Buchtipp: „Die Zukunft hat bereits begonnen“

von Ulla DouvravaIm Mai Newsletter geben wir Ihnen erstmalig auch eine Buchempfehlung. Das kommt nicht ganz von ungefähr, denn die Autorin, Ulla Doubrava, ist die Co-Autorin des Buchs über die AstroEssenzen und außerdem sind wir in dem neuen Buch erwähnt :-) Ich habe das neue Werk gelesen und werde Ihnen nun über meinen Eindruck berichten.

Ulla Doubrava ist ursprünglich Juristin, hat aber ihre eigentliche Berufung schon vor Jahren in der astrologischen Beratung gefunden. Zusätzlich ist sie die Autorin mehrerer Bücher aus dem Bereich der psychologischen Astrologie. Ihr neues Buch trägt den Titel „Die Zukunft hat bereits begonnen“ und beschäftigt sich mit dem Übergang in die neue Zeit, der im Jahr 2012 seinen Höhepunkt erreichen wird.

Aus Sicht der Astrologie ist das Fische-Zeitalter gerade dabei zu enden (ein „Zeitalter“ dauert 2.160 Jahre) und das des Wassermanns beginnt. Dieses ist ein langsamer Prozess, dessen erste Anzeichen schon im Jahr 1781 begonnen haben, dem Jahr in dem der Planet Uranus als neuer Herrscher des Wassermanns entdeckt wurde. Doubrava erklärt im ersten Teil des Buchs anschaulich, was es mit den Zeitaltern der Astrologie auf sich hat, und wie die unterschiedlichen Qualitäten des ausklingenden Fische- und des beginnenden Wassermannzeitalters sind.

Anschließend geht sie ausführlich auf die Prinzipien des Wassermanns ein und differenziert dabei zwischen Saturn (dem alten Herrscher dieses Zeichens bevor Uranus entdeckt war) und dem neuen Herrscher Uranus. Es handelt sich um eine Betrachtung, die für astrologische Laien wie mich manchmal etwas anstrengend zu lesen ist, jedoch immer verständlich bleibt.

Der letzte Teil des Buches beschäftigt sich mit dem, was wir im neuen Zeitalter erwarten können und was davon schon da ist. Es ist interessant, aus astrologischer Sicht all die Veränderungen, die momentan geschehen (sei es in Politik, Wirtschaft oder Spiritualität) bewusst wahrzunehmen und die Zusammenhänge mit dem Wassermannprinzip zu erkennen.

Zum Schluss des Buchs gibt Doubrava noch wertvolle Hinweise, welche Werkzeuge und Hilfsmittel man nutzen kann, um mit den Herausforderungen des Übergangs besser klarzukommen – eines davon sind natürlich Essenzen :-)

Zusammenfassend kann ich sagen, dass es sich um ein wirklich interessantes Buch handelt, das jedem, der sich darüber bewusst ist, dass unsere Welt sich im Umbruch befindet, einen wertvollen Schatz an Informationen und Erklärungen liefert. Astrologisches Vorwissen ist hilfreich, ein grundlegendes Interesse an Astrologie Voraussetzung für die Lektüre des Buchs. Wenn dies auf Sie zutrifft, dann ist es eine wirkliche Bereicherung.

Das Buch kann in Deutschland über den Astronova Verlag bezogen werden (http://www.astronova.de), in Österreich direkt über die Autorin (ulla.doubrava@flashnet.co.at). Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre.

Das Buch zu den AstroEssenzen ist erschienen

von Verena ReißAstroEssenzen sind mit den Schwingungsfrequenzen der Planeten energetisiert. Planeten, von den alten Völkern als Götter personifiziert, entsprechen im übertragenen Sinn den „Göttern in uns“, verschiedenen Teilpersönlichkeiten, die zusammen das komplexe Wesen Mensch ergeben und miteinander im Einklang sein sollten.

AstroEssenzen setzen dort an, wo Teilpersönlichkeiten blockiert, vernachlässigt, verdrängt oder aus dem Gleichgewicht geraten sind. Sie stärken die einem Planeten zugeordnete Teilpersönlichkeit und fördern Heilungsprozesse auf allen Ebenen und in allen Lebensbereichen.

In den ersten zwölf Kapiteln werden die astrologischen Planeten, Chiron und Lilith beschrieben. Dabei gibt es jeweils Hinweise, was mit den dazugehörigen AstroEssenzen gelöst werden kann. Meditationen ergänzen die einzelnen Kapitel.

Im letzten Kapitel findet der Leser Informationen über eine auf den Anwender persönlich abgestimmte AstroEssenz.

Das Buch ist ab sofort zum Preis von 11,90 EUR inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten bei uns erhältlich.

http://shop.essenzenladen.de/Essenzen-Kristalle-el-42/AstroEssenzen/Buecher/Die-AstroEssenzen.html