Das Klima ist einer der externen Faktoren, die Tonys Metallelement Probleme bereiten. Er lebt momentan im kalten, feuchten Klima auf Vancouver Island statt in der heißen, trockenen Wüste für die sein Körper eigentlich gemacht ist. Ich vermute, dass er sein Schildkröte-Sein deutlich ander ausleben würde, wenn er in seiner natürlichen Umgebung wäre. Macht ihn das traurig? Ich weiß es nicht, aber es hat auf jeden Fall seine natürlichen Rhythmen verändert. Er bekommt keine Gelegenheit, sich zu paaren oder mit anderen Schildkröten zusammen zu sein. Auch kann er sich nicht nach Lust und Laune frei bewegen und dadurch mentale Eindrücke bekommen. Ich habe einmal beobachtet, wie er immer wieder versuchte, so nah wie möglich an einen CD Spieler heranzukommen auf dem Naturgeräusche abgespielt wurden.

Die meiste Zeit ist er alleine und hat wenig Abwechslung. Vielleicht hat sich für ihn deshalb die Starfish Essenz gezeigt. Starfish ist eine Essenz, die bei Trauer und Traurigkeit hilft und mit dem Dickdarm Meridian und dem Kronenchakra in Verbindung steht. Das Kronenchakra verbindet uns mit unserem Lebenszweck, unserer authentischen Natur.

Tony benötigte auch noch die folgenden Metall-Essenzen: Sand Dollar und Indian Pipe, die beide für den Lungenmeridian sind und uns helfen, unsere Einzigartigkeit unseres Selbst und unseres Weges zu ehren und auszudrücken. Grass Widow, eine Essenz für den Magen- und den Dickdarmmeridian, die uns dabei hilft, Erfahrungen zu verdauen und Gedanken, Gefühle und Überzeugungen loszulassen, die uns daran hindern glücklich zu sein und den Wert in jedem einzelnen Tag zu sehen.

Die Metallessenz bei den Mischungen für Tiere oder Grass Widow alleine wären gute Essenzen, um sie ihm am Ende jedes Sommers zu geben um seine Gesundheit und sein emotionales Wohlbefinden zu stärken um seinem „Einbruch“ im Herbst vorzubeugen.

Tony lebt sein Leben als ägyptische Schildkröte weit weg von seiner natürlichen Umgebung. Deshalb benötigt er unsere Hilfe, damit er so gesund und glücklich wie möglich bleiben kann. Vielleicht wird er für immer Unterstützung für sein Metallelement benötigen. Glücklicherweise sind die Essenzen ein leichter und eleganter Weg, um ihm dies zu geben. Er hat es verdient glücklich zu sein. Wir alle haben es verdient.

Mooga, Maryanne
maryanne@pacificessences.com